Mütter- und Schwangerenforum

Depression in der Frühschwangerschaft

10.11.2017 07:07
Guten morgen,

Ich bin ganz frisch schwanger, heute rechnerisch 4+4, und ich kann die Schwangerschaft nicht wirklich akzeptieren. Es ist ein Wunschkind aber ich fühle mich einfach elend. Schon paar Tage nach ES haben die SS-Symptome begonnen und das sehr stark, zum Glück ist es etwas besser geworden. Nun wächst mein Bauch jetzt schon ich esse zu viel, zu unregelmäßig, zu ungesund, fühl mich einfach dick und faul da ich einfach die ganze zeit erschöpft bin. Außerdem rede ich total unfreundlich mit meinen Kindern, mein Mann kann ich garnicht mehr sehen... Ich kann mich selbst nicht mehr leiden

Kennt das jemand?
Sollte ich es ernst nehmen oder "sind es nur die Hormone"?
Melly82
1546 Beiträge
10.11.2017 07:57
Naja, dein Körper macht gerade eine riesen umstellung durch. Da darf man erstmal durch den wind sein. Ich würde mir erst ernstlich Gedanken machen, wenn es nach 2 bis 3 Wochen nicht besser ist. Hattest du denn vorher mit Depressionen zu kämpfen?
NiAn
13904 Beiträge
10.11.2017 08:06
es kommt auf deine Vorgeschichte an - hast du shcon öfter mit Depressionen zu tun gehabt?

Mir ging es am Anfang auch so. Dieses Kind ist ein absolutes Wunschkind, über 1 Jahre gehibbelt und dann mit HIlfe der Kiwu-KLinik schwanger geworden und dennoch kamen nach dem positiven Test sehr fot Zweifel ob es eine gute Idee war, ob wir es nicht hätten bei einem belassen sollen. OFt sind es die HOrmone die in dem frühen SS-Stadium für Choas sorgen. Wichtig ist das du die Gefühle rauslässt und jemanden zum reden findest, der dich ernst nimmt und dir die Sorgen nimmt und dir zur Seite steht. Für dein Körpergefühl kannst du viel machen. Der Bacuh wächst bei Folgeschwangerschaften schneller, das ist nunmal so Ich trage seit der 9. SSW Umstandshosen. Ansonsten geh an die Luft, tu was für dich, ernähre dich gesund und koch dir was schönes. Gönne dir Auszeiten und tu Dinge die dir gut tun, für dich alleine ohne Mann und Kinder, geh zeitig schlafen und achte auf deinen Körper, er leistet gerade ne Menge. Sollten diese Gefühle in der nächsten Zeit dennoch nicht besser oder gar schlimmer werden sann such dir bitte frühzeitig Hilfe!
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt