Mütter- und Schwangerenforum

Ständig Blutungen in der Frühschwangerschaft

wunschkind2016
493 Beiträge
25.11.2017 17:10
Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 9. Woche schwangee, ab morgen in der 10. Woche und hatte bis jetzt schon 3x Blutungen.
Bei den ersten beiden Blutungen musste ich im KH bleiben, bei der aktuellen durfte ich nach Hause. Die Blutungen sind immer mit frischen Blut anfangs und dann gehen sie ins bräunliche über und sind aber immer unterperiodenstark.
Meinem Baby geht es gut, es wächst, das Herzchen blubbert so wie es soll und sonst passt auch alles.
Leider kann mir kein Arzt sagen, woher ständig die Blutungen kommen. Aber es ist immer wieder ein großer Schock für mich. Ich habe immer Angst, dass ich mein Baby verlieren könnte

Meine Frage an euch, hattet ihr auch in der Frühschwangerschaft öfters Blutungen und es ist trotzdem alles gut gegangen? Und habt ihr eine Diagnose dafür bekommen?

Liebe Grüße vom traurigen Wunschkind.
Juliane2011
2754 Beiträge
25.11.2017 17:50
In den ersten beiden Schwangerschaften. Beim Großen war es ein Hämatom, beim Kleinen konnte man die Ursache nicht ausmachen. Beiden ging und geht es bestens. Alles gute für dich und deinen Krümel.
Martymi
558 Beiträge
25.11.2017 17:55
Zitat von wunschkind2016:

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 9. Woche schwangee, ab morgen in der 10. Woche und hatte bis jetzt schon 3x Blutungen.
Bei den ersten beiden Blutungen musste ich im KH bleiben, bei der aktuellen durfte ich nach Hause. Die Blutungen sind immer mit frischen Blut anfangs und dann gehen sie ins bräunliche über und sind aber immer unterperiodenstark.
Meinem Baby geht es gut, es wächst, das Herzchen blubbert so wie es soll und sonst passt auch alles.
Leider kann mir kein Arzt sagen, woher ständig die Blutungen kommen. Aber es ist immer wieder ein großer Schock für mich. Ich habe immer Angst, dass ich mein Baby verlieren könnte

Meine Frage an euch, hattet ihr auch in der Frühschwangerschaft öfters Blutungen und es ist trotzdem alles gut gegangen? Und habt ihr eine Diagnose dafür bekommen?

Liebe Grüße vom traurigen Wunschkind.


Ich hatte das auch. Von der 7-13 SSW. Ursache konnte nicht gefunden werden. Zweimal auch richtig stark mit frischem Blut. Nach der 13 SSW hörte es auf.
Es ist alles gut gegangen und mein Baby ist nun 3 Monate alt.
Versuch einfach langsam zu machen und wenn dir danach ist lege die Füße hoch und versuche zu entspannen..
Ich wünsche dir, dass der Spuk schnell ein Ende hat!
Augustkugerl
6133 Beiträge
25.11.2017 18:33
Blutungen in der 5.wiche.... Blutungen in der 12.woche und sturzblutung in der 15.woche und durchgehend 3wichen Blutungen.... Baby tanzt trotz allem (auch wenn ich immer Angst hab,und auch Diagnose hab und liegen muss seit 14+2)
halora20
1558 Beiträge
25.11.2017 19:57
Hallo ich hatte das bei der kleinen. Ruhen und Magnesium einnehmen. Diagnose hatte ich keine. Blutung wurden dann besser bzw. waren weg als ich die 12. Woche erreicht habe und ich mich geschont und Magnesium genommen habe. Und nun liegt sie in ihrem Bett und der schläft. Alles Gute für euch.
nici13
446 Beiträge
25.11.2017 20:42
Ich hatte von vor dem Test (da dachte ich noch OH die Mens kommt) bis zur 18.SSW fast durchgehend Schmierblutungen und 3mal Blutungen die stärker waren. Lag auch stationär. In der 32. SSW hatte ich auch plötzlich wieder Schmierblutungen. Heute genauso...

In der Frühschwangerschaft war es bei mir eine Ektopie am Muttermund und mehrere Hämatome. In der 32. SSW und heute sind es Schmierblutungen wo niemand weiß wo sie herkommen. Aber die Plazenta sieht gut aus und der Kleine ist fit.
Sollte es schlimmer werden oder Schmerzen/ Wehen dazu kommen muss ich wieder zum KH, aber grds könnte er jetzt ja auch schlüpfen...

Ich wünsche Dir alles Gute. Solche Blutungen sind immer schockierend und ziehen einen runter... Versuch positiv zu bleiben
Sonce
6274 Beiträge
25.11.2017 22:54
Bei meiner Großen Tochter hatte ich Blutungen von der 10.-14. Woche, ohne Grund (wurde keiner gefunden)

Bei meiner kleinen Tochter habe ich von der 8.- 20. Woche mit Blutungen zu kämpfen gehabt ( Gründe dafür waren Hämatome und die plazenta vor dem muttermund)

Beides ist gut ausgegangen .
Sonce
6274 Beiträge
25.11.2017 22:56
Zitat von Sonce:

Bei meiner Großen Tochter hatte ich Blutungen von der 10.-14. Woche, ohne Grund (wurde keiner gefunden)

Bei meiner kleinen Tochter habe ich von der 8.- 20. Woche mit Blutungen zu kämpfen gehabt ( Gründe dafür waren Hämatome und die plazenta vor dem muttermund)

Beides ist gut ausgegangen .


Bei meinen Fehlgeburten (8. ,9. 14. u.15. Ssw) hatte ich paradoxerweise keine Blutungen.
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt