Mütter- und Schwangerenforum

Mama´s die mit Stoffwindeln wickeln

Gehe zu Seite:
LIttleOne13
23711 Beiträge
13.12.2017 17:59
Zitat von Chilii:

Zitat von Aduja:

Zitat von shelyra:

Zitat von Chilii:

...

meine beiden großen brauchen ja nix mehr mitnehmen

dann werd ich mal nach so einem wetbag ausschau halten.
welche windeln wir genau nehmen steht noch nicht fest. hatte einen termin für eine stoffwindel-party, der fiel dann aber leider aus da es außer mir keinen teilnehmer gab. hab aber deren nummer und werd die stoffwindelberaterin im neuen jahr kontaktieren (vor weihnachten ist mir das zu stressig)

Ich wollte dir glaube ich, noch was zu meinen Erfahrungen erzählen.
Bei Merle sitzen die Überhosen von Milovia und Totsbots richtig gut. Blueberry Capris sind auch gut. Romparooz mag ich dagegen nicht so gerne.
Und ein richtiger Fehlkauf waren für mich die Stoffwindeln von Pupidu. Die sollen auch mehrfach zu nutzen sein, wenn man nur die Einlagen wechselt, aber da ist so ein Mesh-Stoff drin, der jedesmal mit klatschnass wird. Da nutze ich sie eher als Pocketwindeln und wasche sie jedesmal. Und bei Merle zieht die Feuchtigkeit an den Beinbündchen nach außen. Ich vermute, dass es an dem Tragetuchstoff liegt.

Milovia Überhosen haben wir hier auch. Ich fand die wegen der weichen Laschen innen so toll ich hoffe, dass sie auch zu Mila passen für nachts haben wir noch einen großen Pampers Vorrat in kleinster Größe.
Wie leicht geht eigentlich Kindspech/MuMi-Stuhl aus den Fleece Linern wieder raus? Kann ich die auch mit Gallseife schrubben?


Onesize oder newborn?
Ich hab davon auch welche und mag sie sehr.
Kindspech: Nein, daher hab ich die ersten 2 Tage Www verwendet.
Milchstuhl geht raus.
LauraMmK
847 Beiträge
13.12.2017 18:39
Hier hatte jemand nach Erfahrung mit little Bloom gefragt.
Ich nutze die jetzt etwas über ein Jahr und bin bis jetzt sehr zufrieden. Ich kann nichts zu den Microfaser Einlagen sagen. Ich lege IKEA Waschlappen als Booster zu den Bambus Einlagen mit rein.
Und ich persönlich mag die mit Klettverschluss viel lieber. Meine Tochter hatte über vier Kilo bei der Geburt und sie haben von Anfang an gepasst.
Chilii
7827 Beiträge
13.12.2017 18:48
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von Chilii:

Zitat von Aduja:

Zitat von shelyra:

...

Ich wollte dir glaube ich, noch was zu meinen Erfahrungen erzählen.
Bei Merle sitzen die Überhosen von Milovia und Totsbots richtig gut. Blueberry Capris sind auch gut. Romparooz mag ich dagegen nicht so gerne.
Und ein richtiger Fehlkauf waren für mich die Stoffwindeln von Pupidu. Die sollen auch mehrfach zu nutzen sein, wenn man nur die Einlagen wechselt, aber da ist so ein Mesh-Stoff drin, der jedesmal mit klatschnass wird. Da nutze ich sie eher als Pocketwindeln und wasche sie jedesmal. Und bei Merle zieht die Feuchtigkeit an den Beinbündchen nach außen. Ich vermute, dass es an dem Tragetuchstoff liegt.

Milovia Überhosen haben wir hier auch. Ich fand die wegen der weichen Laschen innen so toll ich hoffe, dass sie auch zu Mila passen für nachts haben wir noch einen großen Pampers Vorrat in kleinster Größe.
Wie leicht geht eigentlich Kindspech/MuMi-Stuhl aus den Fleece Linern wieder raus? Kann ich die auch mit Gallseife schrubben?


Onesize oder newborn?
Ich hab davon auch welche und mag sie sehr.
Kindspech: Nein, daher hab ich die ersten 2 Tage Www verwendet.
Milchstuhl geht raus.

Da die Maus wieder sehr zierlich wird die Newborn eine wurde falsch geliefert, die ist eine Onesize, wird aber definitiv erst später passen. Ich rechne bei Geburt ja mit 2,5 bis 2,7kg. Die ersten paar Tage gibts im KH eh nur WWW, daheim wahrscheinlich auch erstmal.
SarahLou
1036 Beiträge
13.12.2017 18:54
Zitat von LauraMmK:

Hier hatte jemand nach Erfahrung mit little Bloom gefragt.
Ich nutze die jetzt etwas über ein Jahr und bin bis jetzt sehr zufrieden. Ich kann nichts zu den Microfaser Einlagen sagen. Ich lege IKEA Waschlappen als Booster zu den Bambus Einlagen mit rein.
Und ich persönlich mag die mit Klettverschluss viel lieber. Meine Tochter hatte über vier Kilo bei der Geburt und sie haben von Anfang an gepasst.


Ja, das war ich. Danke für deine Antwort!

Aber kann hier evtl noch jemand etwas zu Bindewindeln sagen?
shelyra
62065 Beiträge
13.12.2017 18:57
welche größe vom wetbag habt ihr?
da gibt's ja von xs bis xl alles
Mauselle
10906 Beiträge
13.12.2017 19:55
Zitat von shelyra:

welche größe vom wetbag habt ihr?
da gibt's ja von xs bis xl alles

Ich hab eine s und eine m und das reicht mir völlig
Magnolia___
1602 Beiträge
13.12.2017 20:19
Zitat von shelyra:

welche größe vom wetbag habt ihr?
da gibt's ja von xs bis xl alles

Für unterwegs hab ich mir ein kleines genäht. Din a 5 ca.
Zuhause hab ich 3 große, ca din a 4, wo ich die Wäsche sammel.
Ich sammel immer 2 wetbag voll und während ich wasche nutze ich das dritte.
Mauselle
10906 Beiträge
13.12.2017 20:23
Lustig, ich hab für benutzte Windeln Wäschenetze.
Magnolia___
1602 Beiträge
13.12.2017 20:39
Zitat von Mauselle:

Lustig, ich hab für benutzte Windeln Wäschenetze.
hatte ich erst auch aber es hat mich zu sehr genervt. Ich hab diese schalen von Ikea am wickeltisch hängen. Wenn ich da das Netz reinlege, dann geht die Feuchtigkeit durch. Wenn ich das Netz ranhänge an den Wickeltisch, dann zieht die Schnur das Netz zu und ich brauche zwei Hände um die nasse Windel reinzutun..
Magnolia___
1602 Beiträge
13.12.2017 20:41
Aso ich finde die wetbag dafür ideal: riecht nicht, schimmelt nicht .....
Raspberry
636 Beiträge
13.12.2017 23:18
Zitat von SarahLou:

Zitat von LauraMmK:

Hier hatte jemand nach Erfahrung mit little Bloom gefragt.
Ich nutze die jetzt etwas über ein Jahr und bin bis jetzt sehr zufrieden. Ich kann nichts zu den Microfaser Einlagen sagen. Ich lege IKEA Waschlappen als Booster zu den Bambus Einlagen mit rein.
Und ich persönlich mag die mit Klettverschluss viel lieber. Meine Tochter hatte über vier Kilo bei der Geburt und sie haben von Anfang an gepasst.


Ja, das war ich. Danke für deine Antwort!

Aber kann hier evtl noch jemand etwas zu Bindewindeln sagen?


Ich habe für Nachts erst Bindewindeln benutzt und fand die super
Kann man eben perfekt auf den mm anpassen.
Befüllt mit Mulli, Booster und Vlies. Drüber eine Wolli und fertig.
Jetzt war mir aber die Saugkraft zu wenig und mit zwei Mullis das Paket zu dick, deswegen habe ich beim Black Friday bei stoffywelt zugeschlagen und mir petit lulu HöWis mit Bambuseinlage geholt, dazu eine Mulli und es hält wieder 1a
Die Bindewindeln behalte ich trotzdem als Reserve. So viel kosten die aber ja nicht.
Von Blümchen habe ich zwei ÜH, bin mit denen sehr zufrieden und fand die für den Einstieg/Testen gut.
Die beiden Laschen für die Einlage innen sind etwas locker, aber die Mulli, Vlies und Fleece lege ich eh immer drüber, damit nicht so viel von der ÜH an der Haut liegt.
Die doppelten Beinbündchen fand ich Anfangs noch Vertrauens erweckender, da ähnlich zurecht zu zupfen wie eine WWW
Einen Wetbag XL habe ich davon auch, der ist ebenfalls gut.
Obwohl ich die von Damero besser finde, die haben an der Vorderseite noch eine kleine Extratasche mit Reißverschluss, wo man dann Feuchttücher oder so reinstecken kann. Ganz praktisch.

Wet Bags habe ich wie man liest mehrere.
Einen für die Große in der Kita, falls mal Dreckwäsche mitgegeben werden soll. Glaube der ist Gr. L.
Einen in S für unterwegs, einen in M für unten und einen XL für oben.
Und einen in M den die Kleine ab Januar mit in die Kita bekommt.

Finde die auch im Alltag praktisch, zB um nach dem Schwimmen die nassen Klamotten rein zu packen
Also, wenn keine benutzte Windel drin ist natürlich
Mauselle
10906 Beiträge
14.12.2017 00:11
Ja genau, für nasse/sandige/matschige Klamotten sind die Teile wirklich Gold wert!
SarahLou
1036 Beiträge
14.12.2017 11:45
Zitat von Raspberry:

Zitat von SarahLou:

Zitat von LauraMmK:

Hier hatte jemand nach Erfahrung mit little Bloom gefragt.
Ich nutze die jetzt etwas über ein Jahr und bin bis jetzt sehr zufrieden. Ich kann nichts zu den Microfaser Einlagen sagen. Ich lege IKEA Waschlappen als Booster zu den Bambus Einlagen mit rein.
Und ich persönlich mag die mit Klettverschluss viel lieber. Meine Tochter hatte über vier Kilo bei der Geburt und sie haben von Anfang an gepasst.


Ja, das war ich. Danke für deine Antwort!

Aber kann hier evtl noch jemand etwas zu Bindewindeln sagen?


Ich habe für Nachts erst Bindewindeln benutzt und fand die super
Kann man eben perfekt auf den mm anpassen.
Befüllt mit Mulli, Booster und Vlies. Drüber eine Wolli und fertig.
Jetzt war mir aber die Saugkraft zu wenig und mit zwei Mullis das Paket zu dick, deswegen habe ich beim Black Friday bei stoffywelt zugeschlagen und mir petit lulu HöWis mit Bambuseinlage geholt, dazu eine Mulli und es hält wieder 1a
Die Bindewindeln behalte ich trotzdem als Reserve. So viel kosten die aber ja nicht.
Von Blümchen habe ich zwei ÜH, bin mit denen sehr zufrieden und fand die für den Einstieg/Testen gut.
Die beiden Laschen für die Einlage innen sind etwas locker, aber die Mulli, Vlies und Fleece lege ich eh immer drüber, damit nicht so viel von der ÜH an der Haut liegt.
Die doppelten Beinbündchen fand ich Anfangs noch Vertrauens erweckender, da ähnlich zurecht zu zupfen wie eine WWW
Einen Wetbag XL habe ich davon auch, der ist ebenfalls gut.
Obwohl ich die von Damero besser finde, die haben an der Vorderseite noch eine kleine Extratasche mit Reißverschluss, wo man dann Feuchttücher oder so reinstecken kann. Ganz praktisch.

Wet Bags habe ich wie man liest mehrere.
Einen für die Große in der Kita, falls mal Dreckwäsche mitgegeben werden soll. Glaube der ist Gr. L.
Einen in S für unterwegs, einen in M für unten und einen XL für oben.
Und einen in M den die Kleine ab Januar mit in die Kita bekommt.

Finde die auch im Alltag praktisch, zB um nach dem Schwimmen die nassen Klamotten rein zu packen
Also, wenn keine benutzte Windel drin ist natürlich


Danke!!!! Ich glaube, ich werde mich jetzt tatsächlich für Little Bloom und Blümchen entscheiden. Und ein paar Bindewindeln hole ich mir auch. Die kosten auch nicht die Welt. Bin ein elender Sparfuchs. Habe nämlich ein paar Bedenken, dass ich es im Alltag dann doof finde, mit Stoff zu wickeln und damit hunderte € versenkt zu haben.
MissCoffee
6935 Beiträge
14.12.2017 12:20
Komme nochmals zurück. Weiß jemand wieviel die Windeln saugen? Also bei viel pinklern? 500ml werden die wohl nicht schaffen oder?

Liebäugele auch mit den Blümchen. Was ich jetz so gelesen hab sind die ganz okay?
Aduja
23932 Beiträge
14.12.2017 13:42
Zitat von MissCoffee:

Komme nochmals zurück. Weiß jemand wieviel die Windeln saugen? Also bei viel pinklern? 500ml werden die wohl nicht schaffen oder?

Liebäugele auch mit den Blümchen. Was ich jetz so gelesen hab sind die ganz okay?

Ich hab heute mal 500 ml Wasser auf die aktuelle Nachtwindel '(Totsbots Bamboozle) gekippt. Dann ist das Ding auch richtig nass. Vielleicht könnte es mit einer zusätzlichen Einlage passen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 37 mal gemerkt