Mütter- und Schwangerenforum

Wenn Männer sich heimlich erotische Bilder /Filme ansehen - eure Meinung

Gehe zu Seite:
19.08.2016 18:48
Zitat von Anonym 189820:

Zitat von shelyra:

mein mann muss das nicht heimlich machen. ich hab damit keine probleme...

wir haben usn auch schonmal solche filmchen zusammen angeschaut. sitaber schon eine weile her. hat mich auch nicht gestört, fand sie jetzt aber auch nicht übermässig interessant.

ich glaube auch nicht, dass solche filmchen angeschaut werden weil man "mit dem liebesleben nicht zufrieden ist". viele männer sehen solche filme einfach gerne, das hat nicht immer was mit der beziehung zu tun.


Das ist es ja eigentlich, ich habe es ihm schon häufiger, im Spaß und auch im Ernst angeboten, das wir uns das gern mal ansehen können. Ich hätte damit kein Problem, im Gegenteil, ich fände es eher interessant.

Er hat mir aber erklärt, warum er das nicht möchte, denn wenn es ihn erregen würde, wäre ich womöglich entsetzt /enttäuscht / böse, weil es ja nicht direkt etwas mit mir zur tun hat. Darauf konnte ich nicht überzeugend genug antworten scheinbar. Oder er hat es in früheren Beziehungen erlebt, das weiß ich nicht.


Manche können solche Filme eben nur allein anschauen ohne Partner.
19.08.2016 18:51
Zitat von faerie:

Ich verstehe das Problem, das so viele damit haben, überhaupt nicht.

Und heimlich - ja mei, wie denn sonst? Oder habt ihr Lust, dass einer ins Zimmer gestürmt kommt, während ihr gerade so was guckt?
Ich schau auch mal so was an, und da schreibe ich bestimmt nicht vorher einen Rundbrief, sondern passe eher mal einen einsamen Moment ab.

Immer diese "Mein Mann muss mir minutiös über alles Auskunft geben, was er macht" Attitüde


Sehr ich auch so.
Ich muss nicht wissen wann und welche Filme mein freund sich Grad rein zieht und ich erzähle es ihm auch nicht.
Wir wissen beide, dass wir es uns angucken und gut ist .
Auch wenn ich es nicht wüsste und würde es dann erfahren wäre es mir Schnups egal.
Anonym 189820
0 Beiträge
19.08.2016 18:57
Zitat von Anonym 1898202:

Warum kannst du ihm nicht bieten was dort gezeigt wird? Hat er sagen wir mal -spezielle Vorlieben diesbezüglich?


Nein, keine Vorlieben.
Es ist halt das "versaute", animalische. Für mich gehören Liebe und Sex zusammen, somit ist es FAST immer sehr intensiv. Klar gibt's auch mal Ausnahmen, wenn nur er befriedigt wird, oder es mal schnell gehen "muss".
Ich kann es nicht genau sagen, ich bin halt das Gegenteil von den Damen dort.
Anonym 189820
0 Beiträge
19.08.2016 19:04
Zitat von _evedin_:

Zitat von faerie:

Ich verstehe das Problem, das so viele damit haben, überhaupt nicht.

Und heimlich - ja mei, wie denn sonst? Oder habt ihr Lust, dass einer ins Zimmer gestürmt kommt, während ihr gerade so was guckt?
Ich schau auch mal so was an, und da schreibe ich bestimmt nicht vorher einen Rundbrief, sondern passe eher mal einen einsamen Moment ab.

Immer diese "Mein Mann muss mir minutiös über alles Auskunft geben, was er macht" Attitüde


Sehr ich auch so.
Ich muss nicht wissen wann und welche Filme mein freund sich Grad rein zieht und ich erzähle es ihm auch nicht.
Wir wissen beide, dass wir es uns angucken und gut ist .
Auch wenn ich es nicht wüsste und würde es dann erfahren wäre es mir Schnups egal.


Ich wollte auch nur wissen, ob es euch stört. Das die meisten Männer das machen, weiß ich.
Ich weiß nur nicht, warum mich das so stört, ich würde ja sagen - verletzt.

Die meisten Mädels schrieben, es stört sie überhaupt nicht, warum nicht? Ist das nicht so ne Art "fremdgehen um Kopf " (nicht überbewerten, ich weiß es nicht anders zu umschreiben), weil Liebe /Sex /Beziehung zusammengehören? Also auch Vorlieben, von mir aus für Pornos, spezielle Stellungen, Spielzeug? Sollte man das nicht irgendwann besprechen, wenn einem was fehlt?

Oder denke ich da zu weiblich, und es ist mehr aus Interesse, weniger wegen dem sexuellen Hintergrund? Sie schauen es und dann ist gut?
asliceofmom
15817 Beiträge
19.08.2016 19:13
wie viele denken ihr Mann würde sowas nicht machen
-Brünni88
20404 Beiträge
19.08.2016 19:13
Leider kann ich keine zwei Sachen auswählen. Mein Mann macht das nicht aber ich finde es trotzdem okay wenn er das machen würde.

