Mütter- und Schwangerenforum

24 Tage altes Baby seit 3 Tagen keinen Stuhlgang

Ida12345
1 Beiträge
11.06.2019 23:46
Hallo ,

Meine Tochter 24 Tage alt hat seit 3 Tagen keinen Stuhlgang, ich stille voll.

Ich merke nur, dass sie sich sehr anstrengt und ihr Kopf rot anläuft und sie ihre Beine anzieht.
Sind es eher Blähungen oder hat sie mit dem Stuhlgang zu kämpfen.
Sie trinkt sehr viel hat auch 5 bis 6 nasse Windeln.
Ich weiß, dass Stillkinder bis zu 10 Tage keinen Stuhlgang haben müssen - ihr geht es auch gut.

Ich war auch schon diesbezüglich beim Kinderarzt dieser meinte nur, ich soll mit dem Fieberthermometer nachhelfen, da der Darm noch nicht ausgereift ist, jedoch will ich ihr nicht weh tun.

Liegt es hier daran, dass sie Blähungen hat oder kämpft sie mit den Stuhlgang und schafft es nicht alleine?

Ich weiß leider nicht mehr weiter..

Vielen Dank.
Melly82
2111 Beiträge
12.06.2019 05:04
Was genau sie hat, wird dir auf die Entfernung wohl kaum einer sagen können.

Hast du keine Hebamme? Die ist bei solchen wehwehchen oft der bessere Ansprechpartner.

Warum solltest du ihr mit dem fieberthermometer weh tun? Bei Blähungen können auch kümmelzäpfchen helfen. Die könnten auch den Stuhlgang bedchleunigen, wenn es schon direkt am Eingang festsitzt. Aber auch da würde ich vorher die Hebamme fragen.
Karamellkern
537 Beiträge
12.06.2019 05:52
Versuch doch mal sanfte Massage oder ein warmes kirschkernkissen.
nilou
5222 Beiträge
12.06.2019 06:13
Ich würde mich damit auch an deine Nachsorge-Hebamme wenden.
Kathi2303
293 Beiträge
12.06.2019 07:03
... das mit dem Thermometer hat mir meine Hebamme damals auch empfohlen. Da ging es aber eher darum, dass die Pupse quer saßen und nicht um dem Stuhlgang anzuregen. Stuhlgang kam davon aber dann auch meist hinterher. Und wehtun tut es ja nicht, man soll in dem Fall nur ganz vorsichtig „Fieber messen“ und die kleine merkt dann, da ist was, wo sie gegen drücken muss/kann, weil es etwas fremdes ist. Eine leichte Bauchmassage (ich hatte dabei immer irgendeine Kümmelsalbe wenn mich nicht alles täuscht) kann da aber auch schon helfen. Solange sie sich aber noch nicht quält wegen dem Stuhlgang/Verstopfung kannst du aber auch ruhig noch nen Tag abwarten, wie du ja selber sagst ist das bei voll-gestillten Babys nicht ungewöhnlich.
Nathalie83
573 Beiträge
12.06.2019 07:24
Bauchmassage (im Uhrzeigersinn, gibt es auch diverse Anleitungen im Netz), warmes Kirschkernkissen auf den Bauch, Beine leicht angewinkelt hochlagern (z.B. auf‘s Stillkissen), in die Trage/ins Tuch (positive Körperhaltung und Körperwärme von dir), das kannst du machen, wenn sie sich so anstrengt.
Kümmelsalbe und Paderborner Pupsglobuli hatten wir auch. Manchmal hat’s geholfen, manchmal nicht.

Ansonsten ist bei Stillkindern alles zwischen 7mal am Tag und einmal alle 7 Tage (oder noch länger) normal was Stuhlgang angeht.

Meine beiden gehörten immer zur Fraktion „mehrmals täglich“ und trotzdem kenne ich das von dir beschriebene Szenario nur zu gut. Das waren aber meist wirklich Blähungen und eher mit Luft verbunden als mit dem eigentlichen Stuhlgang.

nici13
589 Beiträge
12.06.2019 07:41
Ich würde so lange es dem Baby gut geht garnicht eingreifen. Der Darm ist noch unreif und daher ändert sich auch noch öfter was an der Häufigkeit und den Abständen des Stuhlgang.

Von einer Manipulation (sei es mit Thermometer, Klister oder wie auch immer) kann ich nur dringend abraten.
Ja. Man kann mit dem Thermometer Verletzungen hervorrufen. Aber es geht nicht nur darum. Wird zu oft an einem an sich gesunden Kind manipuliert, kann es zu einer Gewöhnung kommen, so dass der Stuhlgang nur auf einen äußeren Reiz hin abgesetzt wird.

Wenn es deinem Baby gut geht, besteht kein Problem. Suche nicht nach irgendwas was aus deiner Sicht anders laufen sollte... Genieß die Zeit wo es keine Probleme gibt.

Jeppa
24 Beiträge
12.06.2019 07:46
Wenn gar nix mehr ging, half bei uns carum carvi Zäpfchen
Christen
12362 Beiträge
12.06.2019 07:53
Bei uns hat immer das Tragetuch geholfen. Schon beim Einbinden kam oben und unten Luft mit diversen ähm Festigkeiten raus
Gut, ich war dann vollgekotzt und konnte nochmal wickeln, aber der Kerl war eindeutig zufriedener
Dini16
57 Beiträge
12.06.2019 12:47
Meine Kleine wurde auch vollgestillt und hatte die ersten Monate nur alle 7 bis 9 Tage Stuhlgang. Und dann plötzlich von heute auf morgen mehrmals am Tag.

Ich kann verstehen, dass Du besorgt bist. Das war ich am Anfang auch. Gerade so kurz nach der Geburt hat man ja vielleicht noch Angst, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Aber so lange es ihr gut geht, würde ich erstmal darauf vertrauen, dass sie Deine Milch einfach sehr gut verwertet.
Veertje
3914 Beiträge
12.06.2019 20:15
Man wird selbst immer nervöser, mit jedem Tag an dem kein Stuhlgang kommt
Meine Tochter hatte 14-15 Tage kein Stuhlgang. Nur die Hebamme und meine Tochter waren entspannt.

Ist das denn jetzt „.neu“, das sie längere Zeit keinen
Stuhlgang hat?

Ich habe mich irgendwann dran gewöhnt. Hat aber eine Weile gedauert.
Chi_Chi_88
204 Beiträge
12.06.2019 20:20
Bei uns ist es auch normal. Wir kommen meistens so auf 8-10 Tage... erst am 10. Tag habe ich einmal ganz sanft mit dem Fieberthermometer nachgeholfen und schwups kam alles raus
Gwen85
15904 Beiträge
13.06.2019 08:49
Das ist ganz normal bei Stillkindern. Solange sich dein Kind nicht quält, alles gut
Madame war auch so ein Kind. Einmal/zweimal in der Woche ordentlich, dann wieder ein paar Tage dazwischen gar nicht. Der Bub hat damals mehrmals am Tag die Pampers vollgeknallt, auch Stillkind.
Conny123_4
2791 Beiträge
13.06.2019 11:00
versuche sie mal "abzuhalten"meine kleine konnte und kann nichtvgegen die windel kacki machen. wenn ich merke sie versucht zu drücken, mache ich ihr die windel ab und halte sie ab. das klappt fast immer. also als ob du ein Mädchen draußen beim pipi machen hochnimmst. keine zum Bauch hoch ziehen und los geht's.
ich würde auch nicht mit dem Thermometer helfen, das kann schon verletzungen geben. finde den Rat von deinem Kinderarzt echt doof.

meine Hebamme meinte damals noch, ich solle nicht so viel Schokolade essen
alles gute
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt