Mütter- und Schwangerenforum

Frage zu Symptomen nach Ausschabung

MamavonA
2190 Beiträge
15.09.2017 20:27
Hallo ihr lieben,

Ich mal wieder. Mein Pünktchen ist zwischen 15.15uhr und 16.00uhr zu den Sternen gereist. Bin seid einer 1/2 std nun wieder Zuhause. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich lese/höre immer das man so friert nach der As. Bei mir ist es nun genau das Gegenteil. Mir ist verdammt heiß,aber Fieber habe ich keins. Dazu kommt dass ich das Gefühl habe,einen Elefanten zur Welt gebracht zu haben. Natürlich hat die Ärztin mich ausführlich aufgeklärt,aber ich wollte nur noch nachhause und hsve nicht darsn gedacht danach zu fragen.Mag mir wer berichten,wie es bei ihr nach der As verlief?

Glg
wurmli
763 Beiträge
15.09.2017 20:35
Es tut mir sehr leid für dich das du das auch durchmachen musstest. Es ist sehr schlimm sowas.
Bei meiner As hatte ich keinerlei körperliche Beschwerden oder Probleme. Psychisch ist das was anderes. Aber ich hab sogar 8.9 die mens bekommen und am 7.8 war die As. Nun dürfen wir auch wieder hibbeln. Ich wünsche dir das es dir schnell wieder gut geht
MamavonA
2190 Beiträge
15.09.2017 20:37
Zitat von wurmli:

Es tut mir sehr leid für dich das du das auch durchmachen musstest. Es ist sehr schlimm sowas.
Bei meiner As hatte ich keinerlei körperliche Beschwerden oder Probleme. Psychisch ist das was anderes. Aber ich hab sogar 8.9 die mens bekommen und am 7.8 war die As. Nun dürfen wir auch wieder hibbeln. Ich wünsche dir das es dir schnell wieder gut geht


Danke
Marz
15618 Beiträge
15.09.2017 20:39
Mir ging es danach auch körperlich soweit gut. Kein Frieren oder sonstiges... Psychisch war es furchtbar
wurmli
763 Beiträge
15.09.2017 20:40
Zitat von Marz:

Mir ging es danach auch körperlich soweit gut. Kein Frieren oder sonstiges... Psychisch war es furchtbar
ja mir ging es psychisch auch furchtbar. Geht es mir jetzt noch. Mal mehr mal weniger
Hasi87
1400 Beiträge
15.09.2017 20:41
huhu
also bei mir war es am anfang so also direkt nach der as
mir wuder das so erklärt das der körper erst wieder genug
blut produzieren muss da man dabei etwas verliert
(nicht von den ärzten erklärt sondern im forum)
schwindelig war mir natürlich dannach auch, laufen ging nur
mit stütze am anfang.
einige stunden später war alles wieder normal.
MamavonA
2190 Beiträge
15.09.2017 20:44
Ich konnte seid Mittwoch nicht mehr weinen. Bis ich im Op lag .Ich bin weinend eingeschlafen und weinend wach geworden. Dann als die Ärztin mir die Papiere für die Entlassung gab und sagte ich könnte in zwei Monaten wieder Schanger werden,gings los
Als wir aus dem Parkhaus raus sind und vom Kh wegfuhren,fühlte es sich so an als würde ich mein Pünktchen allein zurücklassen
Marz
15618 Beiträge
15.09.2017 21:10
Zitat von wurmli:

Zitat von Marz:

Mir ging es danach auch körperlich soweit gut. Kein Frieren oder sonstiges... Psychisch war es furchtbar
ja mir ging es psychisch auch furchtbar. Geht es mir jetzt noch. Mal mehr mal weniger

Ja, das dauert...Aber man kann es irgendwann akzeptieren...So richtig "helfen", soweit möglich, tut allerdings nur eine erneute und gesunde Schwangerschaft. Also jedenfalls mir...
Sue2016
86 Beiträge
15.09.2017 21:23
Das tut mir sehr leid.....die Gefühle sind schlimm ....
Ich hatte körperlich keine Probleme. ..ich habe nur noch einen Tag leicht geblutet hatte ständig Unterleibsschmerzen..erst zwei Wochen später ging dann nochmal ordentlich Blut ab ..was meine Frauenärztin auch bestätigte. ..das da noch was abgehen muss....deswegen sollte ich noch eine Regelblutung abwarten .
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt