Mütter- und Schwangerenforum

Mama´s die mit Stoffwindeln wickeln

Gehe zu Seite:
Seramonchen
34134 Beiträge
17.01.2018 11:13
Zitat von Magnolia___:

Zitat von Seramonchen:

Zitat von Magnolia___:

Zitat von LIttleOne13:

Ich bin ja bekennder Milovia Liebhaber. Allerdings wickelt mein Mann lieber mit Klett, daher haben wir irgendwie doch mehr Capris.

Ich auch
Wir haben unsere 5 milovias, damit Wickel ich und bin glücklich. Mache keine anderen Experimente mehr.


mit den dazugehörigen Einlagen? oder nehmt ihr das was anderes?

Die dazugehörigen kenne ich nicht, das sind prefolds oder?
Ich nutze die (alten)Ikea Gästehandtücher plus einen bambusbooster oder Baumwolleinlage......


Hab nur grad mal auf der Seite geschaut und da werden passende Einlagen geboten. Ich hab noch ein paar Einlagen von der Windelmanufaktur da. Eventuell würden die ja passen. Habe jetzt schon häufigrer gelesen, dass die Milovias ganz praktisch sein sollen.
Maufmauf
773 Beiträge
17.01.2018 12:21
Hier auch eine Stimme für Milovia. Ich lege eine Mullwindel und eine Hanf- oder Bambuseinlage rein.
kiwi88
1849 Beiträge
18.01.2018 19:55
Wir wickeln auch nur mit Milovia.
Haben noch eine Blueberry Capri, die kann ich aber nicht empfehlen. Läuft bei jedem zweiten mal aus, trotz doppelter Beinbündchen.
Als Einlagen haben wir Ikea Waschlappen, mulltücher und Bambus einlagen.

Finds super, dass es hier eine Kita gibt, die Stoffis akzeptieren. Hoffe das ist bei uns auch so
Seramonchen
34134 Beiträge
18.01.2018 19:58
Also ich habe mir Milovia jetzt aufgeschrieben. Denke immer mehr, dass ich die nehmen werde. Und am Anfang ist Newborn empfehlenswert? Oder geht auch die Größe größer schon?
asliceofmom
16620 Beiträge
18.01.2018 20:00
Zitat von shelyra:

wie sind denn little bloom pocket stoffis?

hätte da ein angebot welche zu bekommen


Davon hab ich mal eine Mega Ladung geerbt. Mit Druckknöpfen.
Och bin eignetlich super zufrieden mit denen. Nur bei meinem minimoppel hatte ich lange Probleme die so einzustellen dass sie überall dicht waren aber keine Druckstellen hatten
Beim Spargel saßen die immer top
nici13
437 Beiträge
18.01.2018 21:15
Zitat von Seramonchen:

Also ich habe mir Milovia jetzt aufgeschrieben. Denke immer mehr, dass ich die nehmen werde. Und am Anfang ist Newborn empfehlenswert? Oder geht auch die Größe größer schon?


Mini ist jetzt 3 Wochen und wir benutzen u.a. Milovia Newborn noch verkleinert.
Aber am liebsten hab ich die Kleo (mittlerweile heißt sie Emilino) Wollsnap. Die ist richtig toll
OS wäre uns noch ewig zu groß.
Mini kam mit 53cm 3.700g auf die Welt.
Seramonchen
34134 Beiträge
19.01.2018 08:47
Zitat von nici13:

Zitat von Seramonchen:

Also ich habe mir Milovia jetzt aufgeschrieben. Denke immer mehr, dass ich die nehmen werde. Und am Anfang ist Newborn empfehlenswert? Oder geht auch die Größe größer schon?


Mini ist jetzt 3 Wochen und wir benutzen u.a. Milovia Newborn noch verkleinert.
Aber am liebsten hab ich die Kleo (mittlerweile heißt sie Emilino) Wollsnap. Die ist richtig toll
OS wäre uns noch ewig zu groß.
Mini kam mit 53cm 3.700g auf die Welt.


Danke, das hilft mir
Seramonchen
34134 Beiträge
20.01.2018 22:09
Frage nutzt ihr auch mehrere Systeme. So richtig kann ich mich noch nicht von der windelmanufaktur trennen, weil ich die Designs liebe. Macht es denn Sinn, sich nur auf ein System zu konzentrieren?
LIttleOne13
23362 Beiträge
20.01.2018 22:19
Zu deiner letzten Frage noch: Nimm Newborn. Onesize passt bei einem normalgroßen Neugeborenen einfach noch nicht und trägt wahnsinnig auf.

Ich hab mehrere Systeme. Zu Hause wickel ich mit Überhose und Einlage, für die Betreuung hab ich lieber AiOs genommen. Die Überhosen sitzen auch total unterschiedlich, manche passen manchen Kindern einfach nicht gut. Ich würde mich da nicht auf eine Firma festlegen.
Seramonchen
34134 Beiträge
20.01.2018 22:51
Zitat von LIttleOne13:

Zu deiner letzten Frage noch: Nimm Newborn. Onesize passt bei einem normalgroßen Neugeborenen einfach noch nicht und trägt wahnsinnig auf.

Ich hab mehrere Systeme. Zu Hause wickel ich mit Überhose und Einlage, für die Betreuung hab ich lieber AiOs genommen. Die Überhosen sitzen auch total unterschiedlich, manche passen manchen Kindern einfach nicht gut. Ich würde mich da nicht auf eine Firma festlegen.


Ok dann nehm ich die newborn und die Einlagen die ich da nehme, kann ich theoretisch auch für die windelmanufaktur nehmen?

Danke
LIttleOne13
23362 Beiträge
20.01.2018 23:04
Zitat von Seramonchen:

Zitat von LIttleOne13:

Zu deiner letzten Frage noch: Nimm Newborn. Onesize passt bei einem normalgroßen Neugeborenen einfach noch nicht und trägt wahnsinnig auf.

Ich hab mehrere Systeme. Zu Hause wickel ich mit Überhose und Einlage, für die Betreuung hab ich lieber AiOs genommen. Die Überhosen sitzen auch total unterschiedlich, manche passen manchen Kindern einfach nicht gut. Ich würde mich da nicht auf eine Firma festlegen.


Ok dann nehm ich die newborn und die Einlagen die ich da nehme, kann ich theoretisch auch für die windelmanufaktur nehmen?

Danke

Es gibt passende Einlagen zu den meisten Systemen, aber im Grunde kann man alles reinlegen, was Flüssigkeit saugt. Das saugt halt unterschiedlich gut, Materialien und Dichte machen natürlich einen Unterschied.
Ich mag die Prefolds von XKKO total gern und hätte ich ein Wickelkind, das nicht schon bei jedem 2. Wickeln auf die Toilette geht, würde ich da nochmal investieren. Wir wickeln großteils mit doppelt gewebten Mullwindeln (70*70 oder 80*80) und Ikea Gästehandtüchern in den Überhosen. Nachteil: Muss man halt jedes Mal falten.
Vorteil daran ist, dass es total easycare ist. Ich schmeiß die im Normalfall einmal zum Vorspülen in die Maschine und wasch sie dann zusammen mit Handtüchern usw bei 60° mit normalem Waschmittel. Je nach Zeit fliegen sie auch in den Trockner... das kann mit anderen Einlagen nicht machen, Bambus zB verträgt kein Waschmittel mit Enzymen, dicke Einlagen mit Hanf trocknen extrem langsam und können nicht in den Trockner.
Du siehst, es ist total individuell, je nachdem, wie eure Bedürfnisse da sind. Teste dich einfach durch, du musst ja auch nicht alles für die nächsten 2-3 Jahre vor der Geburt kaufen.
Seramonchen
34134 Beiträge
20.01.2018 23:12
Nein das stimmt. Könnte ich die Tücher nicht auch zusammennähen? So wie die Frottee Einlagen von windelmanufaktur sind? Dann fällt das falten aus
LIttleOne13
23362 Beiträge
20.01.2018 23:35
Zitat von Seramonchen:

Nein das stimmt. Könnte ich die Tücher nicht auch zusammennähen? So wie die Frottee Einlagen von windelmanufaktur sind? Dann fällt das falten aus


Klar, kannst du. Allerdings ist das natürlich weniger flexibel und braucht länger zum trocknen.
Mauselle
10605 Beiträge
21.01.2018 01:34
Die meisten Hanfeinlagen können in den Trockner
SarahLou
966 Beiträge
21.01.2018 12:43
Zitat von Xaphania:

Hallo zusammen.

Wir wollen auch mit Stoffwindeln wickeln. Wir haben uns schon auf einer Babymesse über die unterschiedlichen Systeme informiert und waren sehr erschlagen vom Angebot. Aber wahrscheinlich hat uns meine liebe Cousine die Entscheidung abgenommen, weil sie uns einen ganzen Schwung Popolini One Size überlassen würde.

Die größten Bedenken habe ich nun noch beim Thema Fremdbetreuung. Meine Eltern, die sicher öfter auf unsere Tochter aufpassen werden, haben kein Problem mit Stoffwindeln, mich selbst haben sie mit einer Mischung aus windelfrei und klassischen Mullhosen gewickelt. Aber wie ist die Akzeptanz z.B. in Kinderkrippen? Wie sind da eure Erfahrungen?


In der letzten Krippe, in der ich gearbeitet habe, war das kein Problem.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 37 mal gemerkt