Mütter- und Schwangerenforum

Der Fitness-Thread

Gehe zu Seite:
Veertje
3925 Beiträge
15.05.2019 18:42
Zitat von wolkenschaf:

Du kannst bei Gymondo Programme aus verschiedenen Kategorien wählen, je nachdem was dein Schwerpunkt ist. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Straffen oder Abnehmen gibt es und das jeweils in 3 Schwierigkeitsstufen und auch nochmal gefiltert nach Körperregionen.
Ich will ja auch nicht abnehmen und mache daher hauptsächlich Muskelaufbau mit Schwerpunkt Rücken.


Gibt es da auch was total einfaches?
Mit meinem massigen Übergewicht kann ich erstmal nur bedingte Sachen.
wolkenschaf
9765 Beiträge
15.05.2019 18:53
Zitat von Veertje:

Zitat von wolkenschaf:

Du kannst bei Gymondo Programme aus verschiedenen Kategorien wählen, je nachdem was dein Schwerpunkt ist. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Straffen oder Abnehmen gibt es und das jeweils in 3 Schwierigkeitsstufen und auch nochmal gefiltert nach Körperregionen.
Ich will ja auch nicht abnehmen und mache daher hauptsächlich Muskelaufbau mit Schwerpunkt Rücken.


Gibt es da auch was total einfaches?
Mit meinem massigen Übergewicht kann ich erstmal nur bedingte Sachen.


Ja. Ich finde, dass die Einsteigerstufe der meisten Programme wirklich anfängertauglich ist. Und notfalls einfach mal die kostenlose Probewoche testen. Wenn du dann feststellst, dass es nix für dich ist, hast du ja nichts verloren.
juuLes
1058 Beiträge
15.05.2019 18:53
Zitat von Veertje:

Zitat von wolkenschaf:

Du kannst bei Gymondo Programme aus verschiedenen Kategorien wählen, je nachdem was dein Schwerpunkt ist. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Straffen oder Abnehmen gibt es und das jeweils in 3 Schwierigkeitsstufen und auch nochmal gefiltert nach Körperregionen.
Ich will ja auch nicht abnehmen und mache daher hauptsächlich Muskelaufbau mit Schwerpunkt Rücken.


Gibt es da auch was total einfaches?
Mit meinem massigen Übergewicht kann ich erstmal nur bedingte Sachen.


Ja

Es gibt die Stufen, leicht/Mittel/schwer. Und in jedem Video macht eine dann noch leichte Versionen und schwerere. Und wenn es mal zu viel sein sollte, machst halt kurz 10 Sekunden Pause. Ich mach manchmal die schwere, manchmal die leichte Version.

Ich hab hauptsächlich Kraft im Bauch. Die Arme sind dagegen so schwach

Skorpi: Klar kannst auch Ausdauer machen. Da gibt’s so 10 Minuten powerworkouts. Holy die hauen rein

Ich hab am Anfang angegeben, dass ich straffen möchte und bei Ernährung gesund essen.

Ich liebe joggen, aber davon werden die Beine halt leider nicht straff
Veertje
3925 Beiträge
15.05.2019 18:54
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Veertje:

Zitat von wolkenschaf:

Du kannst bei Gymondo Programme aus verschiedenen Kategorien wählen, je nachdem was dein Schwerpunkt ist. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Straffen oder Abnehmen gibt es und das jeweils in 3 Schwierigkeitsstufen und auch nochmal gefiltert nach Körperregionen.
Ich will ja auch nicht abnehmen und mache daher hauptsächlich Muskelaufbau mit Schwerpunkt Rücken.


Gibt es da auch was total einfaches?
Mit meinem massigen Übergewicht kann ich erstmal nur bedingte Sachen.


Ja. Ich finde, dass die Einsteigerstufe der meisten Programme wirklich anfängertauglich ist. Und notfalls einfach mal die kostenlose Probewoche testen. Wenn du dann feststellst, dass es nix für dich ist, hast du ja nichts verloren.


Danke.
Ja habe das mit der probewoche überlegt und wollte aber Vorher mal fragen.
Nuya
6716 Beiträge
15.05.2019 18:55
*gemerkt* (noch platz?)
Melde mich später kurz, bin noch unterwegs.
Nur so viel: 2 min fussweg von meinem büro/labor gibt es ein sportstudio , wo ich mich vor einigen wochen glatt angemeldet hab und bisher recht erfolgreich auch hingehe, so nutze ich die mittagspause etwas anders, als der rest, aber hauptsache genutzt.^^
zajka2
761 Beiträge
15.05.2019 19:04
Huhu! Hier ich . Ich mache sehr gerne Sport und das 4 mal die Woche. Ich gehe ins Fitnessstudio, aber kein normales, eher Mukki Bude . Aber das ist die pure Motivation. Meistens gehe ich zusammen mit meinem Mann, denn durch ihn kam ich erst da rein. Vorher hatte ich null Ahnung und überhaupt die Lust auf Sport. Mittlerweile gehe ich auch gerne alleine wenn mein Mann arbeitet. Ich habe 3 Kinder, davon 2 Kleine. Die werden in der Zeit von Schwiegervater betreut, somit kann ich nachmittags entspannt gehen. Crossfit habe ich vor der 3. Schwangerschaft gemacht. Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Leider sind da feste Zeiten und abends, klappt eher nicht mit kleinen Kindern. Ich lese gerne hier mit wenn ich darf. Sorry das ich ohne Absätze schreibe, bin mit dem Handy online und es klappt leider nicht. LG
Skorpi
5324 Beiträge
15.05.2019 19:12
JuuLes: Ich bin da eher so: Langsam anfangen, gar nicht so stark auf Tempo. Ich bin auch nicht sehr schnell, wenn ich laufen gehe. Wenn ich manchmal mit meinem besten Freund joggen gehe, werde ich da auch immer ausgelacht und es wird behauptet, ich würde ja nur spazieren gehen.

Aber für mich funktioniert das so wirklich echt am besten. ich bin, bevor mein Sohn da war, aber auch 45 Minuten durchgelaufen + Aufwärmübungen am Anfang. Also, ich denke, ich bleib auch dabei. Oder ich starte auch mal so ne kostenlose Woche.... Ich überlege noch.

Ja und straffen? Da habe ich irgendwie dann wohl einfach Glück? Noch nie extra Straffübungen gemacht, aber auch einfach nicht nötig. Dachte eigentlich schon, dass das durchs joggen kommt.

Nuya: Natürlich ist hier noch Platz, schön, dass du auch da bist!

Das ist echt sehr praktisch! Wie oft nutzt du das? Jeden Tag?

Zajka: Auch du darfst dich uns gerne anschließen.

Sport gemeinsam mit dem Partner stelle ich mir auch toll vor. Meinen bekomme ich da eher nicht so wirklich dazu überredet.... Gaanz selten mal.

Wobei ich eigentlich echt gern alleine gehe, bekommt man gut den Kopf frei.

Irishmom
2575 Beiträge
15.05.2019 20:00
Zitat von Skorpi:

Irishmom: Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich mich mit dem Reiten auch gar nicht auskenne umso interessanter eigentlich. Ich kenne es aber auch als eine Sportart, also, egal was andere sagen, ich erkenne es als Sport an!

Kreuzbandriss klingt übel... Für mich kommt ja tatsächlich irgendwie so gar keine andere Sportart in Frage, ist mir besonders jetzt, als ich ein Jahr pausieren musste aufgefallen. Ich habe keine, für mich passende Alternative gefunden. Also, ein Jahr gar kein Sport gemacht und man merkt es total an der fehlenden Kondition....

Und jaaa... Einfach machen.... Das Ding ist, ich mache am liebsten morgens Sport. Vor dem Frühstück mit den Kindern. Heißt: Sehr früh aufstehen.... Klingelt dann der Wecker, reizt mich der Schlaf doch mehr....
Aber heute bin ich dann auch einfach so losgegangen, als Zeit war. Vielleicht nehme ich mir das generell weiterhin so vor. Eigentlich echt eine gute Idee!



Super, ach hatte ich als Teenie bis Anfang 20 immer lustige Unterhaltungen ala "Ne das ist doch kein Sport, man sitzt ja nur oben drauf und laesst sich tragen" Wo kam denn bitte dann das Sixpack her. Was jetzt nach 4 Kindern irgendwie verschwunden ist
Einmal habe ich einen jungen Mann aus meiner Klasse aufs Pferd gesetzt und ihn ueber ein kleines Kreuz "springen" lassen. Danach hat er nie wieder was gesagt

Was hast du denn schon so an Sport ausprobiert? Joggen war noch nie meins, irgendwie ging mir da immer die Puste aus, waere warscheinlich anders gekommen, wenn ich dran geblieben waere.

Wenn man mal eine gewisse Kondition hatte kommt diese ja relativ schnell wieder, ich hoffe du kommst jetzt regelmaessiger zum Joggen.

Frueh morgens ist natuerlich wirklich doof, ich stelle mir vor das es jetzt besser geht als im Winter. Wer mag schon frueh morgens im kalten Dunkel Joggen gehen

Frueher habe ich mal mit Kraftsport angefangen, mein Stiefpapa hat da einen Trainingsraum im Keller, aber der Leistungssport hat viele Verletzungen hinterlassen und mit kaputten Gelenken ist das alles nicht mehr so einfach. Dabei hat das sehr viel Spass gemacht.
Skorpi
5324 Beiträge
15.05.2019 20:12
Zitat von Irishmom:

Zitat von Skorpi:

Irishmom: Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich mich mit dem Reiten auch gar nicht auskenne umso interessanter eigentlich. Ich kenne es aber auch als eine Sportart, also, egal was andere sagen, ich erkenne es als Sport an!

Kreuzbandriss klingt übel... Für mich kommt ja tatsächlich irgendwie so gar keine andere Sportart in Frage, ist mir besonders jetzt, als ich ein Jahr pausieren musste aufgefallen. Ich habe keine, für mich passende Alternative gefunden. Also, ein Jahr gar kein Sport gemacht und man merkt es total an der fehlenden Kondition....

Und jaaa... Einfach machen.... Das Ding ist, ich mache am liebsten morgens Sport. Vor dem Frühstück mit den Kindern. Heißt: Sehr früh aufstehen.... Klingelt dann der Wecker, reizt mich der Schlaf doch mehr....
Aber heute bin ich dann auch einfach so losgegangen, als Zeit war. Vielleicht nehme ich mir das generell weiterhin so vor. Eigentlich echt eine gute Idee!



Super, ach hatte ich als Teenie bis Anfang 20 immer lustige Unterhaltungen ala "Ne das ist doch kein Sport, man sitzt ja nur oben drauf und laesst sich tragen" Wo kam denn bitte dann das Sixpack her. Was jetzt nach 4 Kindern irgendwie verschwunden ist
Einmal habe ich einen jungen Mann aus meiner Klasse aufs Pferd gesetzt und ihn ueber ein kleines Kreuz "springen" lassen. Danach hat er nie wieder was gesagt

Was hast du denn schon so an Sport ausprobiert? Joggen war noch nie meins, irgendwie ging mir da immer die Puste aus, waere warscheinlich anders gekommen, wenn ich dran geblieben waere.

Wenn man mal eine gewisse Kondition hatte kommt diese ja relativ schnell wieder, ich hoffe du kommst jetzt regelmaessiger zum Joggen.

Frueh morgens ist natuerlich wirklich doof, ich stelle mir vor das es jetzt besser geht als im Winter. Wer mag schon frueh morgens im kalten Dunkel Joggen gehen

Frueher habe ich mal mit Kraftsport angefangen, mein Stiefpapa hat da einen Trainingsraum im Keller, aber der Leistungssport hat viele Verletzungen hinterlassen und mit kaputten Gelenken ist das alles nicht mehr so einfach. Dabei hat das sehr viel Spass gemacht.


Ich kann mir auch vorstellen, dass da viel mehr drin steckt als einfach nur drauf sitzen. Im Grunde eigentlich auch logisch.

Boa, in meiner Jugend hab ich so gut wie alles ausprobiert. Tanzen, Kampfkunst.... Dann liebe ich schwimmen, tauchen. Vor zwei Jahren war ich mit meinem Freund wandern (brauch ich nicht nochmal... ) und Yoga. Aber joggen ist echt so das praktischste für mich.

Ich denke auch, dass es anders gekommen wäre, wenn du dran geblieben wärst, sowas brauch ja wirklich auch seine Zeit. Ich merke das ja aktuell auch wieder.

Dankeschön!
Und ja, ich hoffe auch!

Boa hör auf...
Im Winter ist das echt ganz schlimm, da hatte ich auch mal ne "nette" Begegnung...
Seitdem jogge ich im Winter auch extrem ungern und nutze dann doch eher den Crosstrainer.

juuLes
1058 Beiträge
15.05.2019 22:01
Skorpi:
Ich bin früher ja auch joggen gegangen. Hab mich hochgearbeitet bis zum Marathon. Und dann. Dann bin ich schwanger geworden Dahin will ich gar nicht mehr. Aber so 1-2x die Woche joggen für 30-60 Minuten. Das wär toll. Podcast hören, Kopf frei kriegen und Kondition verbessern.

Wobei ich im allgemeinen schon sehr fit bin.
Skorpi
5324 Beiträge
15.05.2019 22:07
Zitat von juuLes:

Skorpi:
Ich bin früher ja auch joggen gegangen. Hab mich hochgearbeitet bis zum Marathon. Und dann. Dann bin ich schwanger geworden Dahin will ich gar nicht mehr. Aber so 1-2x die Woche joggen für 30-60 Minuten. Das wär toll. Podcast hören, Kopf frei kriegen und Kondition verbessern.

Wobei ich im allgemeinen schon sehr fit bin.


Wow, echt? Bis zum Marathon? Wahnsinn!
Mich beruhigt aber irgendwie, dass das mit dem joggen bei vielen auch nach einer Schwangerschaft weniger geworden ist.

Nuya
6716 Beiträge
15.05.2019 22:18
Nein, jeden tag schaffe ich nicht. Ich versuche (und schaffe bisher) 2-3 mal die woche. Damit bin ich vorerst auch ganz zufrieden.

An den anderen tage fällt die mögliche pause so kurz aus (oder fällt ganz aus), dass ichs nicht schaffe. Das ist aber auch ok.
Da bei und ja eher nur das ergebnis zählt, hab ich weitgehend freie zeiteinteilung. WANN und WIE ich an meine ergebnisse komme ist denen ja weitgehend egal.

Und ja, das ist mega praktisch, dass das so nah ist. und dann auch noch echt günstig für mitarbeiter der uni. 85 euro für 6 monate.
Viala
9939 Beiträge
15.05.2019 22:20
Zitat von Skorpi:

Viala: Boa... Also.. Ich bin ehrlich sprachlos und beeindruckt. 6-7 Mal Sport, die Woche? Ist ja praktisch jeden Tag. Wahnsinn!
Willst du da auch wieder hin? Ich glaube, ich würde das wirklich niemals schaffen!

Und ich muss das immer wieder erwähnen: Ich bewundere echt jeden, der Yoga kann. Ich bekomme da ja echt so gar nicht den Kopf frei, war sogar vor noch nicht ganz so langer Zeit in einem Yoga-Camp mit einer Freundin.... Es war schwierig..


Jein.... Wieder jeden Tag aktiv sein, ja... Aber Wettkampf-mäßig, nein... Mit dem richtigen Sport ist das auch nicht schwer... Man muss nur das finden, das passt

Wegen Yoga... Nun, das war das gymondo-workout mit Kathy Hummels (oder wie sie geschrieben wird). Also eher softer Muskelaufbau. Und erstaunlicher Weise habe ich sogar ein leichtes zwicken in den Bauchmuskeln... Dabei bin ich gestern Nichtmal ins schwitzen geraten

Gymondo ist übrigens an erster Stelle Fitnessstudio... Also Muskelaufbau, definieren, straffen... Klar, auch annehmen... Aber deren Haupt-Ding ist das gar nicht
Ich setze jetzt Grad auch in erster Linie auf Muskelaufbau. Ganz einfach weil Muskeln ein Gedächtnis haben... Sie sind alle da, waren schonmal aufgebaut und können diese Form auch schnell wieder einnehmen. Das motiviert mich dann schon sehr

Heute musste ich allerdings ausfallen lassen ich war 2,5 Stunden mit den Kindern aufm Sportplatz, ständig gehen, stehen, laufen.... Nachdem ich so schön viel auf den Beinen war...n ich bin total platt und gefühlt gerade noch so ins Bad gekommen... War etwas zu viel....
Skorpi
5324 Beiträge
15.05.2019 22:36
Nuya: 2-3 Mal die Woche finde ich aber auch vollkommen ausreichend. Richtig toll, dass das so möglich ist und der Preis ist ja wirklich ziemlich günstig.

Viala: Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, was tatsächlich auch öfter vorkommt, sehe ich das auch als Sport an. Ich mein, im Grunde geht es ja um Bewegung, die wichtig ist. Von daher finde ich nicht, dass du Grund hast, traurig zu sein, du warst 2,5 Stunden in Bewegung und das ist klasse!

Viala
9939 Beiträge
16.05.2019 06:09
Ja, natürlich
Es ärgert mich nur, weil's unnötig war und ständig irgendwas dazwischen kommt... Mit fehlt da zugegeben etwas Geduld
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 31 mal gemerkt