Mütter- und Schwangerenforum

Einfach mal ausheulen

Gehe zu Seite:
MickeyMaus
233 Beiträge
04.08.2017 17:03
Zitat von wurmli:

Zitat von jny674:

Zitat von wurmli:

Zitat von jny674:

...
hat es weh getan?


ich hab eine vollnarkose gehabt und ansich garkeine schmerzen gehabt ,zur vorbereitung sollte ich am abend und am morgen vor der op tabletten nehmen um muttermund weicher zu machen damit bei der op nichts verletzt wird da ich noch keine geburt hatte (durch die tabletten hatte ich nachts dann leichte krämpfe )

ich hatte nach der fg wochenfluss und milch bekommen was für mich extrem schlimm war ..da ja kein baby da war
wird das generell mit Vollnarkose gemacht?


keine ahnung
ich hatte bei der narkose ärztin im vorgespräch bevor sie was sagen konnte gleich gesagt das ich definitiv vollnarkose will das wurde dann auch so gemacht
Shnaddy
10436 Beiträge
04.08.2017 19:34
Vor der AS brauchst du keine Angst haben...Das wird unter Vollnarkose gemacht und nach 2-4 Stunden darfst du wieder gehen,wenn alles gut ist...Musst nur jemanden haben der dich fährt und die nächsten 24 h bei dir ist...

Schmerzen hatte ich danach keine...Musste dort einmal "pullern" gehen,um zu "zeigen",dass alles funktioniert,das hat etwas gebrannt,aber sonst hatte ich keinerlei Schmerzen...Geblutet habe ich noch etwa eine Woche,wobei nur die ersten Tage mensstark waren,danach nur noch SB...

Ich fand die AS wirklich eher "befreiend",denn die Gewissheit,ein totes Baby im Bauch zu haben fand ich schrecklich...Nach der OP konnte ich besser damit umgehen und anfangen damit abzuschließen...
wurmli
763 Beiträge
04.08.2017 19:39
Zitat von Shnaddy:

Vor der AS brauchst du keine Angst haben...Das wird unter Vollnarkose gemacht und nach 2-4 Stunden darfst du wieder gehen,wenn alles gut ist...Musst nur jemanden haben der dich fährt und die nächsten 24 h bei dir ist...

Schmerzen hatte ich danach keine...Musste dort einmal "pullern" gehen,um zu "zeigen",dass alles funktioniert,das hat etwas gebrannt,aber sonst hatte ich keinerlei Schmerzen...Geblutet habe ich noch etwa eine Woche,wobei nur die ersten Tage mensstark waren,danach nur noch SB...

Ich fand die AS wirklich eher "befreiend",denn die Gewissheit,ein totes Baby im Bauch zu haben fand ich schrecklich...Nach der OP konnte ich besser damit umgehen und anfangen damit abzuschließen...
ich bin nicht alleine, Mein Mann ist dabei und meine Mutter kommt morgen extra die 450 km zu mir gefahren. Ich lass es auch nur unter Vollnarkose machen. Hab zuerst gedacht es soll von allein gehen, aber zu hören wie mein Baby dann in die Toilette plumst, würde mich wohl innerlich umbringen.
Vinia
1424 Beiträge
04.08.2017 19:58
Es tut mir sehr leid
2013 hatte ich es ähnlich. In der 11.Woche zur normalen Vorsorge und kein Herzschlag mehr. Baby war zeitgerecht entwickelt, also muss es kurz vorher passiert sein. Montags erfahren und den Freitag davor hatte ich aber schon so ein Gefühl...
Ich wollte die Ausschabung...Ich wollte es schnell hinter mich bringen um damit Abschließen zu können. Im Nachhinein weiß ich nicht, ob ich mich nochmal für den Weg entscheiden würde. Körperlich war das absolut gar kein Problem und gar nicht schmerzhaft, aber meine psyche hatte dran zu knabbern. Allerdings hätte ich es auch nicht ertragen, mein Baby zu sehen (so hart das auch klingen mag )

Alles liebe für dich
kataleia
4197 Beiträge
04.08.2017 21:24
Mir ging es genau wie dir - der Tag an dem ich es beim FA erfuhr ist mir noch so präsent, als sei es gestern gewesen
Auch bei mir war in der 8.SSW alles wie es sein soll und 3 Wochen später - siehe Ticker - hatte es sich nicht mehr weiter entwickelt - schon wenige Tage nach dem Termin, bei dem alles gut war.

Ich weiß noch genau, wie ich keinen Sinn mehr sah, und auch sooo große Angst vor einer erneuten SS hatte - mit evtl. dem gleichen Ergebnis.

Ich glaube, ich werde den Tag und die folgenden Wochen nie vergessen - diesen Schmerz hatte ich noch nie in meinem Leben empfunden.

Ich habe mir auch immer und immer wieder gesagt, dass besser so, als ein krankes Kind, oder dass es sich noch länger entwickelt und eine FG noch später stattfindet. Aber mein Herz war dennoch gebrochen.

Doch in der nächsten SS hat alles geklappt - ich hatte unvorstellbare Ängste, doch es lief alles glatt und ich habe einen gesunden Sohn.

Was ich jedoch nie wieder wollte, ist erst das schlagende Herz sehen und dann die große Enttäuschung.
Daher war ich erst in der 13.SSW zum US gegangen - ich weinte auf dem Stuhl noch bevor sie den US machte, einfach, weil ich solche Angst hatte - und dann war alles gut. Meine Angsttränen wandelten sich in Freudentränen.

Du wirst, wie ich auch, ein gesundes Baby bekommen, das all deine Liebe empfangen darf - vielleicht sind wir, denen so etwas widerfahren ist, noch dankbarer dann für unser gesundes Baby, als andere Mütter.
wurmli
763 Beiträge
05.08.2017 10:27
Ich danke euch für die lieben Worte. Ich weiß grad einfach nichts mit mir anzufangen. Will einfach nur weinen.
wurmli
763 Beiträge
12.08.2017 23:47
Wann hört der Schmerz auf? Ich hab das Gefühl, das ich jetzt wieder normal funktionieren müsste aber es klappt nicht. Ich denk die ganze Zeit an mein Würmchen, ich versuche mir einzureden, das es das Schutzengelchen fürs nächste Baby wird, aber es wird dadurch nicht besser. Ich bin so unendlich traurig. Es ist mein größter Wunsch endlich Mama zu sein. Warum schenkt der liebe Gott mir erst ein Baby um es mir wieder zu nehmen? Womit haben wir das verdient?
kataleia
4197 Beiträge
13.08.2017 09:36
Bei mir zumindest hatte es auch gedauert

Aber so richtig gut geht es mir erst, seit mein Sohn gesund auf der Welt ist.

Die schwangerschaft selbst war sehr ambivalent, da immer wieder, bis zum Schluss, Ängste hoch kamen.

Weiter machen und eines Tages kannst du mit Stolz auf dich zurück blicken.
MickeyMaus
233 Beiträge
13.08.2017 13:09
bei mir hats auch lange gedauert und teilweise gings mir danach von monat zu monat schlechter und es hat gedauert bis es besser wurde

kannst mir ja eine pn schreiben wenn du willst
shelyra
58543 Beiträge
13.08.2017 13:17
Zitat von wurmli:

Wann hört der Schmerz auf? Ich hab das Gefühl, das ich jetzt wieder normal funktionieren müsste aber es klappt nicht. Ich denk die ganze Zeit an mein Würmchen, ich versuche mir einzureden, das es das Schutzengelchen fürs nächste Baby wird, aber es wird dadurch nicht besser. Ich bin so unendlich traurig. Es ist mein größter Wunsch endlich Mama zu sein. Warum schenkt der liebe Gott mir erst ein Baby um es mir wieder zu nehmen? Womit haben wir das verdient?


lass dir zeit!
wenn du weinen musst, dann weine. trauere ruhig um dein baby!

es ist ja noch nicht mal 2 wochen her seitdem du es erfahren hast. das ist nichts... du musst daher noch gar nicht wieder "richtig funktionieren".

ich weiß gar nicht wielange ich getrauerte habe nach den fg's. aber es waren mehrere wochen. mit der zeit wurde es aber besser. es gab immer mehr fröhliche tage an denen es mir gut geht.
aber auch jetzt, nach über 2 jahren, gibt es immer noch tage an denen ich unserem engelchen hinterher trauere. besonders wenn "besondere tage" wie geburtstag oder weihnachten anstehen. oder der et der kinder bevorsteht.
wurmli
763 Beiträge
15.08.2017 21:20
So, heute ist es 8 Tage her seit ich mein Krümelchen ziehen lassen musste. Es ist so schwer,heute hab ich den Tag mit einer Tablette verschlafen, ich weiß es ist falsch aber zur Zeit trink ich sonst zu viel. Ich versuche es sein zu lassen, aber ich kann nicht schlafen .ich weine und falle in ein Loch, ich bin eh psychisch labil und das kommt mir grad vor, wie ein weiterer Schlag ins Gesicht. Krümelchen, ich vermisse dich so wahnsinnig. Hoffentlich hab ich nix falsch gemacht und du bist wegen einen Fehler von mir gegangen. Mama liebt dich
Engelchen1711
101539 Beiträge
15.08.2017 21:26
Grad gefunden.....

Meine FGs sind ja nu schon 6 bzw 4 Jahre her, trotzdem hab ich auch
heute mit 3 Kindern an der Hand noch Phasen wo ich sie vermisse.
Das ist normal, lass die Trauer zu.

Wenn du magst kannst du mir jederzeit schreiben, ich hab auch psychische
Probleme (gehabt). Weiß also wie das ist.

*drückdich* Dein Sternchen wird immer in deinem Herzen sein. Es ist
doch grad mal 8 Tage her, erwarte nicht so viel von dir.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt