Mütter- und Schwangerenforum

Meinungen zum Vornamen Caspar

Gehe zu Seite:
Sonnenwende
98 Beiträge
15.10.2017 13:21
Vergebt ihn doch als Zweitnamen, dann habt ihr ihn trotzdem drin, nur eben nicht als Rufnamen. Der Name an sich ist ein schöner alter Name, allerdings könnte er wirklich negative Assoziationen wecken. Nicht grade wegen Mobbing, aber als erstes fällt einem wirklich Caspar Hauser ein. Aber mit Namen hat sowieso jeder seine eigene Assoziation. Wenn man mal schlechte Erfahrungen mit einem XY gemacht hat, dann hat man allen Leuten gegenüber die so heißen erstmal ein Gefühl von Vorsicht und Zurückhaltung, obwohl es nur ein Vorurteil ist. Caspar als Zweitnamen fände ich gut.
Ich glaube Kinder "von heute" denken auch weniger an Kasperletheater oder den Suppenkasper etc. Mein großer heißt Robin, wo wir auch erst Bedenken hatten wegen "Robin Hood" usw. aber das war völlig unnötig. Wenn Kinder was zum Hänseln finden wollen, dann finden sie es auch, egal wieder Name ist. Dann mal noch viel Erfolg bei der Namensfindung.
FräuleinS
635 Beiträge
15.10.2017 14:13
Ich personlich kenne Caspar Hauser nicht und mein Kind nicht das Kasperle Theater, weil ich das nie mochte und der Suppenkasper ist auch aus vielen Kinderzimmer verbannt.

Ich habe auch schon ewigkeiten niemand mehr gehört, der sagt "Du benimmst dich wie ein Kasper", dabei arbeite ich im Kindergarten.

Die neue Generation kennt die alten Assoziationen nicht mehr.

Also traut euch. Mit deiner Zweitnamenvariante bitte.
midna
244 Beiträge
15.10.2017 17:49
Naja, ich denke Kinder werden sicher keine Verbindung zu Caspar Hauser herstellen.
Kasperle schon eher vielleicht.. aber es gibt doch zu jedem Namen irgendetwas.
Wenn er euch gefällt, dann nehmt den Namen!
Aber ich wäre auch gegen die Hunderasse als Zweitnamen und eher für deine Variante.
Seramonchen
31766 Beiträge
15.10.2017 18:21
Ich finde ihn wirklich schön und würde ihn auch vergeben
15.10.2017 18:36
Mein Dozent hieß damals Caspar Spinner....

Ich mag den Namen sehr, er muss aber auch zum Nachnamen passen und nicht in solchen Kombinationen wie oben genannt vergeben werden.
15.10.2017 18:51
Ich finde ihn schön.
Hätte dennoch bisschen Angst, dass er so n Kasperl wird und ich mir jedes mal Sprüche anhören muss
Nuya
5349 Beiträge
15.10.2017 18:53
Mir gefällt der Name irgendwie ziemlich gut. Als CaspAr, nicht als KaspEr.
Trümmerlotte
511 Beiträge
15.10.2017 19:00
Ich finde den Namen toll und musste sofort an Caspar David Friedrich denken.
Ich assoziiere damit nichts negatives und würde ihn vergeben
schnibbe
1463 Beiträge
15.10.2017 19:09
Ich finde Caspar auch sehr schön. Jasper gefällt mir auch sehr gut.
Ich wohn aber in Baden-Württemberg. Und da wird aus den echt schönen Namen Kaschper und Jaschper
Da wir zwei Mädels haben, ist es aber eh egal.

Wenn du im Norden wohnst, find ichs ok. Ich dachte erst, du fragst, weil ihr im Süden wohnt. So ists ja gar kein Problem
soev
6946 Beiträge
15.10.2017 19:11
Wie wäre es mit Jasper?

Bei Caspar hätte ich eventuell etwas Angst vor allzu naheliegenden Hänseleien.
rabenglucke
173 Beiträge
15.10.2017 19:11
Je öfter ich den Namen lese, desto schöner finde ich ihn. Vor allem die Schreibweise passt auch gut. Zweitnamen würde ich Elean nehmen, den finde ich vom Klang her passender.

Jetzt muss ich doch lachen, hier in der Antwortfunktion steht bei mir gerade das Zitat: "Sprich nie Böses von einem Menschen, wenn du es nicht gewiß weißt! Und wenn du es gewiß weißt, so frage dich: Warum erzähle ich es." von Johann Kaspar Lavater - sehr passend

Aber ich finde die Schreibweise mit "C" wirklich schöner.
LauraMmK
739 Beiträge
15.10.2017 19:32
Ich finde den Namen toll, kenne einen Jungen der so heißt und mit dem Namen glücklich ist.

Elo ist nicht so mein Fall, aber auch kein Verbrechen am Kind. Lass dich nicht verunsichern.
zuckerlie
15697 Beiträge
15.10.2017 19:33
Zitat von Seramonchen:

Ich finde ihn wirklich schön und würde ihn auch vergeben


Dito
Kugelfischli
85 Beiträge
15.10.2017 20:00
Ich finde den Namen auch sehr schön.

Ich muss auch immer wieder schmunzeln das heute die Angst davor das Kinder gemobbt werden so intensiv ist, das deswegen Namen die man total toll findet und eigentlich vergeben möchte, nicht vergeben werden Wie schon viele geschrieben haben, finden Kinder immer einen Grund und der ist garnicht so oft der Name. In der heutigen Zeit erlebe ich viel mehr das auf Grund der Kleidung/ frisur/ Figur gemobbt wird aber nicht wegen eines Namen.

Unsinnig finde ich auch die Äusserung das ein Name als Opa oder Oma affig klingt ( genauere Bezeichnung fällt mir grade nicht mehr ein )

Denn denken wir doch mal weiter. Die Namen unserer Großeltern klingen für uns schon altbacken , waren da aber eben gängige Namen und nichts ungewöhnliches. Unsere Namen klingen für unsere Kinder vielleicht auch total uncool aber sind eben in unserer Zeit gängige Namen. Und so wird es bei unseren Kindern ebenso sein, wenn sie älter werden. Da werden es eben auch total gängige Namen sein. Solche Aussagen finde ich also total unnötig.

Wenn euer Herz also für diesen tollen Namen schlägt , dann nehmt ihn ungeachtet davon wie ihn andere finden und Sorgen von denen man nicht weiß ob sie je ein treffen werden.
Thermilove
949 Beiträge
15.10.2017 20:36
Viele haben hier auch schon geschrieben statt Caspar dann Jasper zu nehmen, meine Oma hieß mit Nachnamen als kleines Mädchen Jasper und die anderen Kinder sind ihr immer hinterher gelaufen und haben dann Jasper-kasper gerufen
Aber das war halt auch noch ne andere Zeit und der Name muss ja auch nicht zwangsläufig zu Mobbing führen, erst recht bei den schrägen Namen die heutzutage vergeben werden....
Aber deswegen wegen der Geschichte von meiner Oma hab ich halt diese negative Empfindung zu dem Namen Caspar.
Aber für euch steht der Name ja eh schon fest und ich finde dann solltet ihr den auch nehmen, sonst bereut man das hinterher sehr
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt