Gerade online: 25 Mitglieder und 184 Gäste

Auf Facebook teilen

Mamacommunity.de

nesselsucht in der schwangerschaft

nancy0209 nancy0209 1033 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 09:28
hallo ihr lieben hatte vor ein paar tagen schon einmal über mein problem hier geschrieben das es mir seit samstag am ganzen körper juckt! war am mittwoch beim fa und dort wurde blutabgenommen um die leberwerte zu checken aber die sind alle in ordnung zum glück...nun bin ich schon fast der meinung das es sich um schwangerschaftsbedingte nesselsucht handelt! ich werde nächste woche auch noch zum hautarzt gehen aber ich glaube die mittel dürfen in der schwangerschaft alle nicht angewendet werden. meine frage an euch wer hatte das auch in der ss und habt ihr irgendwelche cremes dagegen vom arzt bekommen oder selber aus der apotheke geholt? wenn ja haben die geholfen? würde mich über ein paar hilfreiche tipps freuen
danke
butterfly1987w butterfly1987w 18600 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 09:31
ich hab das auch am ganzen körper. besonders schlimm an den brüsten und den händen. an den händen hab ich kleine wasserbläschen, nichtmal nen milimeter groß. was dagegen hilft weiß ich nicht, ich dusch mich täglich ab um ja keinen schweis an mir zu haben. ansonsten creme ich mich ein, aber nur wenns nicht os heiß ist sonst schwitz ich direkt wieder.
essigwasser hilft ganz gut aber stinkt mir zu sehr und ich hab mich an vielen stellen schon aufgekratzt.
nancy0209 nancy0209 1033 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 09:33
Zitat von butterfly1987w:

ich hab das auch am ganzen körper. besonders schlimm an den brüsten und den händen. an den händen hab ich kleine wasserbläschen, nichtmal nen milimeter groß. was dagegen hilft weiß ich nicht, ich dusch mich täglich ab um ja keinen schweis an mir zu haben. ansonsten creme ich mich ein, aber nur wenns nicht os heiß ist sonst schwitz ich direkt wieder.
essigwasser hilft ganz gut aber stinkt mir zu sehr und ich hab mich an vielen stellen schon aufgekratzt.


das ist das problem mir tut es mittlerweile schon weh an en handgelenken wenn ich kratzen muss un ich hab auch schon viele quaddeln aufgekratzt ja das abduschen hilft aber ich kann mich ja nicht jede stunde unter kaltes wasser stellen und meinen körper abduschen.unter den brüsten hatte ich es auch aber da geht es seit 2 tagen mit dem juckreiz aber dafür ist es jetzt verstärkt an armen und oberschenkel
-lies-chen- -lies-chen- 14894 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 09:35
ich hatte so was in der ersten ss als allergische reaktion auf antibiotika.
war auch mehr als unangenehm
ich hab mich täglich in ne kühle wanne mit kamillenteebeuteln gelegt u ich durfte mir so ne zinkpaste aus der apotheke drauf schmieren aber damit kann man nicht unter leute gehen...
nancy0209 nancy0209 1033 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 14:24
ui ist das sone tolle weiße die man nicht wirklich verschmieren kann?? nee ich glaube damit würde ich dann auch nicht ausm haus gehen!
Annachristin93 Annachristin93 292 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
17.08.2012 16:26
Also ich hatte vor kurzem auch extremen Juckreiz nachts war es sogar so schlimm das ich gar nicht mehr schlafen konnte was es bei mir war konnte nicht festgestellt werden. Hab mir dann das fenistil gel und die fenistil Tropfen (die darf man auch waehrend der ss nehmen) geholt hat super geholfen hat aber allerdings noch ne Woche gedauert bis der Juckreiz dann komplett weg war!
Lg und alles gute
lotta_pusteblume lotta_pusteblume 153 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
18.08.2012 16:48
fenistil darfst du nicht mehr nehmen in der schwangerschaft, auch kein fenistil-gel!!!!

hab das gleiche problem, aber nicht erst seit der schwangerschaft.
hab veile allergien und eine art chronische nesselsucht die bei vielen sachen audsgelöst wird. egal! auf jeden fall hilft kühlen sehr gut gegen den juckreiz. kalte lappen oder kühlpacks helfen gut! genauso kalt abduschen...
nancy0209 nancy0209 1033 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
18.08.2012 16:54
Zitat von lotta_pusteblume:

fenistil darfst du nicht mehr nehmen in der schwangerschaft, auch kein fenistil-gel!!!!

hab das gleiche problem, aber nicht erst seit der schwangerschaft.
hab veile allergien und eine art chronische nesselsucht die bei vielen sachen audsgelöst wird. egal! auf jeden fall hilft kühlen sehr gut gegen den juckreiz. kalte lappen oder kühlpacks helfen gut! genauso kalt abduschen...



wieso darf man kein fensitil mehr nehmen? meine fa sagte auch ich könnte das gel nehmen nur würde es ziemlich teuer werden da es ja an mehreren stellen juckt! kühlen hilft ja da haste recht aber ich kann schlecht den ganzen tag mit nem kühlpad oder nen lappen rumlaufen. ich habe jetzt auch seit montag die tropfen von fenistil genommen allerdings nur die babyportion und nur dann wenn es wirklich nicht mehr auszuhalten ist!ansonsten habe ich mir babypuder von penaten gekauft und reibe damit die stellen ein mehrmals täglich hilft auch etwas aber halt nicht ewig und abends benutz ich die lotion und die waschlotion von eubos urea 10% bzw 5%. ich hoffe das das bald wieder weg geht oder zumindestens auf minimalbasis zurück geht!
lotta_pusteblume lotta_pusteblume 153 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
18.08.2012 17:29
urea cremes helfen auch gut! ich hab noch eine pflanzliche die zusammengemischt wird, werd mal gucken wo der zettel ist.

mein allergologe,hautarzt und frauenarzt haben alle gesagt: kein fenistil in der schwangerschaft, weil es keine studien darüber gibt und das risiko nicht wirklich einschätzen kann.
ich weiß wie ätzend das ist, weil ich das schon seit zwei jahre habe. immer wenn ich scharf esse, nach dem duschn(egal ob mit oder ohne duschgel), bei wärme waschmittel und sämtliche cremes oder lotionen. aber da muss man jetzt durch...

hab nochmal den peibackzetteltext eingefügt:

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Studien bei Tieren haben keine Risiken für das Ungeborene gezeigt, aber man verfügt über keine Studien bei schwangeren Frauen. Dimetinden sollte daher während der Schwangerschaft nur verwendet werden, wenn die Therapie unerlässlich ist und der Arzt den Nutzen als überwiegend gegenüber dem Risiko für das Kind einschätzt.

  • nach unten
  • nach oben
18.08.2012 17:34
Generell könntest du Fenistil Tropfen nehmen. Die Warnung steht in jedem Beipackzettel, aber der Wirkstoff hat keine Wirkung aufs Kind.
Gibts keine Globuli?
lotta_pusteblume lotta_pusteblume 153 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
18.08.2012 18:27
jeder kann ja machen wie er will, ich meine nur, ich wäre bei medikamenten vorsichtig....eindeutig wissen tut man es bei dem wirkstoff nämlich nicht!
es gibt auch globuli gegen juckreiz, aber ich weiß gerade nicht mehr wie die heißen??!?
Annachristin93 Annachristin93 292 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
19.08.2012 02:48
Zitat von lotta_pusteblume:

fenistil darfst du nicht mehr nehmen in der schwangerschaft, auch kein fenistil-gel!!!!

hab das gleiche problem, aber nicht erst seit der schwangerschaft.
hab veile allergien und eine art chronische nesselsucht die bei vielen sachen audsgelöst wird. egal! auf jeden fall hilft kühlen sehr gut gegen den juckreiz. kalte lappen oder kühlpacks helfen gut! genauso kalt abduschen...



Im kh haben sie es sogar auf Station und geben es den schwangeren!! hatte jetzt in meiner ss 2 verschiedene FA und beide haben es erlaubt!!!!
Annachristin93 Annachristin93 292 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
19.08.2012 02:56
Zitat von lotta_pusteblume:

urea cremes helfen auch gut! ich hab noch eine pflanzliche die zusammengemischt wird, werd mal gucken wo der zettel ist.

mein allergologe,hautarzt und frauenarzt haben alle gesagt: kein fenistil in der schwangerschaft, weil es keine studien darüber gibt und das risiko nicht wirklich einschätzen kann.
ich weiß wie ätzend das ist, weil ich das schon seit zwei jahre habe. immer wenn ich scharf esse, nach dem duschn(egal ob mit oder ohne duschgel), bei wärme waschmittel und sämtliche cremes oder lotionen. aber da muss man jetzt durch...

hab nochmal den peibackzetteltext eingefügt:

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Studien bei Tieren haben keine Risiken für das Ungeborene gezeigt,
aber man verfügt über keine Studien bei schwangeren Frauen. Dimetinden sollte daher während der Schwangerschaft nur verwendet werden, wenn die Therapie unerlässlich ist und der Arzt den Nutzen als überwiegend gegenüber dem Risiko für das Kind einschätzt.



Also ich weiss ja nicht was du dir da rausgegoogelt hast aber in meinem Beipackzettel der grade in meiner Hand ist steht das:

2.2.c   Schwangerschaft
Aus grundsätzlichen medizinischen Erwägungen sollte das Präparat in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten nicht eingesetzt und danach äußerst sparsam angewendet werden, obwohl keine Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung bestehen.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
lotta_pusteblume lotta_pusteblume 153 Forenbeiträge
  • nach unten
  • nach oben
19.08.2012 11:46
ich hab es nicht rausgegoogelt, sondern von meinem beipackzettel abgeschrieben. es gibt ja auch verschiedene fenistilgels, vielleicht liegt daran. aber auch bei dir steht ja: nicht die ersten drei monaten und wenn nur sparsam.
ich habe hier nur meine meinung und erfahrung ( und die MEINER ärzte ) genannt. ihr könnt es ja machen wie ihr wollt! ich mach es aus vorsicht und auf rat verschiedener ärzte eben nicht
nancy0209 nancy0209 1033 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
  • nach unten
  • nach oben
21.08.2012 09:10
da drüber muss man sich ja nun nicht streiten ich hab es ja nur ein paar tage genommen und auch nur die tropfen und von denen auch nur die babyportion. seit ein paar tagen ist der juckreiz besser gewurden so das ich keine medikamente mehr brauche habe jetzt von der urea creme die lotion und die waschlotion benutz und zusätzlich ein paar tage mit babypuder alles abgepudert ( hab das irgendwo gelesen und seit dem ist es auch besser gewurden) und ansonsten geh ich jetzt mehrmals täglich mich kalt abduschen bei der hitze is das ja eine erholung nur was ich ganz kommisch finde bevor der juckreiz anfing musste ich ständig niesen und meine nase lief und jetzt seit dem das besser ist mit dem juckreiz muss ich wieder ständig niesen und meine nase läuft. aber lieber so als wenn ich mich tot kratze

Mütter- und Schwangerenforum