Mütter- und Schwangerenforum

Wir denken jeden Tag an dich - Gedenkseite für unseren verstorbenen Sohn Eyvind-Anker

Gehe zu Seite:
Lorelei2008
1151 Beiträge
23.07.2016 23:36
Ich antworte ja gern. Mich kann gern jeder frage . Das finde ich auch gut.
Der kleine ist um 13uhr geboren und 14.30 begann die Reanimation bis 15.30 Uhr leider kam die Kinderärztin erst um 15.10 und um 20 Uhr nahm die Polizei ihn mit vorher ging es mir noch so schlecht ich hatte schlimme schmerzen sehr starke blutunungen die nicht aufhörten und immer schlimmer wurden. Ich bekam dann Eisbeutel auf den Bauch gedrückt und es ließ langsam nach.
Als ich ihn dann wieder bekam sah er total fertig und abgekämpft aus.
Dann kam der pastor und alle anderen von der Familie. Und er wurde gesegnet. Meine Schwägerin die,die Kinder hatte konnte erst so spät kommen mit ihnen. Aber ich konnte ihn nicht richtig auf wieder sehen sagen denn als die Polizei kam mussten wir sofort raus. Vorher konnte ich ihn noch schnell anziehen. Und der Bestattet war so unmöglich lief mit den Sarg unterm arm geklemmt durch das Krankenhaus in Leder Jacke und als er mit den Leichenwagen lis fuhr hörte man richtig wie der Sarg hinten drin polterte das war richtig grauenhaft
Bis heute wünsche ich mir das ihn noch mal vernünftig tschüss sagen kann mit Küsschen und ohne stress

Und wie war es bei euch?
Lyra
53 Beiträge
24.07.2016 10:39
Ohje das ist sehr traurig. Man hat ja sowieso viel zu wenig Zeit sich von den kleinen zu verabschieden Das tut mir sehr leid, dass Euch aufgrund der polizeilichen Untersuchungen und Deiner körperlichen Beschwerden keine rechte Zeit dafür blieb. Aber ich hoffe ihr habt viele Bilder machen können, die ihr Euch nun ansehen könnt.

Leider muss das alles nun für ein Leben lang reichen, ehe wir unsere Kleinen hoffentlich wiedersehen können.

Ist dass das normale Vorgehen, dass die Polizei da kommt?

Das mit dem Bestatter ist wirklich grausam. Verstehe das auch gar nicht. Eigentlich hat man doch 3 Tage zeit, ehe der Bestatter die Kleinen zu sich holen muss?

Mir ging es ein bisschen wie Dir. Nach der Geburt bekam ich Johanna sofort zu mir und sie lebte für wenige Minuten und schlief dann ganz leise ein. Mir ging es leider nicht gut. Ich bluttete auch sehr stark und es wollte nicht aufhören. So musste ich leider noch in den OP und bekam auf dem Weg dorthin auch eine richtige Panikattacke und keine Luft mehr. Nach dem Op ging das zum Glück wieder. Aber mein Kreislauf war an dem Tag total im Keller und ich konnte nicht aufstehen. Aber ich konnte noch den ganzen Tag mit Johanna kuscheln und sie anschauen. Trotzdem denke ich auch oft, dass ich wenigstens in dieser kurzer Zeit gerne fitter gewesen wäre, weil ich dann noch besser alles in Erinnerung haben könnte.

Ich betrachte wie Du sehr oft die Bilder, das hilft.

Fühl Dich gedrückt!
Lorelei2008
1151 Beiträge
24.07.2016 16:07
Der kleine wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weil das Krankenhaus Todesursache unbekannt geschrieben. Das sue die reanimation versaut haben ,haben sie natürlich nicht gesagt es wurde noch erzahlr das ich samstags statinär aufgenomnen worden bin was garnucht stimmte. Sie gatren nich samsrag wieder nachhause geschickt mit den wirten das,dauert noch bus vier tage obwohl ich starje wehen hatte.
Wir wussten 8 Tage lang nicht wo unser Sohn ist. Und er wurde auch erst am 7 Tag obduziert. Was wir gar nicht wollten nur wegen Todesursache wird das wohl gemacht. Allerdings haben sie einfach jede Menge seiner Organe einfach behalten. Wo gegen wir mich vor gehen werden. Denn ich möchte das,alles von IhN beerdigt wird.
Eibe sehr lange und grausame zeit. Ala der kleine dann bei unserem Bestatter war war ich heilfroh. Endlich war unser Schatz in guten Händen.
Der Bestatter war ein super lieber Mensch er sagte zu uns er setzt uns unseren kleinen Schatz auch nachts hin wenn wir ihn sehen möchten. Wir haben ihn noch zwei mal gesehen dann war seine Beerdigung.

Und wie geht es dir in Moment so? Wie war die Beerdigung.
Lorelei2008
1151 Beiträge
24.07.2016 16:08
Sorry für die Fehler bin immer mit Handy online. Das schreibt sich so blöd
Lyra
53 Beiträge
25.07.2016 14:32
Zitat von Lorelei2008:

Der kleine wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weil das Krankenhaus Todesursache unbekannt geschrieben. Das sue die reanimation versaut haben ,haben sie natürlich nicht gesagt es wurde noch erzahlr das ich samstags statinär aufgenomnen worden bin was garnucht stimmte. Sie gatren nich samsrag wieder nachhause geschickt mit den wirten das,dauert noch bus vier tage obwohl ich starje wehen hatte.
Wir wussten 8 Tage lang nicht wo unser Sohn ist. Und er wurde auch erst am 7 Tag obduziert. Was wir gar nicht wollten nur wegen Todesursache wird das wohl gemacht. Allerdings haben sie einfach jede Menge seiner Organe einfach behalten. Wo gegen wir mich vor gehen werden. Denn ich möchte das,alles von IhN beerdigt wird.
Eibe sehr lange und grausame zeit. Ala der kleine dann bei unserem Bestatter war war ich heilfroh. Endlich war unser Schatz in guten Händen.
Der Bestatter war ein super lieber Mensch er sagte zu uns er setzt uns unseren kleinen Schatz auch nachts hin wenn wir ihn sehen möchten. Wir haben ihn noch zwei mal gesehen dann war seine Beerdigung.

Und wie geht es dir in Moment so? Wie war die Beerdigung.


Ohje das ist wirklich schlimm, was ihr da erleben musstet. Es ist schon schrecklich das ihr Euren SOhn gehen lassen musstet, aber das ganze drumherum dann noch. Unglaublich. Das sind noch so viele zusätzliche unschöne Erinnerungen.

Mich wundert auch, dass einfach die Obduktion einfach gemacht wurde ohne Euer Einverständnis. Hätte schon gedacht, dass ihr da zustimmen müsst oder zumindest die Organe auch nachher zurück kommen.

Tut mir echt sehr leid *drück*

Wir hatten viel Glück mit unserer Bestatterin. Sie war sehr lieb und auch auf diesen Bereich spezialisiert. Sie hat alles zu einem Festpreis gemacht, der echt niedrig war. Sie hat Fotos von unserer Tochter nochmal gemacht und uns vor einigen Tagen überraschend noch ein kleines Fotoheft mit Fotos von ihrer Beerdigung zugesendet. Das fand ich sehr toll! Man ist ja froh über jede Kleinigkeit die man so hat.

Die Beerdigung war im kleinsten Rahmen. Von unserer Familie konnten leider nur meine SChwiegereltern kommen. Und unsere Trauzeugen waren da. Aber das war ok so. Es war schwer genug und ich war ganz froh über den kleinen Rahmen.

Liebe Grüße

Lyra
Lorelei2008
1151 Beiträge
25.07.2016 17:05
Zitat von Lyra:

Zitat von Lorelei2008:

Der kleine wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weil das Krankenhaus Todesursache unbekannt geschrieben. Das sue die reanimation versaut haben ,haben sie natürlich nicht gesagt es wurde noch erzahlr das ich samstags statinär aufgenomnen worden bin was garnucht stimmte. Sie gatren nich samsrag wieder nachhause geschickt mit den wirten das,dauert noch bus vier tage obwohl ich starje wehen hatte.
Wir wussten 8 Tage lang nicht wo unser Sohn ist. Und er wurde auch erst am 7 Tag obduziert. Was wir gar nicht wollten nur wegen Todesursache wird das wohl gemacht. Allerdings haben sie einfach jede Menge seiner Organe einfach behalten. Wo gegen wir mich vor gehen werden. Denn ich möchte das,alles von IhN beerdigt wird.
Eibe sehr lange und grausame zeit. Ala der kleine dann bei unserem Bestatter war war ich heilfroh. Endlich war unser Schatz in guten Händen.
Der Bestatter war ein super lieber Mensch er sagte zu uns er setzt uns unseren kleinen Schatz auch nachts hin wenn wir ihn sehen möchten. Wir haben ihn noch zwei mal gesehen dann war seine Beerdigung.

Und wie geht es dir in Moment so? Wie war die Beerdigung.


Ohje das ist wirklich schlimm, was ihr da erleben musstet. Es ist schon schrecklich das ihr Euren SOhn gehen lassen musstet, aber das ganze drumherum dann noch. Unglaublich. Das sind noch so viele zusätzliche unschöne Erinnerungen.

Mich wundert auch, dass einfach die Obduktion einfach gemacht wurde ohne Euer Einverständnis. Hätte schon gedacht, dass ihr da zustimmen müsst oder zumindest die Organe auch nachher zurück kommen.

Tut mir echt sehr leid *drück*

Wir hatten viel Glück mit unserer Bestatterin. Sie war sehr lieb und auch auf diesen Bereich spezialisiert. Sie hat alles zu einem Festpreis gemacht, der echt niedrig war. Sie hat Fotos von unserer Tochter nochmal gemacht und uns vor einigen Tagen überraschend noch ein kleines Fotoheft mit Fotos von ihrer Beerdigung zugesendet. Das fand ich sehr toll! Man ist ja froh über jede Kleinigkeit die man so hat.

Die Beerdigung war im kleinsten Rahmen. Von unserer Familie konnten leider nur meine SChwiegereltern kommen. Und unsere Trauzeugen waren da. Aber das war ok so. Es war schwer genug und ich war ganz froh über den kleinen Rahmen.

Liebe Grüße

Lyra


http://www.mamacommunity.de/forum/sternenkinder/wi r-denken-an-dich.?page=3

Hier ist der Bericht von Eyvind seine Beerdigung sie war wunderschön. Wenn du möchtest kannst du ihn ja lesen.

Ja unser Bestatter hatte auch ganz viele Bilder von ihn gemacht. Mit Mütze und ohne Mütze. Die Fotos sind so schön. Klar viele verstehen nicht wie man sich Fotos von einen toten Kind ansehen kann. Aber sie verstehen nicht das es das einzige ist was man hat. Und viele fanden es auch unmöglich als ich erzählt hab wir haben ihn noch mal gesehen ich hab ihn gestreichelt und geküsst.
Blöde fragen wie. Du hast ihn angefasst? Oder du hast ihn noch ein küss gegeben ein toten?
Ja das habe denn er ist mein Sohn ob tot oder lebendig.
Und ich hätte ihn auch noch mehr küsse gegeben.

Schön das ihr eine so liebe Bestatterin hattet
Findet man ja mich so oft.

Ich Druck dich auch ganz fest.
Lorelei2008
1151 Beiträge
25.07.2016 22:36
Hallo mein kleiner Schatz.

Die letzten Tage waren leider etwas stressig aber jetzt kehrt wieder etwas Ruhe ein. Samstag hast du ja wieder einen tollen Blumenstrauß bekommen. Weiße Rosen mit bunten Blumen dazwischen. Sehr schön.
Wir haben jetzt ja ein neues Auto wir müssen nur noch dein Schild wieder ran tun. Aber Opa ist im Moment auf Arbeit seid zwei Wochen weg und der muss die Löcher bohren
Ich habe ein schönes Gedicht gefunden was mich an dich erinnert

ch lag in meinem Bett und schlief,
da hörte ich, wie mich jemand rief.
Verschlafen rieb ich mir die Augen,
was ich dort sah,
konnte ich nicht glauben.
An meinem Bett saß ganz allein
ein wunderschönes Engelein.
Es sprach zu mir
"Da bin ich nun!
Ich hatte zwar ganz viel zu tun,
habe gerade meinen Stern gewaschen,
da konnte ich deinen Traum erhaschen!
Du denkst an mich bei Tag und Nacht.
Nicht, dass mir das nicht Freude macht.
Doch deine Tränen lasten schwer
auf meiner Seele.
Wein nicht mehr.
Ich bin dein Stern, der für dich scheint.
Ich mag´s nicht wenn man um mich weint.
Ich fühle mich wohl in dieser Welt.
Und wenn dein Stern die Nacht erhellt,
dann denk an mich und lach für mich!
Nun muss ich fort.
Ich küsse dich!"
Noch lange lag ich darauf wach,
sah zweifelnd meinem Engel nach.
War ich schon wach?
War´s nur ein Traum?
Erfahren werd ich es wohl kaum.
Doch sehe ich heute einen Stern,
dann lacht mein Herz
"ich hab´ dich gern!"

- Verfasser unbekannt -


Wir vermissen dich so sehr kleiner Engel. Aber ich werde an dich denken wenn die Sterne am Himmel leuchten.
Schlaf schön mein kleines Baby und träume was schönes
Lorelei2008
1151 Beiträge
28.07.2016 00:22
Hallo mein süßer Engel

Ja heute bin ich etwas,spät.
Ich war gestern vormittag ja mit den Kindern bei dir. Wir waren erst in der Stadt und dann haben wir dir eine schöne Kerze mit Bild gebracht und eine gelbe Rose vom Markt. Ich war mal ohne Papa da und ich muss sagen es war sehr schwer. Papa gibt mir ja immer halt. Aber er war Abends ja wieder mit.
Heute waren wir bei Rewe und im Blumenladen die Kinder haben dir jeder ein Stecker mitgebracht der eigentlich als Deko in die Blume kommt . jetzt ist es Grab Deko
Lorelei hatte ein Herz die sagte weil sie dich liebt
Lisette hatte ein Schmetterling ausgesucht weil die so schön über dein Grab fliegen sollen.
Laurence hat eine Blume ausgesucht. Sie doll dich immer an ihn erinnern
Ja deine Geschwister denken immer an dich. Bei jeden Einkauf fragen sie nehmen wir was für Eyvind mit.

Ja ich habe dich Woche mit vielen Leuten gesprochen auch wenn man es nicht glaubt ich war erstaunt wieviele Babys nach der Geburt gestorben sind oder durch falsche Behandlung ein Defizit hatten was zum Tod führte.
Eigentlich wollten wir dir noch ein Geschwistervhen schenken aber man bekommt irgendwie Angst das Nochmal was passiert.
Mein lieber Eyvind ich möchte dich bitten auf den kleinen Finn aufzupassen. Der vor ein paar tagen zu euch ins sternenland gekommen ist . Er ist der Sohn von einer Frau aus den Disneyland forum. Sie hatte uns nach deinen Tot viele liebe Nachrichten geschrieben. Das Herzchen vom kleinen Finn hörte leider in der 37 SSW auf zu schlagen. .
Ich weiß das,du jeden Tag zu ins runter schaut und uns beobachtes . Ja ich weine viel um dich aber ich kann auch lachen und vor allem geh ich wieder raus auch ohne Papa.
Ich hab bis hier her gekämpft und ich kämpfe weiter das,es den dreien hier gut geht. Und,das,es dein Papa gut geh . Er war so für mich da und ist es immer noch. Er betet mit mir zusammen für dich. Das gibt mir auch kraft.
Lieber Eyvind bitte pass,auf deine Tante Janina auf sie ist so krank und ihr geht es so schlecht. Schick ihr dich bitte etwas kraft damit sie bald wieder zu Kräften kommt. Sie braucht jetzt einen Schutzengel und du bist ein wunderbarer Schutzengel. Und ein wunderschöner dazu.
Ich werde weiterhin jeden Tag an dich denken. Und vielleicht sehen wir uns ja heute Nacht im Traum. Ich seh dich gern nachts. Vor einer Weile hatte ich ein Traum von dir. Er fühlte sich so echt an als wärst du wirklich bei mir. Es war soo schön weil ich im Gefühl hatte du bist da. Als ich wach wurde sah ich dich leider nicht aber ich fühlte mich gut weil ich gesehen hab dir geht es gut. Mein Schatz ich liebe und vermisse dich immer
Jetzt ist es aber echt spät fast halb eins.
Schlaf schön mein kleines Baby und träume was schönes.

Lyra
53 Beiträge
28.07.2016 21:57
Zitat von Lorelei2008:

Zitat von Lyra:

Zitat von Lorelei2008:

Der kleine wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weil das Krankenhaus Todesursache unbekannt geschrieben. Das sue die reanimation versaut haben ,haben sie natürlich nicht gesagt es wurde noch erzahlr das ich samstags statinär aufgenomnen worden bin was garnucht stimmte. Sie gatren nich samsrag wieder nachhause geschickt mit den wirten das,dauert noch bus vier tage obwohl ich starje wehen hatte.
Wir wussten 8 Tage lang nicht wo unser Sohn ist. Und er wurde auch erst am 7 Tag obduziert. Was wir gar nicht wollten nur wegen Todesursache wird das wohl gemacht. Allerdings haben sie einfach jede Menge seiner Organe einfach behalten. Wo gegen wir mich vor gehen werden. Denn ich möchte das,alles von IhN beerdigt wird.
Eibe sehr lange und grausame zeit. Ala der kleine dann bei unserem Bestatter war war ich heilfroh. Endlich war unser Schatz in guten Händen.
Der Bestatter war ein super lieber Mensch er sagte zu uns er setzt uns unseren kleinen Schatz auch nachts hin wenn wir ihn sehen möchten. Wir haben ihn noch zwei mal gesehen dann war seine Beerdigung.

Und wie geht es dir in Moment so? Wie war die Beerdigung.


Ohje das ist wirklich schlimm, was ihr da erleben musstet. Es ist schon schrecklich das ihr Euren SOhn gehen lassen musstet, aber das ganze drumherum dann noch. Unglaublich. Das sind noch so viele zusätzliche unschöne Erinnerungen.

Mich wundert auch, dass einfach die Obduktion einfach gemacht wurde ohne Euer Einverständnis. Hätte schon gedacht, dass ihr da zustimmen müsst oder zumindest die Organe auch nachher zurück kommen.

Tut mir echt sehr leid *drück*

Wir hatten viel Glück mit unserer Bestatterin. Sie war sehr lieb und auch auf diesen Bereich spezialisiert. Sie hat alles zu einem Festpreis gemacht, der echt niedrig war. Sie hat Fotos von unserer Tochter nochmal gemacht und uns vor einigen Tagen überraschend noch ein kleines Fotoheft mit Fotos von ihrer Beerdigung zugesendet. Das fand ich sehr toll! Man ist ja froh über jede Kleinigkeit die man so hat.

Die Beerdigung war im kleinsten Rahmen. Von unserer Familie konnten leider nur meine SChwiegereltern kommen. Und unsere Trauzeugen waren da. Aber das war ok so. Es war schwer genug und ich war ganz froh über den kleinen Rahmen.

Liebe Grüße

Lyra


http://www.mamacommunity.de/forum/sternenkinder/wi r-denken-an-dich.?page=3

Hier ist der Bericht von Eyvind seine Beerdigung sie war wunderschön. Wenn du möchtest kannst du ihn ja lesen.

Ja unser Bestatter hatte auch ganz viele Bilder von ihn gemacht. Mit Mütze und ohne Mütze. Die Fotos sind so schön. Klar viele verstehen nicht wie man sich Fotos von einen toten Kind ansehen kann. Aber sie verstehen nicht das es das einzige ist was man hat. Und viele fanden es auch unmöglich als ich erzählt hab wir haben ihn noch mal gesehen ich hab ihn gestreichelt und geküsst.
Blöde fragen wie. Du hast ihn angefasst? Oder du hast ihn noch ein küss gegeben ein toten?
Ja das habe denn er ist mein Sohn ob tot oder lebendig.
Und ich hätte ihn auch noch mehr küsse gegeben.

Schön das ihr eine so liebe Bestatterin hattet
Findet man ja mich so oft.

Ich Druck dich auch ganz fest.


Liebe Lorelei,

Eyvinds Beerdigung klingt sehr schön und liebevoll. Auch die Liedauswahl und das mit den Luftballons. Eine echt sehr schöne Idee.

Wir hatten während der Schwangerschaft bereits eine Spieluhr für unsere Tochter gekauft und diese spielt auch "weißt Du wieviel Sternlein stehen" das ist so passend und traurig...

Ich befürchte das kann einfach niemand nachvollziehen, der es selbst erlebt hat. Eine Freundin von mir musste das vor 2 Jahren durchstehen und da habe ich damals auch überlegt, wie ich das machen würde. Und wenn man dann aber in der Situation ist, dann möchte man sein Kind ganz viel halten, es küssen, streicheln, so viele Bilder wie möglich haben und einfach diese wenigen Momente festhalten für immer, damit man für den Rest des Lebens etwas hat von dem man zehren kann. Es bleibt einem ja sonst nichts.

Ich finde es toll, dass Du so oft zum Friedhof gehst, du gestaltest alles so unheimlich liebevoll. Und das auch die Kinder so schön mit eingebunden werden!

Ich drück Dich!

Lyra

Lorelei2008
1151 Beiträge
30.07.2016 00:17
Hallo mein lieber kleiner Eyvind

Ja jetzt ist es bald soweit der erste Urlaub dieses Jahr steht an. Leider müssen wir ohne dich fahren und der Gedanke das ich dich hier lassen muss macht mich sehr traurig. Ich hätte dich so gern mitgenommen. Es,sollte dein erster Urlaub werden. Aber ich verspreche dir ich bringe dir ganz viele Muscheln vom Strand mit und ein schönen Stein denn wir dann zuhause mit einen Spruch verziehren lassen wollen.
Ich werde deinen leuchtenden Stern mitnehmen und IhN ins Fenster stellen damit du siehst wo wir sind und du uns finden kannst

Morgen macht der Papa dein Grab wieder ganz schick. Neue Blumenerde rauf und du bekommst wieder ein neuen Blumenstrauß. Der wird bestimmt wieder sehr schön werden.

Mein liebes kleines Englein. Ich soll dir von den drei rabauken hier auch noch mal gute Nacht sagen. Sie lieben und vermissen dich sehr. Und auch der Papa vermisst dich unendlich. Für uns warst du das Disney baby weil wir in Disneyland entschieden haben das wir nocheinmal ein Baby haben möchten. Jetzt bist du auch unser Weihnachtsbaby weil dein Geburtstag der 28.12 ist.

Ich liebe dich und weine sehr um dich aber ich bin dankbar das ich dir in die Augen sehen durfte. Dich streicheln durfte. Und das ich deine Mama sein darf. Die neun Monate mit dir in meinem Bauch waren wunderschön und ich denke oft dadran

Jetzt ist es heute schon wieder si spät gewesen. Aber naja hier ein paar Kilometer entfernt ist ja,das Festival Eier und Speck. Ja du lachst bestimmt über den Name das heißt so weil dort Eier und Speck verteilt wird zum Frühstück
Und die Musik ist sooo laut das man jedes Wort versteht. Na du hast es bestimmt schon vom Wölkchen aus gesehen

Ja aber mich stört es nicht ich finde es ganz lustig

Aber Jett musst du wirklich ins Bettchen.
Ich liebe dich sehr
Schlaf schön und träume was schönes
Gute macht babylein
Lorelei2008
1151 Beiträge
30.07.2016 23:09
Na mein kleiner Liebling

Na du bist bestimmt schon im Wolkenbettchen. Ich hoffe du schläfst schön ind wir sehen uns im Traum.

Ich glaube fest dran das du nicht weg von uns bist. Du bist irgendwo. Irgendwo, wo es dir sehr gut geht. Und wo alle Kinder lieb zueinander sind und spielen. Du siehst uns vielleicht jeden Tag zu sieht uns vielleicht weinen aber auch lachen. Ja ich denke oft wie kann ich lachen und zwischendurch fröhlich sein wo du ,mein geliebtes Baby , nicht da bist? Und dann sagt mir eine leise Stimme. Der kleine Eyvind hätte nicht gewollt das wir nie wieder lachen. Der kleine Eyvind möchte das wir fröhlich sind. Das wir ihn im herzen tragen und für ihn mit lachen . ja kleiner Mann ich lebe für dich mit . ich werde dir weiterhin jeden Tag alles von Tag erzählen. Werde weiterhin dich besuchen und Papa natürlich auch. In unseren Herzen bleibst du für immer. Bis wir uns im Himmel wieder sehen

Heute hat der papa dir einen besonders schönen Blumenstrauß gebracht. Ich hab gesagt zu ihn: der kleine Eyvind sitzt bestimmt auf sein wölkchen und freut sich über den Strauß

So schön ist dein Strauß.

Jetzt muss du aber heier machen. Wir lieben dich unendlich das,wird immer so bleiben.

Du bist unser persönlicher kleiner Schutzengel. Bist immer um ins herum. Und passt auf uns auf. Kussi mein Schatz
Lorelei2008
1151 Beiträge
01.08.2016 12:34
Guten morgen mein kleines Engelchen.

Na wie geht es dir heute auf dein Wölkchen . bestimmt ganz gut

Hab mich gestern mit Lisa ausgesprochen. Oh man das,war so schwer für mich. Ich bin ja die letzten Monate quasi vor ihr weggerannt. Aber es war schwer jemand schwanger zu sehen nach deinen Tod. Ich war um ehrlich zu sein etwas stolz auf mich. Ich hab mich mit ihr über ihr Baby unterhalten und mir Bilder von Stubenwagen angesehen. Ihr angeboten ihr zu helfen. Das war etwas ,was vor Monaten nicht möglich gewesen wäre. Doch ich habe geschafft und ich frei mich auf mein Neffe
Lisa sagte mir das sue es auch sehr schlimm findet mit dir und es ihr auch gar nicht gut ging nach deinen tot als sie danach erfuhr das sie schwanger ist.
Ja mein Schatz wir alle vermissen dich sehr. Für mich waren die letzten Monate hart sehr hart und alle waren in meinen Augen böse und gemein. Kurz gesagt. Die ganze Welt war schlecht ja langsam fang ich an mich wieder allen zu nähern. Ich kann mich nicht länger verstecken. Ob sie richtig verstehen das,es mir nicht so gut geht weis ich nicht.

Ich habe heute deinen Tisch neu geordnet. Er sieht jetzt wieder sehr schön aus
Du bist immer mein Schatz. Selbst wenn ein teil von mir lacht wird ein teil in meinen herzen immer weinen und deinen Name schreien.
Ich liebe dich sehr und hoffe du siehst das jeden Tag

Lyra
53 Beiträge
02.08.2016 11:30
Das hast Du alles sehr schön und liebevoll gestaltet. Da freut sich Euer kleiner Engel gewiss, wenn er das sieht!

Wohin fahrt ihr denn in den Urlaub? Auch da wird er bei Euch sein, auch wenn Du ihn nicht sehen und fühlen kannst.

*knuddel
Lorelei2008
1151 Beiträge
04.08.2016 09:41
Guten morgen mein kleiner Schatz.

Ja heute sind alle wieder weg und es kehrt wieder etwas Ruhe ein. Du hast es ja bestimmt gesehen von dein Wölkchen aus. Hier,war volles Haus. Dienstag war Nadine an deinen Grab und hat dir ein Auto drauf gestellt. Und Dienstag abend war Cari mit. Sie hat auch um dich geweint. Sie vermisst dich natürlich auch. Und gestern Abend kam sogar der Linus mit. Er hat sich total verändert. Er ist sehr lieb geworden und hat sehr viel nach dir gefragt. Er findet es sehr traurig mit dir und hatte gestern erst auch mit den tranen an dein Grab zu tun.

Am wochende geht s dann in den Urlaub. Obwohl mir dabei nicht sehr wohl ist. Ich möchte dich ungern hier allein lassen
Ich werde dein stern und dein Foto mitnehmen und dort ins Fenster stellen damit du siehst wo wir sind.
Schließlich reißt ein teil ja mit von dir.

Ach mein Schatz ich vermisse dich und du fehlt uns alle sehr.
Es ist immer noch unbegreiflich warum du nicht bei ins bist. Als wäre ich nie Schwanger gewesen
Viele verstehen unsere Trauer nicht sagen es ist doch schon etwas her das,du gestorben bist ,ihr müsst damit abschließen.
Ich möchte sie mal sehen wenn sie den weg gegangen wären den wir gegangen sind. Ich glaube wenn sie vorn Grab von ihren eigenen Kind stehen müssten dann hätten die nicht mehr so eine große Klappe. Oder wenn sie dich nachts im Traum immer und immer wieder sterben sehen. Ja die meisten Mitmenschen haben kein Verständnis und Mitgefühl.
Naja.

Ich werde weiter um dich weinen und an dich denken.
Ich liebe dich mein baby
schatzns-maus
2965 Beiträge
04.08.2016 10:13
Ich kann einfach nicht verstehen wie herzlos und kalt manche Menschen sein können.
Da fehlen einem doch echt die Worte.
Jetzt reicht es mal mit trauern - also bei manchen Leuten fragt man sich echt.
Es ist doch wunderschön liebe Lorelei, dass du deinen Sohn immer in deinen Gedanken überall mit hin nimmst und in deinem Herzen ist er sowieso.
Ich schicke dir mal ganz viel Kraft und ich hoffe solche Aussagen kommen nicht mehr all zu oft.
Man hat eh schon genug mit der Trauer zu tun, da muss man sich echt nicht noch über solche Aussagen aufregen müssen.
Es tut mir so leid
Ihr habt einen Weg für euch gefunden und der ist genau der Richtige für euch. Man spürt in deinem schreiben wie sehr du/ihr euren Kleinen liebt. Behalte dir das bei darüber freut sich euer Engel ganz bestimmt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 67 mal gemerkt