Mütter- und Schwangerenforum

Große Schwester wünschst sich "Babyspielzeug"

Gehe zu Seite:
Lorelei2008
1127 Beiträge
25.11.2017 10:50
Mein Sohn ist 6 und hat mit 4 die tut tut babyflitzer Parkgarage bekommen. Noch heute spielt er sehr gerne damit. Warum auch nicht? Ich finde das nicht schlimm.
StilleWasser
4250 Beiträge
25.11.2017 10:56
Zitat von zuppilini:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von Magnolia___:

Zitat von StilleWasser:

...

Ich halte mich ja ansich eher zurück, aber das muss ich Mal loswerden. Denn ich finde deine Einstellungen echt grausam. Überlege Mal, dass du dann genau damit dem älteren Kind Weihnachten vermiest, wenn du es dem kleinen Kind schenkst. Das ist doch totale Schikane und mehr als sinnlos.......

Ach herrje... Ich Stelle mir gerade so vor, ich schenke dem Baby diese babyborn, obwohl meine große sie sich wünscht.... Wie schrecklich ist das denn bitte.
Ich hatte als Kind auch einige blöde Weihnachten, weil ich nicht das ersehnte bekam , bzw ich mich unverstanden und ungesehen gefühlt habe. Hätte mein Bruder damals mein Wunsch bekommen.....?!?!


Und? So kann man zusammen damit spielen und gut ist. Kommt hier öfters schonmal vor und hat noch keinen gestört.

Besser als wenn es gar ned hergeschenkt wird.


schenkst du es denn dann irgendwie zusammen? Ich stelle mir das auch fies vor, wenn ich mir etwas sehnlichst wünsche und ich bekomme es nicht, aber meine Schwester...


Sehnliche Wünsche gabs hier noch nie, sie wissen ehrlich meistens ned mal was sie sich wünschen sollen.^^

Dann kommts drauf an, vieles hab ich schon für alle 3 verschenkt und vieles auch an 1 für alle zusammen - weil die Große und die Kleine haben kurz nach W bzw. im Jänner Geburtstag und deswegen auch mehr Budget und deswegen bekommen sie das dann auch schonmal wenn sichs bei den anderem vom W Geld ned ausging.
Die-zauberhafte-Patin
22305 Beiträge
25.11.2017 11:14
Zitat von JuWu:

Zitat von Pakuna:

Ich würde es der Großen schenken und dann abwarten bis es an die Kleine übergeht Hab allerdings keine Ahnung was das kostet

Gute frage. Weiß ich auch nicht. Bisher tendiere ich zu "einfach ignorieren" und etwas anderes suchen/finden


Aber dann frag doch nicht nach ihren Wünschen, wenn du sie ignorierst. Wünsche sind Wünsche. Wie sinnvoll sie sind ist zweitrangig. Wenn sie das Kind nicht verletzen können und es auch sonst keinerlei Schaden nimmt, warum sollte man ihr das nun verwehren? Weil es dir nicht passt?
Beispiel: Du wünschst dir ein Parfüm, hast aber bereits 10 davon im Bad stehen. Dein Mann denkt sich: Was will sie denn mit noch einem, das ignoriere ich mal. Lieber schenke ich ihr einen neuen Kochtopf und neue Topflappen. DAS ist wenigsten sinnvoll.

Ergebnis: Schöne Weihnachten!

Die-zauberhafte-Patin
22305 Beiträge
25.11.2017 11:18
Zitat von Once-upon-a-time:

Die Kleine is 5 und keine 15! Würde sie es sich mit 15 wünschen könnte man evtl. von befremdlich sprechen -aber doch nicht mit 5! Altersgerecht? Is doch Wurscht-Hauptsache die Kinder spielen kreativ. Womit is eigentlich egal.

Aber Du könntest die Große doch bitten für die Kleine einen Weihnachtswunschzettel zu schreiben/malen/basteln, weils die Kleine ja nicht kann. Evtl landet das Teil ja dann auch auf diesem Zettel? Dann kannst Du versuchen zu erklären dass 2x das gleiche Käse wäre, dass das Christkind/der Weihnachtsmann vielleicht das Geschenk eher für die Kleine aussuchen würde, dass es evtl sinnvoller wäre die Kleine bekommst, weil dann die große auch damit spielen kann und sich selbst noch was anderes wünschen kann?


Aber auch nur eventuell. Ich habe als Kind einen MonChichi gehabt und als Erwachsene die Dinger wiederentdeckt und mir natürlich gekauft. Mir doch egal. Ich mag die Teile. Ist natürlich nicht altersgerecht, aber weckt in mir nostalgische Gefühle.
JuWu
6765 Beiträge
25.11.2017 17:01
Huhu
Heute gekauft ?
EmViMoJa
131 Beiträge
25.11.2017 17:52
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Once-upon-a-time:

Die Kleine is 5 und keine 15! Würde sie es sich mit 15 wünschen könnte man evtl. von befremdlich sprechen -aber doch nicht mit 5! Altersgerecht? Is doch Wurscht-Hauptsache die Kinder spielen kreativ. Womit is eigentlich egal.

Aber Du könntest die Große doch bitten für die Kleine einen Weihnachtswunschzettel zu schreiben/malen/basteln, weils die Kleine ja nicht kann. Evtl landet das Teil ja dann auch auf diesem Zettel? Dann kannst Du versuchen zu erklären dass 2x das gleiche Käse wäre, dass das Christkind/der Weihnachtsmann vielleicht das Geschenk eher für die Kleine aussuchen würde, dass es evtl sinnvoller wäre die Kleine bekommst, weil dann die große auch damit spielen kann und sich selbst noch was anderes wünschen kann?


Aber auch nur eventuell. Ich habe als Kind einen MonChichi gehabt und als Erwachsene die Dinger wiederentdeckt und mir natürlich gekauft. Mir doch egal. Ich mag die Teile. Ist natürlich nicht altersgerecht, aber weckt in mir nostalgische Gefühle.


Monchichi - kann ich absolut nachvollziehen
Hatte ich zu DDR- Zeiten in meiner Kindheit und hab es jetzt wieder entdeckt. Sofort gekauft
Die-zauberhafte-Patin
22305 Beiträge
25.11.2017 17:54
Zitat von EmViMoJa:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Once-upon-a-time:

Die Kleine is 5 und keine 15! Würde sie es sich mit 15 wünschen könnte man evtl. von befremdlich sprechen -aber doch nicht mit 5! Altersgerecht? Is doch Wurscht-Hauptsache die Kinder spielen kreativ. Womit is eigentlich egal.

Aber Du könntest die Große doch bitten für die Kleine einen Weihnachtswunschzettel zu schreiben/malen/basteln, weils die Kleine ja nicht kann. Evtl landet das Teil ja dann auch auf diesem Zettel? Dann kannst Du versuchen zu erklären dass 2x das gleiche Käse wäre, dass das Christkind/der Weihnachtsmann vielleicht das Geschenk eher für die Kleine aussuchen würde, dass es evtl sinnvoller wäre die Kleine bekommst, weil dann die große auch damit spielen kann und sich selbst noch was anderes wünschen kann?


Aber auch nur eventuell. Ich habe als Kind einen MonChichi gehabt und als Erwachsene die Dinger wiederentdeckt und mir natürlich gekauft. Mir doch egal. Ich mag die Teile. Ist natürlich nicht altersgerecht, aber weckt in mir nostalgische Gefühle.


Monchichi - kann ich absolut nachvollziehen
Hatte ich zu DDR- Zeiten in meiner Kindheit und hab es jetzt wieder entdeckt. Sofort gekauft


Genauso.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt