Mütter- und Schwangerenforum

• Neues Leben, neues Glück 🍀 Iljuschkas Rundumschlag •

Gehe zu Seite:
Iljuschka
1592 Beiträge
01.02.2018 20:59
Herz und Verstand sind beide sehr aufdringlich, ich könnte nicht sagen, was überwiegt.
Deshalb halte ich mich erstmal an den Verstand. Wenn sich noch Wochen und Monate jobmäßig nichts ergibt, kann ich ja noch immer umdenken. Ein ganzes Jahr auf beides vergebens zu warten, würde ich auch nicht wollen.
Magnolia___
1150 Beiträge
01.02.2018 21:05
Zitat von Iljuschka:

Hallo!

Wir haben einen zuckersüßen 3. Geburtstag gefeiert und bis jetzt eine ganz angenehme Woche gehabt.
Magnolia, hattet ihr schöne Geburtstage?

Ich habe mich berappelt und bin wieder voller Fleiß in die Produktion von Bewerbungen eingestiegen. Gestern und heute jeweils eine.

Wir waren kurz davor, es spontan darauf anzulegen schwanger zu werden (ich spüre den nahenden ES immmer sehr stark), aber dann habe ich kalte Füße bekommen. So groß der Wunsch nach einem zweiten Grübchen auch ist, ich brauche unbedingt einen Fortschritt im Berufsleben und möchte nicht noch einmal 1-2 Jahre ausharren "müssen". Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt würden ja auch nicht gerade steigen.

Was würdet ihr in einer solchen Situation machen?
ja, die Feiertage waren schön. Für die große war es mega aufregend, als hätte sie 2 Tage Geburtstag. Geschenke, Ballons, Besuch. Die kleine war gewohnt chillig drauf.

Ja, doof mit dem Beruf. Ich wollte auch wieder arbeiten vor dem zweiten Kind. Dann wurde ich nach der Elternzeit gekündigt und somit fiel die Entscheidung zu Kind 2 leichter.... Nun will ich aber unbedingt beruflich wieder Fuß fassen vor Kind 3.... Gerade als Frau ist es manchmal so schwer.
Iljuschka
1592 Beiträge
01.02.2018 21:44
Zitat von Magnolia___:

Zitat von Iljuschka:

Hallo!

Wir haben einen zuckersüßen 3. Geburtstag gefeiert und bis jetzt eine ganz angenehme Woche gehabt.
Magnolia, hattet ihr schöne Geburtstage?

Ich habe mich berappelt und bin wieder voller Fleiß in die Produktion von Bewerbungen eingestiegen. Gestern und heute jeweils eine.

Wir waren kurz davor, es spontan darauf anzulegen schwanger zu werden (ich spüre den nahenden ES immmer sehr stark), aber dann habe ich kalte Füße bekommen. So groß der Wunsch nach einem zweiten Grübchen auch ist, ich brauche unbedingt einen Fortschritt im Berufsleben und möchte nicht noch einmal 1-2 Jahre ausharren "müssen". Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt würden ja auch nicht gerade steigen.

Was würdet ihr in einer solchen Situation machen?
ja, die Feiertage waren schön. Für die große war es mega aufregend, als hätte sie 2 Tage Geburtstag. Geschenke, Ballons, Besuch. Die kleine war gewohnt chillig drauf.

Ja, doof mit dem Beruf. Ich wollte auch wieder arbeiten vor dem zweiten Kind. Dann wurde ich nach der Elternzeit gekündigt und somit fiel die Entscheidung zu Kind 2 leichter.... Nun will ich aber unbedingt beruflich wieder Fuß fassen vor Kind 3.... Gerade als Frau ist es manchmal so schwer.

Meiner war auch total aufgeregt und hat jedem, den wir getroffen haben, erzählt, dass es "eine große Party
mit Torte! " geben wird.

Gekündigt nach der Elternzeit? Das ist echt happig. Du hast in einer Schneiderei oder so ähnlich gearbeitet, oder?

Ja ich finde dieses zwischen den Stühlen stehen auch schlimm, aber ein bisschen habe ich mich da leider selbst reinmanövriert.

Magnolia___
1150 Beiträge
01.02.2018 22:30
Zitat von Iljuschka:

Zitat von Magnolia___:

Zitat von Iljuschka:

Hallo!

Wir haben einen zuckersüßen 3. Geburtstag gefeiert und bis jetzt eine ganz angenehme Woche gehabt.
Magnolia, hattet ihr schöne Geburtstage?

Ich habe mich berappelt und bin wieder voller Fleiß in die Produktion von Bewerbungen eingestiegen. Gestern und heute jeweils eine.

Wir waren kurz davor, es spontan darauf anzulegen schwanger zu werden (ich spüre den nahenden ES immmer sehr stark), aber dann habe ich kalte Füße bekommen. So groß der Wunsch nach einem zweiten Grübchen auch ist, ich brauche unbedingt einen Fortschritt im Berufsleben und möchte nicht noch einmal 1-2 Jahre ausharren "müssen". Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt würden ja auch nicht gerade steigen.

Was würdet ihr in einer solchen Situation machen?
ja, die Feiertage waren schön. Für die große war es mega aufregend, als hätte sie 2 Tage Geburtstag. Geschenke, Ballons, Besuch. Die kleine war gewohnt chillig drauf.

Ja, doof mit dem Beruf. Ich wollte auch wieder arbeiten vor dem zweiten Kind. Dann wurde ich nach der Elternzeit gekündigt und somit fiel die Entscheidung zu Kind 2 leichter.... Nun will ich aber unbedingt beruflich wieder Fuß fassen vor Kind 3.... Gerade als Frau ist es manchmal so schwer.

Meiner war auch total aufgeregt und hat jedem, den wir getroffen haben, erzählt, dass es "eine große Party
mit Torte! " geben wird.

Gekündigt nach der Elternzeit? Das ist echt happig. Du hast in einer Schneiderei oder so ähnlich gearbeitet, oder?

Ja ich finde dieses zwischen den Stühlen stehen auch schlimm, aber ein bisschen habe ich mich da leider selbst reinmanövriert.
bei einem Modelabel. Das hat halt zu gemacht....
Iljuschka
1592 Beiträge
04.02.2018 07:37
Guten Morgen,

ich habe eine echt doofe Nacht hinter mir und hab's gegen 6 Uhr genervt aufgegeben und mir Frühstück gemacht.
Gestern Abend, nachdem ich schon den ganzen Tag allein gearbeitet habe, weil meine Kollegin krank war, hat sich meine Mutter für ein "Krisengespräch" angemeldet.
Ihr gefällt unser Vorhaben nicht und hält es für ein Weglaufen vor Problemen (?) und Träumerei.
Wir haben grundsätzlich das Problem, dass wir einfach alles gegensätzlich betrachten. Ich meist positiv, sie negativ oder extrem kritisch.
Das Ärgerliche daran ist, dass sie sogar ihre Meinung ändert, sobald wir einmal auf einer ähnlichen Seite stehen. Sie hat uns beispielsweise immer geraten, mit unserem Kind ins Grüne zu ziehen. Jetzt haben wir das in der Richtung vor, plötzlich ist es ein Fehler, weil dort nichts los sein soll. Sie hat mich immer gedrängt mein Nest zu verlassen, jetzt traue ich mich endlich und es ist ein Weglaufen. Wir sollen uns beruflich weiterentwickeln, jetzt haben wir das konkret vor und es ist wieder nicht richtig.
Es ist einfach so anstrengend. Ich wünschte, sie würde unseren Plänen positiver gegenüberstehen und uns vertrauen.

Mein Mann hat sie gestern erschrecken wollen und gesagt, wir würden ab sofort nur noch Kinder produzieren. Ihr als verbissene Karrierefrau ist alles aus dem Gesicht gefallen.

Mathelenlu
45718 Beiträge
04.02.2018 11:04
Das hätte ich ja gerne gesehen.

Schwierig, aber ich denke, Du weißt ja, warum ihr das macht und dass das so richtig ist. Von daher, nicken, lächeln, und dann weiter machen, wie Du willst.
Iljuschka
1592 Beiträge
04.02.2018 11:25
Ja ihr Blick war wirklich sehenswert. Während sie äußerlich versteinert ist, blitze in ihren Augen die pure Panik.

Inzwischen habe ich mir mit einer ausgiebigen Runde Sport erfolgreich den Frust von den Schultern geschüttelt. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie gut das hilft.
Mathelenlu
45718 Beiträge
04.02.2018 13:09
Zitat von Iljuschka:

Ja ihr Blick war wirklich sehenswert. Während sie äußerlich versteinert ist, blitze in ihren Augen die pure Panik.

Inzwischen habe ich mir mit einer ausgiebigen Runde Sport erfolgreich den Frust von den Schultern geschüttelt. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie gut das hilft.


Ist bei mir auch das beste Mittel. Nichts verringert die Halbwertszeit von Adrenalin so sehr wie Sport.
Skorpi
24067 Beiträge
04.02.2018 13:45
Oje... Klingt ja spaßig, mit deiner Mutter. Ich denke, da ist wirklich das beste, einfach zu nicken und euer Ding dennoch so durchzuziehen.
Und ja, Sport hilft mir auch immer, den Kopf frei zu bekommen.

Iljuschka
1592 Beiträge
04.02.2018 14:15
Mein neuester Wunsch ist ja ein Trampolin für heimische Fitnessübungen für mich und Spaß für das Grübchen.
Bestimmte Übungen auf dem Trampolin sollen ja super effektiv und dabei gelenkschonend sein.
Seramonchen
32865 Beiträge
04.02.2018 15:05
Zitat von Iljuschka:

Mein neuester Wunsch ist ja ein Trampolin für heimische Fitnessübungen für mich und Spaß für das Grübchen.
Bestimmte Übungen auf dem Trampolin sollen ja super effektiv und dabei gelenkschonend sein.


Ich war ja vor der Schwangerschaft immer beim jumping voll geil
Iljuschka
1592 Beiträge
04.02.2018 16:48
Zitat von Seramonchen:

Zitat von Iljuschka:

Mein neuester Wunsch ist ja ein Trampolin für heimische Fitnessübungen für mich und Spaß für das Grübchen.
Bestimmte Übungen auf dem Trampolin sollen ja super effektiv und dabei gelenkschonend sein.


Ich war ja vor der Schwangerschaft immer beim jumping voll geil

Warst du?? Nä! Und hast du da (neben dem Spaß ) auch körperlich was gespürt?
Seramonchen
32865 Beiträge
04.02.2018 17:10
Zitat von Iljuschka:

Zitat von Seramonchen:

Zitat von Iljuschka:

Mein neuester Wunsch ist ja ein Trampolin für heimische Fitnessübungen für mich und Spaß für das Grübchen.
Bestimmte Übungen auf dem Trampolin sollen ja super effektiv und dabei gelenkschonend sein.


Ich war ja vor der Schwangerschaft immer beim jumping voll geil

Warst du?? Nä! Und hast du da (neben dem Spaß ) auch körperlich was gespürt?


Ja war ich, nicht zu glauben, was? ging so. Ich glaube ehrlich gesagt, dass einmal die Woche einfach zu wenig ist um wirklich was zu merken und zu verändern. Aber klar, nach 20 Minuten schwitzt du dir da ordentlich was zusammen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 67 mal gemerkt