Mütter- und Schwangerenforum

❤❤❤ Die Junibaby´s 2013 sind im Anmarsch ❤❤❤

Gehe zu Seite:
mamamachma
4628 Beiträge
17.09.2017 18:50
Zitat von girli:

Ohh jee...
Das hört sich ja nicht so positiv an...
Aber ich kann dich verstehen.. Grad der Abstand und allgemein drei Kinder in den alter, wäre mir persönlich zu anstrengend.

Aber ihr werdet es wuppen und genauso lieben wie die anderen beiden

Habt ihr es schon erzählt? Oder ist familienmäßig noch ein Geheimnis ?

Uns geht es soweit ganz gut..
Ich gehe seit März wieder arbeiten.
Und nebenbei noch ehrenamtlich im Tierschutz tätig.
Marie geht seit August in den Kindergarten.
Klappt soweit ganz gut.
Hatten letzten Sonntag Taufe von beiden Mädels stress durch. Juhu..

Joar...
Sonst ist alles wie immer halt


Ja, ich hätte auch lieber noch ein wenig mehr Abstand dazwischen gehabt bzw mein Mann wollte ja eigentlich garkein Kind mehr.
Naja es ist jetzt so wie es ist und wir versuchen das beste draus zu machen.
Die Familie weiß es schon, weil es mir 5 Wochen lang richtig dreckig gegangen ist. Seid ein paar tagen ist die brecherei aber von heute auf morgen verschwunden

Das klingt wirklich gut bei euch. Wie gefällt der Kindergarten?
mamamachma
4628 Beiträge
17.09.2017 18:55
Zitat von Schlüpfling:

Bei uns ist seid einer Woche auch wieder der Alltag eingekehrt. Nach einem Einwöchigen Krankenhaus Aufenthalt, Urlaub und beim Kindergartenstart gleich wieder krank.Jetzt beginnt wieder die nervige Schnupfenzeit, worauf ich gar keine Lust haben


Dankesehr, ja es ist ja noch etwas Zeit bis April.

Oh wieso denn Krankenhaus? Ich hoffe nichts schlimmes

Genau dasselbe habe ich gestern auch zu meinem Mann gesagt.. ich habe sowas von keine Lust auf die schnupfenzeit.
Neele hat auch einen richtig fiesen Schnupfen, die ganze Nase ist offen vom putzen. Ich hoffe wir knüpfen nicht da an, wo wir letzten Winter aufgehört haben. Da war es tatsächlich so, das sie eine Woche in den kiga ging, nur um die Woche darauf wegen Krankheit schon wieder zuhause zu bleiben. Das ging Monate so
girli
6265 Beiträge
17.09.2017 19:13
Zitat von mamamachma:

Zitat von girli:

Ohh jee...
Das hört sich ja nicht so positiv an...
Aber ich kann dich verstehen.. Grad der Abstand und allgemein drei Kinder in den alter, wäre mir persönlich zu anstrengend.

Aber ihr werdet es wuppen und genauso lieben wie die anderen beiden

Habt ihr es schon erzählt? Oder ist familienmäßig noch ein Geheimnis ?

Uns geht es soweit ganz gut..
Ich gehe seit März wieder arbeiten.
Und nebenbei noch ehrenamtlich im Tierschutz tätig.
Marie geht seit August in den Kindergarten.
Klappt soweit ganz gut.
Hatten letzten Sonntag Taufe von beiden Mädels stress durch. Juhu..

Joar...
Sonst ist alles wie immer halt


Ja, ich hätte auch lieber noch ein wenig mehr Abstand dazwischen gehabt bzw mein Mann wollte ja eigentlich garkein Kind mehr.
Naja es ist jetzt so wie es ist und wir versuchen das beste draus zu machen.
Die Familie weiß es schon, weil es mir 5 Wochen lang richtig dreckig gegangen ist. Seid ein paar tagen ist die brecherei aber von heute auf morgen verschwunden

Das klingt wirklich gut bei euch. Wie gefällt der Kindergarten?


Es gibt Tage da will sie nicht hin aber dann wieder doch... Aber wenn sie mal weint ist sie recht schnell abzulenken Gott sei dank.

Ja in großen UND ganzen schon...
Mich stört es aber derzeit das ich viel arbeite wegen personalmangel und das nicht seit kurzen.. U d das mit zwei Kleinkindern nicht grad so chillig nech...

Aber ich zähle schon die Tage bis Freitag und dann erstmal 7tage Urlaub.. mein erster seitdem ich wieder arbeite juhuu
Schlüpfling
3964 Beiträge
19.09.2017 14:34
Zitat von mamamachma:

Zitat von Schlüpfling:

Bei uns ist seid einer Woche auch wieder der Alltag eingekehrt. Nach einem Einwöchigen Krankenhaus Aufenthalt, Urlaub und beim Kindergartenstart gleich wieder krank.Jetzt beginnt wieder die nervige Schnupfenzeit, worauf ich gar keine Lust haben


Dankesehr, ja es ist ja noch etwas Zeit bis April.

Oh wieso denn Krankenhaus? Ich hoffe nichts schlimmes

Genau dasselbe habe ich gestern auch zu meinem Mann gesagt.. ich habe sowas von keine Lust auf die schnupfenzeit.
Neele hat auch einen richtig fiesen Schnupfen, die ganze Nase ist offen vom putzen. Ich hoffe wir knüpfen nicht da an, wo wir letzten Winter aufgehört haben. Da war es tatsächlich so, das sie eine Woche in den kiga ging, nur um die Woche darauf wegen Krankheit schon wieder zuhause zu bleiben. Das ging Monate so


Ja, das war alles recht mysteriös. Es fing mit einem Nesselsuchtartigen Ausschlag bei Lucy an. An einem Wochenende kamen Gelenkschmerzen dazu. Ich bin dann mit ihr ins Krankenhaus gefahren. Dort bekam sie Ibuprofen und wir sollten Montag bei unserem Kinderarzt nochmal vorstellig werden. Montag beim Arzt ging es schon ihr wieder besser, sie ist auch schon wieder gelaufen. Ein Fingerpieks zum Blutabzwacken hat sie trotzdem noch bekommen. Es kam raus das ihre Entzündungenswerte leicht erhöht waren. Am Mittwoch sollten wir also nochmal hin um zu schauen. Nur Dienstag wurde es wieder schlimmer. Sie konnte sich gar nicht bewegen vor schmerzen. Lag nur auf der Couch und auch ich konnte sie nicht bewegen ohne das sie vor schmerzen schrie. Der Gang zur Toilette war schrecklich. Bis zum nächsten Tag konnten wir definitiv nicht mehr warten. Also wieder ab ins Krankenhaus. Sie da hin zu bringen hat mir so leid. Ich kam da also mit einem vor schmerzen schreienden Kind an. Wir mussten zum Glück nicht warten und kamen gleich zur Ärztin. Wie ich schon befürchtet hatte sollten wir dort bleiben. Lucy war so traurig und meinte immer nur sie will nicht hier bleiben. Es wurden jede Menge Test gemacht Ultraschall, röntgen, jeden zweiten Tag Blutentnahme, weil ihnen noch was einfiel was man kontrollieren könnte. Raus kam nur das ihre Entzündungenswerte weiter steigen, trotz Entzündungshemmer und das auch Lunge und Blase Entzündlich sind. Eigentlich wollten sie uns auch gerne wieder nach Hause schicken Untersuchungen wurden alle soweit gemacht und es fehlten nur noch Ergebnisse von den Blutuntersuchungen, nur solange die Werte nicht sinken dürfen wir nicht nach Hause. Lucy ging es mal besser das sie auch ins Spielzimmer humpeln konnte und dann wurde es wieder schlimmer. Das Wochenende war sie dann dauerhaft schmerzenfrei und Montag konnten wir wieder nach Hause. Alle Ergebnisse waren ohne Ergebnisse, wir wissen bis heute nicht was das war. Seid zwei Wochen bekommt sie auch keine Medikamente mehr. Wir sind jetzt noch bei einem Rheumatologen in Behandlung. Wir hoffen einfach mal das es eine Einmalige Sache war und nicht wieder auftaucht.
Ups ganz schön langer Text geworden.

Puh, da kann ich verstehen das du keine Lust auf die schnupfenzeit hast.
Schlüpfling
3964 Beiträge
19.09.2017 14:36
Zitat von girli:

Zitat von mamamachma:

Zitat von girli:

Ohh jee...
Das hört sich ja nicht so positiv an...
Aber ich kann dich verstehen.. Grad der Abstand und allgemein drei Kinder in den alter, wäre mir persönlich zu anstrengend.

Aber ihr werdet es wuppen und genauso lieben wie die anderen beiden

Habt ihr es schon erzählt? Oder ist familienmäßig noch ein Geheimnis ?

Uns geht es soweit ganz gut..
Ich gehe seit März wieder arbeiten.
Und nebenbei noch ehrenamtlich im Tierschutz tätig.
Marie geht seit August in den Kindergarten.
Klappt soweit ganz gut.
Hatten letzten Sonntag Taufe von beiden Mädels stress durch. Juhu..

Joar...
Sonst ist alles wie immer halt


Ja, ich hätte auch lieber noch ein wenig mehr Abstand dazwischen gehabt bzw mein Mann wollte ja eigentlich garkein Kind mehr.
Naja es ist jetzt so wie es ist und wir versuchen das beste draus zu machen.
Die Familie weiß es schon, weil es mir 5 Wochen lang richtig dreckig gegangen ist. Seid ein paar tagen ist die brecherei aber von heute auf morgen verschwunden

Das klingt wirklich gut bei euch. Wie gefällt der Kindergarten?


Es gibt Tage da will sie nicht hin aber dann wieder doch... Aber wenn sie mal weint ist sie recht schnell abzulenken Gott sei dank.

Ja in großen UND ganzen schon...
Mich stört es aber derzeit das ich viel arbeite wegen personalmangel und das nicht seit kurzen.. U d das mit zwei Kleinkindern nicht grad so chillig nech...

Aber ich zähle schon die Tage bis Freitag und dann erstmal 7tage Urlaub.. mein erster seitdem ich wieder arbeite juhuu

Der Urlaub sei dir gegönnt, irgendwas bestimmtes geplant in der Zeit? Was machst du eigentlich im Tierschutz? Find ich toll
mamamachma
4628 Beiträge
03.01.2018 22:01
Hallooo wo seid ihr denn alle?
Wie waren die Feiertage? Und wie geht's euch und den Kindern?

Ein Update von uns bzw Neele: nach einer laaaaangen Phase, wo sie mich so unglaublich viele Nerven gekostet hat, habe ich seid ein paar Tagen das Gefühl, das es wieder besser wird.
Irgendwie war alles mit Drama, schriller stimme und "ich kann das nicht, mach du das" verbunden. Und wenn ich mich dann zum Beispiel weigerte ihr die Schuhe anzuziehen, lag man auch mal schreiend auf dem Boden und beteuerte,das man zu schwach ist, um sich die Schuhe anzuziehen
Immer öfter muss sie nun auch das letzte Wort haben und fängt an mich zu provozieren und Widerworte zu geben.
Ich muss zugeben, das sie mich da echt sehr verwöhnt hat." Nein " hat sie Nie gesagt und mich provoziert oder Grenzen bei mir ausgetestet hat sie auch nie so wirklich.
Gepaart mit den Wutanfällen des kleinen und den schwangerschaftshormonen war hier die letzten Monate echt viel los.
Und dann redet sie im Moment auch so unfassbar viel. Machen eure das auch? Sie ist eigentlich permanent am quasseln, singen, am erzählen,am fragen und noch mehr am fragen
Aber nur zuhause ist sie "so". Im Kindergarten und beim Tanzen ist sie zurückhaltend, schüchtern und verhält sich wohl vorbildlich.
Wahrscheinlich lässt sie das hier raus, was sie sich die 5 Stunden im Kiga täglich verkneift
Aber um nicht nur schlechtes zu erzählen: sie ist sehr mitfühlend, teilt mit allen, man kann sich meist auf sie verlassen und sie ist eine tolle große Schwester

Ja was noch... vorhin ist ihr erster Zahn rausgefallen und ich frage mich, wie schnell dieses Kind eigentlich groß werden will.
Und demnächst fängt ihr schwimmkurs an.
Im Sommer fliegt sie nämlich für 7 Tage mit meiner Mutter und meiner Schwester nach Spanien und ich wäre beruhigter, wenn sie bis dahin schwimmen könnte.
Ich bin ja so ein schisser und mir fällt es so schwer loszulassen. Am liebsten würde ich mitfliegen, weil ich es hasse die Kontrolle über die Kinder abzugeben. Aus dem Grund habe ich dann letztendlich auch zugestimmt. Sie freut sich riesig aufs fliegen und den Pool und fragt täglich, wann denn endlich Juni ist. Und wer weiß,wann wir sonst dazu kommen würden zusammen Urlaub zu machen. Haben ja gerade erst das Haus gekauft und die kleine kommt im April.

So viel wollte ich garnicht schreiben Wenn ich dran denke, wollte ich die Tage auch nochmal ein Bild von unserem jährlichen Fotoshooting herzeigen.

Ich freue mich von euch zu lesen
Schlüpfling
3964 Beiträge
11.01.2018 20:51
Huhu,
schön von euch zu lesen. Uns geht es auch allen gut.
Lucy ist immer noch eine kleine Klette. Möchte am liebsten gar nicht in den Kindergarten und nur bei mir sein und ständig auf dem arm. Aber dabei auch so lieb und süß, kuschelt viel und sagt mir wie sehr sie mich liebt.
Der Urlaub wird bestimmt toll für Nele. Ich hätte da aber auch ein mulmiges Gefühl. Ich bin halt auch eine Klette bei meinen Kindern
Wow, schon der erste Milchzahn raus. Selbst Logan hat noch alle.
Schlüpfling
3964 Beiträge
11.01.2018 20:55
Wird es also ein Mädchen?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 47 mal gemerkt