Mütter- und Schwangerenforum

Große Schwester wünschst sich "Babyspielzeug"

Gehe zu Seite:
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 18:32
Hallihallo,

Unsere Große wünscht sich zu Weihnachten eine Tut-tut-Babyflitzer-Bahn (mit Looping ).
Meine Gedanken dazu:
1. Eher ein passendes Geschenk für die Kleine.
2. Wenn sie es bekommt: spiel sie einmal mit und das wars? Oder lasst sie ihre Schwester auch mit mit spielen?

Ich finde es irgendwie blöd. Wäre sie Einzelkind bzw hätte sie eine ältere Schwester, würde sie es einfsch nicht bekommen...sondern was anderes Schönes.
Ich hätte es halt gern ihrer kleinen Schwester geschenkt...aber dann wäre sie sehr enttäuscht und zurecht eifersüchtig.
Ich habe keine Ahnung....wie würdet ihr reagieren?
  • Der Großen schenken   22 Stimmen

  • Der Kleinen schenken   2 Stimmen

  • Beiden zusammen schenken   82 Stimmen

  • Keinem schenken   18 Stimmen

Anzahl der Teilnehmer:
123

Valerya
1140 Beiträge
19.11.2017 18:38
Ich würde es dann beiden zusammen schenken.
Und jeweils noch was eigenes für die Große und die Kleine
nilou
3743 Beiträge
19.11.2017 18:40
Warum will sie das haben? Hat sie keine anderen Interessen/Wünsche?

Ich würde es Wahrscheinlich keinem schenken, jenachdem warum sie sich das wünscht. Wenn sie wirklich nicht damit spielen würde, wäre Streit wahrscheinlich vorprogrammiert wenn dann die kleine damit spielt. Eifersucht?

Wenn sie es aber will weil sie sich das wirklich wünscht und damit auch spielen würde würde ich es ihr schenken, nicht beiden. Sonst wäre ja wieder Streit vorprogrammiert.
Katheryna
1666 Beiträge
19.11.2017 18:40
Zitat von Valerya:

Ich würde es dann beiden zusammen schenken.
Und jeweils noch was eigenes für die Große und die Kleine


So würde ich es auch machen .
Ich kann mir zwar nichts drunter vorstellen, also weiß nicht, was es genau ist... aber ist es etwas, womit die Kleine noch länger spielen kann? Oder ist sie in zwei Wochen dafür an sich auch zu groß?
Ansonsten wäre es ja "egal", wenn die Große die Lust verliert, solange die Kleine noch gut damit spielen kann . Und wer weiß, dann liebt es unterm Weihnachtsbaum und dann ist doch das andere Geschenk viel besser .
XKimiX
106 Beiträge
19.11.2017 18:51
Ich würde es wahrscheinlich eher so im Gespräch mit der Großen drehen, das es hinterher auf dem Wunschzettel von der kleinen steht. Ich würde ihr sagen, das falls, das Christkind es bringt sie ja mit der kleinen spielen kann. So kann sie mit dem Babyspielzeug spielen aber "verplempert" sich damit kein Wunsch.
So würde ich es zumindest bei uns machen. Um das Drama, das es doch ein doofes Geschenk ist zu vermeiden.
Cookie88
23179 Beiträge
19.11.2017 19:06
Ich würde es keinem schenken.
Ich finde nicht dass dasvein Spielzeug ist was man einer 5,5-jährigen schenkt - auch nicht zusammen mit der kleinen Schwester.
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 19:21
Zitat von XKimiX:

Ich würde es wahrscheinlich eher so im Gespräch mit der Großen drehen, das es hinterher auf dem Wunschzettel von der kleinen steht. Ich würde ihr sagen, das falls, das Christkind es bringt sie ja mit der kleinen spielen kann. So kann sie mit dem Babyspielzeug spielen aber "verplempert" sich damit kein Wunsch.
So würde ich es zumindest bei uns machen. Um das Drama, das es doch ein doofes Geschenk ist zu vermeiden.

Hab ich schon so versucht. Ist mir nicht gelungen.
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 19:23
Zitat von Cookie88:

Ich würde es keinem schenken.
Ich finde nicht dass dasvein Spielzeug ist was man einer 5,5-jährigen schenkt - auch nicht zusammen mit der kleinen Schwester.

Sehe ich halt auch so
Zumal sie davon abgesehen sehr "reif" ist. Also spielt sehr gern schule, schreibt und rechnet, ist im Handballverein und sehr sportlich. Kann absolut nicht sagen, dass das typisch fpr sie wäre...ganz im Gegenteil. Versteh es nicht
Pakuna
6073 Beiträge
19.11.2017 19:25
Ich würde es der Großen schenken und dann abwarten bis es an die Kleine übergeht Hab allerdings keine Ahnung was das kostet
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 19:27
Zitat von Pakuna:

Ich würde es der Großen schenken und dann abwarten bis es an die Kleine übergeht Hab allerdings keine Ahnung was das kostet

Gute frage. Weiß ich auch nicht. Bisher tendiere ich zu "einfach ignorieren" und etwas anderes suchen/finden
shelyra
61620 Beiträge
19.11.2017 19:27
ich würd es beiden zusammen schenken.
und dann noch für jeden etwas "altersgerechtes" kleines dazu.
Christen
10336 Beiträge
19.11.2017 19:27
Vielleicht einfach an Nikolaus beiden zusammen schenken und an Weihnachten bekommt jede ein persönliches Geschenk?
wolkenschaf
8388 Beiträge
19.11.2017 19:27
Ich würde es beiden zusammen schenken und warten, bis es sich von selbst erledigt hat.
Zusätzlich würde ich jedem noch ein altersgerechte Geschenk aussuchen.
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 19:29
Meint ihr, es wäre sinnvoll, wenn ich es beiden schenke, dass der weihnachtsmann einen brief dazu packt, dass es auch für beide zum Zusammenspielen gedacht ist?
JuWu
6879 Beiträge
19.11.2017 19:32
Wahrscheinlich würden sie dann eine Weile zusammenspielen und luisa hat nach 5mal spielen keine lust drauf. Aber wenn doch?! Ich finds irgendwie echt babyspielzeug und sie kommt nächstes Jahr in die schule?! Finde den gedanken komisch daran ?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt