Mütter- und Schwangerenforum

Meinungen zum Vornamen Caspar

Gehe zu Seite:
Piolin26
3807 Beiträge
16.10.2017 11:13
Zitat von Harleyquinn91:

Wie soll er denn ausgesprochen werden ,Im Deutschen Wie Kasper oder im Englischen? Wenn ihm Englischen finde ich es nicht schlimm.

Also Unsere Tochter heißt auch Wiebke (wurde nach ihrer Uhroma benannt)
Finde diese allerwelts Namen nicht so toll. Jeder sollte entscheiden was für sein Kind das beste ist.

Es ist egal welche Namen kinder heute tragen, Kinder finden immer einen Grund zu Hänseln.

Ja aber nur weil Kinder wenn sie wollen immer was finden zum hänseln nehme ich doch keinen Namen der wirklich Potenzial hat.
Wäre ja gleichzustellen mit Nemo, Pongo, Perdita, Simba oder oder oder

Wiebke ist für mich ein ganz normaler Name also völlig ok
Harleyquinn91
492 Beiträge
16.10.2017 11:19
Zitat von Piolin26:

Zitat von Harleyquinn91:

Wie soll er denn ausgesprochen werden ,Im Deutschen Wie Kasper oder im Englischen? Wenn ihm Englischen finde ich es nicht schlimm.

Also Unsere Tochter heißt auch Wiebke (wurde nach ihrer Uhroma benannt)
Finde diese allerwelts Namen nicht so toll. Jeder sollte entscheiden was für sein Kind das beste ist.

Es ist egal welche Namen kinder heute tragen, Kinder finden immer einen Grund zu Hänseln.

Ja aber nur weil Kinder wenn sie wollen immer was finden zum hänseln nehme ich doch keinen Namen der wirklich Potenzial hat.
Wäre ja gleichzustellen mit Nemo, Pongo, Perdita, Simba oder oder oder

Wiebke ist für mich ein ganz normaler Name also völlig ok


Ja gut das stimmt schon, Wobei meine Schwägerin ihr Sohn Heißt Winston, und der wird nicht gehänselt, also von keinen Kind (Die kinder finden den namen Interessant und nennen, ihn winnie , da sie Winston nicht aussprechen können) es sind eher die Eltern die meine Schwägerin blöd anmachen, zb : " Dein Sohn hast du nach einer Zigaretten Marke benannt ? oder Nach katzen Futter?!" Dabei hat der Vater (Engländer) Ihm diesen Namen gegeben da sein Verstorbener Vater Winston hieß.

Ich finde Kinder nehmen dies meist von ihren Eltern an.
Die-zauberhafte-Patin
23657 Beiträge
16.10.2017 11:28
Zitat von Harleyquinn91:

Zitat von Piolin26:

Zitat von Harleyquinn91:

Wie soll er denn ausgesprochen werden ,Im Deutschen Wie Kasper oder im Englischen? Wenn ihm Englischen finde ich es nicht schlimm.

Also Unsere Tochter heißt auch Wiebke (wurde nach ihrer Uhroma benannt)
Finde diese allerwelts Namen nicht so toll. Jeder sollte entscheiden was für sein Kind das beste ist.

Es ist egal welche Namen kinder heute tragen, Kinder finden immer einen Grund zu Hänseln.

Ja aber nur weil Kinder wenn sie wollen immer was finden zum hänseln nehme ich doch keinen Namen der wirklich Potenzial hat.
Wäre ja gleichzustellen mit Nemo, Pongo, Perdita, Simba oder oder oder

Wiebke ist für mich ein ganz normaler Name also völlig ok


Ja gut das stimmt schon, Wobei meine Schwägerin ihr Sohn Heißt Winston, und der wird nicht gehänselt, also von keinen Kind (Die kinder finden den namen Interessant und nennen, ihn winnie , da sie Winston nicht aussprechen können) es sind eher die Eltern die meine Schwägerin blöd anmachen, zb : " Dein Sohn hast du nach einer Zigaretten Marke benannt ? oder Nach katzen Futter?!" Dabei hat der Vater (Engländer) Ihm diesen Namen gegeben da sein Verstorbener Vater Winston hieß.

Ich finde Kinder nehmen dies meist von ihren Eltern an.


So siehts aus. Und, wie dieser Thread zeigt, machen sich doch Unmengen Erwachsene Gedanken über eventuelle Hänseleien.
Meinen Sohn haben sie erst gehänselt, weil er zu schlau war und immer alles richtig hatte. Dann weil er andere Denkansätze hatte, zu guter Letzt wegen langer Haare. Außerdem wurde gern der Anton aus Tirol gesummt oder lauthals gesungen.
Gegen seine Intelligenz und sein Denken konnte ich nichts machen, gegen seinen Namen im Nachhinein auch nicht mehr (aber das kam eh erst, als er nur noch lächelnd reagierte und dieses affige Gemobbe nicht mehr an sich ranließ) und als das mit den Haaren war, bot ich ihm an, sie abzuschneiden. Doch zu dem Zeitpunkt haben wir ihn schon so stark gemacht, dass er nur sagte: Nö. Und dann? Habe ich kurze Haare und sie mobben mich wegen meiner Hose. Gehe ich dann mit Rock zur Schule? Die sind nur doof. Meine Haare bleiben, wo sie sind.

Ich finde einfach, wenn jeder in diesem Forum, der das Mobbing so präsent im Kopf hat, ein eventuelles Mobbing, mit seinen Kindern arbeitet, ihnen auch beibringt, dass Mobbing doof ist, also auf der anderen Seite, als selbst Mobber, dann wird das immer weniger. Keine Angriffsfläche bieten. Und nicht den Namen nach eventuellen Mobbingpotenzial aussuchen. Ich kann das echt nicht verstehen.
NiAn
13909 Beiträge
16.10.2017 12:09
und mal ganz ehrlich. es ist doch total egal wie man sein Kind nennt. wer garantiert einen das dann dieser Name nicht irgendwann auf Katzenfutter klebt oder die neue Damenbinde so heißt? Solange der Name gefällt ist es doch Wurtsch, heutzutage will doch eh jeder sein Kind so außergewöhnlich wie möglich nennen, bloß kein Mainstream, da ist Casper wohl einer der normalsten Namen mit.
Harleyquinn91
492 Beiträge
16.10.2017 12:17
Meine Tochter wird in der Kita von ein Mädchen immer beledigt und Gehänselt.

Meine Maus kommt immer nach hause und erzählt das XY heute wieder gesagt hat das sie 100meter hässlich ist und eine kleines A.... Gesicht sei.
Wobei ich beim A... Gesicht die Nase voll hatte und mit den Betreuern gesprochen habe.Als ich dann Die Mutter von XY gesehen habe war mir alles klar, eingebildet, den Kindern gegenüber total frech und den Betreuern gegenüber auch.

Ich habe meiner Tochter gesagt sie solle versuchen drüber zu stehen , die anderen Kinder mögen sie (es ist nur die eine die sie nicht mag, aber die anderen Kinder mögen XY auch nicht) Und stehen zu meiner Tochter.

Dies bezüglich die meisten Eltern leben es ihren Kindern so vor.
Piolin26
3807 Beiträge
16.10.2017 12:38
Wie gesagt, es ist alles eine geschmacksache und da kann man sich meinungen holen und am ende muss man eh für sich und sein Kind die entscheidung treffen die man für richtig hält.

Es ist auch eine Typ sache in vielen Situationen des lebens, andere leben halt ein anderes leben als andere, aber deswegen denke ich das keiner von uns seinen Kindern das Mobben vorsätzlich vorleben möchte.

Ich denke keiner möchte auch das sein kind gemobbt wird und der gedanke daran ob der oder ein anderer name potenzial haben ist doch normal, sonst würde man ja nicht nach meinungen fremder personen fragen

Julemaus
1681 Beiträge
16.10.2017 15:31
Rumkaspern sage ich auch ganz oft und so nennt man halt jemanden der rumkaspert
NiAn
13909 Beiträge
16.10.2017 15:34
Zitat von Julemaus:

Rumkaspern sage ich auch ganz oft und so nennt man halt jemanden der rumkaspert


ja, ist doch aber gleichzusetzten mit Zappelliese oder Zappelphilipp. Deswegen gibt es doch trotzdem genug Lisas und Philipps
Karla_Kolumna
20215 Beiträge
16.10.2017 17:36
Unser Oskar ist auch wirklich frech wie Oskar... na und
16.10.2017 17:38
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Doch zu dem Zeitpunkt haben wir ihn schon so stark gemacht, dass er nur sagte: Nö. Und dann? Habe ich kurze Haare und sie mobben mich wegen meiner Hose. Gehe ich dann mit Rock zur Schule? Die sind nur doof. Meine Haare bleiben, wo sie sind.


Dein Kind ist saucool.
white.rose
1160 Beiträge
16.10.2017 17:58
Frech wie Oskar, Anton aus Tirol, Arsch und Friedrich, Onkel Fritz, Kasperle, Zappelphilipp, Struwwelliese, Hans guck in die Luft, irgendwas fällt einem garantiert immer ein.
Seramonchen
34960 Beiträge
17.10.2017 11:19
Unsere große heißt mit Zweitnamen Aurora. Da wurde ich auch nur von erwachsenen angesprochen so nach dem Motto: wie das kampfschiff?

Nein, wie die göttin der Morgenröte

Bei Kindern war das noch nie ein Thema. Zudem hat sie noch den Namen meiner Oma bekommen. Den kennen ihre Freunde gar nicht. Deswegen habe ich hier letztens nicht verstanden, warum einige so abgehen auf zweitnamen. Jedenfalls sind es tatsächlich meist die Eltern, die ihre Kinder dann erst auf Ideen zum ärgern bringen. Und es lässt sich bei jedem Namen irgendwas blödes draus machen.
Pauli
10179 Beiträge
07.01.2018 18:29
So, wir sind trotz vieler Meinungen dagegen bei dem Namen geblieben

Am 20.12. haben wir unseren Caspar Henri in die Arme schließen können und bisher nur positive Rückmeldung bekommen.
Wir sind absolut glücklich den Namen genommen zu haben.

Und jetzt auch nicht mehr anonym
Schnecke510
4335 Beiträge
07.01.2018 18:31
Caspar Henri klingt toll.
Glückwunsch!
Elsilein
2976 Beiträge
07.01.2018 19:43
Wunderschöner Name!
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt