Mütter- und Schwangerenforum

Sind Phantasien ok, oder ist das schon Betrug?

Gehe zu Seite:
Darwin27
5407 Beiträge
31.07.2017 12:00
Zitat von NiAn:

Zitat von Anonym 194728:

Ich glaube was mich vorallem so verunsichert, ist die Tatsache, dass es jemand reales ist, der mir wirklich gut gefällt. Vielleicht sogar schon eine kleine Schwärmerei. Wahrscheinlich habe ich deshalb auch ein schlechtes Gewissen, denn wenn ich single wäre, dann würden die Phantasien sicherlich real werden. Ich weiß, dass ich diesem "Verlangen" niemals nachgeben würde. Ich liebe und respektiere meinen Partner sehr. Nur spukt mir eben der andere im Kopf rum und wenn er dann bei meinem Solo in meinen Gedanken auftaucht bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich versuche mir das andersherum vorzustellen, dann würde es mich eigentlich nicht stören, wenn mein Freund dabei an andere Frauen denkt. Solange es im Kopf bleibt und nicht in die Tat umgesetzt wird. Tut mir leid, ich bin extrem unsicher und mache mir über alles immer viel zu viele Gedanken. Ich komm mir gerade vor wie ein Teenie, während ich das schreibe?


jeder hat doch mal solche Schwärmereien und nicht immer beschränken diese sich auf einen Prominentenkreis. Mir z.B. fällt es sehr schwer so etwas zu verbergen so bekommt es meist jeder mit wenn ich für jemanden fiebere. So auch vor einiger Zeit für den besten Kumpel meines Mannes. Wäre ich Single wäre er voll mein Beuteschema und so lief ich eben rot an wenn er mir Komplimente machte und er kassierte auch mal einen "zärtlichen" Stups von mir - dies machte ich total unterbewusst. Mein Mann (und alle anderen natürlich auch) bekamen das mit und zogen mich damit auf Hier wurde nicht eifersüchtig reagiert, peinlich ist es mir trotzdem ging sogar soweit das aus Spaß behauptet wurde das mein Kind ja dem Kumpel ähnlich sieht

Sowas ist doch total menschlich und daeggen machen kann man da nicht viel. Außer vielleicht auf Abstand zu dieser Person gehen. Solange es nur in deinem Kopf passiert genieß es


Mir geht das auch so (bin froh das bei dir auch zu lesen ). Ich liebe meinen Mann und unsere kleine Familie. Aber der Handwerker in meinem Betrieb ist auch schrecklich süß. Und so nett. Aber das wars. Ich wollte deshalb nicht tauschen
Anonym 194728
0 Beiträge
31.07.2017 12:05
Zitat von NiAn:

Zitat von Anonym 194728:

Ich glaube was mich vorallem so verunsichert, ist die Tatsache, dass es jemand reales ist, der mir wirklich gut gefällt. Vielleicht sogar schon eine kleine Schwärmerei. Wahrscheinlich habe ich deshalb auch ein schlechtes Gewissen, denn wenn ich single wäre, dann würden die Phantasien sicherlich real werden. Ich weiß, dass ich diesem "Verlangen" niemals nachgeben würde. Ich liebe und respektiere meinen Partner sehr. Nur spukt mir eben der andere im Kopf rum und wenn er dann bei meinem Solo in meinen Gedanken auftaucht bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich versuche mir das andersherum vorzustellen, dann würde es mich eigentlich nicht stören, wenn mein Freund dabei an andere Frauen denkt. Solange es im Kopf bleibt und nicht in die Tat umgesetzt wird. Tut mir leid, ich bin extrem unsicher und mache mir über alles immer viel zu viele Gedanken. Ich komm mir gerade vor wie ein Teenie, während ich das schreibe?


jeder hat doch mal solche Schwärmereien und nicht immer beschränken diese sich auf einen Prominentenkreis. Mir z.B. fällt es sehr schwer so etwas zu verbergen so bekommt es meist jeder mit wenn ich für jemanden fiebere. So auch vor einiger Zeit für den besten Kumpel meines Mannes. Wäre ich Single wäre er voll mein Beuteschema und so lief ich eben rot an wenn er mir Komplimente machte und er kassierte auch mal einen "zärtlichen" Stups von mir - dies machte ich total unterbewusst. Mein Mann (und alle anderen natürlich auch) bekamen das mit und zogen mich damit auf Hier wurde nicht eifersüchtig reagiert, peinlich ist es mir trotzdem ging sogar soweit das aus Spaß behauptet wurde das mein Kind ja dem Kumpel ähnlich sieht

Sowas ist doch total menschlich und daeggen machen kann man da nicht viel. Außer vielleicht auf Abstand zu dieser Person gehen. Solange es nur in deinem Kopf passiert genieß es
Das ist schön, dass dein Mann das so locker nimmt Bei mir ist es auch der beste Kumpel von ihm. Das ist mir furchtbar unangenehm... Ich glaub mein Freund würde es nicht so locker sehen...
NiAn
11998 Beiträge
31.07.2017 12:22
Zitat von Anonym 194728:

Zitat von NiAn:

Zitat von Anonym 194728:

Ich glaube was mich vorallem so verunsichert, ist die Tatsache, dass es jemand reales ist, der mir wirklich gut gefällt. Vielleicht sogar schon eine kleine Schwärmerei. Wahrscheinlich habe ich deshalb auch ein schlechtes Gewissen, denn wenn ich single wäre, dann würden die Phantasien sicherlich real werden. Ich weiß, dass ich diesem "Verlangen" niemals nachgeben würde. Ich liebe und respektiere meinen Partner sehr. Nur spukt mir eben der andere im Kopf rum und wenn er dann bei meinem Solo in meinen Gedanken auftaucht bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich versuche mir das andersherum vorzustellen, dann würde es mich eigentlich nicht stören, wenn mein Freund dabei an andere Frauen denkt. Solange es im Kopf bleibt und nicht in die Tat umgesetzt wird. Tut mir leid, ich bin extrem unsicher und mache mir über alles immer viel zu viele Gedanken. Ich komm mir gerade vor wie ein Teenie, während ich das schreibe?


jeder hat doch mal solche Schwärmereien und nicht immer beschränken diese sich auf einen Prominentenkreis. Mir z.B. fällt es sehr schwer so etwas zu verbergen so bekommt es meist jeder mit wenn ich für jemanden fiebere. So auch vor einiger Zeit für den besten Kumpel meines Mannes. Wäre ich Single wäre er voll mein Beuteschema und so lief ich eben rot an wenn er mir Komplimente machte und er kassierte auch mal einen "zärtlichen" Stups von mir - dies machte ich total unterbewusst. Mein Mann (und alle anderen natürlich auch) bekamen das mit und zogen mich damit auf Hier wurde nicht eifersüchtig reagiert, peinlich ist es mir trotzdem ging sogar soweit das aus Spaß behauptet wurde das mein Kind ja dem Kumpel ähnlich sieht

Sowas ist doch total menschlich und daeggen machen kann man da nicht viel. Außer vielleicht auf Abstand zu dieser Person gehen. Solange es nur in deinem Kopf passiert genieß es
Das ist schön, dass dein Mann das so locker nimmt Bei mir ist es auch der beste Kumpel von ihm. Das ist mir furchtbar unangenehm... Ich glaub mein Freund würde es nicht so locker sehen...


du musst ihm das ja nicht unter die Nase binden. Es passiert doch nur in deinem Kopf, du beabsichtigst ja nicht mit ihm eine Affäre anzufangen. Geh etwas auf Abstand zu ihm und die Schwärmerei wird schnell vergessen sein
Anonym 194728
0 Beiträge
31.07.2017 12:48
Zitat von NiAn:

Zitat von Anonym 194728:

Zitat von NiAn:

Zitat von Anonym 194728:

Ich glaube was mich vorallem so verunsichert, ist die Tatsache, dass es jemand reales ist, der mir wirklich gut gefällt. Vielleicht sogar schon eine kleine Schwärmerei. Wahrscheinlich habe ich deshalb auch ein schlechtes Gewissen, denn wenn ich single wäre, dann würden die Phantasien sicherlich real werden. Ich weiß, dass ich diesem "Verlangen" niemals nachgeben würde. Ich liebe und respektiere meinen Partner sehr. Nur spukt mir eben der andere im Kopf rum und wenn er dann bei meinem Solo in meinen Gedanken auftaucht bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich versuche mir das andersherum vorzustellen, dann würde es mich eigentlich nicht stören, wenn mein Freund dabei an andere Frauen denkt. Solange es im Kopf bleibt und nicht in die Tat umgesetzt wird. Tut mir leid, ich bin extrem unsicher und mache mir über alles immer viel zu viele Gedanken. Ich komm mir gerade vor wie ein Teenie, während ich das schreibe?


jeder hat doch mal solche Schwärmereien und nicht immer beschränken diese sich auf einen Prominentenkreis. Mir z.B. fällt es sehr schwer so etwas zu verbergen so bekommt es meist jeder mit wenn ich für jemanden fiebere. So auch vor einiger Zeit für den besten Kumpel meines Mannes. Wäre ich Single wäre er voll mein Beuteschema und so lief ich eben rot an wenn er mir Komplimente machte und er kassierte auch mal einen "zärtlichen" Stups von mir - dies machte ich total unterbewusst. Mein Mann (und alle anderen natürlich auch) bekamen das mit und zogen mich damit auf Hier wurde nicht eifersüchtig reagiert, peinlich ist es mir trotzdem ging sogar soweit das aus Spaß behauptet wurde das mein Kind ja dem Kumpel ähnlich sieht

Sowas ist doch total menschlich und daeggen machen kann man da nicht viel. Außer vielleicht auf Abstand zu dieser Person gehen. Solange es nur in deinem Kopf passiert genieß es
Das ist schön, dass dein Mann das so locker nimmt Bei mir ist es auch der beste Kumpel von ihm. Das ist mir furchtbar unangenehm... Ich glaub mein Freund würde es nicht so locker sehen...


du musst ihm das ja nicht unter die Nase binden. Es passiert doch nur in deinem Kopf, du beabsichtigst ja nicht mit ihm eine Affäre anzufangen. Geh etwas auf Abstand zu ihm und die Schwärmerei wird schnell vergessen sein
Klar bindet man ihm das nich auf die Nase.. und natürlich werde ich niemals irgendwas starten. Aus dem Weg gehen wird schwer. Wir fahren nächstes Wochenende alle zusammen weg mit noch ein paar Freunden. Ich hoff man merkt mir da nichts an... das wäre mir wirklich unangenehm.
Laraliii
2196 Beiträge
01.08.2017 13:15
Also ich muss ja gestehen, dass mein Mann eigentlich gar nicht mein Typ ist
Versteht mich nicht falsch, er sieht sehr gut aus, hat mit 3 Tage Bart was verruchtes und er zieht mich sexuell an. Allerdings ist er mir zu männlich, so vom äußeren her
hört sich echt doof an, ich weiß
Aber eigentlich sind eher nicht so männliche Männer mein Typ. Zb der Kerl von the Mentalist. Blond, bisschen jungenhaftes Gesicht, nicht so ausgeprägte Muskeln, das Gegenteil von meinem Mann eben ^^"
Solche Männer schleichen sich auch ganz gerne mal in meine Fantasie und ich finde es nicht schlimm. Ich liebe meinen Mann und demnach zieht er mich auch an
Aber wie ihr schon sagt, die Gedanken sind frei

Und zu deinem anderen Problem TS:
Ich finde solange es nur Gedanken ect sind, sind auch Typen aus der Umgebung, bzw Bekanntenkreis ok. Fantasien sind Fantasien und solange es nicht Realität wird,ist doch alles gut.
Ich hatte auch schon mal einen ziemlich verrückten Traum von einem guten Freund von uns. Als ich wach geworden bin, war das ziemlich komisch, aber was solls. Er sieht eben gut aus
Anonym 1947282
0 Beiträge
02.08.2017 17:04
Hm, also bei mir waren solche Fantasien von Menschen in meinem realen Umfeld eigentlich der Anfang vom Ende meiner Beziehung. Da kam zur Fantasie irgendwann eine Verliebtheit hinzu. Diese Verliebtheit ging dann auch wieder weg, dann war irgendwann später jemand anderes toll und aufregend (einfach im Gespräch). Da lief auch nichts, ausser eben in der Fantasie, aber mir wurde dann klar, dass irgendetwas fehlte.

Also prinzipiell finde ich Fantasien nicht schlimm, aber ich hätte schon ein komisches Gefühl dabei, wenn ich wüsste es ist z.B. eine Freundin meines Partners. Wenn man befreundet ist, mag man sich ja in der Regel auch...wenn da dann noch eine sexuelle Anziehung hinzukommt, weiss ich nicht so recht, ob ich das gut finden würde.
Auf der anderen Seite ist mein Freund mit einer Frau befreundet, die er gedatet hat und mit der er einmal Sex hatte (sie haben dann beide irgendwann festgestellt, dass es einfach nicht für eine Beziehung reicht, wollten ihre Freundschaft aber dann auch nicht durch Sex kaputt machen). Das Gefühl ist schon sehr eigenartig, aber ich mag sie auch und ich bin mir sicher, dass da nichts mehr laufen wird.

Betrug ist es natürlich trotzdem nicht, wenn man an wen anderes denkt. Man kann ja nichts dafür, wo die Gedanken hinwandern und was einen eben anmacht. Trotzdem würde ich, hätte ich solche Fantasien mit realen Menschen aus meinem Umfeld, wohl stark in mich gehen und in mich hineinhorchen, ob die Beziehung wirklich so glücklich ist und ob nicht doch etwas fehlt (vor allem z.B. sexuell). Also da muss ja nicht die Trennung folgen, aber es schadet ja nicht, dann zu überlegen, was fehlt und was man verbessern kann, bevor dann doch mehr als Fantasie daraus wird.
MiramitLionel
3889 Beiträge
02.08.2017 17:10
Ich finde gar nichts Schlimmes daran. Ich finde den besten Freund meines Mannes sehr attraktiv und wir verstehen uns super. Der Gute ist verheiratet und wird bald Papa, ich bin glücklich mit meinem Partner, aber die Gedanken sind ja frei Und ich würde meinen Partner nie betrügen, weil er für mich der Beste ist
W0elfchen
410 Beiträge
02.08.2017 17:39
Ich möchte mich dazu auch gerne äußern.

Ich habe den für mich besten und wundervollsten Mann gefunden. Trotzdem finde ich Phantasien vollkommen normal und auch okay. Dabei spielt es für mich überhaupt keine Rolle, ob es sich um eine Person aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis handelt oder um einen Promi. Gott sei Dank geht es meinem Verlobten da aber ganz genauso und wir reden sogar darüber und machen so unsere Späßchen.

Dazu muss man sagen ... unsere Beziehung ist wirklich sehr offen. Nicht "offen" im Sinne von, dass wir uns wirklich mit anderen Personen treffen würden. Aber offen im Sinne von, das unsere Toleranzgrenze - auch was uns gegenseitig betrifft - extrem hoch ist. Egal was wir sagen, was wir finden, oder was unsere Meinung zu etwas Bestimmtem ist.

Ich komme beispielsweise aus der Fitness- und Bodybuilding Szene. Bin selbst auch angehende Fitnesstrainerin und wollte noch vor einem Jahr unter die Wettkampfathleten gehen. Meine vorwiegend männlichen Freunde sehen dementsprechend aus und meinen besten Freunden stehe ich so nahe, dass manche Fremden uns in der Stadt sicher manchmal für ein Paar halten würden, je nachdem mit wem ich unterwegs bin.

Wenn das für einen Partner nicht okay wäre, könnten wir nicht zusammen sein. Andersrum sehe ich auch locker über Dinge hinweg, die andere an meiner Stelle vielleicht bereits grenzwertig finden würden.

Dass wir immer treu und ehrlich zueinander sind, das steht bei all dem völlig außer Frage!

Dass wir darüber reden wie heiß und attraktiv manche unserer Freunde sind, ist vollkommen normal. Und auch in eben gemeinsamer Runde machen wir offen unsere Späße darüber.
Anonym 194728
0 Beiträge
02.08.2017 18:22
Zitat von Anonym 1947282:

Hm, also bei mir waren solche Fantasien von Menschen in meinem realen Umfeld eigentlich der Anfang vom Ende meiner Beziehung. Da kam zur Fantasie irgendwann eine Verliebtheit hinzu. Diese Verliebtheit ging dann auch wieder weg, dann war irgendwann später jemand anderes toll und aufregend (einfach im Gespräch). Da lief auch nichts, ausser eben in der Fantasie, aber mir wurde dann klar, dass irgendetwas fehlte.

Also prinzipiell finde ich Fantasien nicht schlimm, aber ich hätte schon ein komisches Gefühl dabei, wenn ich wüsste es ist z.B. eine Freundin meines Partners. Wenn man befreundet ist, mag man sich ja in der Regel auch...wenn da dann noch eine sexuelle Anziehung hinzukommt, weiss ich nicht so recht, ob ich das gut finden würde.
Auf der anderen Seite ist mein Freund mit einer Frau befreundet, die er gedatet hat und mit der er einmal Sex hatte (sie haben dann beide irgendwann festgestellt, dass es einfach nicht für eine Beziehung reicht, wollten ihre Freundschaft aber dann auch nicht durch Sex kaputt machen). Das Gefühl ist schon sehr eigenartig, aber ich mag sie auch und ich bin mir sicher, dass da nichts mehr laufen wird.

Betrug ist es natürlich trotzdem nicht, wenn man an wen anderes denkt. Man kann ja nichts dafür, wo die Gedanken hinwandern und was einen eben anmacht. Trotzdem würde ich, hätte ich solche Fantasien mit realen Menschen aus meinem Umfeld, wohl stark in mich gehen und in mich hineinhorchen, ob die Beziehung wirklich so glücklich ist und ob nicht doch etwas fehlt (vor allem z.B. sexuell). Also da muss ja nicht die Trennung folgen, aber es schadet ja nicht, dann zu überlegen, was fehlt und was man verbessern kann, bevor dann doch mehr als Fantasie daraus wird.
Das ist bei mir denke ich auch das Hauptproblem. Es läuft nicht ganz rund, schon seit einiger Zeit. Ich liebe meinen Freund und ich weiß, dass er der Mensch ist, den ich an meiner Seite haben möchte. Aber wir haben schon seit Monaten, für meinen Geschmack zu wenig Sex, allgemein zu wenig Spaß gemeinsam. Wir hatten beide kein einfaches letztes Jahr. Viele Probleme im Job im Privatleben. Vor fast genau einem Jahr, hatte er mich betrogen. Es war ein Kuss und ich habe es leider nicht einmal von ihm erfahren, sondern von der anderen Frau.
Ich habe ihm diesen Fehltritt verziehen und ich verstehe irgendwie sogar wie es dazu kam. Ich vertraue ihm auch, dass so etwas nicht wieder passieren wird. Dennoch nagt es an mir und tut weh. Gerade jetzt wo es sich jährt. Vielleicht spielt all das ja auch in mein Gefühlschaos mit rein. Ich hatte auch schon das Gefühl von wegen Anfang vom Ende. Wobei ich das nicht möchte. Ich hoffe einfach, dass wir unsere Probleme regeln können und alles wieder schön wird.
Anonym 1947283
0 Beiträge
04.08.2017 12:07
Mir geht es wie dir. Ich denke oft an einen anderen Mann. Stelle mir Dinge vor. Leider ist dieser Mann der Bruder meines Mannes Das ist doch nicht normal.
Dre90
5 Beiträge
05.09.2017 12:47
Für mich ist das auch kein Betrug, ich denke auch diese Gedanken haben sehr viele.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt