Gerade online: 37 Mitglieder und 133 Gäste

Auf Facebook teilen

Mamacommunity.de

Starker Reizhusten - Phytohustil Husten Sirup???

steffibabyy steffibabyy 1592 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 09:45
Hallo ihr lieben

ich habe seit 3 tagen richtig starken reizhusten!
Mandelschmerzen kommen noch dazu!
Nachdem ich 2 tage nicht schlafen konnte, und ich schon beim Husten mich übergeben musste, vor lauter würgen, hatte ich meinen FA angerufen, da meine Hausärztin in Urlaub ist!

Sie sagte mir, ich sollte eig auf medikamente Verzichten, jedoch könnte ich den Phytohustil Husten Sirup nehmen, das wäre der einzige Hustensaft aus Pflanzlichen Mitteln, der die letzten 10 jahre nicht negativ in der Schwangerschaft festgestellt worden ist!
laut pakungsbeilage soll ich 6x 10ml nehmen... Ich soll jedoch max. 3x am tag 10ml nehmen...

So nun meine Frage...
Hat einer erfahrung mit diesem saft???
ist er wirklich bedenkenlos zu nehmen????
Ich habe die ganze ss auf medikamente verzichtet, aber ich halte diesen Husten einfach nicht aus...

habe auch angst, das dass ständige Husten aufs baby geht!
Da ich so starken Reizhusten habe, und mein bauch sich immer zusammen zieht!
Ist das schlimm fürs Baby???
Kann es dadurch schaden bekommen, dass ich ständig so würgen muss und sich mein Bauch dann so zusammen zieht!???

danke für eure hilfe
steffibabyy steffibabyy 1592 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 10:02
kann mir heir keiner helfen????
markusmami markusmami 80416 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 50.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 10:03
Nein, ruf in der Apotheke an oder beim Arzt - der kann dir da witerhelfen. Ich nehme bei Reizhusten gerne Fenchelhonig, der beruhigt.
steffibabyy steffibabyy 1592 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 10:05
Zitat von markusmami:

Nein, ruf in der Apotheke an oder beim Arzt - der kann dir da witerhelfen. Ich nehme bei Reizhusten gerne Fenchelhonig, der beruhigt.


wie du obne lesen aknnst, habe ich meine FA angerufen ... und den sirup habe ich aus der apotheke... -.-
markusmami markusmami 80416 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 50.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 10:06
Zitat von steffibabyy:

Zitat von markusmami:

Nein, ruf in der Apotheke an oder beim Arzt - der kann dir da witerhelfen. Ich nehme bei Reizhusten gerne Fenchelhonig, der beruhigt.


wie du obne lesen aknnst, habe ich meine FA angerufen ... und den sirup habe ich aus der apotheke... -.-

Oh sorry, das mit de rÄrztin habe ich überlesen. Und in der Apotheke haben sie dir dazugeraten??
Mondkind Mondkind 13188 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 10:08
Ohje du Arme... ich kann das total verstehen..war nun fast 2,5 wochen krank..das volle Programm...Kehlkopfentzündung, Nebenhöhlen, Bronchitis, Husten... beim husten immer gespuckt.. bei mir wars halt jetzt so akut das ich penicillin nehmen muss... hab nix speziell gegen den husten bekommen.. muss das sozusagen aussitzen.. ich lutsch halt bonbons, tee, etc.. aber das is echt fies wenn der bauch dabei so hart wird..dir gute Besserung
goldfisch goldfisch 2673 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
22.03.2012 11:33
ohje, kann nachvollziehen wie es dir geht.
ich hab seit 10 tagen husten und muss mich dabei immer wieder übergeben. nachdem ich jetzt auch noch ne seitenstrangangina, mittelohr- und nebenhöhlenentzündung hab und mir wirklich alles weh tut hab ich vorgestern antibiotika bekommen.
zudem hat mir mein fa einen hustensaft empfohlen, denn das dauernde husten könnte sich anscheinend auch auf den muttermund auswirken. ich hab aber prospan verschrieben bekommen und muss den 3 mal täglich nehmen. seitdem ist es viel viel besser.
zu dem hustensaft von dir kann ich jedoch nichts sagen.
ich drück dir aber die daumen, dass es dir bald besser geht und nicht noch schlimmer wird.

Mütter- und Schwangerenforum