Mütter- und Schwangerenforum

❤ Septemberbabys 2018 ❤

Gehe zu Seite:
Pustekuchen
4823 Beiträge
30.12.2017 11:25
Zitat von Beccy:

Danke

Mir geht's gut. Habe immer mal wieder Unterleibziehen.
Und ich komme einfach nicht aus dem Bett

Dann bleib doch einfach liegen
Ich gehe jetzt auch wieder ins Bett. Ich bin so müde...
Quinya
2342 Beiträge
30.12.2017 11:28
Zitat von Bad_but_nice:

Quinya teste doch mal ?
Ich weiß nicht mal wann mein NMT ist der kann theoretisch jeden Tag sein
Ätzend sowas nicht zu wissen wann die olle eintrudelt


Es ist viel zu früh zum Testen... Bin doch heute erst ES +10. Teste frühestens Dienstag. nerviges gewarte...
Corinna80
8660 Beiträge
30.12.2017 11:42
Ich hab ab und an mal ein flaues Gefühl im Bauch, aber keinerlei Übelkeit. Ich weiß aber das wird kommen.
Und ich hab echt starkes UL-ziehen. Das ist zeitweise schon echt unangenehm.
vapa
276 Beiträge
30.12.2017 11:54
Wie sieht es denn bei euch anderen mit dem Bauch aus, wenn Pustekuchen schon sagt, dass ihrer sichtbar ist?
Bei mir sieht man wie gesagt noch nichts...
Bei meiner ersten Schwangerschaft hat man ihn auch erst spät gesehen und bei meiner zweiten ging es ab der 12. Woche los.
Natalie20
2082 Beiträge
30.12.2017 12:05
Hallo zusammen,

ich hoffe ich vergesse nichts!

@ Zwei92: das mit deinem Freund tut mir leid!
Ich hoffe er ist nur mit der Situation überfordert und gewöhnt sich an den Gedanken bald. Aber das du traurig darüber bist, verstehe ich total.

@ Beccy: herzlichen Glückwunsch! Das ist mal eindeutig.

Zu mir: mich hat es auch erwischt! Ich habe Schnupfen, Husten usw.
Mein Bauch ist auch oft aufgebläht, sieht aus wie im 6. Monat
Bei meiner ersten Schwangerschaft sah man lange überhaupt nichts. Ich bin aber auch eher dünn und man sieht sofort kleinste Wölbungen.
Schlecht ist mir zum Glück nicht, damit hatte ich in der ersten Schwangerschaft zu kämpfen. Ich hoffe ich bleibe verschont.

Malanea
804 Beiträge
30.12.2017 12:15
Ich bin auch mit Schnupfen dabei
Naja kann nur besser werden

Ich merke nach wie vor nichts, aber ich denke, dass die Müdigkeit bestimmt noch in den nächsten Tagen einsetzen wird - wäre ja zu schön, wenn sie diesmal nicht kommen würde

Was den Bauch angeht bin ich auch mal gespannt, in meiner ersten Schwangerschaft war er erst richtig sichbar als ich zwei Monate vor ET war - das war frustrierend.
In meiner zweiten kam er etwas früher, war aber auch deutlich später als bei den meisten anderen sichtbar.
Ich bin also gespannt wie es diesmal wird (vielleicht sollte ich einfach ab heute mit dem Sport aufhören )

Ich habe aber auch erst vor, im Geschäft nach der 13. Woche Bescheid zu geben - bis dahin muss man ihn also wirklich noch nicht sehen.

Und ich wäre sehr dafür, dass die Hebammen sich endlich mal melden (bzw. spätestens nach dem 2.), damit ich endlich aus dem Panikmodus rauskann
Beccy
1599 Beiträge
30.12.2017 12:30
Zitat von Pustekuchen:

Zitat von Beccy:

Danke

Mir geht's gut. Habe immer mal wieder Unterleibziehen.
Und ich komme einfach nicht aus dem Bett

Dann bleib doch einfach liegen
Ich gehe jetzt auch wieder ins Bett. Ich bin so müde...


Da hat meine 8 jährige Tochter was dagegen ?
Beccy
1599 Beiträge
30.12.2017 12:31
Zitat von Beccy:

Zitat von Pustekuchen:

Zitat von Beccy:

Danke

Mir geht's gut. Habe immer mal wieder Unterleibziehen.
Und ich komme einfach nicht aus dem Bett

Dann bleib doch einfach liegen
Ich gehe jetzt auch wieder ins Bett. Ich bin so müde...


Da hat meine 8 jährige Tochter was dagegen
Natalie20
2082 Beiträge
30.12.2017 12:36
Zitat von Malanea:

Ich bin auch mit Schnupfen dabei
Naja kann nur besser werden

Ich merke nach wie vor nichts, aber ich denke, dass die Müdigkeit bestimmt noch in den nächsten Tagen einsetzen wird - wäre ja zu schön, wenn sie diesmal nicht kommen würde

Was den Bauch angeht bin ich auch mal gespannt, in meiner ersten Schwangerschaft war er erst richtig sichbar als ich zwei Monate vor ET war - das war frustrierend.
In meiner zweiten kam er etwas früher, war aber auch deutlich später als bei den meisten anderen sichtbar.
Ich bin also gespannt wie es diesmal wird (vielleicht sollte ich einfach ab heute mit dem Sport aufhören )

Ich habe aber auch erst vor, im Geschäft nach der 13. Woche Bescheid zu geben - bis dahin muss man ihn also wirklich noch nicht sehen.

Und ich wäre sehr dafür, dass die Hebammen sich endlich mal melden (bzw. spätestens nach dem 2.), damit ich endlich aus dem Panikmodus rauskann


Ich habe auch schon Hebammen angeschrieben und noch keine Rückinfo bekommen.
Ich hoffe es liegt an Weihnachten usw.
Malanea
804 Beiträge
30.12.2017 12:46
Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden
vapa
276 Beiträge
30.12.2017 13:09
Zitat von Malanea:

Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden

Hast du gar keine Angst, dass etwas schief gehen könnte?
girasole
221 Beiträge
30.12.2017 13:18
Hallo ihr Lieben,

gerne möchte ich mich zu euch gesellen
herzlichen Glückwunsch erstmal an alle Schwangeren
Ich hatte meinen ersten positiven Test an ES +12 (leicht positiv), dann mit dem Cleareblue ES +14 und nochmal ES +16.
mein VET ist auch der 3.9.18, aber mal schauen, was der FA sagt.
Wir sind in Kinderwunschbehandlung. Mein Mann und ich haben bisher noch keine Kinder und die erste ICSI ist leider negativ mit anschließendem Krankenhausaufenthalt wegen Überstimulation verlaufen. Dieses Mal haben wir mehr Glück. Hab am 15. Dezember 2 Embryonen bekommen und bin jetzt ganz gespannt auf den Bluttest am 2.1. und natürlich noch mehr auf den ersten Ultraschall, um zu sehen, ob es 1 oder 2 werden

Hab gelesen, dass manche schon Anzeichen haben. Hier zu meinen: Ich hab ziemlich schnell eine Veränderung gemerkt. Hitzewallungen vorallem und ein Ziehen im Bauch. Hab deshalb auch recht schnell getestet, da ich die Hoffnung hatte, es tut sich schon was. Zur Zeit bin ich vorallem sehr müde, ab und zu ist mir Übel, aber hält sich noch in Grenzen und ich hab mensartige Schmerzen. Hab gelesen, dass das wahrscheinlich die Mutterbänder sind, die sich dehnen.
Freu mich auf einen Austausch!

Ganz Liebe Grüße
Girasole

Pustekuchen
4823 Beiträge
30.12.2017 13:40
Herzlichen Glückwunsch girasole und Herzlich willkommen

Ich habe mich übrigens auch online beim Geburtshaus in meiner Nähe angemeldet. Es stand dort, dass es einige zeit dauern kann, bis sich jemand meldet, vorallem zu Ferienzeiten.
Bin gespannt...

Ich konnte mich gerade etwas hinlegen. Mein Großer war mit Papa einkaufen und der Kleine macht Mittagsschlaf. Meine Übelkeit ist jetzt erstmal weg und ich kann was essen
vapa
276 Beiträge
30.12.2017 13:44

Septemberbabys 2018



zwei92 1 Tochter | VET 01.09.2018

Pustekuchen 31 Jahre | 2 Söhne (6 und 2) | VET 03.09.2018

Corinna80 VET 03.09.2018

girasole VET 03.09.2018

Lela91 VET 04.09.2018

Vapa 31 Jahre | 2 Söhne (3 und 1 Jahre) | VET 06.09.2018

Malanea VET 07.09.2018

Natalie20 VET 07.09.2018

Shamea 36 Jahre | 1 Sohn (1 Jahr) | VET 07.09.2018

Beccy 31 Jahre | 1 Tochter (8 Jahre) | VET 07.09.2018

mumofthree 3 Töchter (2x 5 Jahre und 2 Jahre) | VET 18.09.2018




Wir warten:

Pauline13 NMT 02.01.2018

Quinya NMT 03.01.2018

kleine-eule81 NMT 05.01.2018

Babyprincess2O13 NMT 07.01.2018

Sayra NMT 10.01.2018

Ella-Bella NMT 12.01.2018

funkelmaus2009 NMT 18.01.2018

bad_but_nice NMT ?

Ostpaket NMT?
Malanea
804 Beiträge
30.12.2017 13:46
Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden

Hast du gar keine Angst, dass etwas schief gehen könnte?

Nein eigentlich nicht, Komplikationen zeichnen sich rechtzeitig ab und dann wird verlegt. Zu Hause kann ich so lange allein bleiben wie ich will und mich voll auf die Geburt einlassen, ich kenne meine Hebamme und diese ist die ganze Zeit nur für mich da.
Ich habe eher Angst vorm Krankenhaus, dass die Hebamme sich zwischen 5 Geburten aufteilen muss, dann Komplikationen nicht rechtzeitig erkannt werden, dann notfallmäßig interventiert wird. Ich habe Angst vor Gewalt und Erniedrigung durch fremde Hebammen und Ärzte und dass mein Willen nicht geachtet wird. Da habe ich einfach in den letzten Jahren viel zu viel erlebt.
Nein ich habe beide Kinder zu Hause bekommen, es waren wunderschöne Geburten. Bei der zweiten Geburt war nicht mal die Hebamme rechtzeitig da und wir haben das allein gemacht. Das Risiko eines Krankenhauses gehe ich nicht ein - mein Wort zum Samstag
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 90 mal gemerkt