Gerade online: 201 Mitglieder und 554 Gäste

Auf Facebook teilen

Mamacommunity.de

Brauche hilfe zur bewerbung im hauswirtschaftlichen bereich! Dringeeend!

Gehe zu Seite:
  1. 1
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:21
hallo meine lieben,

durch meine mama habe ich eine gute chance einen job in einem seniorenheim zu bekommen. Ich wäre für den hauswirtschaftlichen bereich zuständig und komme hier nicht wirklich weiter! Vielleicht kann mir der ein oder andere ein wenig helfen! AChtet bitte noc nicht auf die rechtschreibung, da dies erstmal nur ein "rohbau" ist! Also hier erstmal mein text:

Bewerbung im hauswirtschaftlichen Bereich

Sehr geehrte Frau Petersen,

auf Empfehlung meiner Mutter, Anni Tewes, die bereits in Ihrem Hause arbeitet, bewerbe ich mich mit Freude bei Ihnen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt
....

bis hier her bin ich gekommen, weiß aber nciht wie ich das alles in meinem kopf sortiern soll. Dort soll halt rein, dass cih meinen alltag organisiere, ordentlich arbeite etc. was halt so wichtig ist. bekomme aber nur kauderwelsch zusammen

dankeeeeeeeeee
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:35
schieb, brauche wirklich hilfe
Nela77 Nela77 2682 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:39
ist schwierig dir so textvorschläge zu machen. hast mal mal gegoogelt?
bei meinem mann haben wir aus verschiedenen texten was zusammengeschnippelt
Deike_x3 Deike_x3 58 Forenbeiträge
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:41
Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt, den Alltag gut zu organisieren. Ich habe sehr viel Spaß an der Hausarbeit und arbeite sehr ordentlich.

vllt so erstmal weiter schreiben?
sunrisefranzi sunrisefranzi 2804 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:44
Zitat von LeonsMami:

hallo meine lieben,

durch meine mama habe ich eine gute chance einen job in einem seniorenheim zu bekommen. Ich wäre für den hauswirtschaftlichen bereich zuständig und komme hier nicht wirklich weiter! Vielleicht kann mir der ein oder andere ein wenig helfen! AChtet bitte noc nicht auf die rechtschreibung, da dies erstmal nur ein "rohbau" ist! Also hier erstmal mein text:

Bewerbung im hauswirtschaftlichen Bereich

Sehr geehrte Frau Petersen,

auf Empfehlung meiner Mutter, Anni Tewes, die bereits in Ihrem Hause arbeitet, bewerbe ich mich mit Freude bei Ihnen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt
....

bis hier her bin ich gekommen, weiß aber nciht wie ich das alles in meinem kopf sortiern soll. Dort soll halt rein, dass cih meinen alltag organisiere, ordentlich arbeite etc. was halt so wichtig ist. bekomme aber nur kauderwelsch zusammen

dankeeeeeeeeee


Ich weiß nicht wie das bei dem Heim ist, aber mein Chef (Behindertenwerkstatt) würde nach deinem Einleitungssatz die Bewerbung ungelesen weglegen.

Lass deine Mutter aus dem Spiel, du bist Erwachsen.
Mach eine "normale" Initiativbewerbung daraus, in der DU darstellst, warum DU besonders gut zu dieser Arbeit passen würdest, was DEINE Beweggründe sind, dich gerade in diesem Heim zu bewerben, was DU für eine Bereicherung für das Team wärst.

Was hast du denn für eine Ausbildung gemacht? Kannste die nicht ncoh reinbringen?

Ich persönliche bringe dein Anschreiben, mit einer unsicheren und unselbstständigen Person in Verbindung, die sich auf Mami verlässt.
Und DAS ist bestimmt nicht das, was du willst!

LG un weiterhion viel Erfolg,

Sunny
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:49
ich sollte es extra reinschreiben mit meiner mutter, damit sie mich zuordnen kann. ich habe eine ausbildung angefangen habe diese abgebrochen weil ich überfallen wurde. und kurz darauf wurde ich schwanger. mein mann ist bisher arbeiten gegangen und von seinem gehlat konnten wir sehr gut leben. nun erfüllt mich das reine mutter sein nicht mehr.
sunrisefranzi sunrisefranzi 2804 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 16:56
Zitat von LeonsMami:

ich sollte es extra reinschreiben mit meiner mutter, damit sie mich zuordnen kann. ich habe eine ausbildung angefangen habe diese abgebrochen weil ich überfallen wurde. und kurz darauf wurde ich schwanger. mein mann ist bisher arbeiten gegangen und von seinem gehlat konnten wir sehr gut leben. nun erfüllt mich das reine mutter sein nicht mehr.


Okay, wenn du es reinschreiben sollst, ist das was anderes (hat das deine Mutter oder die Chefin gesagt?).
Schreib es aber nur ganz am Anfang einmal rein und dann lass deine Mutter aus dem Spiel, ist Deine Bewerbung.

LG, Sunny
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 17:01
Zitat von sunrisefranzi:

Zitat von LeonsMami:

ich sollte es extra reinschreiben mit meiner mutter, damit sie mich zuordnen kann. ich habe eine ausbildung angefangen habe diese abgebrochen weil ich überfallen wurde. und kurz darauf wurde ich schwanger. mein mann ist bisher arbeiten gegangen und von seinem gehlat konnten wir sehr gut leben. nun erfüllt mich das reine mutter sein nicht mehr.


Okay, wenn du es reinschreiben sollst, ist das was anderes (hat das deine Mutter oder die Chefin gesagt?).
Schreib es aber nur ganz am Anfang einmal rein und dann lass deine Mutter aus dem Spiel, ist Deine Bewerbung.

LG, Sunny


ja dcie chefin hat es gesagt. meine mutter arbeitet nunmal in diesem bereich und die chefin soll schon wissen, dass ich mich in diesem bereich auch auskenne und weiß was auf mich zu kommt. es ist kein riesen unternehmen und die bewerbung ist eigentlich nur formalität, trotz all dem soll es aber schon eine ordentliche bewerbung sein!
DieOhneNamen DieOhneNamen 16976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 17:10
Huhu,

also wenn die Mama unbedingt rein soll, würd ich sie auch nur ganz am Anfang drin lassen, find auch das es sich unselbstständig anhört das du dich darin auskennst weil deine Mama da arbeitet.

Aber du machst das schon, viel Glück!

Lg
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 17:41
auf Empfehlung meiner Mutter, Anni Tewes, die bereits in Ihrem Hause arbeitet, bewerbe ich mich mit großer Freude bei Ihnen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt organisiert und ordentlich zu arbeiten
Ich arbeite mich zügig und konzentriert in neue Bereiche ein. Mir zugeteilte Arbeiten erledige ich gewissenhaft. Auch Routinearbeit ist bei mir in verlässlichen Händen. In bestehende Teams gliedere ich mich durch meine offene und freundliche Art schnell und problemlos ein. Mein Umgang mit Mitmenschen ist höflich und verständnisvoll.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

so fertig! Hmmm..ist das ok???
DieOhneNamen DieOhneNamen 16976 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 17:46
Zitat von LeonsMami:

auf Empfehlung meiner Mutter, Anni Tewes, die bereits in Ihrem Hause arbeitet, bewerbe ich mich mit großer Freude bei Ihnen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt organisiert und ordentlich zu arbeiten
Ich arbeite mich zügig und konzentriert in neue Bereiche ein. Mir zugeteilte Arbeiten erledige ich gewissenhaft. Auch Routinearbeit ist bei mir in verlässlichen Händen. In bestehende Teams gliedere ich mich durch meine offene und freundliche Art schnell und problemlos ein. Mein Umgang mit Mitmenschen ist höflich und verständnisvoll.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

so fertig! Hmmm..ist das ok???


das würd ich auf jedenfall ändern, klingt einfach komisch.
LeonsMami LeonsMami 5369 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 17:56
Zitat von DieOhneName:

Zitat von LeonsMami:

auf Empfehlung meiner Mutter, Anni Tewes, die bereits in Ihrem Hause arbeitet, bewerbe ich mich mit großer Freude bei Ihnen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Durch meine Mutter habe ich mich bereits eingehend über den Beruf im hauswirtschaftlichen Bereich informiert und festgestellt, dass dieses Tätigkeitsgebiet zu meinen Stärken und Fähigkeiten passt. Als Mutter zweier Kinder und Hausfrau habe ich gelernt organisiert und ordentlich zu arbeiten
Ich arbeite mich zügig und konzentriert in neue Bereiche ein. Mir zugeteilte Arbeiten erledige ich gewissenhaft. Auch Routinearbeit ist bei mir in verlässlichen Händen. In bestehende Teams gliedere ich mich durch meine offene und freundliche Art schnell und problemlos ein. Mein Umgang mit Mitmenschen ist höflich und verständnisvoll.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

so fertig! Hmmm..ist das ok???


das würd ich auf jedenfall ändern, klingt einfach komisch.


ok danke habe dies jetzt auf: ich habe mich bereits.... geändert. ist der rest denn ok??
Britta Britta 24802 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 20.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 18:00
Sehr geehrte Frau.....,

durch meine Mutter, Anni Tewes, habe ich erfahren, dass Sie eine offene Stelle im Hauswirtschaftsbereich zu besetzen haben, auf diese ich mich hiermit bewerbe.

Einen Einblick in die Taetigkeiten und Aufgaben im hauswirtschaftlichen Bereich und Informationen darueber habe ich von meiner Mutter, die seit x Jahren bei ihnen taetig ist, erhalten. Dabei habe ich festgestellt, dass das Taetigkeitsgebiet zu meinen Staerken und Fahigkeiten passt. Fuer mich als Mutter und Hausfrau gehoeren organisiertes, ordentliches und zuegiges Arbeiten zum Alltag.

Neben den obenen genannten Eigenschaften arbeite ich mich auch zuegig und konzentriert in neue Aufgaben ein und uebernehme mir aufgetragene Arbeiten gewissenhaft. Meine offene und freundliche Persoenlichkeit ermoeglicht es mir mich schnell in bestehende Teams einzufuegen, kann aber auch eigenverantwortlich arbeiten.

Frau ....., ich freue mich Sie persoenlich kennen zu lernen. Fuer Rueckfragen stehe ich Ihnen unter der Telefonnummer 0123/ 456789 gerne zur Verfuegung und verbleibe

mit freundlichen Gruessen

********************

so fertig! Hmmm..ist das ok???
wellimutti wellimutti 5381 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 18:11
Hi
Ich bin Hauswirtschafterin un kann dir da helfen.

Find dein Text ist viel zu lang,und der aufbau auch.

Für dein Patentielen Arbeitgeber ist das viel zu ansträngend zu lesen da lang.

Ich kuck ihn mir noch mal durch,hab da etwas Erfahrung da ich vior Elternzeit mit bewerbungen durchgegangen bin für dem Hauswirtschaftlichen bereich.
HelloKitty007 HelloKitty007 9409 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
01.08.2011 18:12
Zitat von Britta:

Sehr geehrte Frau.....,

durch meine Mutter, Anni Tewes, habe ich erfahren, dass Sie eine offene Stelle im Hauswirtschaftsbereich zu besetzen haben, auf diese ich mich hiermit bewerbe.

Einen Einblick in die Taetigkeiten und Aufgaben im hauswirtschaftlichen Bereich und Informationen darueber habe ich von meiner Mutter, die seit x Jahren bei ihnen taetig ist, erhalten. Dabei habe ich festgestellt, dass das Taetigkeitsgebiet zu meinen Staerken und Fahigkeiten passt. Fuer mich als Mutter und Hausfrau gehoeren organisiertes, ordentliches und zuegiges Arbeiten zum Alltag.

Neben den obenen genannten Eigenschaften arbeite ich mich auch zuegig und konzentriert in neue Aufgaben ein und uebernehme mir aufgetragene Arbeiten gewissenhaft. Meine offene und freundliche Persoenlichkeit ermoeglicht es mir mich schnell in bestehende Teams einzufuegen, kann aber auch eigenverantwortlich arbeiten.

Frau ....., ich freue mich Sie persoenlich kennen zu lernen. Fuer Rueckfragen stehe ich Ihnen unter der Telefonnummer 0123/ 456789 gerne zur Verfuegung und verbleibe

mit freundlichen Gruessen

********************

so fertig! Hmmm..ist das ok???



Das ist total super
Gehe zu Seite:
  1. 1

Mütter- und Schwangerenforum