Mütter- und Schwangerenforum

Brauch einen Rat Arbeit und Krank Schreibung

Gehe zu Seite:
Flecki
639 Beiträge
07.12.2019 21:17
Durch einen Arbeitsunfall bin ich bis Dienstag Krank geschrieben, sind dann genau 6 Wochen.

Jetzt habe ich das Problem das ich mir wahrscheinlich Fabians Bronchitis eingefangen habe.

Jedenfalls habe ich jeden Abend Fieber 39 und leicht höher.

Was wäre wenn ich bis Mittwoch nicht fit genug bin für die Arbeit?
Wie sie es da mit der finanziellen Seite aus.

Außerdem wie erkläre ich das dem Chef, obwohl der mein geringeres Übel ist.

Eigentlich möchte ich nur arbeiten wieder endlich
Marie2010
1345 Beiträge
07.12.2019 21:21
Da es eine andere Erkrankung ist, wegen der Du dann krankgeschrieben wärst, zählen die sechs Wochen wieder von vorne.
cooky
11325 Beiträge
07.12.2019 21:21
"Bei Krankheit zahlen Arbeitgeber den Lohn in den ersten sechs Wochen weiter, danach springt die Krankenkasse ein. Das ist für den Arbeitnehmer häufig mit Einbußen verbunden. Legen sie nach sechs Wochen erneut ein Attest vor, können sie wieder Lohnfortzahlung bekommen.
Voraussetzung ist allerdings, dass es sich um eine neue Erkrankung handelt, die in keinem Zusammenhang mit der vorherigen steht. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Sie bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgericht Köln (Az.: 7 SA 454/12)."

https://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/ arbeitsrecht/3663131-769162-lohnfortzahlung-erneut er-anspruch-nur-be.html
Flecki
639 Beiträge
07.12.2019 21:26
Zitat von cooky:

"Bei Krankheit zahlen Arbeitgeber den Lohn in den ersten sechs Wochen weiter, danach springt die Krankenkasse ein. Das ist für den Arbeitnehmer häufig mit Einbußen verbunden. Legen sie nach sechs Wochen erneut ein Attest vor, können sie wieder Lohnfortzahlung bekommen.
Voraussetzung ist allerdings, dass es sich um eine neue Erkrankung handelt, die in keinem Zusammenhang mit der vorherigen steht. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Sie bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgericht Köln (Az.: 7 SA 454/12)."

https://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/ arbeitsrecht/3663131-769162-lohnfortzahlung-erneut er-anspruch-nur-be.html


Das wäre es ja in meinem Fall.

Knöchernen aussenbandabriss

Das wäre ja eine Virusinfektion.

DieOhneNamen
21318 Beiträge
07.12.2019 21:59
Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung
Flecki
639 Beiträge
07.12.2019 22:12
Zitat von DieOhneNamen:

Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung

Danke für die gute Besserung
Werde wenn es nicht besser wird Montag hingehen zu meinem Hausarzt.

Schrieb ja deswegen wahrscheinlich die Bronchitis die Fabian hatte, habe die selben Symptome
DieOhneNamen
21318 Beiträge
07.12.2019 22:20
Zitat von Flecki:

Zitat von DieOhneNamen:

Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung

Danke für die gute Besserung
Werde wenn es nicht besser wird Montag hingehen zu meinem Hausarzt.

Schrieb ja deswegen wahrscheinlich die Bronchitis die Fabian hatte, habe die selben Symptome


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG
BlödmannVomDienst
23600 Beiträge
07.12.2019 22:29
Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Flecki:

Zitat von DieOhneNamen:

Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung

Danke für die gute Besserung
Werde wenn es nicht besser wird Montag hingehen zu meinem Hausarzt.

Schrieb ja deswegen wahrscheinlich die Bronchitis die Fabian hatte, habe die selben Symptome


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.
DieOhneNamen
21318 Beiträge
07.12.2019 22:30
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Flecki:

Zitat von DieOhneNamen:

Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung

Danke für die gute Besserung
Werde wenn es nicht besser wird Montag hingehen zu meinem Hausarzt.

Schrieb ja deswegen wahrscheinlich die Bronchitis die Fabian hatte, habe die selben Symptome


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.


Ja, keine Ahnung

Vielleicht wars da noch nicht so schlimm.

BlödmannVomDienst
23600 Beiträge
07.12.2019 22:34
Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Flecki:

...


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.


Ja, keine Ahnung

Vielleicht wars da noch nicht so schlimm.


Na im Thread von vor 2 Tagen las sich das aber anders. "Meine Gesundheit geht gerade den Bach runter!". Da zögere ich nicht von Donnerstag bis Montag mit dem Arztbesuch, wenn ich doch eigentlich nach 6 Wochen Krankschreibung wieder arbeiten will. Wobei im Thread von davor schrieb sie ja auch, dass sie das nicht durchhält, weil sie nicht so eingeteilt ist, wie abgesprochen.
Choco
3385 Beiträge
07.12.2019 22:35
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Flecki:

Zitat von DieOhneNamen:

Hallo.

Ist ja ein anderer Grund.

Warst denn beim Arzt und hast dich untersuchen lassen?

Gute Besserung

Danke für die gute Besserung
Werde wenn es nicht besser wird Montag hingehen zu meinem Hausarzt.

Schrieb ja deswegen wahrscheinlich die Bronchitis die Fabian hatte, habe die selben Symptome


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.


Was für Medis? Antibiotika? Bronchitis ist in den meisten Fällen durch Viren ausgelöst, da bringen Antibiotika auch nichts. Für schleimlösende Mittel muss man nicht zum Arzt.

Am besten hilft viel trinken und viel schlafen.
DieOhneNamen
21318 Beiträge
07.12.2019 22:36
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

...


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.


Ja, keine Ahnung

Vielleicht wars da noch nicht so schlimm.


Na im Thread von vor 2 Tagen las sich das aber anders. "Meine Gesundheit geht gerade den Bach runter!". Da zögere ich nicht von Donnerstag bis Montag mit dem Arztbesuch, wenn ich doch eigentlich nach 6 Wochen Krankschreibung wieder arbeiten will. Wobei im Thread von davor schrieb sie ja auch, dass sie das nicht durchhält, weil sie nicht so eingeteilt ist, wie abgesprochen.


Das hab ich nicht mehr aufm Schirm.

BlödmannVomDienst
23600 Beiträge
07.12.2019 22:38
Zitat von Choco:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Flecki:

...


Ja. Kuriere dich lieber richtig aus. Es wird nix bringen sich krank auf die Arbeit zu schleppen.

Weiß, ist natürlich blöd wenn man länger ausgefallen ist aber krank ist krank.

LG


Das stimmt zwar, aber ich versteh ehrlich gesagt nicht, wenn sie doch unbedingt wieder arbeiten will und seit Donnerstag Fieber hat, warum sie dann nicht direkt am Freitag beim Arzt war, um sich evtl. Medis verschreiben zu lassen, damit sie am Mittwoch wieder arbeiten kann. Freitag bis Mittwoch ist viel Zeit, um sich mit den richtigen Medis und viel Ruhe auszukurieren. Wenn ich es natürlich von Donnerstag bis Montag "verschleppe", dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn ich bis Mittwoch nicht wieder fit bin.


Was für Medis? Antibiotika? Bronchitis ist in den meisten Fällen durch Viren ausgelöst, da bringen Antibiotika auch nichts. Für schleimlösende Mittel muss man nicht zum Arzt.

Am besten hilft viel trinken und viel schlafen.


Sie "vermutet" es ja nur. Wenn ich nicht weiß, woher das Fieber kommt (und über 39 Grad spricht eher nicht für eine virale Bronchitis), dann geh ich zum Arzt. Und hol mir nicht auf Verdacht irgendwelche Medis aus der Apo, wenn sie das denn überhaupt gemacht hat. Und am Donnerstag schrieb sie auch, sie wolle zum Arzt. Und da wartet man ungünstigerweise bis Montag? Ich mein ja nur. Ich verstehs nicht.
Flecki
639 Beiträge
07.12.2019 22:52
Mit der Arbeit ist geklärt ich würde ab mittwoch an der Kasse arbeiten.

Ich war gestern nicht beim Hausarzt, weil ich den ganzen Tag im Bett lag, ich war gar nicht in der Lage zu meinem Hausarzt zu fahren.

Also dachte ich Kurier es aus, da ich ha aktuell keine Krankmeldung brauche.

Ich habe immer noch die Hoffnung das ich bis Mittwoch fit bin.

BlödmannVomDienst
23600 Beiträge
07.12.2019 23:07
Zitat von Flecki:

Mit der Arbeit ist geklärt ich würde ab mittwoch an der Kasse arbeiten.

Ich war gestern nicht beim Hausarzt, weil ich den ganzen Tag im Bett lag, ich war gar nicht in der Lage zu meinem Hausarzt zu fahren.

Also dachte ich Kurier es aus, da ich ha aktuell keine Krankmeldung brauche.

Ich habe immer noch die Hoffnung das ich bis Mittwoch fit bin.


Aber im anderen Thread hat man dir doch mehrfach geraten, dich mal gründlich durchchecken zu lassen. Du hast ja im Moment nicht nur eine Baustelle (krankheitsbedingt), wenn ich das richtig gelesen habe. Ich versteh solche Einstellungen nicht. Mein Mann ist ja genauso und ich hasse das. Ich muss ihn immer regelrecht zwingen zum Arzt zu gehen. Aber mit 39 Grad und höher, da geht sogar er freiwillig zum Arzt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt