Mütter- und Schwangerenforum

Wie kann ich lernen wieder zu Vertrauen?

Gehe zu Seite:
AmyPixie
4573 Beiträge
31.08.2017 13:37
Selbstverständlich hat das niemand nötig. Aber nicht jeder hat die Kraft dazu. Und es ist sich nicht jeder selbst so viel wert - leider!
shelyra
57518 Beiträge
31.08.2017 13:39
wie du wieder vertrauen lernen kannst?
schmeiss den typen raus. lass ihn hinter dir - er aht dich so oft belogen, so oft betrogen, der wird sich nicht mehr ändern!

danach komme zur ruhe.
und überlege dir warum du immer wieder an solche typen geräst. da scheint es bei dir auch irgendwo einen knackpunkt zu geben sonst würde man diese idioten nicht magisch anziehen...

aber mit so einem verlogenen freund wirst du kein vertrauen mehr zurück erlangen!
Engelchen1711
100533 Beiträge
31.08.2017 13:40
Naja aber dann braucht man hier auch nicht fragen wie man wieder lernen kann
zu vertrauen. Wo will sie da vertrauen wenn er dauernd fremdgeht? Für was
da Vertrauen aufbauen? Das er wenigstens n Kondom benutzt und sich nix
wegholt?

@TS.... vertrauen wieder zu lernen halte ich für eine gute Idee, aber dazu
müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen, sonst wird das nichts und
die stimmen bei dir mit diesem Freund schon mal so gar nicht.*.* Der wird
dir jedesmal wenn du grad wieder anfängst zu vertrauen wieder eine rein
würgen.*.* Vll solltest du dir Hilfe suchen. Das ER Depressionen hat wage
ich etwas zu bezweifeln.
Kugelfischli
66 Beiträge
31.08.2017 13:42
Ich muss es jetzt mal ganz hart los werden....
Du jammerst rumm, das er dich betrügt ? Das er dich verleugnet und duldest trotz dem was er so tut, das er andere Frauen treffen darf? Merkst du nicht das der Typ dich für vollkommen blöde erklärt? Der denkt er kann es mit dir machen weil du ihm verzeihst. Er hat keinerlei Respekt vor dir oder deinen Gefühlen. Und da suchst DU an DIR wie du vertrauen lernen sollst ? Du solltest lieber lernen auf DICH und dein GEFÜHL zu hören anstatt sowas mit dir machen zu lassen. Wenn du dir selbst auch nur einen Hauch etwas wert bist solltest du ihn in den Wind schießen. Er wird es immer wieder machen solange er sieht das er das bei dir ja kann. Wie heißt es so schön? Wer einmal lügt dem glaubt man nicht auch wenn er dann die Wahrheit spricht. Und so sehe ich das auch mit dem betrügen.

AmyPixie
4573 Beiträge
31.08.2017 13:47
Zitat von Engelchen1711:

Naja aber dann braucht man hier auch nicht fragen wie man wieder lernen kann
zu vertrauen. Wo will sie da vertrauen wenn er dauernd fremdgeht? Für was
da Vertrauen aufbauen? Das er wenigstens n Kondom benutzt und sich nix
wegholt?


Ich sehe es ja genau so wie du. Aber ich kann es ein bisschen verstehen, weil ich schon in ähnlichen Beziehungen gesteckt habe. Man wird klein gehalten, es wird einem eingeredet, dass man selber schuld hat bzw. Geister sieht usw.

Zitat von Engelchen1711:
@TS.... vertrauen wieder zu lernen halte ich für eine gute Idee, aber dazu
müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen, sonst wird das nichts und
die stimmen bei dir mit diesem Freund schon mal so gar nicht.*.* Der wird
dir jedesmal wenn du grad wieder anfängst zu vertrauen wieder eine rein
würgen.*.* Vll solltest du dir Hilfe suchen. Das ER Depressionen hat wage
ich etwas zu bezweifeln.


Das denke ich auch. Hört sich so an, als ob du wirklich nicht alleine da raus kommst liebe TE. Lass das nicht länger mit dir machen.
born-in-helsinki
16190 Beiträge
31.08.2017 13:48
Im Ernst

Einmal "ausversehen" die Ex kuessen hat fuer mich echt nen anderen Stellenwert als gezielt loszugehen und sich mit anderen zu treffen.

Und wie schon gefrgt wurde, wieso seid ihr beide noch auf ner SIngleseite angemeldet

Raus mit ihm, Abstand und tschuess!!

Lass das doch nicht mit dir machen!
Glücksstein
2555 Beiträge
31.08.2017 13:50
Die Frage nach dem Vertrauen erledigt sich doch eigtl. schon damit wenn sie ihn sowie so kontrolliert. Wenn ich anfange zu kontrollieren nachdem er mich beschissen hat wird da nie wieder Vertrauen kommen, dann ist die Beziehung am Ende. Punkt!
Engelchen1711
100533 Beiträge
31.08.2017 14:01
Zitat von AmyPixie:

Zitat von Engelchen1711:

Naja aber dann braucht man hier auch nicht fragen wie man wieder lernen kann
zu vertrauen. Wo will sie da vertrauen wenn er dauernd fremdgeht? Für was
da Vertrauen aufbauen? Das er wenigstens n Kondom benutzt und sich nix
wegholt?


Ich sehe es ja genau so wie du. Aber ich kann es ein bisschen verstehen, weil ich schon in ähnlichen Beziehungen gesteckt habe. Man wird klein gehalten, es wird einem eingeredet, dass man selber schuld hat bzw. Geister sieht usw.

Zitat von Engelchen1711:
@TS.... vertrauen wieder zu lernen halte ich für eine gute Idee, aber dazu
müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen, sonst wird das nichts und
die stimmen bei dir mit diesem Freund schon mal so gar nicht.*.* Der wird
dir jedesmal wenn du grad wieder anfängst zu vertrauen wieder eine rein
würgen.*.* Vll solltest du dir Hilfe suchen. Das ER Depressionen hat wage
ich etwas zu bezweifeln.


Das denke ich auch. Hört sich so an, als ob du wirklich nicht alleine da raus kommst liebe TE. Lass das nicht länger mit dir machen.
ich kenne das auch, ich hab mein ganzes Leben nichts anderes zu hören
bekommen als das ich Dinge eh nie schaffen werde, nichts kann und hässlich bin.

Ich hab selbst mit dem Vertrauen große Probleme...
Xaphania
205 Beiträge
31.08.2017 14:10
Zitat von Glücksstein:

Die Frage nach dem Vertrauen erledigt sich doch eigtl. schon damit wenn sie ihn sowie so kontrolliert. Wenn ich anfange zu kontrollieren nachdem er mich beschissen hat wird da nie wieder Vertrauen kommen, dann ist die Beziehung am Ende. Punkt!


Finde ich nicht. Wurde blöderweise selbst mal betrogen, danach habe ich alles kontrolliert, wurde dann mit der Zeit (das dauert lang) besser und weniger. Kenne die Situation auch von Bekannten.
50% aller in Beziehung lebenden gehen fremd, mit diversen Beweggründen. Deswegen würde ich keine Beziehung oder Familie über den Haufen werfen. Aber was der Freund der TE macht, geht echt zu weit.

Anonym 195062
0 Beiträge
31.08.2017 14:10
Erstmal langsam bitte:

Also erstmal. Das mit seiner Ex war eine andere Sache. Sie waren 5 Jahre zusammen, eine schwere Beziehung. Dann kein Kontakt mehr und nach 5 Monaten trafen sie sich wieder und es kam zur Aussprache. Der Kuss war eine Art Abschluss für ihn. Ich heiße das trotzdem nicht für gut aber ich kann es irgendwo nachvollziehen.

Das er Depressionen hat ist ein Fakt, an dem ich keinerlei Zweifel habe. Ich leide auch sn Depressionen und bin deshalb in Behandlung.

Mein Freund ist sehr liebevoll zu mir. Er trägt mich quasi auf Händen, tut viel für mich, unterstützt mich bei allem und hat immer ein offenes Ohr. Ich MERKE dass ihm die Beziehung wichtig ist und ich nicht einfach irgendeine blöde Kuh für ihn bin. Das könnte er nämlich leichter habem, als ne Frau mit Kindern, die nichtmal von ihm sind.

Ihr kennt weder seine, noch meine Vorgeschichte und urteilt. Sagt ich soll mich trennen. Das war nicht meine Frage.

Auf der Seite sind wir noch angemeldet, weil es nicht so easy ist mit kleinen Kindern neue Leute kennenzulernen. Ich schreibe dort auch mit Männern und Frauen und die wissen aber dass ich vergeben bin. Und es gibt dort einige, die auch einfach neue Leute kennenlernen wollen
Engelchen1711
100533 Beiträge
31.08.2017 14:12
Also sry für mich ist das totaler Blödsinn das ihm die Beziehung wichtig ist,
dann würde er dich nicht so behandeln. Bequem ist es, mehr nicht....

Aber bitte, lass dich weiter verarschen, ich bin hier raus.*.*
Anonym 195062
0 Beiträge
31.08.2017 14:14
Zitat von Engelchen1711:

Zitat von AmyPixie:

Zitat von Engelchen1711:

Naja aber dann braucht man hier auch nicht fragen wie man wieder lernen kann
zu vertrauen. Wo will sie da vertrauen wenn er dauernd fremdgeht? Für was
da Vertrauen aufbauen? Das er wenigstens n Kondom benutzt und sich nix
wegholt?


Ich sehe es ja genau so wie du. Aber ich kann es ein bisschen verstehen, weil ich schon in ähnlichen Beziehungen gesteckt habe. Man wird klein gehalten, es wird einem eingeredet, dass man selber schuld hat bzw. Geister sieht usw.

Zitat von Engelchen1711:
@TS.... vertrauen wieder zu lernen halte ich für eine gute Idee, aber dazu
müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen, sonst wird das nichts und
die stimmen bei dir mit diesem Freund schon mal so gar nicht.*.* Der wird
dir jedesmal wenn du grad wieder anfängst zu vertrauen wieder eine rein
würgen.*.* Vll solltest du dir Hilfe suchen. Das ER Depressionen hat wage
ich etwas zu bezweifeln.


Das denke ich auch. Hört sich so an, als ob du wirklich nicht alleine da raus kommst liebe TE. Lass das nicht länger mit dir machen.
ich kenne das auch, ich hab mein ganzes Leben nichts anderes zu hören
bekommen als das ich Dinge eh nie schaffen werde, nichts kann und hässlich bin.

Ich hab selbst mit dem Vertrauen große Probleme...

So etwas würde er eben niemals zu mir sagen. Ich höre von ihm nie zerstörende Kritik. Er ist wie gesagt sehr liebevoll und bestätigt mich in meinen Wünschen und Träumen. Er ist liebevoll zu meinen Kindern und hält mir so gut er kann den Rücken frei. Ich weiß, dass ich für ihn eine tolle Frau bin. Es ist nur dieser eine Punkt.
AmyPixie
4573 Beiträge
31.08.2017 14:15
Dann bin ich auch raus. Was erwartest du von uns? Du vertraust diesem Mann zu Recht nicht und es gibt keinen Weg, wie sich das ändern lässt. Und das mit der Datingseite finde ich auch mehr als komisch. Die nutze ich doch nicht, um andere Eltern kennenzulernen!?
born-in-helsinki
16190 Beiträge
31.08.2017 14:15
"Nur dieser eine punkt....."
Xaphania
205 Beiträge
31.08.2017 14:17
Liebe TS, wenn du magst, kannst du mir eine PN schicken.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 16 mal gemerkt