Mütter- und Schwangerenforum

15. ssw - Ärztin kann keine Kopfstrukturen beim Baby erkennen

Gehe zu Seite:
diamant
4990 Beiträge
11.09.2015 13:28
Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll...
Ich wünsche euch in dieser schlimmen Zeit ganz viel Kraft.

Ein wunderschönen Namen habt ihr eurem Schatz gegeben.

mamamachma
4627 Beiträge
11.09.2015 13:30
Das tut mir furchtbar leid. Da fehlen mir die Worte. Es ist so ungerecht.
Ich wünsche euch viel viel Kraft um diese Zeit zu überstehen. Ihr habt mein ganzes Mitgefühl.
YouAreMyLife
4948 Beiträge
11.09.2015 13:31
Oh nein ... Mein Beileid. Mir tut das auch sehr sehr leid ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft .. Fühl dich gedrückt
Schlüpfling
3964 Beiträge
11.09.2015 13:32
Mir tut das auch alles schrecklich leid für euch. Kann mit euch mitfühlen. unser erstes Töchterchen kein haben wir auch in der 17. Woche ziehen lassen
eva88
1869 Beiträge
11.09.2015 13:34
Tut mir leid viel kraft für die bevorstehende Zeit
Frau_Mimi
323 Beiträge
11.09.2015 13:36
Auch von mir mein herzliches Beileid. So nah liegen Freude und Leid oft zusammen. Es tut mir wahnsinnig leid und auch wenn ich mitfühle, mag ich mir nicht vorstellen wie es gerade in euch aussehen muss!!!!
Das ist so ungerecht und gemein! Ich wünsche Euch ganz viel Kraft diese Situation als Paar gemeinsam durchzustehen und euch zusammen von eurer kleinen Josephine zu verabschieden. Nehmt euch alle Zeit der Welt dafür!
Ich wünsche Euch von Herzen alle Kraft der Welt und das ganz bald auch wieder Zuversicht bei euch einkehrt.

Alles Liebe für euch
kataleia
4179 Beiträge
11.09.2015 13:41
Ich kann gerade auch kaum die Tränen zurückhalten

Das tut mir so sehr schrecklich leid für euch! Alles "perfekt" und diese wichtige Kleinigkeit hat sich einfach nicht entwickelt.

Ich kann eure Entscheidung nicht bis zur Geburt abzuwarten absolut nachvollziehen - ich glaube der Abschied dann würde noch viel viel schlimmer als jetzt ohnehin schon.

Du und dein Partner, ihr seid jetzt für einander da und das ist das Wichtigste.

Schlüpfling, wenn du das liest: Was war denn bei euch passiert?

Es ist noch viel tragischer, sein Kind zu verlieren, nachdem die "kritischen" 12 Wochen herum sind, als davor glaube ich - und ich weiß noch wie ich gelitten habe - für euch muss es noch soviel schlimmer sein
11.09.2015 13:48
Oh nein.

Ich wünsche euch viel, viel Kraft für die kommende Zeit.
Emilieerdbeer
3803 Beiträge
11.09.2015 13:50
Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die bevorstehenden Tage!
Mir fehlen die Worte
Es tut mir unendlich leid für euch! Das Leben ist manchmal so unfair!
sonnenschein1009
4266 Beiträge
11.09.2015 13:50
Es tut mir schrecklich leid. Ich schicke dir viel kraft für die kommende Zeit
11.09.2015 13:55
Oh nein, oh nein, das tut mir schrecklich leid.
Auch wenn sich die meisten hier nicht persönlich kennen, wir denken alle an die kleine Josefine und an euch. Ein wunderschöner Name.
funkelmaus2009
11109 Beiträge
11.09.2015 14:00
Mir fehlen die Worte. Ich wünsche euch viel Kraft für die vor Euch liegende kommende Zeit und hoffe , das Ihr daran wachsen werdet und nicht zerbricht
11.09.2015 14:02
Es tut mir so leid für euch! Ich hatte gehofft, es gäbe Entwarnung

Bevor ihr die Entscheidung über das "Wann" trefft... vielleicht hilft es euch ja irgendwie, es gab vor wenigen Jahren in Südamerika ein kleines Mädchen namens Vitoria de Cristo. Sie wurde ohne Schädeldecke geboren. Ihre Eltern erfuhren davon schon in der Schwangerschaft, entschieden sich aber dennoch, die Schwangerschaft auszutragen. Vitoria wurde 2,5 Jahre alt und hat in dieser Zeit ihren Eltern sehr viel Freude gemacht.
Die Mutter hat darüber einen Blog geführt: http://belovedvitoria.blogspot.de/
Vielleicht ist das noch ein Gedankenanstoß für eure Entscheidung.
Alles Liebe
Schlüpfling
3964 Beiträge
11.09.2015 14:03
Zitat von kataleia:

Ich kann gerade auch kaum die Tränen zurückhalten

Das tut mir so sehr schrecklich leid für euch! Alles "perfekt" und diese wichtige Kleinigkeit hat sich einfach nicht entwickelt.

Ich kann eure Entscheidung nicht bis zur Geburt abzuwarten absolut nachvollziehen - ich glaube der Abschied dann würde noch viel viel schlimmer als jetzt ohnehin schon.

Du und dein Partner, ihr seid jetzt für einander da und das ist das Wichtigste.

Schlüpfling, wenn du das liest: Was war denn bei euch passiert?

Es ist noch viel tragischer, sein Kind zu verlieren, nachdem die "kritischen" 12 Wochen herum sind, als davor glaube ich - und ich weiß noch wie ich gelitten habe - für euch muss es noch soviel schlimmer sein

Ein Chromosomfehler ( Ullrich Turner Syndrom) an dem Tag wo ich ins Krankenhaus gekommen bin, um die Geburt einzuleiten, wurde der tot von ihr festgestellt. Das hat es etwas einfacher gemacht
onewish
6081 Beiträge
11.09.2015 14:16
Es tut mir so Leid Ich hatte gehofft und gebangt und nun ist es doch so wie es ist. Ich wünsche euch viel Kraft und Zusammenhalt in der nächsten Zeit. Fühl dich gedrückt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 135 mal gemerkt