Mütter- und Schwangerenforum

Brauche Meinung zur Tattooidee

Kay2011
73 Beiträge
06.11.2014 12:45
Hallo, also erstens mal muss ich dazu sagen dass ich generell ein "Tattoofreak" bin und mir so ziemlich alle persönlichen (Tragischen oder Besonderen) Ereignisse in irgendeiner Form unter die Haut stechen lasse. Im Prinzip sind Tattoos ja dazu da.

Für mich ist das eine Besondere Form der Erinnerung und manchmal lässt es mich auch leichter abschließen oder verarbeiten.
Ich weiß dass es genug Leute gibt die gar nichts von Tattoos halten, darum wollte ich schon im Vorhinein sagen, dass es mir nicht weiter hilft wenn mir jetzt 10 Leute als Antwort geben dass Tattoos sowieso ein Blödsinn sind usw wie ich es oft höre. Jeder hat seine eigene Meinung dazu und ich mag es eben.

Also jetzt zu meiner Frage, daher ich ja eine FG hatte (in der 5.-6.Woche) bin ich auch schon wieder am überlegen. Als erstes kam mir in den Sinn, mir ein kleines Sternchen stechen zu lassen für mein Sternchenkind, das würde finde ich perfekt passen.
Was mich aber stört ist, dass ein kleines einfaches Sternchen nie ausdrücken kann was ich fühle. Davon abgesehen hat so ziemlich jeder zweite Sterne tättoowiert und ich will dass dieses Tattoo etwas einzigartiges ist und nichts was jeder unter der Haut hat.

Die andere Idee wäre,eine Stelle aus dem Liedertext "happy Birthday".
Kennen sicher mehrere von euch. Ich höre das Lied in den letzten Tagen ununterbrochen und mir kommen jedes mal die Tränen überhaupt bei einer Stelle, die mich sehr anspricht: "From the heavens to the womb to the heavens again
From the ending to the ending, never got to begin
maybe one day we could meet face to face?
In a place without time and space "

Wäre dieser Texrt zu übertrieben für eine FG im der 5-6 Woche ? Ich tu mir da jetzt echt schwer , das eine zu einfach das andere zu hoch aufgegriffen?
Würde gerne eure Meinung hören
Danke
06.11.2014 12:47
ich finde diesen text wunderschön und liebe das lied. aber wo willst du so viel platz auf deiner haut schaffen? oder wird es sehr klein geschrieben?

wenn du denkst, das ist das richtige für dich, um mit deinem sternchen abzuschließen, dann mach das
Annausdo
9281 Beiträge
06.11.2014 12:47
ob´s übertrieben ist musst du wissen immerhin hast du die empfindung. ich liebe tattoos auch aber wenn ich erst nachfragen muss ob meine idee gut ist oder nicht, dann ist sie definitiv nicht das richtige denn ich lasse mir nur was stechen von dem ich absolut überzeugt bin.
Marf
25391 Beiträge
06.11.2014 12:51
Ich selbst bin Tattoofrei...doch würde ich mir eines machen lassen dann müßte ich nicht nachfragen ob es passt.Dann wäre es für mich perfekt und gut.
....persönlich aber halte ich nichts davon,in so einem Ausmass,jegliches Ereigniss zu 'verarbeiten'.Und auch wenn ein Abgang schmerzhaft ist,in der 5.SSW ist damit zu rechnen...ich meine das nicht wertend oder böse.Nur mal als Denkanstoß ob du nicht doch etwas überreagierst.
Mama-Eule
4297 Beiträge
06.11.2014 12:52
hmm also ich hatte eine FG in der 12. woche, und wenn ich mich tattowieren lassen würde dann wären es ein zwei sternchen mit flügeln.
ich persönlich finde den text zwar schön, aber zuviel. aber schlussendlich ist es dein körper und deine entscheidung

tut mir leid mit deinem sternchen
Kay2011
73 Beiträge
06.11.2014 12:56
Zitat von Annausdo:

ob´s übertrieben ist musst du wissen immerhin hast du die empfindung. ich liebe tattoos auch aber wenn ich erst nachfragen muss ob meine idee gut ist oder nicht, dann ist sie definitiv nicht das richtige denn ich lasse mir nur was stechen von dem ich absolut überzeugt bin.


Ich bin mir meiner Sache ziemlich sicher, der Grund warum ich Frage ist einfach weil ich Angst habe bei diesem Spruch dass ich dann schief angeschaut werde , überhaupt meine Familie hat gar kein Verständnis dafür, dass es mich überhaupt fertig macht . Sie meinen dass das nichtmal ein richtiges Kind war und ich nicht übertreiben soll usw . Als ich weinend vor meiner Mutter zusammengebrochen bin, meinte sie nur ich soll mich mal zusammenreißen. Die sind da nicht sehr mitfühlend..

Stechen lasse ich es mir natürlich erst wenn ich mir 100% sicher bin. Wollte mal die Meinung von außenstehenden hören. Für mich ganz persönlich wäre der Spruch das richtige. Aber dass ich mir etwas Stechen lasse, ist sicher
Annausdo
9281 Beiträge
06.11.2014 13:00
Zitat von Kay2011:

Zitat von Annausdo:

ob´s übertrieben ist musst du wissen immerhin hast du die empfindung. ich liebe tattoos auch aber wenn ich erst nachfragen muss ob meine idee gut ist oder nicht, dann ist sie definitiv nicht das richtige denn ich lasse mir nur was stechen von dem ich absolut überzeugt bin.


Ich bin mir meiner Sache ziemlich sicher, der Grund warum ich Frage ist einfach weil ich Angst habe bei diesem Spruch dass ich dann schief angeschaut werde , überhaupt meine Familie hat gar kein Verständnis dafür, dass es mich überhaupt fertig macht . Sie meinen dass das nichtmal ein richtiges Kind war und ich nicht übertreiben soll usw . Als ich weinend vor meiner Mutter zusammengebrochen bin, meinte sie nur ich soll mich mal zusammenreißen. Die sind da nicht sehr mitfühlend..

Stechen lasse ich es mir natürlich erst wenn ich mir 100% sicher bin. Wollte mal die Meinung von außenstehenden hören. Für mich ganz persönlich wäre der Spruch das richtige. Aber dass ich mir etwas Stechen lasse, ist sicher

ich habe 4 sternchen und bin da auch eher etwas härter aber jede frau empfindet anders und wenn der spruch für dich der richtige ist, dan lass dich von eventuellen gegenmeinungen nicht abhalten.
Serafinchen
4419 Beiträge
06.11.2014 13:20
Ich finde die Idee sehr schön. Vllt kannst du da auch noch ein Sternchen dazu machen. Oder vllt immer wenn irgendjemand stirbt der dir etwas bedeutet hat, ein kleines Zeichen dazu. Wie z.B. für einen Opa, der gerne Schach gespielt hat eine Schachfigur usw. Wenn du gerne deine Gefühle auf die Art ausdrücken möchtest.
06.11.2014 13:41
Zitat von MamaMarfusu:

Ich selbst bin Tattoofrei...doch würde ich mir eines machen lassen dann müßte ich nicht nachfragen ob es passt.Dann wäre es für mich perfekt und gut.
....persönlich aber halte ich nichts davon,in so einem Ausmass,jegliches Ereigniss zu 'verarbeiten'.Und auch wenn ein Abgang schmerzhaft ist,in der 5.SSW ist damit zu rechnen...ich meine das nicht wertend oder böse.Nur mal als Denkanstoß ob du nicht doch etwas überreagierst.


Same here
Bärbel2013
1962 Beiträge
06.11.2014 13:43
Ich finde due idee toll. Du selbst musst wissen, welches Ereignis für dich gravierend genug ist, um es unter die haut stechen zu lassen. Und wenn es für dich einschneidend war, lass es machen. Hab auch meine Katze aufm arm tätowiert, die anderen sechs wirren nach ihrem Tod auch dazu kommen
Tiggerle2
1456 Beiträge
06.11.2014 13:57
für mich wär der Text zu lang. Ich denk ich würd ihn auf eine kurze Passage kürzen und Flügelchen dazu machen
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt