Mütter- und Schwangerenforum

Mein Freund schnarcht

Gehe zu Seite:
Jule090
1415 Beiträge
05.08.2017 13:08
Meiner schnarcht auch ab und an, aber eigentlich nur wenn er etwas mehr Alkohol zu sich genommen hat oder wenn er auf dem Rücken liegt. Da rüttel ich ihn wach und sage ihm er soll sich bitte auf die Seite drehen. Braucht meist 2 Anläufe aber funktioniert.
Yogi_Baer
38526 Beiträge
05.08.2017 13:56
Zitat von Choco:

Zitat von Yogi_Baer:

Mein Mann hat auch geschnarcht wie sonst was erwar dann in der Schlafklinik und das Kind heißt Schlafapnoe, also hat er ein Gerät für die Nacht bekommen, seitdem ist er nicht mehr müde und schnarcht nicht mehr. Als er noch das Gerät von Heinen und Löwenstein hatte, hatte man das gefühl Darth Vader schläft neben einem Man gewöhnt sich an das geräusch, extra schlafe ich deswegen nicht denn es stört mich nicht.
Sein neues Gerät ist super leise.
Schnarchen tut er gar nicht mehr damit.


Hast du den Namen der Firma für das neue Gerät?
die neue Firma heißt ResMed . ich finde das gerät im ganzen praktisch, das ist mit der Firma in München verbunden und wenn du trotz gerät ööfter Aussetzer hast rufen die an und informieren dich , so das du einen termin in der Schlafklinik machen kannst zwecks überprüfung. Auch sonst zeigt das Gerät an ob der Schlaf gut war oder nicht
Yogi_Baer
38526 Beiträge
05.08.2017 13:59
Zitat von TiniBini:

War bei uns auch so mit dem Schnarchen.

Mein Mann hat die Nasenfenster vergrößert bekommen und die Scheidewand begradigt. Nach einigen Monaten hat er dann ein Schlafapnoe Gerät bekommen, wegen der Atenaussetzer und ist seither quasi schnarch frei. Zudem fühlt er sich wesentlich besser, ist ausgeruht und fitter.

Zur Zeit bin ich die, die angefangen hat zu schnarchen
so war es hier aauch nachdem er eine septorhinoplastik hatte, bekam er Schlafapnoe, wobei ich der Meinung bin er hatte es vorher. nur es ist komisch, das es jede Menge Patienten gibt die erst eine ScheidewandOP hatten und dann Apnoe diagnostiziert bekommen kaaben
Elsilein
2419 Beiträge
05.08.2017 14:21
Zitat von Yogi_Baer:

Zitat von Choco:

Zitat von Yogi_Baer:

Mein Mann hat auch geschnarcht wie sonst was erwar dann in der Schlafklinik und das Kind heißt Schlafapnoe, also hat er ein Gerät für die Nacht bekommen, seitdem ist er nicht mehr müde und schnarcht nicht mehr. Als er noch das Gerät von Heinen und Löwenstein hatte, hatte man das gefühl Darth Vader schläft neben einem Man gewöhnt sich an das geräusch, extra schlafe ich deswegen nicht denn es stört mich nicht.
Sein neues Gerät ist super leise.
Schnarchen tut er gar nicht mehr damit.


Hast du den Namen der Firma für das neue Gerät?
die neue Firma heißt ResMed . ich finde das gerät im ganzen praktisch, das ist mit der Firma in München verbunden und wenn du trotz gerät ööfter Aussetzer hast rufen die an und informieren dich , so das du einen termin in der Schlafklinik machen kannst zwecks überprüfung. Auch sonst zeigt das Gerät an ob der Schlaf gut war oder nicht

“Unser“ Schnarchkasten ist auch von ResMed. Mein Mann atmet nachts NIE durch den Mund, deshalb hat er nur eine Nasenmaske. Sieht ein bisschen aus wie ein Airforce-Pilot mit so einem “Rüssel“.
TiniBini
5064 Beiträge
05.08.2017 18:42
Zitat von Yogi_Baer:

Zitat von TiniBini:

War bei uns auch so mit dem Schnarchen.

Mein Mann hat die Nasenfenster vergrößert bekommen und die Scheidewand begradigt. Nach einigen Monaten hat er dann ein Schlafapnoe Gerät bekommen, wegen der Atenaussetzer und ist seither quasi schnarch frei. Zudem fühlt er sich wesentlich besser, ist ausgeruht und fitter.

Zur Zeit bin ich die, die angefangen hat zu schnarchen
so war es hier aauch nachdem er eine septorhinoplastik hatte, bekam er Schlafapnoe, wobei ich der Meinung bin er hatte es vorher. nur es ist komisch, das es jede Menge Patienten gibt die erst eine ScheidewandOP hatten und dann Apnoe diagnostiziert bekommen kaaben


Meiner hatte vorher schon die Apnoe. Mit der OP hat man sich erhofft, dass es wirklich nur an dem Schnarchen hängt. Es gibt wohl verschiedene Apnoearten- genau weiß ich es nicht.
Wir haben auch ein Gerät von ResiMed. Wobei wir das jetzt kaufen mussten, weil der Anbieter über die Krankenkasse gewechselt hat. Nun haben wir zwei hier
Wenn er es richtig trägt, höre ich eigentlich nichts von ihm.
EmViMoJa
80 Beiträge
05.08.2017 22:17
Ich melde mich mal wieder aus dem Nebenzimmer von der Schnarchfront

Heute wurde es thematisiert und man glaubt es kaum, er hat eine weitere Ausrede gefunden, um nicht zum Arzt zu müssen.

Aaaalso...

Er hat sich mit einem Kollegen darüber unterhalten (ja, ja...). Mein lieber Freund ist nämlich derzeit noch Beamter auf Probe, in zwei Jahren wird er Beamter auf Lebzeiten sein. Wenn er nun zum Arzt deswegen geht, sieht er seine Lebzeitverbeamtung gefährdet.
Schließlich hat ein anderer Kollege sich in seiner Kindheit mal den Arm ausgekugelt und wäre deswegen beinahe nicht Lebzeitbeamter geworden

Klingt plausibel, oder was meint ihr?

Nächstes Jahr wollten wir in eine größere Wohnung ziehen. Ich sagte ihm, dass er schon mal sparen soll, schließlich brauchen wir ein Zimmer mehr für unsere beiden Schlafzimmer. Er meint das nimmt er in Kauf, weil es ja nur für 1 Jahr ist. Dann ist er Lebzeitbeamter und dann können wir wieder umziehen - in eine kleinere günstigere Wohnung. Weil dann war er beim Arzt und seine Lebzeitverbeamtung kann ihm nicht mehr genommen werden.

Seht ihr noch durch in meinem Geschriebenen?

Ich lache nur noch...

Männer
born-in-helsinki
16049 Beiträge
05.08.2017 22:31
Also da musste er aber lange nachdenken um sich so ne schlaue Ausrede einfallen zu lassen

Letzte Nacht haben wir es mal wieder zusammen in einem Bett versucht, ein SOhn ist ja gerade nicht da und irgendwie naja... (Haben sonst sowas wie Familienbett), aber ich bin wieder mal dauernd aufgewacht, und gegen 4 wurde es mir zu doof und ich hab ihm glaub ich sehr unsanft zu verstehen gegeben das er ruebergehen soll. Heut morgen hatte er nen blauen Fleck am Arm

Heute hat er ein paar Bier und Co getrunken, ich weiss nicht ob ich neben ner nach Akohol stinkenden schnarchenden Katerleiche liegen will......
born-in-helsinki
16049 Beiträge
05.08.2017 22:35
Wieso wird man eigentlich nicht verbeamtet wenn man schnarcht ?
EmViMoJa
80 Beiträge
05.08.2017 22:45
Zitat von born-in-helsinki:

Also da musste er aber lange nachdenken um sich so ne schlaue Ausrede einfallen zu lassen

Letzte Nacht haben wir es mal wieder zusammen in einem Bett versucht, ein SOhn ist ja gerade nicht da und irgendwie naja... (Haben sonst sowas wie Familienbett), aber ich bin wieder mal dauernd aufgewacht, und gegen 4 wurde es mir zu doof und ich hab ihm glaub ich sehr unsanft zu verstehen gegeben das er ruebergehen soll. Heut morgen hatte er nen blauen Fleck am Arm

Heute hat er ein paar Bier und Co getrunken, ich weiss nicht ob ich neben ner nach Akohol stinkenden schnarchenden Katerleiche liegen will......


Alkohol ist gaaaaanz böse

Ich finde es gut das du es wenigstens noch versuchst. Zusammen. In einem Bett.
EmViMoJa
80 Beiträge
05.08.2017 22:49
Zitat von born-in-helsinki:

Wieso wird man eigentlich nicht verbeamtet wenn man schnarcht ?


Vor der Beatmung muss er wieder ein grosses Check-Up machen, also sowas wie Herz/Lungen /Blut/EKG /EEG einfach alles. Und wenn da irgendwo in einer akte vermerkt ist, dass er deswegen zum Beispiel operiert wurde, meint er, könnte ihn das gefährden

Wohl gemerkt, mein Anliegen war nur, dass er überhaupt mal zum Arzt geht.

Als ich dann noch mit Schlafmaske anfing, war es ganz aus bei ihm :"in meinem Alter eine Schlafmaske. Nie im Leben trage ich so was."

Er ist zwischen 20 und 30 Jahre

Ach und er fragte noch, ob ich lieber einen arbeitslosen Hartz IV Freund möchte, nur damit er zum Arzt geht

Dramaqueen
Choco
2107 Beiträge
05.08.2017 23:40
Zitat von EmViMoJa:

Zitat von born-in-helsinki:

Wieso wird man eigentlich nicht verbeamtet wenn man schnarcht ?


Vor der Beatmung muss er wieder ein grosses Check-Up machen, also sowas wie Herz/Lungen /Blut/EKG /EEG einfach alles. Und wenn da irgendwo in einer akte vermerkt ist, dass er deswegen zum Beispiel operiert wurde, meint er, könnte ihn das gefährden

Wohl gemerkt, mein Anliegen war nur, dass er überhaupt mal zum Arzt geht.

Als ich dann noch mit Schlafmaske anfing, war es ganz aus bei ihm :"in meinem Alter eine Schlafmaske. Nie im Leben trage ich so was."

Er ist zwischen 20 und 30 Jahre

Ach und er fragte noch, ob ich lieber einen arbeitslosen Hartz IV Freund möchte, nur damit er zum Arzt geht

Dramaqueen


Sorry aber das ist Mega übertrieben. Ich bin selbst Beamtin auf Probe und nicht komplett gesund, kenne außerdem einige Kollegen, die trotz Problemen (zb Diabetes etc) ihre Verbeamtung bekommen haben. Ausrede.
Mama_2o13
1297 Beiträge
06.08.2017 09:43
Ich bin sooooo müde
Schnarchen ist sooo mies
Darwin27
5118 Beiträge
06.08.2017 10:09
Hab jetzt nur den Eingangspost gelesen.

Mein Mann schnarcht auch. Und wie! Ich bin aber mit einem sehr festen Schlaf gesegnet, so dass mir das gar nichts ausmacht. Ich bin aber wohl die erste Frau (und auch der erste Kumpel) in seinem Leben, bei dem das kein Problem ist. Gott sei Dank!

Von seinem Vater weiß ich aber, dass es eine Schiene gibt (wie eine Beißschiene oder so), die das Schnarchen recht effektiv verhindert.
EmViMoJa
80 Beiträge
06.08.2017 11:00
Zitat von Darwin27:

Hab jetzt nur den Eingangspost gelesen.

Mein Mann schnarcht auch. Und wie! Ich bin aber mit einem sehr festen Schlaf gesegnet, so dass mir das gar nichts ausmacht. Ich bin aber wohl die erste Frau (und auch der erste Kumpel) in seinem Leben, bei dem das kein Problem ist. Gott sei Dank!

Von seinem Vater weiß ich aber, dass es eine Schiene gibt (wie eine Beißschiene oder so), die das Schnarchen recht effektiv verhindert.


Vielen Dank. Dazu werde ich mich mal belesen.

TiniBini
5064 Beiträge
06.08.2017 11:13
Es gibt eine Schnarchspange, die ist aber nur für Menschen die zum einen keinen Empfindlichen Würgereiz haben und wo das Problem der Rachensegel ist. Die Spange wird vom HNO Arzt angepasst.
Dann gibt's ja noch diverse Pflaster und so, aber das ist eher unwahrscheinlich dass es hilft.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt