Mütter- und Schwangerenforum

Autokauf leicht gemacht- oder doch nicht?

Gehe zu Seite:
20.04.2016 22:06
Zitat von Milli1990:

Zitat von MamaBelli:

Kommt Leasen nicht in frage ?


Wenn man gerne am Ende zahlen möchte. Wertverlust muss dann gezahlt werden und das fängt schon alleine durch die Anmeldung an. Das sollte man eher nicht machen als Privatperson.


Da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt: beim Leasing wird zum Schluss abgerechnet. Jeder noch so kleine Kratzer wird dann gezahlt. Je nach Zustand kann es da zu Zahlungen von mehreren tausend Euro kommen.Im Endeffekt ist es immer teurer als gleich zu kaufen denn den Wertverlust den zahlt man hinterher mit.
NadineW
2726 Beiträge
20.04.2016 22:39
Wir haben einen Opel Zafira B (Bj 2011) seit 2012 und sind sehr zufrieden. Alle 7 Sitze haben wir bisher nicht genutzt, aber andere Kombinationen:
2 Erwachsene vorne, zwei Kindersitze auf der Rückbank und ein Erwachsener auf einem "Kofferraumsitz"; 2 Erwachsene vorne, zwei Erwachsene und ein großer Reborder auf der Rückbank. Ging soweit ganz gut! Es gibt sicher andere Autos mit denen das bequemer geht, aber die kosten dann sicher auch mehr.
Wenn ich das nun richtig im Kopf habe, hat man noch den halben Kofferraum über, wenn die Sitze ausgeklappt sind.
zartbitter
46787 Beiträge
21.04.2016 07:01
Ich wär ganz klar für Vito
TiniBini
9832 Beiträge
21.04.2016 09:09
Ich werfe den Seat Alhambra noch in die Runde. Wir haben einen und sind sehr zufrieden. Allerdings sind die hinteren 2 Sitze auch im Kofferraum versenkt. Ob es das auch anders gibt mit vollwertigen Sitzen weiß ich nicht.
Jani85
27573 Beiträge
21.04.2016 09:15
Zitat von TiniBini:

Ich werfe den Seat Alhambra noch in die Runde. Wir haben einen und sind sehr zufrieden. Allerdings sind die hinteren 2 Sitze auch im Kofferraum versenkt. Ob es das auch anders gibt mit vollwertigen Sitzen weiß ich nicht.
wir haben den auch. Die hinteren Sitze sind vollwertige Sitze und auch für Kindersitze zugelassen. Es haben auch alle 5 Isofix.
stech09
8729 Beiträge
21.04.2016 09:17
Zitat von Jani85:

Zitat von TiniBini:

Ich werfe den Seat Alhambra noch in die Runde. Wir haben einen und sind sehr zufrieden. Allerdings sind die hinteren 2 Sitze auch im Kofferraum versenkt. Ob es das auch anders gibt mit vollwertigen Sitzen weiß ich nicht.
wir haben den auch. Die hinteren Sitze sind vollwertige Sitze und auch für Kindersitze zugelassen. Es haben auch alle 5 Isofix.


Das ist gut zu wissen, mein Mann liebäugelt mit dem nämlich wenn er sich irgendwann mal ein neues holt.
Niji
32323 Beiträge
21.04.2016 09:43
Zitat von Lade:

Man bekommt auch VW Caddy für diesen Preis. Und wenn du da die lange Version, also den Maxi mit hinterer Sitzbank nimmst hast du auch sieben Sitze. Wir hatten einen und werden ihn uns auch wieder kaufen. Viele sagen er sei furchtbar, weil ein Handwerkerauto und Transporter, aber ich fand ihn super- und hatte davor auch einen Touran

ich liiiiebe unseren caddy maxi
wir haben zwar nur 5 sitze (und das bett), aber da ist auch als siebensitzer endlos platz drinnen. er ist leise beim fahren (auchw enn das viele imemr behaupten er wäre klapprig) und durch die einordnung als nutzfahrzeug udn damit verbunden federung ist er nciht steif/hart sondenr darf auch mal kurz überladen fahren ohne das er kaputt geht

warum nicht vw? ich versteh imemr garnicht warum da (besodners manche männer) was dagegen haben. da würd ich ja eher von opel abstand nehmen
Maria123
966 Beiträge
21.04.2016 09:50
Also das Opel Rost ansetzt ist ja nun mehr als veraltet!... Ich wollte ben zafira haben, aber alle die im preisrahmen gelegen haben, waren leider weg.

Also ich würde, auch längerfristig gesehen den Opel wählen, weil er auch in den Reparaturen recht günstig bleibt! Anders als Mazda und Mercedes. Da zahlst du schnell mal nen Vermögen!
ANJUKA
23753 Beiträge
21.04.2016 10:40
Ich danke euch für eure Meinungen

Zum Caddy:
Es gibt leider nur einen einzigen hier im Umkreis...alle anderen hatten weit über 120 tsd km runter

Zum Zafira:
Diesen gucken wir uns Sonnabend an, mit Probefahrt- im Moment liegt dieser auch klar vorne

Zum Vito:
Auch den schauen wir uns Sonnabend an....hab von ner guten Freundin heut erfahren das sie nie wieder Mercedes kaufen würde. Ständig kaputt und Reperaturen total teuer

Zum Mazda:
Der steht jetzt aufn letzten Platz- wäre praktisch ne Notlösung des ganzen.

Zum Alhambra:
Leider hier bei uns, in meinem Budget nicht zu finden
21.04.2016 10:56
Zum Mercedes, Rost? Also wir haben einen 16 Jahre alten und er hat erst nach dem Winter angefangen Rost anzusetzen, und das an Stellen wo es schäden im Lack gab. Reparaturen? Ich habe alles preiswerter als meine Nachbarin bei ihrem Ford und mein Bruder beim Vw. Andere Vergleiche habe ich nicht. Meine Eltern haben drei Mercedes in der Garage, vom Alter total unterschiedlich, 8,6 und paar Monate. Die Reparaturen sind je nach Auto unterschiedlich. Müsste mein Papa die Stoßdämfer bei dem wechseln wecher die Luftfederung hat, wird er natürlich mehr los, als ich. Trotzdem liegt er bei evtl Reparaturen, Bremsen preislich im Rahmen von einem Audi etc. Ist nicht teuer.
Mir selber kommt kein anderes Auto in Frage, denn selbst mein 16 Jahre alter Mercedes verbraucht immer noch weniger als sehr viele neue Autos. Fahre ich zB nach Holland, was 330km wären, kommen wir auf 4,8 liter Diesel Verbrauch auf 100km, meine Nachbarin mit ihrem neuen Ford kommt auf 8,2 Liter. Und auch ihre Reparaturen liegen komischerweise immer höher als die bei mir. Und der Vergleich des Verbrauchs, passt hier gerade super, da wir zusammen in Holland waren, und hintereinander gefahren sin.
MamaBelli
18863 Beiträge
21.04.2016 21:52
Zitat von Milli1990:

Zitat von Milli1990:

Zitat von MamaBelli:

Kommt Leasen nicht in frage ?


Wenn man gerne am Ende zahlen möchte. Wertverlust muss dann gezahlt werden und das fängt schon alleine durch die Anmeldung an. Das sollte man eher nicht machen als Privatperson.


Da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt: beim Leasing wird zum Schluss abgerechnet. Jeder noch so kleine Kratzer wird dann gezahlt. Je nach Zustand kann es da zu Zahlungen von mehreren tausend Euro kommen.Im Endeffekt ist es immer teurer als gleich zu kaufen denn den Wertverlust den zahlt man hinterher mit.


Wir haben einen Wagen geleast.
Auto ist versichert usw und am Ende der Zeit kann man entweder das Auto weiter leasen oder eben kaufen.
Möchte man beides nicht kann man einen neuen Wagen leasen .

Man zahlt dann das was am Auto auffällt.

ANJUKA
23753 Beiträge
22.04.2016 07:55
Zitat von MamaBelli:

Zitat von Milli1990:

Zitat von Milli1990:

Zitat von MamaBelli:

Kommt Leasen nicht in frage ?


Wenn man gerne am Ende zahlen möchte. Wertverlust muss dann gezahlt werden und das fängt schon alleine durch die Anmeldung an. Das sollte man eher nicht machen als Privatperson.


Da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt: beim Leasing wird zum Schluss abgerechnet. Jeder noch so kleine Kratzer wird dann gezahlt. Je nach Zustand kann es da zu Zahlungen von mehreren tausend Euro kommen.Im Endeffekt ist es immer teurer als gleich zu kaufen denn den Wertverlust den zahlt man hinterher mit.


Wir haben einen Wagen geleast.
Auto ist versichert usw und am Ende der Zeit kann man entweder das Auto weiter leasen oder eben kaufen.
Möchte man beides nicht kann man einen neuen Wagen leasen .

Man zahlt dann das was am Auto auffällt.

Und wie läuft das ab?
Ich meine, angenomme ne Parkschramme
shelyra
68366 Beiträge
22.04.2016 11:44
Zitat von ANJUKA:

Zitat von MamaBelli:

Zitat von Milli1990:

Zitat von Milli1990:

...


Da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt: beim Leasing wird zum Schluss abgerechnet. Jeder noch so kleine Kratzer wird dann gezahlt. Je nach Zustand kann es da zu Zahlungen von mehreren tausend Euro kommen.Im Endeffekt ist es immer teurer als gleich zu kaufen denn den Wertverlust den zahlt man hinterher mit.


Wir haben einen Wagen geleast.
Auto ist versichert usw und am Ende der Zeit kann man entweder das Auto weiter leasen oder eben kaufen.
Möchte man beides nicht kann man einen neuen Wagen leasen .

Man zahlt dann das was am Auto auffällt.

Und wie läuft das ab?
Ich meine, angenomme ne Parkschramme

dann zahlt normalerweise ihr die.

leasen mit kindern ist immer ne heikle sache, da die ja doch schnell mal kleckern, flecken machen (dazu reicht es shcon mit schuhen an der türverkleidung entlang zu trampeln), schrammen sind ja auch keien seltenheit wenn sie die gurte nicht richtig reinlegne beim türe zu machen....

ich würde leasen nur machen wenn die kinder shcon groß sind bzw gar nnicht mehr mitfahren. bei so kleinen wäre es mir zu riskant da man meist drauf legt.
MamaBelli
18863 Beiträge
22.04.2016 14:07
Zitat von shelyra:

Zitat von ANJUKA:

Zitat von MamaBelli:

Zitat von Milli1990:

...


Wir haben einen Wagen geleast.
Auto ist versichert usw und am Ende der Zeit kann man entweder das Auto weiter leasen oder eben kaufen.
Möchte man beides nicht kann man einen neuen Wagen leasen .

Man zahlt dann das was am Auto auffällt.

Und wie läuft das ab?
Ich meine, angenomme ne Parkschramme

dann zahlt normalerweise ihr die.

leasen mit kindern ist immer ne heikle sache, da die ja doch schnell mal kleckern, flecken machen (dazu reicht es shcon mit schuhen an der türverkleidung entlang zu trampeln), schrammen sind ja auch keien seltenheit wenn sie die gurte nicht richtig reinlegne beim türe zu machen....

ich würde leasen nur machen wenn die kinder shcon groß sind bzw gar nnicht mehr mitfahren. bei so kleinen wäre es mir zu riskant da man meist drauf legt.


So ein Quatsch.
Türverkleidung und sitze ( bei uns Leder) kann man reinigen, Kratzer süßen am Auto zählt man natürlich.
Und auch das ist nicht die Welt.

Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und wenn man es richtig macht und die richtige Versicherung abschließt, auch für die Geschichte mit den Kratzern, legt nicht drauf sondern spart.

Würde wir das Auto kaufen wollen später, würden wir den wertpreis zahlen den das Auto dann noch hat...
Wenn nicht zahlt man eben die Schäden und gut....
Dann kommt das nächste Auto...

Und bevor man so ein Wagen wieder abgibt, gibt man es ja eh in die Reinigung, innen und außen ...!

ubd davon mal abgesehen essen und trinken wir im Auto eh nicht
MamaBelli
18863 Beiträge
22.04.2016 14:07
Zitat von ANJUKA:

Zitat von MamaBelli:

Zitat von Milli1990:

Zitat von Milli1990:

...


Da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt: beim Leasing wird zum Schluss abgerechnet. Jeder noch so kleine Kratzer wird dann gezahlt. Je nach Zustand kann es da zu Zahlungen von mehreren tausend Euro kommen.Im Endeffekt ist es immer teurer als gleich zu kaufen denn den Wertverlust den zahlt man hinterher mit.


Wir haben einen Wagen geleast.
Auto ist versichert usw und am Ende der Zeit kann man entweder das Auto weiter leasen oder eben kaufen.
Möchte man beides nicht kann man einen neuen Wagen leasen .

Man zahlt dann das was am Auto auffällt.

Und wie läuft das ab?
Ich meine, angenomme ne Parkschramme


Die muss man zahlen.
Wenn man nicht ne gute Versicherung vorher abgeschlossen hat
Wir haben eine zusätzlich für solche Schäden ...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt