Mütter- und Schwangerenforum

Hat sich noch jemand an die "neue Normalität " gewöhnt ( Covid )

Gehe zu Seite:
Palo
3633 Beiträge
07.06.2021 06:51
Guten Morgen,

ich frage mich ob es grade noch jemandem so geht wie mir.Ich habe am Samstag abend kurz auf das 1.Programm umgschaltet wo ja Silbereisen lief.Dort wurden Ausschnitte aus vergangenen Shows mit Publikum gezeigt.Also so dicht beieinander , Party etc pp.....Und ungelogen, das erste was mir dazu einfiel war "Aerosole und Abstand".Ich fand die Bilder , die vor 2 Jahren ja noch völlig normal waren, wirklich befremdlich .Ich glaube , wenn es irendwann vielleicht soweit ist, werde ich mich wieder an die "alte Normalität " gewöhnen müssen........

Geht es noch jemandem so ?

lg
Kati
Litschi
827 Beiträge
07.06.2021 06:59
Jup. Ich habe mich tatsächlich auch an meine 1,5-2m-Kompfortzone gewöhnt und hoffe, dass ich das wieder ablegen kann.
Ansonsten geht es mir schon seit Monaten so, dass mein erster Gedanke zu Spielfilmen usw ist: Maske auf! Völlig bekloppt!
Rebella
1117 Beiträge
07.06.2021 07:05
Ja total. Vor allem hoffe ich das in den Läden, vor allem an der Kasse der Abstand mit den 1,5 bzw 2 Metern bleibt.
Die hängen einem sonst immer so laut hustend im Nacken wenn man mit Karte bezahlen möchte.... ich krieg das so das kotzen bei!

Allgemein find ich den Abstand nicht schlimm. Auch ist die Maske schon völlig normal geworden für mich was mir das tragen auch sehr erleichtert, anfangs wars echt doof.

TV schau ich garnicht, kann nicht mitreden, weiß aber was ihr meint

Lealein
9978 Beiträge
07.06.2021 07:05
Im Fernsehen ja. Da empfinde ich es gleich. Letzt war hier ein spontaner Strassenmarkt und entsprechend viel los. Auf der einen Seite löste es Beklemmung aus, weil der Abstand schwierig einzuhalten war, auf der anderen Seite war es total schön, so viele Menschen wieder unbeschwert zu sehen, die es sichtlich genossen draußen zu sein und zu bummeln. Man gewöhnt sich also schnell an die alte Normalität, auch wenn diese noch nicht ganz wieder hergestellt ist.

Es ist auch schön zu beobachten wie voll die Restaurants wieder sind. Das freut mich sehr für die Gastronomen.
Christen
23195 Beiträge
07.06.2021 07:08
Zitat von Litschi:

Jup. Ich habe mich tatsächlich auch an meine 1,5-2m-Kompfortzone gewöhnt und hoffe, dass ich das wieder ablegen kann.
Ansonsten geht es mir schon seit Monaten so, dass mein erster Gedanke zu Spielfilmen usw ist: Maske auf! Völlig bekloppt!
also ich wollte diese Komfortzone schon immer und möchte die gerne behalten
Zum anderen Absatz, definitiv und selbst den Kindern geht es so. Letztens auch etwas im TV gesehen und die Kleinen: Wo ist die Maske? Die brauchen mehr Abstand!
DieW
2082 Beiträge
07.06.2021 07:35
Das Thema hatte ich grade Vorgestern mit meiner Mutter.
Ich finde es auch schwer vorstellbar , dass die Menschen irgendwann wieder dicht an dicht gedrängt auf Konzerte oder so gehen/stehen/sitzen werden.
Tatsächlich mag ich den Abstand zu mir fremden Menschen sehr und würde on Zukunft solche Zusammenkünfte auch leiden wollen oder wenn es den sein müsste,nur mit Maske.
Die Maske würde ich allerdings auch in Einkaufläden etc.in Zunkunft tragen,auch wenn keine Maskenpflicht mehr bestehen würde.
bambina_1990
15441 Beiträge
07.06.2021 07:38
Also so vom Prinzip her nicht aber wenn mir bei Facebook Leute vorgeschlagen werden kam es schon vor das ich mir dachte „warum hat der keine Maske auf?“ lag aber ehr daran das am Anfang sehr viele ihr Profilbild mit Maske rein stellten jetzt ist das schon nicht mehr so
Marf
24751 Beiträge
07.06.2021 07:38
Ich finde ja das man bisher sehr genau erkannte wann ein Bericht gedreht wurde.
Aber von der vorherigen Normalität sehe ich hier noch nichts.Und ich möchte sie auch nicht mehr.Alleine das Masern &Co zu fast 100% zurückgingen zeigt ,dass wir vorher recht schluddrig bezüglich Hygiene waren.Ich hoffe das diese neue Tugenden bleiben und die Leute weiterhin bei Schnupfen zur Maske greifen.Vom Händewaschen rede ich noch gar nicht.
Bei den Abständen denke ich,das wird bleiben.Vielleicht nicht bei Festen usw. ,aber in den Läden schon.
Ich glaube auch das dieses Bewusstsein ,man ist verletzlich und hat Verantwortung,in den Köpfen angekommen ist und bleibt.
ghostcat87
1210 Beiträge
07.06.2021 07:58
Oh ja mir geht das auch so. Vor allem im TV wenn man da was sieht ohne Abstand und Maske.

Das mit dem Abstand können wir gerne beibehalten, wobei das ja kaum machbar ist auf Festen usw, das lebt ja alles von vielen Menschen und Gedränge.
Die Maske finde ich bisher nicht mehr arg hinderlich, aber wenn es demnächst 35 Grad hat und ich mit Maske zum Kinderarzt oder in ein nicht klimatisiertes Geschäft muss, da krieg ich jetzt schon Schweißperlen unter der imaginären Maske.
Zirkonia85
1213 Beiträge
07.06.2021 08:28
Ich war wegen Silbereisen irritiert, wie man das gucken kann
Aber ich ertappe mich selbst wenn ich solche Bilder von Konzerten sehe, das zu beurteilen „oh Gott wie eng die beinander stehen und keine Maske… hoffe das geht wieder weg,,,
-M-Y-A-
22457 Beiträge
07.06.2021 08:34
Ich schaue eigentlich kein normales Fernsehen, daher fällt mir das nicht so krass auf. Ansonsten wird immer betont "alle Protagonisten wurden vorher getestet, deswegen tragen sie keine Maske" und joa, daran hab ich mich tatsächlich gewöhnt

Dass die Menschheit 'nach Corona' weiterhin vernünftig bleibt, halte ich eher für unwahrscheinlich.
wolkenschaf
11119 Beiträge
07.06.2021 08:37
Ja, im Moment kommt mir das auch noch komisch vor, wenn ich solche Bilder sehe. Aber ich glaube, dass wir uns genauso schnell, wie wir uns an Abstand und Masken gewöhnt haben, auch wieder umgewöhnen und dann die Bilder aus der Pandemie komisch finden. Menschen sind anpassungsfähig und gut im verdrängen/ vergessen. Ich glaube bei den meisten wird das schnell vergessen sein.
DieOhneNamen
24711 Beiträge
07.06.2021 08:42
Zitat von Zirkonia85:

Ich war wegen Silbereisen irritiert, wie man das gucken kann
Aber ich ertappe mich selbst wenn ich solche Bilder von Konzerten sehe, das zu beurteilen „oh Gott wie eng die beinander stehen und keine Maske… hoffe das geht wieder weg,,,



Das war auch mein erster Gedanke... Was Covid alles anstellt... Silbereisen

Nee Spaß, mir geht's wie dir, fürchte aber auch, dass die Leute wieder - in den Nacken schnaufend - dicht hinter einem stehen
LittleTiger
855 Beiträge
07.06.2021 09:04
Ich hab schon mehrfach im Traum meine Maske aufgesetzt oder Panik bekommen, weil ich meine Maske nicht finden konnte... . Ich denke das beweist wie sehr mein Hirn sich schon dran gewöhnt hat .

Freue mich aber schon sehr darauf, wenn's dann hoffentlich bald wieder normal wird. Ich will nur wenige Sachen behalten (Option auf Home-Office, Maske im Wartezimmer oder bei Erkältungen... sowas.).
juuLes
5056 Beiträge
07.06.2021 09:33
Für mich ist das irgendwie immer noch keine Normalität. Vergesse immer noch ständig meine Maske zuhause. Bei uns am Fluss, wenn man spaziert, hat niemand eine Maske auf und es fühlt sich total normal an. Also bei mir sind die 'Maßnahmen' noch nicht ins Blut übergegangen (natürlich halte ich mich trotzdem dran)
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 13 mal gemerkt