Er guckt sie nur wenn ich sie auch gucken will
shelyra
57579 Beiträge
19.08.2016 19:14
Zitat von Anonym 189820:

Zitat von _evedin_:

Zitat von faerie:

Ich verstehe das Problem, das so viele damit haben, überhaupt nicht.

Und heimlich - ja mei, wie denn sonst? Oder habt ihr Lust, dass einer ins Zimmer gestürmt kommt, während ihr gerade so was guckt?
Ich schau auch mal so was an, und da schreibe ich bestimmt nicht vorher einen Rundbrief, sondern passe eher mal einen einsamen Moment ab.

Immer diese "Mein Mann muss mir minutiös über alles Auskunft geben, was er macht" Attitüde


Sehr ich auch so.
Ich muss nicht wissen wann und welche Filme mein freund sich Grad rein zieht und ich erzähle es ihm auch nicht.
Wir wissen beide, dass wir es uns angucken und gut ist .
Auch wenn ich es nicht wüsste und würde es dann erfahren wäre es mir Schnups egal.


Ich wollte auch nur wissen, ob es euch stört. Das die meisten Männer das machen, weiß ich.
Ich weiß nur nicht, warum mich das so stört, ich würde ja sagen - verletzt.

Die meisten Mädels schrieben, es stört sie überhaupt nicht, warum nicht? Ist das nicht so ne Art "fremdgehen um Kopf " (nicht überbewerten, ich weiß es nicht anders zu umschreiben), weil Liebe /Sex /Beziehung zusammengehören? Also auch Vorlieben, von mir aus für Pornos, spezielle Stellungen, Spielzeug? Sollte man das nicht irgendwann besprechen, wenn einem was fehlt?

Oder denke ich da zu weiblich, und es ist mehr aus Interesse, weniger wegen dem sexuellen Hintergrund? Sie schauen es und dann ist gut?
ich denk, dass ist es.

so wie die meisten frauen eben gerne liebesfilme schauen, so schauen männer eben solche filme.
MiramitLionel
3892 Beiträge
19.08.2016 19:14
Mein Freund schaut sich solche Filmchen alleine an, wir schauen sie zusammen an und ich schau sie mir genauso auch mal alleine an, also hab ich damit gar kein Problem.
Für mich ist das kein Fremdgehen im Kopf, schließliche guck ich sie ja selber ab und an
Und nein, ich weiß nicht immer, wann er sie schaut, aber das ist ja dann nicht heimlich.
19.08.2016 19:14
Zitat von Anonym 189820:

Zitat von _evedin_:

Zitat von faerie:

Ich verstehe das Problem, das so viele damit haben, überhaupt nicht.

Und heimlich - ja mei, wie denn sonst? Oder habt ihr Lust, dass einer ins Zimmer gestürmt kommt, während ihr gerade so was guckt?
Ich schau auch mal so was an, und da schreibe ich bestimmt nicht vorher einen Rundbrief, sondern passe eher mal einen einsamen Moment ab.

Immer diese "Mein Mann muss mir minutiös über alles Auskunft geben, was er macht" Attitüde


Sehr ich auch so.
Ich muss nicht wissen wann und welche Filme mein freund sich Grad rein zieht und ich erzähle es ihm auch nicht.
Wir wissen beide, dass wir es uns angucken und gut ist .
Auch wenn ich es nicht wüsste und würde es dann erfahren wäre es mir Schnups egal.


Ich wollte auch nur wissen, ob es euch stört. Das die meisten Männer das machen, weiß ich.
Ich weiß nur nicht, warum mich das so stört, ich würde ja sagen - verletzt.

Die meisten Mädels schrieben, es stört sie überhaupt nicht, warum nicht? Ist das nicht so ne Art "fremdgehen um Kopf " (nicht überbewerten, ich weiß es nicht anders zu umschreiben), weil Liebe /Sex /Beziehung zusammengehören? Also auch Vorlieben, von mir aus für Pornos, spezielle Stellungen, Spielzeug? Sollte man das nicht irgendwann besprechen, wenn einem was fehlt?

Oder denke ich da zu weiblich, und es ist mehr aus Interesse, weniger wegen dem sexuellen Hintergrund? Sie schauen es und dann ist gut?


Ich denke mich stört es nicht , weil ich es selbst mache .
Und ich denke das liegt bei uns Menschen in der Natur ^^
ich vergleiche es keinesfalls mit fremdgehen , ich finde es total normal ...
Die Phantasien , die dann mit mir durchgehen , muss mein freund auch gar nicht wissen
-Brünni88
20404 Beiträge
19.08.2016 19:16
Und nein, ich sehe es nicht als Fremdgehen im Kopf. Denn was in meinem Kopf vorgeht ist allein meine Sache und was in seinem Kopf vorgeht auch.

Ich würde ja wohl noch denken dürfen was ich möchte und warum soll ich ihm das dann untersagen?

Aber mir hat gestern auch einen Kollege versucht zu erklären dass Fremdgehen schon im Kopf anfängt. Sehe ich aber ganz anders.

Dann hätte ich ja viel zu tun wenn ich mir immer Gedanken darüber machen müsste was mein Mann jetzt gerade denkt.
MiramitLionel
3892 Beiträge
19.08.2016 19:21
Zitat von -Brünni88:

Und nein, ich sehe es nicht als Fremdgehen im Kopf. Denn was in meinem Kopf vorgeht ist allein meine Sache und was in seinem Kopf vorgeht auch.

Ich würde ja wohl noch denken dürfen was ich möchte und warum soll ich ihm das dann untersagen?

Aber mir hat gestern auch einen Kollege versucht zu erklären dass Fremdgehen schon im Kopf anfängt. Sehe ich aber ganz anders.

Dann hätte ich ja viel zu tun wenn ich mir immer Gedanken darüber machen müsste was mein Mann jetzt gerade denkt.


Ich sehe es ganz genauso. Er soll auch seine Sachen denken, die er will, ich muss nicht alles wissen Deswegen geht ein Mann ja noch lange nicht fremd.

Und was man denkt und tut, sind nochmal zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe.
Mauselle
9968 Beiträge
19.08.2016 19:21
Ich finde es völlig normal. Ich gucke auch solche Filme. Ich gucke mir auch Dinge an (und finde sie gut), die ich im echten Leben nienienie praktizieren wollen würde. Das eine hat also mit dem anderen nichts zu tun!

zetten
13849 Beiträge
19.08.2016 19:26
Meiner macht das (leider) nicht. Aber würde er es heimlich machen, wäre ich auch sehr gekränkt. Wenn wir das zusammen machen würden, wäre das für mich vollkommen ok. Aber dafür ist meiner zu verklemmt.

Spreche ihn doch mal darauf an. Sag, dass du dich gekränkt fühlst und biete Lösungen an. Und frag ihn, warum er das heimlich macht.
19.08.2016 19:30
Zitat von Anonym 189820:

Zitat von _evedin_:

Zitat von faerie:

Ich verstehe das Problem, das so viele damit haben, überhaupt nicht.

Und heimlich - ja mei, wie denn sonst? Oder habt ihr Lust, dass einer ins Zimmer gestürmt kommt, während ihr gerade so was guckt?
Ich schau auch mal so was an, und da schreibe ich bestimmt nicht vorher einen Rundbrief, sondern passe eher mal einen einsamen Moment ab.

Immer diese "Mein Mann muss mir minutiös über alles Auskunft geben, was er macht" Attitüde


Sehr ich auch so.
Ich muss nicht wissen wann und welche Filme mein freund sich Grad rein zieht und ich erzähle es ihm auch nicht.
Wir wissen beide, dass wir es uns angucken und gut ist .
Auch wenn ich es nicht wüsste und würde es dann erfahren wäre es mir Schnups egal.


Ich wollte auch nur wissen, ob es euch stört. Das die meisten Männer das machen, weiß ich.
Ich weiß nur nicht, warum mich das so stört, ich würde ja sagen - verletzt.

Die meisten Mädels schrieben, es stört sie überhaupt nicht, warum nicht? Ist das nicht so ne Art "fremdgehen um Kopf " (nicht überbewerten, ich weiß es nicht anders zu umschreiben), weil Liebe /Sex /Beziehung zusammengehören? Also auch Vorlieben, von mir aus für Pornos, spezielle Stellungen, Spielzeug? Sollte man das nicht irgendwann besprechen, wenn einem was fehlt?

Oder denke ich da zu weiblich, und es ist mehr aus Interesse, weniger wegen dem sexuellen Hintergrund? Sie schauen es und dann ist gut?


Nein zu beiden Aussagen
Ich halte es weder für Fremdgehen im Kopf, noch bin ich der Meinung, dass Liebe, Sex und Beziehung unbedingt miteinander einhergehen müssen.
Mamota
21615 Beiträge
19.08.2016 19:34
Ich denke, es hilft schon mal sehr, sich bewusst zu machen, dass es eben kein Fremdgehen im Kopf ist.

Kaum ein Mann interessiert sich für die Frauen in den Pornos. Es geht lediglich um Stimulation. Der Sexualtrieb meldet sich, die Bilder helfen dabei, den Druck mal eben schnell und unkompliziert abzubauen.

Gemeinsame Sexualität lebt vom Geben und Nehmen. Das ist schön, aber auch anstrengend. Auch bei wirklich erfüllendem Liebesleben. Manchmal willst du halt nicht das Sternemenue in perfektem Ambiente, sondern schnell ne Pizzaschnitte vom Imbiss, um den gröbsten Hunger zu stillen.

Ich finde auch, dass jeder Mensch neben der gemeinsamen Sexualität auch eine private Sexualität hat. Was ich mit meinem Körper anstelle, wenn ich allein bin, hat nichts mit meinem Partner zu tun und umgekehrt. Bedenklich würde es für mich erst, wenn die Fantasie an einer bestimmten Person hängen bleiben würde, so dass sich ein Wunsch manifestiert. Dann hätte es für mich was von Fremdgehen.
Oder wenn die eigene Sexualität die gemeinsame überschattet, so dass diese zu wenig Raum bekäme.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 13 mal gemerkt