Mütter- und Schwangerenforum

Thema Geschenk...weiss nicht was ich davon halten soll.

Gehe zu Seite:
nilou
3368 Beiträge
08.12.2017 17:56
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Nicsisch:

Zitat von Fjörgyn:

Zitat von Nicsisch:

...

Nee, das sehe ich nicht so. Er wusste ja, dass er etwas bekommt und zwar schon ziemlich zeitig. Da hätte er entweder mit der TS sprechen müssen und ihr sagen, dass er das so nicht geplant hat oder er hätte eben etwas besorgen können. Sie hat ja nun schon klar gemacht, dass es kein Christian Louboutin-Schuh sein muss, sondern eine kleine Aufmerksamkeit, ein Essen etc. schon ausreichend gewesen wäre.
Ich finde also die Erwartungshaltung, dass da überhaupt etwas kommt, durchaus gerechtfertigt.


Ne das war doch jetzt erst alles, auch das er es weiß mit dem Geschenk.

Der versteht überhaupt nicht was die TS jetzt für ein Problem hat. Fällt mir auch etwas schwer und er als Mann der sagt ist doch nicht wichtig wird den Kern des Problems sicherlich nicht erkannt haben. Wenn ich den letzten Post der TS lese sind da völlig unterschiedliche Grundhaltungen da. Sie macht und tut - er sieht es nicht bzw ihm ist es nicht wichtig. Ihr schon. Da fehlt mir grundsätzlich die Basis der Erwartungshaltung und der Wertigkeit/Wichtigkeit von bestimmten Dingen. Und da sind Enttäuschungen einfach vorprogrammiert. Ich würde hier mal in einer ruhigen Minute ohne Stress darüber reden was einem wie wichtig ist. Und die TS sollte mal ganz klar sagen das ihr die gezeigte Wertschätzung fehlt. Das ist nämlich meiner Meinung das Problem: da kommt von ihm keinerlei Geste der Wertschätzung/des Denken an einen - und zwar unabhängig von Weihnachten.

Vielleicht habe ich das falsch verstanden, aber das mit dem Tablet weiß er doch schon länger. Sie hat ihn da doch auch gefragt ob er das Tablet ketzt schon haben wolle, was er aber verneinte, weil er an Weihnachten etwas auspacken will. Oder komme ich da jetzt durcheinander? Umd spätestens dann hätte er doch mit ihr reden bzw. etwas für sie besorgen müssen. Oder stehe ich jetzt voll auf dem Schlauch?


Egal,wie, Geschenk ja oder nein ist bei den zwein nicht wirklich das Problem. Meine Meinung.
08.12.2017 18:01
Das Problem ist, ich gebe 100% er 0
Ich würde es schöner finden,wenn's nur 10% sind die von ihm kommen.
Das sagte ich ihm dann auch.
Und er meinte er verstehe mich und hätte viel nachgedacht und will 50% geben
Dabei finde ich es schon schön wenn er weiss ich trinke Kaffee gerne,ich komme zur Tür zb und er macht Kaffee,er muss ja nur auf'n Knopf drücken das wäre für mich eine nette Geste...
Anja_FFM
1670 Beiträge
08.12.2017 18:39
Zitat von BlutengelFan:

Das Problem ist, ich gebe 100% er 0
Ich würde es schöner finden,wenn's nur 10% sind die von ihm kommen.
Das sagte ich ihm dann auch.
Und er meinte er verstehe mich und hätte viel nachgedacht und will 50% geben
Dabei finde ich es schon schön wenn er weiss ich trinke Kaffee gerne,ich komme zur Tür zb und er macht Kaffee,er muss ja nur auf'n Knopf drücken das wäre für mich eine nette Geste...

Ich glauve nicht, dass ihr so weiterkommt. Ihr reibt Euch nur aneinander auf. Wr ist der Mann der er ust. So musst Du ihn in gewisser Weise nehmen ... keine 10 oder 50% anders. Kannst Du das?
Marf
17255 Beiträge
08.12.2017 19:46
Zitat von BlutengelFan:

Das Problem ist, ich gebe 100% er 0
Ich würde es schöner finden,wenn's nur 10% sind die von ihm kommen.
Das sagte ich ihm dann auch.
Und er meinte er verstehe mich und hätte viel nachgedacht und will 50% geben
Dabei finde ich es schon schön wenn er weiss ich trinke Kaffee gerne,ich komme zur Tür zb und er macht Kaffee,er muss ja nur auf'n Knopf drücken das wäre für mich eine nette Geste...

Dukanst aber von ihm nicht dasselbe verlangen NUR weil du es so machst.Dein Verhalten ist nicht seines....und wenn er ein 'Verwöhnmuffel' ist dann erwarte einfach nicht zuviel.
Für viele Männer ist es erstmal ausreichend das sie arbeiten,das sie Zuhause Regale anschrauben und die Reifen montieren.Kaffe kochen,mal ein Zettelchen in die Tasche o.die Blume am Scheibenwischer sind so romantisch verklärte Dinge aus dem Kino.Das ist für die Mehrheit der Männer Meilenweit entfernt.Ich denke auch nicht das er nichts tut.Er macht sicher viele Sachen,aber eben nichts was du dir vorstellst.Sein Verhalten ist aber deswegen nicht schlecht.
Und jemanden dahingehend erziehen wird nicht gelingen weil die Ader dafür fehlt,der Sinn.Und das ist ja nichtmal Böse gemeint von ihm.
Er weiß nun das du dich über ein Geschenk freuen würdest.Ihr habt geredet....aber setzte nun keinen Wasserfall aus Rosen voraus ..... freu dich über das was er anbringt,auch wenn es der Handtuchhaken ist. Es gibt einfach solche Stoffel....
Du kannst ihn ja einfach zu einer kleinen Einkaufstour mitnehmen....vorher ein Sekt in der Stadt,du suchst dir was aus - er zahlt - fpr ihn wohl das einfachste und praktischste - und ihr macht euch einen schönen Abend in einem schnuckeligen Lokal.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt