Mütter- und Schwangerenforum

5 Wochen altes baby schon auswärts schlafen lassen???

Gehe zu Seite:
blubba272
4893 Beiträge
01.05.2016 08:29
Mit 5 Wochen finde ich es schon etwas früh , es sei denn es wäre was ganz wichtiges Krankenhaus Aufenthalt oder Trauzeugen zu sein. Alleine bei Oma und Opa geschlafen hat unser kleiner das erste mal mit 8 Monaten . Und er liebt es da zu schlafen und wenn wir da sind am Wochenende dann sagt er auch mal abends wenn wir wieder fahren wollen " Oma Bett " . Also äußert er sich dazu schon.

Ich finde auch den guten mittelweg perfekt . Nicht zu früh aber auch nicht zu spät das sie dann gar nicht iwo schlafen wollen...
Krümel714
2489 Beiträge
01.05.2016 08:36
Da ich gestillt habe ging es so früh nicht. Die Omas kamen dann zu uns zum Aufpassen. Mit 8/9 Monaten hat er dann zum ersten Mal bei Oma geschlafen. War zwar ein komisches Gefühl, aber wir vertrauen den Großeltern 100%. Uns war auch wichtig, dass er im Notfall mal woanders schläft. Mittlerweile liebt er es und wir fahren Donnerstag für ein verlängertes Wochenende weg. Auch ein komisches Gefühl
Ich denke das muss jeder für sich entscheiden. Wenn das Verhältnis und die Bindung gut ist, warum nicht? Und wenn Mama zufrieden ist, ist es doch auch für das Kind gut.
01.05.2016 08:42
Wir haben unsere Jungs das erste Mal mit neun oder zehn Monaten bei Oma und Opa schlafen lassen.
Es hat super geklappt und jetzt schlafen sie alle zwei Monate bei meinen Eltern oder Schwiegereltern. Und sie lieben es.
Mit fünf Wochen finde ich das auch zu früh, aber das muss jeder selber wissen.
Muckel007
2732 Beiträge
01.05.2016 08:54
Was ist daran schlimm
Das sollte jeder für sich entscheiden
und ich finde das es niemanden was angeht .
Ich hätte mein Kind mit 5 Wochen auch nicht
zur Oma oder Tante gegeben .... Aber jeder ist
anders
Sind wir doch mal ehrlich wenn man was zum nörgeln sucht
findet man was
sushimum
10504 Beiträge
01.05.2016 09:00
Unser sohn wird mit 4.5 monaten nun das erste mal bei schwiegis schlafen da da unsere Hochzeit ist und ich auch gerne mal was trinken würde ..was ich eh sehr selten tue.. mir ist es aber wichtig das wenn wir wirklich dann beide etwas mehr als ein bier oder ein glas wein trinken, für die kinder auswärts gesorgt wird.
Ich denke es kommt auch immer auf die Umstände drauf an.. wie verhält sich das kind z.b .. ist es sehr mama bezogen oder lässt es sich auch gut von anderen Personen beruhigen etc. Uns war auch das Kriterium wichtig das das Baby bereits im regelfall durchschläft und das er so schonmal dort probeweise ein paar stunden alleine war und dort mal geschlafen hatte als wir mit da waren um zu schauen wie er mit der Situation fertig wird. Unsere große fordert solche oma-nächte mittlerweile regelrecht ein.
Ich finde 5 Wochen sehr früh, allerdings mag ich behaupten das es auch genug mütter gibt die vermutlich unser Vorhaben als zu früh erachten und sich fragen warum man dann nicht die Hochzeit so ausklingen lassen könnte das die kinder nicht woanders nächtigen müssten. daher denke ich solange mutter,Kind und betreuungsperson sich damit arrangieren können, sollte das wohl jedem selbst überlassen sein.
01.05.2016 09:08
Zitat von Baluga2011:

Finde ich jetzt nicht schlimm. Wir haben es auch von Anfang an gemacht das unsere Tochter mal 1-2 Stunden schon bei Oma ist. Auch wenn wir nichts vorhatten, einfach um auch die Bindung zur Oma zu stärken. Das erste mal da geschlafen hat sie mit 6 oder 7 Monaten. Weiß nicht mehr genau. Die Entscheidung das so zu machen war richtig. Sie hatte von Anfang an keine Probleme und ist soo gerne mal am We bei Oma


So war es bei uns auch. Er war von Anfang an öfter mal ne Stunde oder zwei bei der Oma.
Als er 6Monate war hat er zum ersten mal bei ihr übernachtet und ich hab in meinem Kinderzimmer geschlafen. Ging alles super und seit dem schläft er Ca einmal im Monat da.

Mit 10 Monaten hat er dann das erste mal bei der anderen Oma geschlafen (wohnen weiter weg)
Und mit nicht gAnz 1,5 war er mal eine Nacht bei meiner Schwester.

Hat alles super funktioniert und mit nr 2 werden wir es denke ich auch so machen wenn es für ihn ok ist.

Noch früher hätte allerdings mein Mamaherz nicht geschafft schlimm finde ich es aber auch nicht wenn das Kind gut aufgehoben ist.

Wahnsinn finde ich aber auch dass man mit einem so kleinen schon fit genug ist und die Kraft hat feiern zu gehen. Die hab ich jetzt noch nicht Ich war bisher 2mal weg und ab 2100 hab ich mich nur noch nach Sofa und bett gesehnt
Sternchen1985
3888 Beiträge
01.05.2016 09:14
Meine Maus hat mit 4 Monaten das erste mal bei Oma geschlafen und sie schläft alle 3-4 Monate mal bei meiner oder Schwieger Mutter und sie findet es klasse
Ich finde auch das muss jeder für sich entscheiden ob er das möchte oder lieber nicht.
sternchen0284
3424 Beiträge
01.05.2016 09:36
Und was is jetzt daran bitte so schlimm? Warum muss man sich über sowas aufregen. Die einen wollen und können es und die anderen wollen und können es nicht. Das is aber kein Drama.
Meine sind auch alle innerhalb der ersten 3 Monate bei Oma geschlafen. Und? Was is so schlimm daran? Man is schließlich nicht nur Mutter/Vater.
Die Aufregung find ich absolut umsonst. Außerdem geht's keinen was an ob das 3,5 oder 52 Wochen altes Baby wo anders schläft. Keiner hat das Recht da über andere zu urteilen und sich über andere aufzuregen.
01.05.2016 10:18
Schlimm finde ich es auch nicht, aber schon komisch wenn man fürs feiern gehen so früh das Kind weggibt. Meine Nichte macht das auch so, sie wollte nicht stillen um unabhängig zu sein. Und das abanxphonw ist fast jedes 2. we bei ihrer Mutter.
Unsere war auch mit zu unserer Hochzeit, da war sie 4 Monate. Alle haben gesagt gib sie doch ab, ist euer Tag, aber wir wollten das nicht. Ich hatte aber eine Babysitterin die dabei war, habe zwischendrin gestillt und war auch so ein toller Tag.
Silver1985
3452 Beiträge
01.05.2016 10:20
Mein Sohn hat das erste Mal glaub mit 8 Wochen bei meiner Mama geschlafen und dann so alle 1-2 Monate mal für eine Nacht, ja damit ich mal raus konnte zum Feiern ...hab mich rund um die Uhr alleine um meinen Sohn gekümmert und ja er war das erste Jahr verdammt anstrengend und da musste ich einfach auch mal raus und auch wieder Frau sein .
Meinem Sohn hat es nicht geschadet und ich habe nie Probleme gehabt ihn woanders schlafen lassen zu können, er liebt es woanders zu schlafen, sei es Kindergarten und und und.
Wenn ich da dann andere Mütter sehe, die ihre Kinder nie abgeben können, finde ich es schade...so wie bei uns in der Kita wenn Übernachtungsfest ist.

Aber es macht natürlich jeder so wie er es möchte , finde es aber nicht schön wenn man Mütter verurteilt die ihre Kinder schon so früh abgeben...nicht jede hat ein kleines braves Traumbaby (nicht böse gemeint)
zuckerlie
15684 Beiträge
01.05.2016 10:23
Ich weiß jetzt auch nicht, was daran so schlimm ist mal tanzen zu gehen?
Tigger90
3736 Beiträge
01.05.2016 10:35
Also meine kleine Raupe ist jetzt 4 Monate alt und ich denk nicht im Entferntesten daran sie woanders schlafen zu lassen. Sie war bisher 3x mit Papa allein, zweimal 2 Stunden und letzte Woche einmal 5 Stunden. Das war dann aber auch das höchste der Gefühle und eine absolute Ausnahme.
Ich finde so kleine Mäuschen gehören zu Mama und Papa. Nach 5 Wochen können sie doch kaum genug Zeit mit Oma/Opa/etc verbracht haben um da eine richtige Vertrauensbasis zu haben
mummy_to_be
13054 Beiträge
01.05.2016 10:40
Zitat von Anonym 188030:

Ich muss mir hier mal eben Luft machen. Habe eben bei Facebook mitbekommen das eine ganz entfernte bekannte ihr 5 Wochen altes baby bei Oma lässt um auf die Mayday zu gehen.
Ich weiß ich bin warscheinlich eher der Typ "übermama" weil meine beiden noch nie woanders geschlafen haben. War bisher aber auch nie nötig.


Aber erstmal schön hinter der Anonymfunktion verstecken....
1.Geht es dich wohl überhaupt nichts an wann das Baby wo schläft.
2. wenn du es so schlimm findest warum sagst du ihr das nicht selbst anstatt dich hier huntenrum künstlich aufzuregen?!

Wie mich solche Leute nerven!
Die frisch gebackene Mami hat offensichtlich noch spaß im Leben, solltest du vielleicht auch mal probieren!!
Yogi_Baer
39802 Beiträge
01.05.2016 10:40
Ich finde das nicht so schlimm, unser großer hat auch schon recht "früh" bei oma geschlafen da war er ca. 9 Monate alt. Allerdings wäre etwas gewesen hätte meine Mama ihn auch vorher genommen zum übernachten.
Jedoch hätte ich ihn nie abgegeben um feiern zu können. Der kleine hat noch nicht bei oma geschlafen, was daran liegt das er bei mir noch schläft .
Fjörgyn
2765 Beiträge
01.05.2016 11:06
Zitat von zuckerlie:

Ich weiß jetzt auch nicht, was daran so schlimm ist mal tanzen zu gehen?

Macht man als Mama doch nicht mehr...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt