Mütter- und Schwangerenforum

Urlaub in Marokko mit 2-jährigem Kind

Gehe zu Seite:
Xaphania
892 Beiträge
08.10.2019 09:02
Hallo zusammen,

Der (nicht leibliche) Opa unserer Tochter kommt aus Marokko und seine Familie lebt dort noch in Marrakesch und Umgebung. Meine Schwiegereltern fliegen einmal im Jahr dorthin und fragen uns immer wieder, ob wir mit kommen wollen.
Nächstes Jahr wäre es am 30. Juli so weit. Jetzt ist die Frage: Sollen wir unsere Tochter mit nehmen, oder nicht? Wir wären eine Woche dort, untergebracht in einem modernen Golf-Resort. Wenn allerdings die europäische Verwandschaft anrückt, dann kommt der ganze Clan zusammen und man hat jeden Tag bis tief in die Nacht Trubel. Und anschauen wollen wir ja auch was.

War jemand von euch schon im Sommer mit Kind in Marokko?
Alaska
12507 Beiträge
08.10.2019 09:05
Nein, aber je nach Gefahrenlage im Land würd ich das sofort mitmachen - mit Kind. Die lieben doch meist das trubelige und wenn es was zu sehen gibt.
NiAn
15386 Beiträge
08.10.2019 09:10
Zitat von Xaphania:

Hallo zusammen,

Der (nicht leibliche) Opa unserer Tochter kommt aus Marokko und seine Familie lebt dort noch in Marrakesch und Umgebung. Meine Schwiegereltern fliegen einmal im Jahr dorthin und fragen uns immer wieder, ob wir mit kommen wollen.
Nächstes Jahr wäre es am 30. Juli so weit. Jetzt ist die Frage: Sollen wir unsere Tochter mit nehmen, oder nicht? Wir wären eine Woche dort, untergebracht in einem modernen Golf-Resort. Wenn allerdings die europäische Verwandschaft anrückt, dann kommt der ganze Clan zusammen und man hat jeden Tag bis tief in die Nacht Trubel. Und anschauen wollen wir ja auch was.

War jemand von euch schon im Sommer mit Kind in Marokko?


wenn die Alternative wäre das Kind sonst hier eine Woche alleine zu lassen dann definitiv mitnehmen. Gerade wenn ihr in einer modernen Anlage seid. Wird es dem Kind zu viel kann man sich ja einfach zurückziehen. Das euer Kind mit 2 Jahren alles bis in die Nacht mitmacht, von diesem Gedanken würde ich mich gleich lösen, das wird so nicht der Fall sein
Xaphania
892 Beiträge
08.10.2019 09:19
Meine Mutter meint ja, dass Lea dort krank werden könnte. Aber sie zuhause zu lassen findet sie auch nicht gut, wegen Bindung und so. Ich wäre egoistisch und solle warten. Aber wie lange soll man denn bitte warten? Falls es doch mal ein zweites Kind gibt, wsl bis zum St.Nimmerleinstag.
Andere Alternative: Ich fahr einfach alleine und Lea bleibt mit dem Papa daheim.
NiAn
15386 Beiträge
08.10.2019 09:36
Zitat von Xaphania:

M eine Mutter meint ja, dass Lea dort krank werden könnte. Aber sie zuhause zu lassen findet sie auch nicht gut, wegen Bindung und so. Ich wäre egoistisch und solle warten. Aber wie lange soll man denn bitte warten? Falls es doch mal ein zweites Kind gibt, wsl bis zum St.Nimmerleinstag.
Andere Alternative: Ich fahr einfach alleine und Lea bleibt mit dem Papa daheim.


Und Notfall-Apotheke einpacken und Auslandskrankenversicherung und gut Ich würde den Teufel da nicht schon an die Wand malen, bevor überhaupt was passiert ist. Es ist nur eine Woche und kein halbes Jahr
Elsilein
5313 Beiträge
08.10.2019 09:37
Wie ist die Sicherheitslage in Marokko?
Ich würde entweder (bei absoluter Unbedenklichkeit, was die Sicherheit betrifft) mit Kind hinfliegen und nur so viel mitmachen, wie ein kleiner Mensch verkraften kann, oder ganz zu Hause bleiben.
Xaphania
892 Beiträge
08.10.2019 09:47
Zitat von Elsilein:

Wie ist die Sicherheitslage in Marokko?
Ich würde entweder (bei absoluter Unbedenklichkeit, was die Sicherheit betrifft) mit Kind hinfliegen und nur so viel mitmachen, wie ein kleiner Mensch verkraften kann, oder ganz zu Hause bleiben.


Wenn man nicht an der Grenze ist, oder alleine durchs Gebirge wandert, ist es nicht unsicherer als bei uns.
JuRa1014
4970 Beiträge
08.10.2019 09:49
Wie viel Grad herrschen denn im Juli in Marokko?
Xaphania
892 Beiträge
08.10.2019 09:55
Zitat von JuRa1014:

Wie viel Grad herrschen denn im Juli in Marokko?


tagsüber schon über 30. Angeblich aber nicht unangenehm, weil trocken.

Ich würde mich freuen, wenn hier jemand schreibt, der schon mal dort war.
Ich würde ja auch lieber mal an Ostern oder so hin. Aber am 31. Juli ist Schlachtfest und zu diesem schwachsinnigen Islamkram kommt die ganze Familie zusammen.
mamamachma
5564 Beiträge
08.10.2019 09:59
Ich würde mit Kind fliegen, mich aber von vornherein von den Gedanken verabschieden, die halbe Nacht durchzumachen und vielleicht nicht alles sehen zu können, was ich mir ausgemalt habe.
Es würde trotz der Abstriche sicher trotzdem ein toller Urlaub werden
blueeye_HD
1640 Beiträge
08.10.2019 09:59
Ich würde auch fliegen. Marokko soll total schön sein. Meine Schwester war erst kürzlich da und wir haben bekannte aus Marokko, die schwärmen alle total.

Ihr habt doch sicherlich ein Buggy/Wagen oder Tragetuch dabei!? Wenn es dem Kind zu wuselig ist dann zurück ziehen und oder Kind schläft seelenruhig im Wagen/Tragetuch.

Bezüglich krank werden. Das kann Sie auch in jedem anderen Land. Mit einer Reisepotheke bewaffnet und einer Auslandsreisekrankenversicherung ist man super abgesichert.

Wir fliegen seit dem meine Kleine 2 ist, jedes Jahr nach Ägypten (in 2,5 Wochen geht es wieder los ). Wenn man sich bissl dran hält nur Flaschenwasser zu trinken und so weiter, dann passiert im Normalfall nichts.

Schönen Urlaub schonmal
Bimbam
77 Beiträge
08.10.2019 10:03
Eine Hepatitis Impfung ist zu empfehlen und Mittel gegen Durchfall würde ich mitnehmen. Wasser nur aus frisch geöffneten Flaschen trinken und auf Eiswürfel, frisches Obst und Salat, also alles, was nicht erhitzt wurde, verzichten. Das wären für mich die einzigen Vorsichtsmaßnahmen.

Ich würde es machen

Gefährlich ist es nur in bestimmten Gebieten, z.B. Westsahara. In Marrakesh brauchst du dir keine Sorgen machen ...
Elsilein
5313 Beiträge
08.10.2019 10:04
Zitat von Xaphania:

Zitat von JuRa1014:

Wie viel Grad herrschen denn im Juli in Marokko?


tagsüber schon über 30. Angeblich aber nicht unangenehm, weil trocken.

Ich würde mich freuen, wenn hier jemand schreibt, der schon mal dort war.
Ich würde ja auch lieber mal an Ostern oder so hin. Aber am 31. Juli ist Schlachtfest und zu diesem schwachsinnigen Islamkram kommt die ganze Familie zusammen.

Wenn du es für schwachsinnig hältst, dann bleib besser zu Hause.
Bimbam
77 Beiträge
08.10.2019 10:10
Zitat von Xaphania:

Zitat von JuRa1014:

Wie viel Grad herrschen denn im Juli in Marokko?


tagsüber schon über 30. Angeblich aber nicht unangenehm, weil trocken.

Ich würde mich freuen, wenn hier jemand schreibt, der schon mal dort war.
Ich würde ja auch lieber mal an Ostern oder so hin. Aber am 31. Juli ist Schlachtfest und zu diesem schwachsinnigen Islamkram kommt die ganze Familie zusammen.

Das ist doch eine schöne Erfahrung, andere Kulturen kennenzulernen... Ich schau mir hier auch hin und wieder den "Christenkram" an. Aber wenn Dich das nervt, würde ich es lieber lassen, dann stelle ich es mir sehr stressig vor.
Daria10
482 Beiträge
08.10.2019 10:11
Zitat von Elsilein:

Zitat von Xaphania:

Zitat von JuRa1014:

Wie viel Grad herrschen denn im Juli in Marokko?


tagsüber schon über 30. Angeblich aber nicht unangenehm, weil trocken.

Ich würde mich freuen, wenn hier jemand schreibt, der schon mal dort war.
Ich würde ja auch lieber mal an Ostern oder so hin. Aber am 31. Juli ist Schlachtfest und zu diesem schwachsinnigen Islamkram kommt die ganze Familie zusammen.

Wenn du es für schwachsinnig hältst, dann bleib besser zu Hause.


Danke, mein Gedanke.
Schwachsinnig...Kram...aber dort Urlaub machen wollen. Erschließt sich mir nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt