Mütter- und Schwangerenforum

Neues Auto muss her....

Gehe zu Seite:
Lorelei2008
1262 Beiträge
08.12.2017 13:59
Wir fahren einen Chrysler Voyager. Und sind sehr zufrieden damit. Wir lieben ihn
Sascha89
615 Beiträge
08.12.2017 14:00
Ford Smax könnt ihr euch angucken, ja. Der hätte uns optisch sehr gut gefallen, war aber nach 10 Sekunden raus aus dem Rennen. Ist zwar ein 7Sitzer, aber die letzte Reihe ist sowas von eng an der mittleren, dass wir das keinem zumuten, dessen Füße über den Kindersitz hinausschauen.
Kofferraum war mit alle. 3 Reihen so schmal, dass man nicht mal einen Buggy plus Koffer reinbekommen hätte.
Bauernschnitte
2718 Beiträge
08.12.2017 14:02
Wir fahren einen Ford Galaxy!
Besser gehts nicht (für uns)

Irgendwo gibt es einen Thread, wo ich das schon ausführlich erläutert habe - bin zu faul noch mal alles neu zu schreiben

Seesternchen_2.0
6577 Beiträge
08.12.2017 14:13
Zitat von Sascha89:

Ford Smax könnt ihr euch angucken, ja. Der hätte uns optisch sehr gut gefallen, war aber nach 10 Sekunden raus aus dem Rennen. Ist zwar ein 7Sitzer, aber die letzte Reihe ist sowas von eng an der mittleren, dass wir das keinem zumuten, dessen Füße über den Kindersitz hinausschauen.
Kofferraum war mit alle. 3 Reihen so schmal, dass man nicht mal einen Buggy plus Koffer reinbekommen hätte.


Uns waren sie in der Unterhaltung zu teuer. In unserem Preissequenz von 15.000€ plus/minus (mehr hatten wir bar nicht) gab es nur die Diesel mit der 2,4 l Maschine. Und da war mir sprit, steuer (!!!) und Reparaturen dann doch zu teuer. Sonst wäre es ein tolles Auto gewesen.

Der Grand c-max war uns im kofferraum zu klein für 5 personen.

Ich würde echt im van bereich oder in dem kastenwagen bereich (doblo, berlingo, caddy und co) schauen.
Bauernschnitte
2718 Beiträge
08.12.2017 14:27
Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Sascha89:

Ford Smax könnt ihr euch angucken, ja. Der hätte uns optisch sehr gut gefallen, war aber nach 10 Sekunden raus aus dem Rennen. Ist zwar ein 7Sitzer, aber die letzte Reihe ist sowas von eng an der mittleren, dass wir das keinem zumuten, dessen Füße über den Kindersitz hinausschauen.
Kofferraum war mit alle. 3 Reihen so schmal, dass man nicht mal einen Buggy plus Koffer reinbekommen hätte.


Uns waren sie in der Unterhaltung zu teuer. In unserem Preissequenz von 15.000€ plus/minus (mehr hatten wir bar nicht) gab es nur die Diesel mit der 2,4 l Maschine. Und da war mir sprit, steuer (!!!) und Reparaturen dann doch zu teuer. Sonst wäre es ein tolles Auto gewesen.

Der Grand c-max war uns im kofferraum zu klein für 5 personen.

Ich würde echt im van bereich oder in dem kastenwagen bereich (doblo, berlingo, caddy und co) schauen.


Der S-Max hat nur 2,2 oder 2,5 l (und kleiner natürlich)

Der Galaxy mit der größten Maschine hat 2,2 l und den haben wir.
Unterhaltung?

Finde ich günstig. Vollgetankt kommen wir 900-1.000 km und fahren den auf 7,2 l auf 100 km. Für so ein Apparat völlig akzeptabel.

Steuern zahlen wir etwas über 300 Euro, für Diesel und der Maschine (bzw Hubraum) auch normal.

Versicherung kommt ja immer auf den jeweiligen Fahrzeughalter an. SF Klasse.

Wir haben nur den einen und da finde ich Diesel angebrachter.
KRÄTZÄ
2934 Beiträge
08.12.2017 14:38
Unabdingbar ist meiner Meinung nach immer sich das Handbuch genau durchzulesen in Sachen Kindersitz. Da hat jeder Hersteller, jedes Modell und oft jedes Baujahr andere Regeln. Manchmal darf in die 3. Reihe kein Kindersitz, manchmal nur, wenn vorne nur 1 oder 2 stehen etc etc.
shelyra
62069 Beiträge
08.12.2017 15:00
Zitat von Sommerbaby13:

Zitat von shelyra:

Zitat von KRÄTZÄ:

Zitat von shelyra:

...

Das stimmt, ist aber leider immer noch selten. Dafür muss man dann die Anleitung sehr genau studieren, da Händler meistens keine Ahnung haben. Aber ich glaube der Maxway zB darf auch da nicht stehen. Der hat mWn komplettes sehr striktes Staufachverbot.

kann sein.
am besten wäre es eh alle kindersitze inklusive reboarder und babyschale mitzunehmen und zu testen!

es wird zwar angegeben dass 3 kindersitze passen, da es 3 einzelsitze sind. aber leider gibt es auch schmale und breite kindersitze (was ja gerade bei reboardern oft der fall ist). und bei breiten kindersitzen kann es dann in der mitte doch eng werden.
das haben wir jetzt festgestellt. unsere cybex sind alle recht wuchtig dank seitenaufprallschutz. und wenn wir ne babschale mit base wollen passen nicht immer alle 3 sitze in die isofix verankerung. und teilweise wäre auch kein platz um die beidne großen an zu schnallen.
mussten schon einige babyschalen modelle ausprobieren bis wir die passende gefunden hatten

Shelyra, darf ich fragen welche Babyschale es bei euch geworden ist. Wir haben auch zwei Cybex Modelle für die großen und brauchen noch eine Babyschale für den Bauchzwerg. Wir fahren einen Grand C-Max und würden ungern die dritte Reihe nutzen um den Kofferraum nicht zu belegen.
Ich hatte erst einen Cybex Anton M im Auge, aber der wird wahrscheinlich nicht passen, haben es aber auch noch nicht ausprobiert!

die cybex schale hat ne recht breite base. die hat bei uns dann nicht dazwischen gepasst.
wir hatten zru auswahl die recaro privia mit base und irgendeine hauck. wir tendieren zur recaro.
ohne base würden aber alle schalen passen. aber das ist mir zuviel fummelarbeit für den mittleren sitz.

am besten ist aber wirklich ausprobieren gehen!
Sommerbaby13
443 Beiträge
08.12.2017 15:06
Zitat von shelyra:

Zitat von Sommerbaby13:

Zitat von shelyra:

Zitat von KRÄTZÄ:

...

kann sein.
am besten wäre es eh alle kindersitze inklusive reboarder und babyschale mitzunehmen und zu testen!

es wird zwar angegeben dass 3 kindersitze passen, da es 3 einzelsitze sind. aber leider gibt es auch schmale und breite kindersitze (was ja gerade bei reboardern oft der fall ist). und bei breiten kindersitzen kann es dann in der mitte doch eng werden.
das haben wir jetzt festgestellt. unsere cybex sind alle recht wuchtig dank seitenaufprallschutz. und wenn wir ne babschale mit base wollen passen nicht immer alle 3 sitze in die isofix verankerung. und teilweise wäre auch kein platz um die beidne großen an zu schnallen.
mussten schon einige babyschalen modelle ausprobieren bis wir die passende gefunden hatten

Shelyra, darf ich fragen welche Babyschale es bei euch geworden ist. Wir haben auch zwei Cybex Modelle für die großen und brauchen noch eine Babyschale für den Bauchzwerg. Wir fahren einen Grand C-Max und würden ungern die dritte Reihe nutzen um den Kofferraum nicht zu belegen.
Ich hatte erst einen Cybex Anton M im Auge, aber der wird wahrscheinlich nicht passen, haben es aber auch noch nicht ausprobiert!

die cybex schale hat ne recht breite base. die hat bei uns dann nicht dazwischen gepasst.
wir hatten zru auswahl die recaro privia mit base und irgendeine hauck. wir tendieren zur recaro.
ohne base würden aber alle schalen passen. aber das ist mir zuviel fummelarbeit für den mittleren sitz.

am besten ist aber wirklich ausprobieren gehen!

Danke für deine Antwort!
Wir werden auf jeden Fall verschiedene Schalen durchprobieren. Wir wollen auch nicht auf eine Base verzichten, gerade in der Mitte wäre mir das auch zuviel gefummel.
Wir werden schon irgendwann fündig werden
Seesternchen_2.0
6577 Beiträge
08.12.2017 15:15
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Sascha89:

Ford Smax könnt ihr euch angucken, ja. Der hätte uns optisch sehr gut gefallen, war aber nach 10 Sekunden raus aus dem Rennen. Ist zwar ein 7Sitzer, aber die letzte Reihe ist sowas von eng an der mittleren, dass wir das keinem zumuten, dessen Füße über den Kindersitz hinausschauen.
Kofferraum war mit alle. 3 Reihen so schmal, dass man nicht mal einen Buggy plus Koffer reinbekommen hätte.


Uns waren sie in der Unterhaltung zu teuer. In unserem Preissequenz von 15.000€ plus/minus (mehr hatten wir bar nicht) gab es nur die Diesel mit der 2,4 l Maschine. Und da war mir sprit, steuer (!!!) und Reparaturen dann doch zu teuer. Sonst wäre es ein tolles Auto gewesen.

Der Grand c-max war uns im kofferraum zu klein für 5 personen.

Ich würde echt im van bereich oder in dem kastenwagen bereich (doblo, berlingo, caddy und co) schauen.


Der S-Max hat nur 2,2 oder 2,5 l (und kleiner natürlich)

Der Galaxy mit der größten Maschine hat 2,2 l und den haben wir.
Unterhaltung?

Finde ich günstig. Vollgetankt kommen wir 900-1.000 km und fahren den auf 7,2 l auf 100 km. Für so ein Apparat völlig akzeptabel.

Steuern zahlen wir etwas über 300 Euro, für Diesel und der Maschine (bzw Hubraum) auch normal.

Versicherung kommt ja immer auf den jeweiligen Fahrzeughalter an. SF Klasse.

Wir haben nur den einen und da finde ich Diesel angebrachter.


Dann war es eben 2,5 oder 2,2 l.

Siehst, das ist mir zu teuer!

Ich habe hier ein diesel zahle 164€ steuer, dank euro 6, verbrauche zwischen 5,8 und 6,2l an sprit.

Von der versicherung habe ich nicht gesprochen. Aaaaaber für den s-max hätte ich im jahr irgendwas um die 600€ bei einer TK ohne SB bezahlt. Für den Grand scenic sind es knappe 400€. Und meine versicherung kann ich da aber schon vergleichen, wenn ich beide wagen durchrechne! Warum so wenig? Seit 26 jahren fahre ich nun unfallfrei
Bauernschnitte
2718 Beiträge
08.12.2017 16:03
Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Sascha89:

Ford Smax könnt ihr euch angucken, ja. Der hätte uns optisch sehr gut gefallen, war aber nach 10 Sekunden raus aus dem Rennen. Ist zwar ein 7Sitzer, aber die letzte Reihe ist sowas von eng an der mittleren, dass wir das keinem zumuten, dessen Füße über den Kindersitz hinausschauen.
Kofferraum war mit alle. 3 Reihen so schmal, dass man nicht mal einen Buggy plus Koffer reinbekommen hätte.


Uns waren sie in der Unterhaltung zu teuer. In unserem Preissequenz von 15.000€ plus/minus (mehr hatten wir bar nicht) gab es nur die Diesel mit der 2,4 l Maschine. Und da war mir sprit, steuer (!!!) und Reparaturen dann doch zu teuer. Sonst wäre es ein tolles Auto gewesen.

Der Grand c-max war uns im kofferraum zu klein für 5 personen.

Ich würde echt im van bereich oder in dem kastenwagen bereich (doblo, berlingo, caddy und co) schauen.


Der S-Max hat nur 2,2 oder 2,5 l (und kleiner natürlich)

Der Galaxy mit der größten Maschine hat 2,2 l und den haben wir.
Unterhaltung?

Finde ich günstig. Vollgetankt kommen wir 900-1.000 km und fahren den auf 7,2 l auf 100 km. Für so ein Apparat völlig akzeptabel.

Steuern zahlen wir etwas über 300 Euro, für Diesel und der Maschine (bzw Hubraum) auch normal.

Versicherung kommt ja immer auf den jeweiligen Fahrzeughalter an. SF Klasse.

Wir haben nur den einen und da finde ich Diesel angebrachter.


Dann war es eben 2,5 oder 2,2 l.

Siehst, das ist mir zu teuer!

Ich habe hier ein diesel zahle 164€ steuer, dank euro 6, verbrauche zwischen 5,8 und 6,2l an sprit.

Von der versicherung habe ich nicht gesprochen. Aaaaaber für den s-max hätte ich im jahr irgendwas um die 600€ bei einer TK ohne SB bezahlt. Für den Grand scenic sind es knappe 400€. Und meine versicherung kann ich da aber schon vergleichen, wenn ich beide wagen durchrechne! Warum so wenig? Seit 26 jahren fahre ich nun unfallfrei


Das ist heftig.

Wir haben Euro 5 aber eben viel Hubraum.
Das bleibt nicht aus.

Wir zahlen für Vollkasko (Haftpflicht mit inbegriffen) im Jahr 500 Euro. Mit 150 SB.

Da muss man tatsächlich ordentlich gucken.
Cookie88
23551 Beiträge
08.12.2017 19:35
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Seesternchen_2.0:

...


Der S-Max hat nur 2,2 oder 2,5 l (und kleiner natürlich)

Der Galaxy mit der größten Maschine hat 2,2 l und den haben wir.
Unterhaltung?

Finde ich günstig. Vollgetankt kommen wir 900-1.000 km und fahren den auf 7,2 l auf 100 km. Für so ein Apparat völlig akzeptabel.

Steuern zahlen wir etwas über 300 Euro, für Diesel und der Maschine (bzw Hubraum) auch normal.

Versicherung kommt ja immer auf den jeweiligen Fahrzeughalter an. SF Klasse.

Wir haben nur den einen und da finde ich Diesel angebrachter.


Dann war es eben 2,5 oder 2,2 l.

Siehst, das ist mir zu teuer!

Ich habe hier ein diesel zahle 164€ steuer, dank euro 6, verbrauche zwischen 5,8 und 6,2l an sprit.

Von der versicherung habe ich nicht gesprochen. Aaaaaber für den s-max hätte ich im jahr irgendwas um die 600€ bei einer TK ohne SB bezahlt. Für den Grand scenic sind es knappe 400€. Und meine versicherung kann ich da aber schon vergleichen, wenn ich beide wagen durchrechne! Warum so wenig? Seit 26 jahren fahre ich nun unfallfrei


Das ist heftig.

Wir haben Euro 5 aber eben viel Hubraum.
Das bleibt nicht aus.

Wir zahlen für Vollkasko (Haftpflicht mit inbegriffen) im Jahr 500 Euro. Mit 150 SB.

Da muss man tatsächlich ordentlich gucken.

Wir zahlen für den Alhambra nur noch 420€ Vollkasko mit 150 SB dafür aber 260€ Steuer.
Lade
8826 Beiträge
08.12.2017 21:15
hier auch VW Caddy Maxi. Als Erdgasvariante. Wir wuerden ihn immer wieder kaufen
Jarla
1446 Beiträge
09.12.2017 09:19
Zitat von DieEine2:

Der Ford Grande C-Max wäre auch eine Möglichkeit.
Den sind wir probe gefahren, tolles Auto und viel Platz .

Meine Mutter hatte mit 3 Kindern den Alhambra, wir haben ihn alle geliebt.

Beim Grand C max ist der mittlere Sitz kein vollwertiger Sitz. Könnte man somit nur 2 Kindersitze auf die Rückbank machen.

Wir fahren einen Ford S Max Modell 2016 mit Vollausstattung. Ich finde das Auto optimal. Gerade die ganzen Sicherheitsfunktionen begeistern mich. Ich bekommen in den Kofferraum zb den Tripp Trapp aufgebaut und den Kinderwagen rein. Dann ist trotzdem noch Platz im Kofferraum. Ich bin mit dem Auto total zufrieden. Für mich war die Optik entscheidend. Ich finde den S Max optisch ansprechender und "sportlicher" als den Alhambra oder Sharan
Jarla
1446 Beiträge
09.12.2017 09:25
Zitat von shelyra:

Zitat von Sommerbaby13:

Zitat von shelyra:

Zitat von KRÄTZÄ:

...

kann sein.
am besten wäre es eh alle kindersitze inklusive reboarder und babyschale mitzunehmen und zu testen!

es wird zwar angegeben dass 3 kindersitze passen, da es 3 einzelsitze sind. aber leider gibt es auch schmale und breite kindersitze (was ja gerade bei reboardern oft der fall ist). und bei breiten kindersitzen kann es dann in der mitte doch eng werden.
das haben wir jetzt festgestellt. unsere cybex sind alle recht wuchtig dank seitenaufprallschutz. und wenn wir ne babschale mit base wollen passen nicht immer alle 3 sitze in die isofix verankerung. und teilweise wäre auch kein platz um die beidne großen an zu schnallen.
mussten schon einige babyschalen modelle ausprobieren bis wir die passende gefunden hatten

Shelyra, darf ich fragen welche Babyschale es bei euch geworden ist. Wir haben auch zwei Cybex Modelle für die großen und brauchen noch eine Babyschale für den Bauchzwerg. Wir fahren einen Grand C-Max und würden ungern die dritte Reihe nutzen um den Kofferraum nicht zu belegen.
Ich hatte erst einen Cybex Anton M im Auge, aber der wird wahrscheinlich nicht passen, haben es aber auch noch nicht ausprobiert!

die cybex schale hat ne recht breite base. die hat bei uns dann nicht dazwischen gepasst.
wir hatten zru auswahl die recaro privia mit base und irgendeine hauck. wir tendieren zur recaro.
ohne base würden aber alle schalen passen. aber das ist mir zuviel fummelarbeit für den mittleren sitz.

am besten ist aber wirklich ausprobieren gehen!


Das ist jetzt vielleicht ein wenig am Thema vorbei, aber ich hab die Aton M mit Base. Bin extrem unzufrieden. Habe seit Juni nun die 3. Neue Schale!! Sie ist ständig kaputt. Unser Sohn ist 5 Monate alt. Bin mal gespannt wie lange die nun hält...
Die Base ist wirklich groß. Ist halt wegen dem Sirona so groß denke ich
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt