Mütter- und Schwangerenforum

Wenn der Alltag zur Belastung wird - Ehekrise

Gehe zu Seite:
mellemaus2010
1616 Beiträge
26.09.2017 22:23
Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?
Marlen84
6809 Beiträge
26.09.2017 22:25
Was schätzt du an deinem Mann?

Und zum Thema Arbeit: soweit ich das verstanden haben, nagt da niemand am Hungertuch und auch gibt es bei über 3000 Euro plus Kindergeld (so entnehme ich es dem ersten Beitrag) keinen leeren Kühlschrank. Die Frage ist, was man sich da gerne gönnen möchte, und was für ein Standard gewünscht ist.
Pinguinchen
3674 Beiträge
26.09.2017 22:40
Zitat von Anonym 195336:

Zitat von Pinguinchen:

Ich frage mal ganz platt: habt ihr noch sex?


Ab und an. Das letzte Mal ist aber bestimmt schon 4 Wochen her.

Etwas Offtopic:
Findest du ihn noch rein körperlich attraktiv?
Ich beobachte nämlich oft ein zweispuriges Problem: Die emotionale UND die körperliche Entfremdung. Aber beides,greift ineinander. Eine Beziehung ohne Sex ist quasi nur eine Freundschaft. In einer Beziehung ohne Liebe nur mit Sex, fühlt sich einer oft ausgenutzt.

Ihr braucht dringend prof. Beratung. Ihr müsst Dinge aushandeln, wie feste Abende für euch als Paar, je einen Abend für sich alle 14 Tage, wo jeder für sich machen kann, was er will.
Dafür muss man auch mal Geld in die Hand nehmen, zb für Babysitter. Platt gesagt: eine Scheidung ist teurer.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 08:40
Zitat von Marlen84:

Was schätzt du an deinem Mann?

Und zum Thema Arbeit: soweit ich das verstanden haben, nagt da niemand am Hungertuch und auch gibt es bei über 3000 Euro plus Kindergeld (so entnehme ich es dem ersten Beitrag) keinen leeren Kühlschrank. Die Frage ist, was man sich da gerne gönnen möchte, und was für ein Standard gewünscht ist.


Ich weiß nicht wie du auf 3000+ kommst, das haben wir mit Kindergeld nicht, ist hier aber auch irrelevant. Suche ja keine Spartipps. Es ging darum, dass nicht wirklich viel übrig bleibt, bzw ICH mir nichts groß gönnen kann, bzw dann nach der EZ. Und er aber weiterhin seinen schlecht bezahlten Job machen möchte, obwohl es Alternativen gäbe. Er geht seinem Hobby nach, leistet sich auch monatlich bezüglich seinem Hobby Sachen und das würde ich eben auch gerne, aber und ja mit 2600/2700 bleibt nicht all zuviel übrig. Natürlich ist das ein Luxusproblem, der Kühlschrank ist auch immer voll, aber wir haben auch gewisse Ausgaben die nicht minimiert werden können. Und bevor nun kommt, dass es nicht sein kann, Unterhaltszahlungen, Altersvorsorge, Betreuungskosten, Sparen, Versicherungen, Miete, Sparverträge für die Kinder etc. Und im Endeffekt bleiben dann noch ca 600-800€ für eine 4-5 köpfige Familie.

Nein uns geht es nicht schlecht, dennoch fände ich es einfach schöner wenn er etwas mehr verdienen würde, auch wenn es für mich deshalb niemals zu einer Trennung kommen würde, sorgt dieser Punkt dennoch auch mit dazu bei, dass im Moment irgendwie alles doof ist.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 08:43
Zitat von mellemaus2010:

Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?


Nein Freunde gibt es keine, ich bin nicht so der Typ Mensch der Freundschaften pflegt. Zumindest nicht so innige. Bekannte habe ich natürlich, aber da möchte ich nur ungern fragen. Mein Mann ist da auch so, wir kennen viele, aber halten das eher oberflächlich.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 08:57
Zitat von Pinguinchen:

Zitat von Anonym 195336:

Zitat von Pinguinchen:

Ich frage mal ganz platt: habt ihr noch sex?


Ab und an. Das letzte Mal ist aber bestimmt schon 4 Wochen her.

Etwas Offtopic:
Findest du ihn noch rein körperlich attraktiv?
Ich beobachte nämlich oft ein zweispuriges Problem: Die emotionale UND die körperliche Entfremdung. Aber beides,greift ineinander. Eine Beziehung ohne Sex ist quasi nur eine Freundschaft. In einer Beziehung ohne Liebe nur mit Sex, fühlt sich einer oft ausgenutzt.

Ihr braucht dringend prof. Beratung. Ihr müsst Dinge aushandeln, wie feste Abende für euch als Paar, je einen Abend für sich alle 14 Tage, wo jeder für sich machen kann, was er will.
Dafür muss man auch mal Geld in die Hand nehmen, zb für Babysitter. Platt gesagt: eine Scheidung ist teurer.


Ja finde ich. Er ist für mich ein gut aussehender Mann, steht's gepflegt, riecht immer gut. Aber im Moment fehlt das zwischenmenschliche, kann das nur schwer erklären.

Wie weiter oben schon Mal geschrieben, habe ich das Gefühl wir leben in einer WG, ich putze und ab und an haben wir noch Sex.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 09:15
Wir sind auch so bei einigen Sachen auf der gleichen Wellenlänge. Können uns im Normalfall auch toll unterhalten, haben den gleichen (schwarzen) Humor.

Rund um lieben wir uns, sagen uns das auch. Nur im Moment ist der Wurm drin. Ich möchte auch keinen anderen, möchte mit ihm alt werden. Aber diese passive Ehe, wenn man das so nennen kann, macht uns kaputt.

Wegen der Frage was ich Erziehungstechnisch falsch mache, ich bin sehr einiges anders, auch nicht so streng, ja er fordert uns derzeit sehr, "provoziert" immer wieder, aber ich versuche eben ruhig zu bleiben, glaube eben das Verbote, Strafen, schimpfen nicht immer was bringt, Konsequenz setze ich nur in logischen Sachen ein und nicht "weil du nun frech warst, hast du Fernseh Verbot" hoffe das ist verständlich. Ich Versuche viel nach AP zu erziehen, mein Mann meint damit bereitet man kein Kind für die Zukunft vor.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 09:24
Zitat von Marlen84:

Was schätzt du an deinem Mann?

Und zum Thema Arbeit: soweit ich das verstanden haben, nagt da niemand am Hungertuch und auch gibt es bei über 3000 Euro plus Kindergeld (so entnehme ich es dem ersten Beitrag) keinen leeren Kühlschrank. Die Frage ist, was man sich da gerne gönnen möchte, und was für ein Standard gewünscht ist.


Wie schon geschrieben, seinen Humor. Das er unseren großen aufgenommen hat, als wäre es sein eigenes Kind. Allgemein ist er (habe zwei Kinder mit in die Ehe gebracht) zu beiden sehr aufgeschlossen, da der ganz große aber nicht bei uns wohnt hat er zu ihm eher ein Freundschaftliches Verhältnis. Am Samstag hat der mittlere ein Fußballspiel, mein Mann muss bis Mittag Arbeiten, er möchte dennoch unbedingt mit zum Spiel und geht gleich von der Arbeit aus auch dorthin.

Wenn ich Mal krank bin kümmert er sich zu 100% um die Kinder, er kocht gerne und bekocht uns auch gerne. Auch für die Kinder versucht er immer dazu sein. Er unterscheidet auch nicht zwischen "eigenes" Kind und "meine" Kinder. Er würde mir niemals mit Absicht weh tun oder den Kindern.

(so jetzt hoffe ich, dass nicht jeder weiß wer ich bin)
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 09:26
Zitat von mellemaus2010:

Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?


Natürlich darfst du das, hatte das im anderen Post eigtl schon schreiben wollen, aber mit der Anonym Funktion kann man auch nicht auf bearbeiten gehen.
mellemaus2010
1616 Beiträge
27.09.2017 09:53
Zitat von Anonym 195336:

Zitat von mellemaus2010:

Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?


Nein Freunde gibt es keine, ich bin nicht so der Typ Mensch der Freundschaften pflegt. Zumindest nicht so innige. Bekannte habe ich natürlich, aber da möchte ich nur ungern fragen. Mein Mann ist da auch so, wir kennen viele, aber halten das eher oberflächlich.


Darf ich fragen, woran es liegt, dass ihr keine innigen Beziehungen mögt? Warum bist du der Typ mensch nicht? Gibt's dafür en Grund unter Freunden mal, dass du dies nicht mehr möchtest?

Da ihr ja nicht weg könnt, wie wäre es, wenn du abends für ihn was kochst und euch da unterhaltet? Also wenn die kinder im Bett sind?
mellemaus2010
1616 Beiträge
27.09.2017 09:55
Zitat von Anonym 195336:

Zitat von mellemaus2010:

Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?


Natürlich darfst du das, hatte das im anderen Post eigtl schon schreiben wollen, aber mit der Anonym Funktion kann man auch nicht auf bearbeiten gehen.


Ich wollte auch erst anonym posten, habe es dann aber gelassen gibt ja schon welche die anonym geschrieben haben und irgendwann sieht man dann nicht mehr durch.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 10:02
Zitat von mellemaus2010:

Zitat von Anonym 195336:

Zitat von mellemaus2010:

Darf ich mich dazu gesellen?

In meiner Ehe sieht es leider auch so aus und habe bis jetzt, keine Lösung gefunden.
Reden ist bei uns auch zwecklos, werde da nicht für voll genommen, wie es in mir aussieht und wie es weiter gehen soll.

Hast du freunde, die eventuell mal das Kind betreten könnte? Wo ihr dann was unternehmen könnt? Oder gibt's nur die Großeltern und die Paten?

Was machst du seiner Meinung nach, falsch in der Erziehung?


Nein Freunde gibt es keine, ich bin nicht so der Typ Mensch der Freundschaften pflegt. Zumindest nicht so innige. Bekannte habe ich natürlich, aber da möchte ich nur ungern fragen. Mein Mann ist da auch so, wir kennen viele, aber halten das eher oberflächlich.


Darf ich fragen, woran es liegt, dass ihr keine innigen Beziehungen mögt? Warum bist du der Typ mensch nicht? Gibt's dafür en Grund unter Freunden mal, dass du dies nicht mehr möchtest?

Da ihr ja nicht weg könnt, wie wäre es, wenn du abends für ihn was kochst und euch da unterhaltet? Also wenn die kinder im Bett sind?


Also ich mag schon innige Beziehungen, aber nur zu meinen Kindern und Mann. Allen anderen vertraue ich zu wenig, bis jetzt kam die Enttäuschung früher oder später eh wieder. Hat aber (wahrscheinlich) viel mit meiner Biografie Zutun, obwohl mein mittlerer genauso ist.

Abgesehen vom kochen Sry, ich hasse kochen und kann es auch nicht besonderlich gut, hatten wir das auch schon gemacht. Aber, kaum zu glauben, wir können uns dann nicht auf einen Film einigen, wir haben auch schon Mal gemeinsam dann Brettspiele gespielt, aber irgendwie war das nicht s auf Dauer. Er möchte dann an seinen PC, ich in Ruhe Dokus schauen. Wir sind seit einigen Wochen/Monate wie Feuer und Wasser. Und das Beste ist immer, wenn wir es uns vorgenommen haben, dann schlafen die Kinder nicht. spontan ist auch nicht, da ich dann irgendwas noch machen wollte oder er zum zocken verabredet ist. Ich weiß das sich was ändern muss, aber irgendwie, die Motivation fehlt. Weil , so oft schon haben wir es probiert, aber langfristig hat sich nichts getan.
CrazyMya
17599 Beiträge
27.09.2017 11:15
Ich häng mich hier mal ran... Es gibt leider bei uns starke parallelen zur Zeit...
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 11:17
Zitat von CrazyMya:

Ich häng mich hier mal ran... Es gibt leider bei uns starke parallelen zur Zeit...


Hab schon überlegt ob es nur dieses Wetter ist. Wisst ihr was ich meine? Herbst/Winter ist doch eh so depri. Also ich liebe den Herbst und den Winter, aber im Sommer ist man dennoch irgendwie harmonischer.
Anonym 195336
0 Beiträge
27.09.2017 11:18
Zitat von CrazyMya:

Ich häng mich hier mal ran... Es gibt leider bei uns starke parallelen zur Zeit...


Was ist denn bei euch derzeit das Problem?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 21 mal gemerkt