Mütter- und Schwangerenforum

Sind Musikanten hier?

Gehe zu Seite:
myschka91
220 Beiträge
01.02.2018 13:37
Zitat von asliceofmom:

Zitat von Calinera:

Ich habe 4 Jahre lanf Gitarre gespielt und bring es gerade meinem Freund bei. Leider kann ich trotz den 4 jahren kaum etwas da ich einen Lehrer hatte der nut alpenländische Volksmusik spielte.. Ihr könnt sicher meine Begeisterung als Rock Fan spüren
Lernen möchte ich Cello das wäre richtig cool habe aber derzeit weder Zeit noch Geld dafür


Ich hatte 9 Jahre mit doofem Lehrer. Und eigentlich recht schnell wenig Lust, aber die lieben Eltern...
Hab es mir einige Jahre später dann selbst beigebracht


Das ist schade, wenn der Lehrer die Lust an der Musik verdirbt. Wenn meine Kleine mal was lernen möchte, dann soll sie es freiwillig tun und bei einem guten Lehrer. Mir zum Gefallen müsste sie so etwas aber nicht tun. Immerhin hast du Jahre später wieder damit angefangen und es war vielleicht nicht ganz sinnlos.
anjelna
647 Beiträge
01.02.2018 13:40
Ich spiele Klavier und Cello. Mein Mann spielt Gitarre, der Kurze auch Klavier.
sia87
2530 Beiträge
01.02.2018 13:44
Ich spiele Klavier und Gitarre und hatte in meinem Musikstudium auch Gesangsunterricht. Nun bin ich Musiklehrerin und singe in einer kirchlichen Band mit.
myschka91
220 Beiträge
01.02.2018 13:45
Zitat von sia87:

Ich spiele Klavier und Gitarre und hatte in meinem Musikstudium auch Gesangsunterricht. Nun bin ich Musiklehrerin und singe in einer kirchlichen Band mit.


Was hast du denn studiert? Ein Instrument oder Musiklehre allgemein?
Maus82
19027 Beiträge
01.02.2018 14:49

Ich spiele seit 27 Jahren Trompete und singe seit 9 Jahren in einem kleinen Frauenchor.
Als Jungendliche habe ich noch Blockflöte gespielt. Aber das ist schon lange her...
01.02.2018 14:54
Zitat von myschka91:

Zitat von asliceofmom:

Zitat von Calinera:

Ich habe 4 Jahre lanf Gitarre gespielt und bring es gerade meinem Freund bei. Leider kann ich trotz den 4 jahren kaum etwas da ich einen Lehrer hatte der nut alpenländische Volksmusik spielte.. Ihr könnt sicher meine Begeisterung als Rock Fan spüren
Lernen möchte ich Cello das wäre richtig cool habe aber derzeit weder Zeit noch Geld dafür


Ich hatte 9 Jahre mit doofem Lehrer. Und eigentlich recht schnell wenig Lust, aber die lieben Eltern...
Hab es mir einige Jahre später dann selbst beigebracht


Das ist schade, wenn der Lehrer die Lust an der Musik verdirbt. Wenn meine Kleine mal was lernen möchte, dann soll sie es freiwillig tun und bei einem guten Lehrer. Mir zum Gefallen müsste sie so etwas aber nicht tun. Immerhin hast du Jahre später wieder damit angefangen und es war vielleicht nicht ganz sinnlos.


Das waren denke ich eher meine Eltern.

Aber die Grundlagen haben mir schon sehr geholfen wieder alleine einzusteigen. Ich bin niemand der sich was was komplett selbst beibringen kann, aber mit Grundlagen geht's dann

Jetzt muss ich mir noch ständig wen suchen der mich beim Singen begleitet was echt hilfreich ist weil ich dann auch stellen besser versauen kann
kullerkeks74
2689 Beiträge
01.02.2018 15:06
Ich spiele leider kein Instrument . kann max etwas singen . #
Meine große und meine kleinste Tochter Spielen Gitarre und die kleine hat jetzt noch mit Keybourd begonnen . Meine Mittlere Spielt nix kann aber sehr gut singen .
Lavellen
400 Beiträge
01.02.2018 17:19
Zitat von shelyra:

wenn ich zeit und lust habe spiele ich mittelalterlichen dudelsack (hümmelchen um genau zu sein)


Ich stell mich mit meinem dazu
myschka91
220 Beiträge
01.02.2018 17:34
Zitat von Lavellen:

Zitat von shelyra:

wenn ich zeit und lust habe spiele ich mittelalterlichen dudelsack (hümmelchen um genau zu sein)


Ich stell mich mit meinem dazu


Ich habe dieses Hümmelchen mal gegoogelt. Der sieht süß aus und soll tatsächlich nur zimmerlaut sein. Ist das schwer zu spielen bzw muss man lange üben?
Lavellen
400 Beiträge
01.02.2018 17:39
Zitat von myschka91:

Zitat von Lavellen:

Zitat von shelyra:

wenn ich zeit und lust habe spiele ich mittelalterlichen dudelsack (hümmelchen um genau zu sein)


Ich stell mich mit meinem dazu


Ich habe dieses Hümmelchen mal gegoogelt. Der sieht süß aus und soll tatsächlich nur zimmerlaut sein. Ist das schwer zu spielen bzw muss man lange üben?

Ich habe 8 Monate lang mit Blockflöte gelernt, auch, weil so ein HÜmmelchen nicht mal eben von den Bäumen fällt (3 Monate Wartezeit, da für mich persönlich angefertigt). Es ist schon nicht ganz einfach, weil man Finger, Atmung und Luftdruck des Instruments steuern muss. Und natürlich die richtigen Noten Ich habe leider gegen Ende der Schwangerschaft nicht mehr genug Lungenvolumen aufbauen können, um vernünftig zu spielen. Seitdem hab ich nur ein-zweimal kurz probiert...
shelyra
66146 Beiträge
01.02.2018 18:40
Zitat von Lavellen:

Zitat von myschka91:

Zitat von Lavellen:

Zitat von shelyra:

wenn ich zeit und lust habe spiele ich mittelalterlichen dudelsack (hümmelchen um genau zu sein)


Ich stell mich mit meinem dazu


Ich habe dieses Hümmelchen mal gegoogelt. Der sieht süß aus und soll tatsächlich nur zimmerlaut sein. Ist das schwer zu spielen bzw muss man lange üben?

Ich habe 8 Monate lang mit Blockflöte gelernt, auch, weil so ein HÜmmelchen nicht mal eben von den Bäumen fällt (3 Monate Wartezeit, da für mich persönlich angefertigt). Es ist schon nicht ganz einfach, weil man Finger, Atmung und Luftdruck des Instruments steuern muss. Und natürlich die richtigen Noten Ich habe leider gegen Ende der Schwangerschaft nicht mehr genug Lungenvolumen aufbauen können, um vernünftig zu spielen. Seitdem hab ich nur ein-zweimal kurz probiert...

da ich viele jahre blockflöte gespielt habe waren die grundlagen vorhanden, denn die griffweise ist die gleiche.
der rest ist einfach etwas übung und ich hatte das recht schnell raus.

ich will aber nach der schwangerschaft gerne mal einen kurs bei meinem hümmelchen-bauer belegen (jürgen ross). hab ich schon seit jahren vor, aber irgendwie kam immer was dazwischen.
myschka91
220 Beiträge
01.02.2018 22:22
Zitat von shelyra:

Zitat von Lavellen:

Zitat von myschka91:

Zitat von Lavellen:

...


Ich habe dieses Hümmelchen mal gegoogelt. Der sieht süß aus und soll tatsächlich nur zimmerlaut sein. Ist das schwer zu spielen bzw muss man lange üben?

Ich habe 8 Monate lang mit Blockflöte gelernt, auch, weil so ein HÜmmelchen nicht mal eben von den Bäumen fällt (3 Monate Wartezeit, da für mich persönlich angefertigt). Es ist schon nicht ganz einfach, weil man Finger, Atmung und Luftdruck des Instruments steuern muss. Und natürlich die richtigen Noten Ich habe leider gegen Ende der Schwangerschaft nicht mehr genug Lungenvolumen aufbauen können, um vernünftig zu spielen. Seitdem hab ich nur ein-zweimal kurz probiert...

da ich viele jahre blockflöte gespielt habe waren die grundlagen vorhanden, denn die griffweise ist die gleiche.
der rest ist einfach etwas übung und ich hatte das recht schnell raus.

ich will aber nach der schwangerschaft gerne mal einen kurs bei meinem hümmelchen-bauer belegen (jürgen ross). hab ich schon seit jahren vor, aber irgendwie kam immer was dazwischen.


Also muss man sich diese Instrumente extra bauen lassen auf Bestellung? Wieviel kostet sowas, wenn ich fragen darf.
Lavellen
400 Beiträge
02.02.2018 08:29
Zitat von myschka91:

Zitat von shelyra:

Zitat von Lavellen:

Zitat von myschka91:

...

Ich habe 8 Monate lang mit Blockflöte gelernt, auch, weil so ein HÜmmelchen nicht mal eben von den Bäumen fällt (3 Monate Wartezeit, da für mich persönlich angefertigt). Es ist schon nicht ganz einfach, weil man Finger, Atmung und Luftdruck des Instruments steuern muss. Und natürlich die richtigen Noten Ich habe leider gegen Ende der Schwangerschaft nicht mehr genug Lungenvolumen aufbauen können, um vernünftig zu spielen. Seitdem hab ich nur ein-zweimal kurz probiert...

da ich viele jahre blockflöte gespielt habe waren die grundlagen vorhanden, denn die griffweise ist die gleiche.
der rest ist einfach etwas übung und ich hatte das recht schnell raus.

ich will aber nach der schwangerschaft gerne mal einen kurs bei meinem hümmelchen-bauer belegen (jürgen ross). hab ich schon seit jahren vor, aber irgendwie kam immer was dazwischen.


Also muss man sich diese Instrumente extra bauen lassen auf Bestellung? Wieviel kostet sowas, wenn ich fragen darf.


Ist wie bei allem: du kannst wenig Geld ausgeben oder viel. Ich habe mich mit meinem Musiklehrer (pprivat, selber ausgebildeter Klarinettist, Dudelsackspieler der ersten Stunde etc) umgeschaut, mich beraten lassen und habe im Endeffekt etwa 800€ bezahlt. Nach oben hin ist die PReisliste offen, manche fangen vor 1200€ gar nicht an. Und ich hab ja nur ein Hümmelchen, so ein großer Marktsack kostet deutlich mehr.

Edit: ich hab das Standardmodell genommen, mit einfacher Aufrüstung. Hätte man auch später machen können, wäre dann aber deutlich teurer gewesen. ICh konnte mir Holzarten, Beize, Lederfarbe etc aussuchen. Also wirklich ganz nach Wunsch.
myschka91
220 Beiträge
02.02.2018 17:31
Zitat von Lavellen:

Zitat von myschka91:

Zitat von shelyra:

Zitat von Lavellen:

...

da ich viele jahre blockflöte gespielt habe waren die grundlagen vorhanden, denn die griffweise ist die gleiche.
der rest ist einfach etwas übung und ich hatte das recht schnell raus.

ich will aber nach der schwangerschaft gerne mal einen kurs bei meinem hümmelchen-bauer belegen (jürgen ross). hab ich schon seit jahren vor, aber irgendwie kam immer was dazwischen.


Also muss man sich diese Instrumente extra bauen lassen auf Bestellung? Wieviel kostet sowas, wenn ich fragen darf.


Ist wie bei allem: du kannst wenig Geld ausgeben oder viel. Ich habe mich mit meinem Musiklehrer (pprivat, selber ausgebildeter Klarinettist, Dudelsackspieler der ersten Stunde etc) umgeschaut, mich beraten lassen und habe im Endeffekt etwa 800€ bezahlt. Nach oben hin ist die PReisliste offen, manche fangen vor 1200€ gar nicht an. Und ich hab ja nur ein Hümmelchen, so ein großer Marktsack kostet deutlich mehr.

Edit: ich hab das Standardmodell genommen, mit einfacher Aufrüstung. Hätte man auch später machen können, wäre dann aber deutlich teurer gewesen. ICh konnte mir Holzarten, Beize, Lederfarbe etc aussuchen. Also wirklich ganz nach Wunsch.


Das hört sich schon nach Kunst an.
Lavellen
400 Beiträge
02.02.2018 17:35
Musik ist Kunst. Und Instrumentenbau auch. Ich denke, ein gutes Cello kostet ebenfalls nicht wenig. Und die selteneren Instrumente sowieso- sowas wie Harfe, denk ich.

Mein Freund und ich würden es gerne sehen, wenn die Schildkröte und erhoffte Geschwister irgendwann ein Instrument lernen.
Meine Schwester spielt leidenschaftlich Klavier. Da haben wir Gott sei Dank eins geerbt...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt