Mütter- und Schwangerenforum

Wieviel Geld gebt ihr für Geschenke eurer Kinder aus?

Gehe zu Seite:
KleinePerle
8877 Beiträge
04.12.2012 16:03
Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!
04.12.2012 16:12
Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!


weil das undankbare Gören werden
KratzeKatze
6125 Beiträge
04.12.2012 16:18
Zitat von BellyButton:

Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!


weil das undankbare Gören werden


ui, ui....das ist aber eine sehr pauschale aussage.
um seine kinder zu undankbaren gören zu erziehen, gehören sicherlich noch weitaus mehr faktoren, als die weihnachtsgeschenke.
Aja99
3996 Beiträge
04.12.2012 16:24
Zitat von BellyButton:

Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!


weil das undankbare Gören werden
Bis jetzt muß Ich sagen geht er mit seinen Sachen Gut um und von daher nehm Ich dan das Undangbare Gör in Kauf
04.12.2012 16:25
Zitat von KratzeKatze:

Zitat von BellyButton:

Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!


weil das undankbare Gören werden


ui, ui....das ist aber eine sehr pauschale aussage.
um seine kinder zu undankbaren gören zu erziehen, gehören sicherlich noch weitaus mehr faktoren, als die weihnachtsgeschenke.

Es stimmt aber wirklich,umso mehr es zu Weihnachten gibt,umso undankbarer wird das Kind,wir haben es bei unserem Kind selbst erlebt! Und meine Mutter hat letztes Jahr echt den Vogel abgeschossen mit fast 400! Euro für Geschenke,da habe ihr schon gesagt,das sie es dieses Jahr bitte nich wieder so übertreiben soll,nun bekommt er ein DS Spiel und ein bißchen was fürs Sparbuch von ihr langt völlig. Man sollte es wirklich nicht übertreiben,da tut man seinem Kind wirklich kein Gefallen mit...
Aja99
3996 Beiträge
04.12.2012 16:27
Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!
Seh Ich auch so und wen Ich Bedenke das das Hauptgeschenk ein neuer Trampeltrekker ist von John De... und mal ebend 160 Euro kostet plus Éxtra Reifen und dan noch so bischen was zum Auspacken da kommt dan halt schön ein Höherer Betrag zusammen .
Aber wichtig ist uns einfach das wir wissen das die Sachen auch Benutzt werden und nicht einfach nur rum Fliegen
Aja99
3996 Beiträge
04.12.2012 16:29
Zitat von Lundenermaus86:

Zitat von KratzeKatze:

Zitat von BellyButton:

Zitat von KleinePerle:

...


weil das undankbare Gören werden


ui, ui....das ist aber eine sehr pauschale aussage.
um seine kinder zu undankbaren gören zu erziehen, gehören sicherlich noch weitaus mehr faktoren, als die weihnachtsgeschenke.

Es stimmt aber wirklich,umso mehr es zu Weihnachten gibt,umso undankbarer wird das Kind,wir haben es bei unserem Kind selbst erlebt! Und meine Mutter hat letztes Jahr echt den Vogel abgeschossen mit fast 400! Euro für Geschenke,da habe ihr schon gesagt,das sie es dieses Jahr bitte nich wieder so übertreiben soll,nun bekommt er ein DS Spiel und ein bißchen was fürs Sparbuch von ihr langt völlig. Man sollte es wirklich nicht übertreiben,da tut man seinem Kind wirklich kein Gefallen mit...
Ich kan das von meinem Sohn nicht behaupten er weiß das zu schätzen und geht Gut mit seinen Sachen um.
Und da wir keine Großeltern haben die zu Weihnachten auch noch mal was schenken bleibt das ebend bei uns
04.12.2012 16:30
Zitat von Nati1983:

Zitat von Mausi88:

Zitat von Nati1983:

Zitat von Julie1807:

...

Au weia sowas gibts???


Ja, das hat wirklich eine geschrieben.

Ohha, okay... Sprachlos


War ich auch.
04.12.2012 16:37
Zitat von Aja99:

Zitat von Lundenermaus86:

Zitat von KratzeKatze:

Zitat von BellyButton:

...


ui, ui....das ist aber eine sehr pauschale aussage.
um seine kinder zu undankbaren gören zu erziehen, gehören sicherlich noch weitaus mehr faktoren, als die weihnachtsgeschenke.

Es stimmt aber wirklich,umso mehr es zu Weihnachten gibt,umso undankbarer wird das Kind,wir haben es bei unserem Kind selbst erlebt! Und meine Mutter hat letztes Jahr echt den Vogel abgeschossen mit fast 400! Euro für Geschenke,da habe ihr schon gesagt,das sie es dieses Jahr bitte nich wieder so übertreiben soll,nun bekommt er ein DS Spiel und ein bißchen was fürs Sparbuch von ihr langt völlig. Man sollte es wirklich nicht übertreiben,da tut man seinem Kind wirklich kein Gefallen mit...
Ich kan das von meinem Sohn nicht behaupten er weiß das zu schätzen und geht Gut mit seinen Sachen um.
Und da wir keine Großeltern haben die zu Weihnachten auch noch mal was schenken bleibt das ebend bei uns

Unser Sohn macht es leider nicht,er ist mit zu viel Spielzeug überfordert und geht dann auch entsprechend damit um,aber gut jedes Kind ist anders
04.12.2012 16:42
Zitat von Mausi88:

Zitat von Nati1983:

Zitat von Mausi88:

Zitat von Nati1983:

...


Ja, das hat wirklich eine geschrieben.

Ohha, okay... Sprachlos


War ich auch.

200 euro nur die Deko fürs KIZI, krass... Da kann man mal sprachlos sein...
04.12.2012 16:44
Zitat von BellyButton:

Zitat von KleinePerle:

Zitat von Aja99:

Auch wen wir viel Geld für Geschenke ausgegeben haben , kommen sie trotz allem von Herzen ( Und es ist das was er sich Gewünscht hat ,und nicht in der Ecke rum fliegt)


So ist es bei uns auch es sind ausgesuchte Sachen von meiner Tochter die sie sich wünscht. Und wieso soll man dann Nein sagen?!


weil das undankbare Gören werden

Jip, hab auch schon zu hören bekommen " wie jetzt das wars schon, mehr gibts nicht?" ähhh hallo, wasn das, sowas gehört sich einfach mal nicht...
Aja99
3996 Beiträge
04.12.2012 16:45
Zitat von Lundenermaus86:

Zitat von Aja99:

Zitat von Lundenermaus86:

Zitat von KratzeKatze:

...

Es stimmt aber wirklich,umso mehr es zu Weihnachten gibt,umso undankbarer wird das Kind,wir haben es bei unserem Kind selbst erlebt! Und meine Mutter hat letztes Jahr echt den Vogel abgeschossen mit fast 400! Euro für Geschenke,da habe ihr schon gesagt,das sie es dieses Jahr bitte nich wieder so übertreiben soll,nun bekommt er ein DS Spiel und ein bißchen was fürs Sparbuch von ihr langt völlig. Man sollte es wirklich nicht übertreiben,da tut man seinem Kind wirklich kein Gefallen mit...
Ich kan das von meinem Sohn nicht behaupten er weiß das zu schätzen und geht Gut mit seinen Sachen um.
Und da wir keine Großeltern haben die zu Weihnachten auch noch mal was schenken bleibt das ebend bei uns

Unser Sohn macht es leider nicht,er ist mit zu viel Spielzeug überfordert und geht dann auch entsprechend damit um,aber gut jedes Kind ist anders
Ja da haben wir wirklich Glück mit unserem Sohn .Wer weiß kan sich alles noch ändern
KleinePerle
8877 Beiträge
04.12.2012 16:51
Lundernermaus nur zum Vergleich meine nichte ist jetzt 15 jahre. Sie wurde verwöhnt von uns allen,war die erste nichte. Undankbar ist sie nicht. Sie freut sich über jede Kleinigkeit. Klar sie bekommt ggl Taschen,hat von meinem Bruder ein iPhone 5 bekommen. Aber wenn sie zu mir kommt und ich hab ihr was kleines gekauft freut sie sich. Wenn sie mich fragt bekomm ich das und ich sag mal Nein momentan nicht ist sie nicht sauer. Wenn wir zusammen shoppen gehen ist sie nicht anspruchsvoll. Sie hat halt ihre Wünsche die ihr auch dann erfüllt werden. Aber deswegen zu behaupten das ein Kind undankbar wird,ist nicht in Ordnung nicht alle Kinder sind gleich
04.12.2012 17:01
Zitat von Nati1983:

Zitat von Mausi88:

Zitat von Nati1983:

Zitat von Mausi88:

...

Ohha, okay... Sprachlos


War ich auch.

200 euro nur die Deko fürs KIZI, krass... Da kann man mal sprachlos sein...


Kann man.
04.12.2012 19:33
Zitat von KleinePerle:

Lundernermaus nur zum Vergleich meine nichte ist jetzt 15 jahre. Sie wurde verwöhnt von uns allen,war die erste nichte. Undankbar ist sie nicht. Sie freut sich über jede Kleinigkeit. Klar sie bekommt ggl Taschen,hat von meinem Bruder ein iPhone 5 bekommen. Aber wenn sie zu mir kommt und ich hab ihr was kleines gekauft freut sie sich. Wenn sie mich fragt bekomm ich das und ich sag mal Nein momentan nicht ist sie nicht sauer. Wenn wir zusammen shoppen gehen ist sie nicht anspruchsvoll. Sie hat halt ihre Wünsche die ihr auch dann erfüllt werden. Aber deswegen zu behaupten das ein Kind undankbar wird,ist nicht in Ordnung nicht alle Kinder sind gleich

Ich hab ja auch nicht gesagt,dass alle Kinder die ihre Wünsche erfüllt bekommen,undankbar sind,ich hab diese Erfahrung bei meinem Sohn gemacht,was aber widerrum auch unsere Schuld war,weil er eine Zeitlang einfach zuviel bekommen hat und das haben wir eingeschränkt und damit fahren wir wesentlich besser...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt