Gerade online: 193 Mitglieder und 430 Gäste

Mamacommunity.de

39. SSW - Baby ständig in Bewegung

Erich Erich 369 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 16:59
Hallo!!

Bin seit heute 39. SSW, in genau 14 Tagen hab ich ET.

Meine Kleine wird aber überhaupt nicht ruhiger, obwohl sie schon extrem tief im Becken liegt....ständig boxt und tritt sie, dreht sich über nacht von der linken auf die rechte Seite.

Habe gelesen, dass die letzten Wochen die Bewegungen weniger werden, dass kann ich gar nicht bestätigen. Im Gegenteil...der Bauch ist ständig hart, weil sie sich so extrem viel begwegt und hat richtige Beulen, weil sie mit dem Rücken dagebendrückt, die Beine versucht zu strecken usw....
Ich kann kaum noch länger als 5 Minuten sitzen oder laufen, dann geht es schon los. Erträglich ist es nur im Liegen. Durch dieses ständige Bewegen wird der Bauch immerzu hart und drückt extrem nach unten.

Ist das normal zum Ende hin und kann es trotzdem jederzeit losgehen, oder muss das Baby wirklich erst ein bisschen ruhiger werden, bevor die Wehen einsetzen? Mein FA meint übrigens, bei mir kanns jeden Tag losgehen, da GMH auch schon fast verstrichen ist....
Schaina Schaina 22 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:06
Hallo

willkommen im club hehe...mir geht es genauso und ich bin schon seit donnerstag über meinen et,und mein kleiner bewegt sich auch ständig denke er hat zu viel platz...der kopf ist zwar unten aber er will einfach nicht raus.....ja es kann jeder zeit los gehen sofern es wehen sind???also bei mir wird auch der bauch sehr hart und etwas ziehen im unterleib manchmal auch im rücken aber ich denke wehen sind das noch nicht.....

Ich weiss wie du dich fühlst,fühle mit dir

Ich wünschte es würde endlich mal los gehen...kann es nicht mehr erwarten bis der kleine da ist...zu dem macht mein körper langsam auch nicht mehr mit....

Mal sehen was mein FA morgen sagt

Ich würde an deiner stelle mal denn FA fragen und ctg wird ja auch regelmässig gemacht.....

Ich wünsche dir alles gute für die geburt und der restlichen kugelzeit

lg

schaina

Snoopy27 Snoopy27 355 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:14
Hallo, mach dir keine Sorgen, mein Sohn war noch am Tag der Geburt sowas von aktiv, ich war schon 12 tage drüber.
Also das hat gar nichts zu sagen wie lange die Kinder aktiv sind.
Alles Gute für deine Geburt
Erich Erich 369 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:18
Ja, genauso geht es mir....

Laut FA sollte sie schon längst da sein, aber nix passiert....ausser, dass die Bewegungen der Kleinen immer heftiger und teilweise auch schmerzhafter werden.

Dieser wahnsinns Druck auf dem Bauch,, wenn er ständig hart wird und nach unten zieht, macht mich fertig. Ich habe aber keine Wehen, dass merk ich. Obwohl ich jedesmal denke, die müssten doch echt losgehen...der FA hat gesagt, da der GMH fast verstrichen ist, hält der Muttermund diesem Druck nicht mehr lange Stand.
Aber von wegen

Waren gestern spazieren....nicht mal 5 Minuten kann ich noch laufen, ohne dass sie sich anspannt...dann wird der Bauch hart, der drückt extrem nach unten. Auch nachts ist es schlimm...sie wird einfach nicht ruhiger.
Schaina Schaina 22 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:30
Ich will nur noch das er raus kommt....immer nur dieser harte bauch und der druck mehr nicht....ständig am strampeln und bewegen...ja das sitzen geht fast gar nicht mehr das tut mir nach 5.min schon der hintern weh,und laufen geht auch fast nicht mehr zu dem hab ich ganz dicke füsse

morgen hab ich termin beim fa,ich werd sehen was er sagt...
ich würde am liebsten eine einleitung haben aber jetzt nicht erst in 1-2.wochen....ob das geht??????was meint ihr denn????

denn mein körper macht das nicht mehr so mit und ich habe ja noch 2.kinder um die ich mich kümmern muss.....
ich würde sofort ins KH gehen wenn das machbar währe....

aber angst hab ich auch vor dieser geburt,warum weiss ich nicht....vor denn schmerzen die grösste angst....

wenn ich doch nur wüsste was ich machen kann das es los geht.....
auser ein heisses bad nehmen,denn dann komm ich nicht mehr aus der wanne ......

und wein trinken hab ich auch schon versucht

wann er wollt kommt....will ihn endlich in denn armen halten.....

wie war es bei euch denn so?????

würde mich auf antwort freuen

sunnygirly84 sunnygirly84 653 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:42
ich kann euch gut verstehen...

was helfen würde wäre Buscopan...ist natürlich wieder ein medikament,aber das geben viele Hebammen während der geburt und sagen es wäre ein angebliches Schmerzmittel..haha...davon geht es dann eigentlich richtig los,weil der Muttermund dadurch sich super schnell öffnet...

Deswegen soll man in der Schwangerschaft Buscopan wohl auch nicht sooft nehmen,obwohl viele Ärzte das gegen bauchkrämpfe verschreiben..wusste das bis zum 17.5 aber auch noch nicht...
hatte da einen termin und dann hab ich gesagt das ich am liebsten nen wunschkaiserschnitt will weil ich nicht mehr weiß wie ich was machen kann und mich nicht mehr wirklich um meine Tochter kümmern kann...sie schaute nach und sagte das der Muttermund weich ist und der Gebärmutterhals auf 1,7 cm verkürzt ist....das Kind liegt sehr tief und davon kommt auch der extreme Druck nach unten..ich denke oft dass das Kind raus fällt..so fühlt es sich an...naja...dann hab ich gesagt das ich Bauchkrämpfe hatte und Buscopan genommen habe und dann sagte sie das ich das sein lassen soll weil es eben den muttermund weich macht und er sich auch dadurch öffnet...

die Bauchkrämpfe waren übrigens wehen,was mir aber nicht bewusst war....

also am Mittwoch hab ich wieder einen Termin und dann werd ich das mit der Einleitung nochmal ansprechen...das blöde ist ja das man wirklich nicht sofort ins Krankenhaus kann sondern erst noch 1-2 wochen warten muss....

ich hoffe für euch das eure Mäuse sich in den nächsten Tagen auf den Weg machen..ihr seit ja ein bis zwei Wochen weiter als ich....

und ich hoffe das mein Zwerg auch bald kommt...dafür das sie ja angeblich früher kommen soll merke ich ausser den ganzen Schmerzen noch nichts...

Schaina Schaina 22 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 17:56
Zitat von sunnygirly84:

ich kann euch gut verstehen...

was helfen würde wäre Buscopan...ist natürlich wieder ein medikament,aber das geben viele Hebammen während der geburt und sagen es wäre ein angebliches Schmerzmittel..haha...davon geht es dann eigentlich richtig los,weil der Muttermund dadurch sich super schnell öffnet...

Deswegen soll man in der Schwangerschaft Buscopan wohl auch nicht sooft nehmen,obwohl viele Ärzte das gegen bauchkrämpfe verschreiben..wusste das bis zum 17.5 aber auch noch nicht...
hatte da einen termin und dann hab ich gesagt das ich am liebsten nen wunschkaiserschnitt will weil ich nicht mehr weiß wie ich was machen kann und mich nicht mehr wirklich um meine Tochter kümmern kann...sie schaute nach und sagte das der Muttermund weich ist und der Gebärmutterhals auf 1,7 cm verkürzt ist....das Kind liegt sehr tief und davon kommt auch der extreme Druck nach unten..ich denke oft dass das Kind raus fällt..so fühlt es sich an...naja...dann hab ich gesagt das ich Bauchkrämpfe hatte und Buscopan genommen habe und dann sagte sie das ich das sein lassen soll weil es eben den muttermund weich macht und er sich auch dadurch öffnet...

die Bauchkrämpfe waren übrigens wehen,was mir aber nicht bewusst war....

also am Mittwoch hab ich wieder einen Termin und dann werd ich das mit der Einleitung nochmal ansprechen...das blöde ist ja das man wirklich nicht sofort ins Krankenhaus kann sondern erst noch 1-2 wochen warten muss....

ich hoffe für euch das eure Mäuse sich in den nächsten Tagen auf den Weg machen..ihr seit ja ein bis zwei Wochen weiter als ich....

und ich hoffe das mein Zwerg auch bald kommt...dafür das sie ja angeblich früher kommen soll merke ich ausser den ganzen Schmerzen noch nichts...

ja ich will auch nur noch eins das er endlich kommt....
ich kann schon nicht mehr das schlafen geht auch schon so gut wie gar nicht mehr....
ich dreh echt noch durch...es macht mich wahnsinnig....
es geht gar nix mehr....
was ist das denn für ein medikament?
und ist es denn verschreibungspflichtig???
ist bestimmt nicht grad billig oder?
und wozu nimmt man das denn generell???
also für was ist das genau das medikament???

sry aber alles weiss ich auch nicht

  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 18:26
Diese Buscopan Zäpfchen sind gegen Bauchkrämpfe. Hab die im KH bekommen. Da bin ich ja froh das sie bei mir nix bewirkt haben, außer das die Schmerzen gegangen sind.
Erich Erich 369 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 18:30
Mein FA hat noch eine Woche Urlaub
Solange muss ich noch durchhalten....

Gerade eben boxt und dreht sie sich wieder wie ein Weltmeister. Zusätzlich dazu kommt ja dann auch, dass der Muttermund sehr weh tut, wenn sie so unruhig ist. Es sticht wahnsinng....da denk ich jedesmal, es öffnet sich (ist ja das einzige, woran es noch liegt bei mir), aber auch wieder nix...
Jetzt hab ich seit gestern auch noch so ein schlimmes Ziehen in der Leistengegend, wenn sie so aktiv ist und der Bauch hart wird.
Weiss ja leider nicht, wie sie Wehen anfühlen/ankündigen, ist ja das erste Kind

Bin wirklich kein weinerlicher Typ, im Gegenteil. Aber seit einer Woche wird es immer schlimmer. Schlaf kaum noch nachts. Ich wache auf, weil der Bauch so hart ist, weil sie sich so anspannt.
Und dieser Druck nach unten...der macht mir sehr Angst. Der wird immer stärker...aber keine Wehen

Laut FA sollte sie schon längst da sein, da der Muttemund diesen Druck "eigentlich" nicht solange Stand halten kann....
sunnygirly84 sunnygirly84 653 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 20:01
Zitat von Schaina:

Zitat von sunnygirly84:

ich kann euch gut verstehen...

was helfen würde wäre Buscopan...ist natürlich wieder ein medikament,aber das geben viele Hebammen während der geburt und sagen es wäre ein angebliches Schmerzmittel..haha...davon geht es dann eigentlich richtig los,weil der Muttermund dadurch sich super schnell öffnet...

Deswegen soll man in der Schwangerschaft Buscopan wohl auch nicht sooft nehmen,obwohl viele Ärzte das gegen bauchkrämpfe verschreiben..wusste das bis zum 17.5 aber auch noch nicht...
hatte da einen termin und dann hab ich gesagt das ich am liebsten nen wunschkaiserschnitt will weil ich nicht mehr weiß wie ich was machen kann und mich nicht mehr wirklich um meine Tochter kümmern kann...sie schaute nach und sagte das der Muttermund weich ist und der Gebärmutterhals auf 1,7 cm verkürzt ist....das Kind liegt sehr tief und davon kommt auch der extreme Druck nach unten..ich denke oft dass das Kind raus fällt..so fühlt es sich an...naja...dann hab ich gesagt das ich Bauchkrämpfe hatte und Buscopan genommen habe und dann sagte sie das ich das sein lassen soll weil es eben den muttermund weich macht und er sich auch dadurch öffnet...

die Bauchkrämpfe waren übrigens wehen,was mir aber nicht bewusst war....

also am Mittwoch hab ich wieder einen Termin und dann werd ich das mit der Einleitung nochmal ansprechen...das blöde ist ja das man wirklich nicht sofort ins Krankenhaus kann sondern erst noch 1-2 wochen warten muss....

ich hoffe für euch das eure Mäuse sich in den nächsten Tagen auf den Weg machen..ihr seit ja ein bis zwei Wochen weiter als ich....

und ich hoffe das mein Zwerg auch bald kommt...dafür das sie ja angeblich früher kommen soll merke ich ausser den ganzen Schmerzen noch nichts...

ja ich will auch nur noch eins das er endlich kommt....
ich kann schon nicht mehr das schlafen geht auch schon so gut wie gar nicht mehr....
ich dreh echt noch durch...es macht mich wahnsinnig....
es geht gar nix mehr....
was ist das denn für ein medikament?
und ist es denn verschreibungspflichtig???
ist bestimmt nicht grad billig oder?
und wozu nimmt man das denn generell???
also für was ist das genau das medikament???

sry aber alles weiss ich auch nicht



also es ist nicht verschreibungspflichtig...weiß nicht mehr wie teuer da war,ich glaube es war irgenwas mit vier euro oder so...bin mir nicht mehr sicher,weil ich zu den zeitpunkt auch Magnesium und so geholt habe..aber aufjedenfall unter zehn euro....
es gibt sie in Zäpfchenform und Dragees...

ich habe diese Dragee´s...die sind nicht wirklich groß,also super für Leute die eh probleme mit Tabletten schlucken haben...

sie sind gegen Bauchschmerzen und bauchkrämpfe....
habe sie im krankenhaus bekommen weil ich dort hin musste da ich in der Schwangerschaft totale Magenschmerzen hatte und keiner wusste wovon das kam...da haben die mir dann unter anderem auch Buscopan gegeben...die hab ich zuhause auch noch weiter genommen bis ich nix mehr hatte....

naja,hab sie halt jetzt immer noch zwischendurch genommen wenn ich baucschmerzen hatte....das sind auch so mit die einzigen tabletten die man gegen sowas nehmen darf...ansonsten gibt es ja nicht wirklich was was man nehmen kann..die sind halt bei Blähungen auch gut...nur wusste ich halt nicht das es den Muttermund weich macht und auch schneller öffnen lässt....aber da die Hebammen das ja in vielen Fällen auch anwenden wird es wohl so stimmen..ausserdem sagte die Ärztin ja auch zu mir das ich aufhören soll die zu nehmen damit das Kind mindestens noch zwei Wochen drin bleibt..die zwei wochen sind jetzt zum Glück um...ich werde jetzt wieder zwei am tag davon nehmen...man darf soweit ich weiß bis zu sechs stück am tag in schlimmen fällen nehmen..ansonsten sind drei bis vier die normale dosis....

ich will ja nicht zu irgendwelchen medikamenten raten,gerade weil wir ja schwanger sind,aber schlimmer als wehencocktails etc. ist es auch nicht....und es bringt oftmals ja eben schnell erfolg....

hab auch mal bei google gesucht...da liest man auch oft von frauen denen das als schmerzmedikament verkauft wurde von der hebamme und letztendlich war es buscopan
schlatz schlatz 44776 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 30.000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
30.05.2010 20:03
mein sohn hat auch bis zum schluss party gemacht in meinem bauch
Erich Erich 369 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
31.05.2010 11:55
Sitze gerade da, und die Kleine turnt wieder wie ein Weltmeister.

Der Bauch schlägt seit einer Stunde richtige Wellen....mal links höher, mal rechts, Tritte, Stösse, Druck auf Muttermund

Mich wundert das selbst, wie das der Muttermund eigentlich allein noch hält. Hab ständig Angst, es geht jede Minute los, wenn sie so extrem und für mehrere Stunden strampelt.
Aber scheint ja öfter so zu sein, dass bei die Kleinen bis zum Schluss so aktiv sind. Also muss ich doch jeden Tag damit rechnen
Schaina Schaina 22 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
31.05.2010 12:16
Zitat von sunnygirly84:

Zitat von Schaina:

Zitat von sunnygirly84:

ich kann euch gut verstehen...

was helfen würde wäre Buscopan...ist natürlich wieder ein medikament,aber das geben viele Hebammen während der geburt und sagen es wäre ein angebliches Schmerzmittel..haha...davon geht es dann eigentlich richtig los,weil der Muttermund dadurch sich super schnell öffnet...

Deswegen soll man in der Schwangerschaft Buscopan wohl auch nicht sooft nehmen,obwohl viele Ärzte das gegen bauchkrämpfe verschreiben..wusste das bis zum 17.5 aber auch noch nicht...
hatte da einen termin und dann hab ich gesagt das ich am liebsten nen wunschkaiserschnitt will weil ich nicht mehr weiß wie ich was machen kann und mich nicht mehr wirklich um meine Tochter kümmern kann...sie schaute nach und sagte das der Muttermund weich ist und der Gebärmutterhals auf 1,7 cm verkürzt ist....das Kind liegt sehr tief und davon kommt auch der extreme Druck nach unten..ich denke oft dass das Kind raus fällt..so fühlt es sich an...naja...dann hab ich gesagt das ich Bauchkrämpfe hatte und Buscopan genommen habe und dann sagte sie das ich das sein lassen soll weil es eben den muttermund weich macht und er sich auch dadurch öffnet...

die Bauchkrämpfe waren übrigens wehen,was mir aber nicht bewusst war....

also am Mittwoch hab ich wieder einen Termin und dann werd ich das mit der Einleitung nochmal ansprechen...das blöde ist ja das man wirklich nicht sofort ins Krankenhaus kann sondern erst noch 1-2 wochen warten muss....

ich hoffe für euch das eure Mäuse sich in den nächsten Tagen auf den Weg machen..ihr seit ja ein bis zwei Wochen weiter als ich....

und ich hoffe das mein Zwerg auch bald kommt...dafür das sie ja angeblich früher kommen soll merke ich ausser den ganzen Schmerzen noch nichts...

ja ich will auch nur noch eins das er endlich kommt....
ich kann schon nicht mehr das schlafen geht auch schon so gut wie gar nicht mehr....
ich dreh echt noch durch...es macht mich wahnsinnig....
es geht gar nix mehr....
was ist das denn für ein medikament?
und ist es denn verschreibungspflichtig???
ist bestimmt nicht grad billig oder?
und wozu nimmt man das denn generell???
also für was ist das genau das medikament???

sry aber alles weiss ich auch nicht



also es ist nicht verschreibungspflichtig...weiß nicht mehr wie teuer da war,ich glaube es war irgenwas mit vier euro oder so...bin mir nicht mehr sicher,weil ich zu den zeitpunkt auch Magnesium und so geholt habe..aber aufjedenfall unter zehn euro....
es gibt sie in Zäpfchenform und Dragees...

ich habe diese Dragee´s...die sind nicht wirklich groß,also super für Leute die eh probleme mit Tabletten schlucken haben...

sie sind gegen Bauchschmerzen und bauchkrämpfe....
habe sie im krankenhaus bekommen weil ich dort hin musste da ich in der Schwangerschaft totale Magenschmerzen hatte und keiner wusste wovon das kam...da haben die mir dann unter anderem auch Buscopan gegeben...die hab ich zuhause auch noch weiter genommen bis ich nix mehr hatte....

naja,hab sie halt jetzt immer noch zwischendurch genommen wenn ich baucschmerzen hatte....das sind auch so mit die einzigen tabletten die man gegen sowas nehmen darf...ansonsten gibt es ja nicht wirklich was was man nehmen kann..die sind halt bei Blähungen auch gut...nur wusste ich halt nicht das es den Muttermund weich macht und auch schneller öffnen lässt....aber da die Hebammen das ja in vielen Fällen auch anwenden wird es wohl so stimmen..ausserdem sagte die Ärztin ja auch zu mir das ich aufhören soll die zu nehmen damit das Kind mindestens noch zwei Wochen drin bleibt..die zwei wochen sind jetzt zum Glück um...ich werde jetzt wieder zwei am tag davon nehmen...man darf soweit ich weiß bis zu sechs stück am tag in schlimmen fällen nehmen..ansonsten sind drei bis vier die normale dosis....

ich will ja nicht zu irgendwelchen medikamenten raten,gerade weil wir ja schwanger sind,aber schlimmer als wehencocktails etc. ist es auch nicht....und es bringt oftmals ja eben schnell erfolg....

hab auch mal bei google gesucht...da liest man auch oft von frauen denen das als schmerzmedikament verkauft wurde von der hebamme und letztendlich war es buscopan


ah ok danke dir für die ausfürliche aussage
hab es halt nie so gehört darum kannte ich das noch nicht....
ich war ja heute beim arzt und wenn sich nix tut mus es eingeleitet werden....also gut in ner woche denk ich müsste ich ins KH zum einleiten denn die im KH leiten erst ein ab denn 10.tag ab et....
nun bin ich mal gespannt ob er von alleine kommt oder nicht
und wie geht es dir ????hoffe doch gut

Mütter- und Schwangerenforum