Mütter- und Schwangerenforum

EISENWERT in der Schwangerschaft

Gehe zu Seite:
BlödmannVomDienst
21422 Beiträge
15.11.2017 14:09
Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von BlödmannVomDienst:

...


Ja ich weiß das


Es hörte sich nur so an als wäre ein einstelliger Wert jetzt auch kein Problem, da du das nicht dazu geschrieben hast.


Ja,wollte der Ts damit nur mehr Beruhigung geben.


Kiddo89
623 Beiträge
15.11.2017 14:27
Mein Wert ist auch immer nur zwischen 10 und 11. Die Frauenärztin meinte nur, dass es ok ist, wenn er stabil bleibt. Sollte auch die Tabletten nehmen, vertrage dir aber auch nicht. Ich nehme jetzt auf Empfehlung der Apothekerin ein Eisensirup "Ferrum Hausmann", das ist zwar zuckersüß, enthält aber dreiwertiges Eisen und mein Wert steigt damit wieder leicht an.
FräuleinS
651 Beiträge
15.11.2017 15:10
Meine Hebamme sagte mir, dass man mit dem Kräuterblut nur einen minimalen Eisenmangel beheben kann. Bei größeren Sachen sollte ich auf Tabletten umsteigen, die wirken besser. Dazu natürlich Vitamin C nehmen, und keine Milchprodukte.
Es wird übrigens nochmal unterschieden zwischen dem aktuellen Eisenwert im Blut, und dem gespeicherten Eisen im Körper. Nur weil der Bluteisenwert niedrig ist, muss das noch nicht heißen, dass dein Eisenspeicher auch im Keller ist.
Leamara
2435 Beiträge
15.11.2017 15:56
Der wert ist noch super Tabletten hatte ich erst ab einen wert von 7 bekommen. Vielleicht paar tips wie es bei mir besser wurde. Wenn du den Saft trinkst o Saft dazu auf keinen Fall Milch und andere sachen wie Magnesium zur gleichen Zeit.
WunschWurm18.2.18
908 Beiträge
16.11.2017 05:29
Dankeschön an den rest der nochmal um dieses thema geschrieben hat..
ich habe gestern tabletten(Homeophatisch) bekommen von meiner Mama...ich werde davon nun erstmal 1-2 am tag nehmen...natürlich um mein vitamin C denken..hab mir orangen besorgt ...
Ich werde am 7.12 nochmal mit dem FA drüber sprechen...und evtl bitten das se mir den wert evtl nochmal messen um zu schauen wie der dann liegt mit den tabletten...
würde gerne euch auf dem laufenden halten...

Mit solch dingen wie joghurt ect am tag bzw morgens muss ich das komplett weg lassen nun?
Nehme ja sonst nur solch dinge aus gründen des calciums zu mir... ....und magnesium nur gegen abend bzw übern tag mal ein tag wenn ich bedarf sehe...nicht täglich...täglich ist bei mir nur eisen auf dem programm
Hummel07
10063 Beiträge
16.11.2017 05:46
Bei mit hieß es auch bis 11 ist okay. Als er in der ersten SS drunter ging, hab ich dann Tabletten bekommen: Ferro sanol. Die haben gut geholfen.

Ansonsten enthalten Hülsenfrüchte meine ich viel Eisen. Google doch mal nach eisenhaltigen Lebensmitteln.
WunschWurm18.2.18
908 Beiträge
16.11.2017 06:52
Zitat von Hummel07:

Bei mit hieß es auch bis 11 ist okay. Als er in der ersten SS drunter ging, hab ich dann Tabletten bekommen: Ferro sanol. Die haben gut geholfen.

Ansonsten enthalten Hülsenfrüchte meine ich viel Eisen. Google doch mal nach eisenhaltigen Lebensmitteln.


Danke liebe hummel...
werd ich gleich mal machen...
übrigens das ferro sanol habe ich auch...habe ich schon vor der SS bekommen wegen meiner armut ...aus gründen meiner blutung die ich ein jahr hatte wegen der gebärmutter die voller polypen sass....
Aber ferro sanol soll wohl sehr hoch dosiert sein...und man soll ja alleine schon wegen dem harten stuhl dann aufpassen das man nicht da sitzt und anfängt zu pressen... ...

werd mir das mit den lebensmitteln nochmal anschauen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt