Mütter- und Schwangerenforum

Nur einen Partner, gleich der richtige?

Gehe zu Seite:
28.08.2017 18:49
Hallo ihr lieben, ich muss mir das hier kurz von der Seele schreiben.
Hintergrund sind die Reaktionen die ich mittlerweile immer öfter bekomme.
Zu meiner Geschichte:
Mein Mann und ich sind seit mittlerweile fast 12 Jahren zusammen. Eigentlich nichts ungewöhnliches, aber bei unserem kennenlernen war ich 15 Jahre alt und er 17. Seitdem gab es halt auch nur uns.

Heute, viele Jahre und drei gemeinsame Kinder später habe ich nicht das Gefühl dass ich etwas verpasst habe oder mir etwas fehlt.

Vom Umfeld kommen aber immer öfter Sprüche, dass einem über kurz oder lang etwas fehlen wird und es zu einem Betrug oder sowas kommen wird...

Ich bin normalerweise keine, die sich von anderen Leuten etwas sagen lässt oder sich da beeinflussen lässt, aber innerlich nagt das Thema doch an mir.

Gibt es hier vielleicht Gleichgesinnte? Habt ihr mit euren Männern über diese Sache gesprochen?

Lg Cava
Skorpi
21908 Beiträge
28.08.2017 19:00
Wenn ihr glücklich seid, würde ich mir das Gerede der Leute wirklich nicht zu Herzen nehmen. Vielleicht spielt da auch ein bisschen Neid eine Rolle? Ich frag mich immer, was einem denn fehlen soll? Muss man zwangsläufig 10 verschiedene Beziehungen geführt haben um erst dann den richtigen finden zu können? Ich denke, dass das Quatsch ist. Die einen finden ihren Partner fürs Leben spät, andere, wie du vielleicht schon direkt. Sowas ist selten, aber warum sollte sowas deswegen nicht klappen?

Also, mach dir keinen Kopf!

schnibbe
1353 Beiträge
28.08.2017 19:02
Das kenne ich
Mein Mann und ich haben uns kennen und lieben gelernt, als er 21 und ich 16 war. Er war mein erster Freund, mit dem mehr lief als nur Händchen halten. Er hatte natürlich vorher schon ne Freundin.
Wir sind jetzt seit 19 Jahren ein Paar und davon 12 verheiratet.
Ich muss mir auch ab und an anhören, dass ich ja gar nicht wüsste, ob ich was verpasse.
Ich seh das aber entspannt
Ich hab aber keinen Zweifel daran, dass das einfach so passt bzw. ich echt nix falsch gemacht habe.
Wenn das jemand nicht passt, ist mir das ziemlich wurscht
Ach ja, das “Bestimmt geht einer von euch deswegen mal fremd...“, das kenn ich auch. Ich glaub manche Leute haben nicht genug eigene Probleme ...
Luni
30702 Beiträge
28.08.2017 19:14
Ich habe meinen Mann mit 17 kennengelernt. Kurz vor meinem 18. Geburtstag wurden wir ein Paar. Er war der zweite Freund und der erste "richtige".

Wir sind nun seit 16 Jahren zusammen, davon 8 Jahre verheiratet.

Wir sprechen ab und an, wie es bei anderen ist und wir sind a) zufrieden, dass wir uns einfach nicht mehr auf die Suche machen müssen und b) immer noch glücklich miteinander, ein eingespieltes Team und ich denke das wird auch so bleiben (klar Glaskugel und so...)

Ich hatte mir den Stress aber Anfang 20 selber gemacht. da hatte ich ne kurze Phase, das ich nicht wusste ob mir später was fehlt, wenn ich immer nur den selben hatte... nun, viele Jahre später würde ich sagen: NEIN
molla
49 Beiträge
28.08.2017 19:18
Mein Mann und ich sind auch zusammen, seit wir beide 17 sind. Wir haben zusammen Abitur gemacht, an der selben Uni studiert und nun sind wir beide 30, verheiratet seit 5 Jahren und arbeiten. Das Thema Kinder steht auch noch an
Früher haben wir viel häufiger blöde Sprüche gehört. So nach dem Motto, das wir uns ja total die Zukunft verbauen wenn wir uns jetzt schon so festlegen, etc. (Wir sind zum Studieren 400km in eine andere Stadt gezogen). Das mit dem irgendwann fremdgehen hat uns noch niemand gesagt, aber wer weiß schon, was hinter einem so gelästert wird... Ist halt von mehrfach verheirateten und gepatchworkten Elternteilen von uns beiden einfach nicht vorstellbar
Ich mache mir da keine all zu großen Sorgen, dass es tatsächlich mal Thema sein wird. Bei mir selbst sowieso nicht und bei meinem Mann kann ich es mir auch nicht wirklich vorstellen. Ich hoffe mal das bleibt so. Er weiß aber auch zu 100% was passieren würde, wenn ich ihm beim fremdgehen erwische. Da gibt es für mich absolut keine Gnade.
cooky
7565 Beiträge
28.08.2017 19:22
Wir sind auch so. Sind mit 16 zusammengekommen vor über 13 Jahren.
Wir hatten zwar vorher Partner. Aber eben so wie das mit 14,15 so ist
Mir fehlt tatsächlich nichts. Da alles einfach passt. Aber auch Freunde würde sowas nie sagen
Wobei hier sind viele mit 17-20 zusammengekommen und eben immer noch zusammen.
shelyra
56249 Beiträge
28.08.2017 19:22
ich bin auch mit meinem ersten freund verheiratet - zusammen sind wir jetzt mittlerweile über 20 jahre!

wir verstehen uns bisher immer noch so gut wie am ersten tag! wir sind zusammen durch dick und dünn gegangen, gemeinsam gealtert und gereift. das hat uns zusammen geschweißt.
auch wenn es mit 18 mal eine zeit gab wo wir uns getrennt hatten, da wir dachten wir hätten uns auseinander gelebt. beide hatten wir in dieser zeit andere partner, aber schon nach kurzem festgestellt, dass das nicht das richtige ist. daher kamen wir nach wenigen monaten wieder zusammen. und sind es bis heute

mittlerweile haben wir 2 (bald 3) gemeinsame kinder. ein gemeinsames haus indem wir gemeinsam bis ans lebensende wohnen wollen
Schnecke510
2314 Beiträge
28.08.2017 19:27
Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...
Skorpi
21908 Beiträge
28.08.2017 19:29
Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Schnecke510
2314 Beiträge
28.08.2017 19:34
Zitat von Skorpi:

Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Es ist ein Stück weit einfach die Erfahrung mit anderen.
blubba272
2777 Beiträge
28.08.2017 19:34
Wir sind seit wir 15 sind zusammen , also seit 15 Jahren zusammen und 2 davon verheiratet. Er ist meine erste grosse Liebe und wir (haben schon mal drüber geredet , das wir beide nichts verpasst haben )
Wir sind durch dick und dünn gegangen. Und sind noch sehr glücklich
Skorpi
21908 Beiträge
28.08.2017 19:37
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Es ist ein Stück weit einfach die Erfahrung mit anderen.


Warum brauch man die denn zwingend? Ehrlich, ich hatte zwei Partner vor meinem jetzigen Freund, ich hätte auch gut drauf verzichten können. Für den Zeitpunkt damals waren die zwei Beziehungen in Ordnung, aber verpasst hätte ich nun nichts, hätte ich die zwei Partner eben nicht gehabt.

cooky
7565 Beiträge
28.08.2017 19:38
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Es ist ein Stück weit einfach die Erfahrung mit anderen.


Ist halt die Frage was einem diese Erfahrungen bringen. Wenn ich sehe wie so manch eine Freundin all die Jahre immer wieder die letzten Idioten hatte

Sexuelles vielleicht? Wobei ich da sagen muss, dass je länger die Beziehung geht sich das alles immer besser und besser einspielt. Da profitiert es tatsächlich dass wir lange zusammen sind.
shelyra
56249 Beiträge
28.08.2017 19:39
Zitat von cooky:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Es ist ein Stück weit einfach die Erfahrung mit anderen.


Ist halt die Frage was einem diese Erfahrungen bringen. Wenn ich sehe wie so manch eine Freundin all die Jahre immer wieder die letzten Idioten hatte

Sexuelles vielleicht? Wobei ich da sagen muss, dass je länger die Beziehung geht sich das alles immer besser und besser einspielt. Da profitiert es tatsächlich dass wir lange zusammen sind.

noch nicht mal das muss man verpassen.
man kann ja auch zusammen neues ausprobieren. andere erfahrungen machen... man muss ja, trotz langjähriger beziehung, keinen stillstand haben
wirrwarr
985 Beiträge
28.08.2017 19:40
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Schnecke510:

Mein Mann und ich sind jetzt 35 Jahre zusammen; er ist nicht mein erster Freund und ich nicht seine erste Freundin.
Ja, ich würde schon sagen, man verpasst was...andererseits ist es eine romantische Vorstellung, den ersten Freund zu heiraten.
Aber: Man kann ja trotz Beziehung mal nach links oder rechts gucken...


Was soll man denn verpassen?

Es ist ein Stück weit einfach die Erfahrung mit anderen.


Was bringt dir das Erfahrung mit anderen zusammeln? Also beziehst du Erfahrung sammeln auf Beziehungen oder rein auf Sex?

Ich stelle es mir auch romantisch vor wenn man mit seinem ersten Freund ein Lebenslang zusammen ist. Ich wüsste nicht was man mir anderen verpassen soll? Sex ist doch am Schönsten mit dem Menschen den man liebt und aus Fehlern die man in einer Beziehung macht kann ich auch mit einem Partner lernen, wenn denn Betrug nicht zu den Fehlern dazu gehört.

Ich glaube nicht, dass man etwas verpasst, wenn man eben nur mit einem Partner sein Leben verbringt.

Und da spreche ich auch aus Erfahrung. Ich bin das 3te Mal verheiratet und hatte 6 Beziehungen Und hätte es toll gefunden wenn es gleich beim ersten gepasst hätte (was allerdings auch immer mit an mir lag)
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt