Mütter- und Schwangerenforum

Wann hörten eure Kinder mit dem Mittagsschlaf auf?

Gehe zu Seite:
11.01.2019 13:35
Frage steht ja schon oben.

Junior wird Ende Feb. 3 und die letzten Wochen ist er mittags immer weniger müde.

Ich leg mich dann trotzdem mit ihm hin und meistens schläft er dann nach einer halben/dreiviertel stunde ein. Dann bis 2. Also ca. eine Stunde.

Abends schläft er nicht vor halb/dreiviertel 9 - 9 uhr..

Heute wollte er mittag nicht liegen bleiben und zeigte keine spur von müdigkeit. Also sind wir wieder auf.

Ich glaube zwar dass viel der schnuller schuld hat den wir eben seit ein paar wochen weg haben. Oder nicht?

In meinem freundeskreis schlafen alle kinder mittags noch.. selbst die fast 5 jährigen

Danke schon mal.
Maus1718
5096 Beiträge
11.01.2019 13:37
Hallo mein kleiner war im dez. 2,5 und schläft auch seit dez nicht mehr zu mittag aber ich denke das es bei jedem Kind unterschiedlich ist
sososo
182 Beiträge
11.01.2019 13:39
Der große noch vor seinem zweiten Geburtstag und auch heute mit fast 8 braucht er kaum Schlaf. Meist geht gegen 22.00 bis 23.00 Uhr schlafen und steht um 07.00 auf.
Der kleine schläft gerne und viel, trotzdem war damals mit 2.5 Schluss mit dem mittagsschlaf, da hat er aber ich 11 bis 12 H nachts geschlafen
HollyH
5082 Beiträge
11.01.2019 13:39
Meiner hat bis 4 Mittagsschlaf gemacht unter der Woche und dann auch nur aufgehört, weil im Kindergarten die Großen nicht mehr schlafen. Am Wochenende hat er noch geschlafen bis er 5 war. Gerne 2 Stunden und abends dann gegen 20.30/21.00 Uhr ins Bett. Das passte für uns perfekt, weil wir auch nie vor 19.00 Uhr Abendbrot essen (eigentlich). Da müssen wir uns seitdem wirklich umstellen, damit er etwas früher im Bett ist (19.30 Uhr).
11.01.2019 13:40
Meine kleine macht seit ihrem ersten Geburstag keinen Mittagsschlaf mehr. Es sei denn, wir sind im auto.. Da schläft sie sofort

Manche brauchen es und manche eben nicht Wenn du das Gefühl hast, er ist müde, leg ihn hin. Ansonsten lass ihn wach
11.01.2019 13:42
Zitat von Daariiia:

Meine kleine macht seit ihrem ersten Geburstag keinen Mittagsschlaf mehr. Es sei denn, wir sind im auto.. Da schläft sie sofort

Manche brauchen es und manche eben nicht Wenn du das Gefühl hast, er ist müde, leg ihn hin. Ansonsten lass ihn wach


Ich hab dann immer angst dass er dann am nachmittag müde und grantig wird. Und wir die zeit nicht mehr überbrücken können bis abends.. und wenn er dann am nm schläft dann geht der vor 10 uhr bestimmt nicht ins bett.
JuRa1014
4905 Beiträge
11.01.2019 13:42
Mein Großer war noch keine 2, als er mit dem Mittagsschlaf aufhörte. Mein Kleiner schlief Zuhause mit 2 Jahren nicht mehr am Mittag, war allerdings in der Krippe immer der erste, der freiwillig nach dem Essen in den Schlafraum ging und sofort einschlief.

EmViMoJa
592 Beiträge
11.01.2019 13:42
Meine Große (heute 10) hat mit 2 Jahren schon keinen Mittagsschlaf mehr machen wollen, was wir auch akzeptiert haben.

Mein Kleiner hat mit ca 4 Jahren keinen Mittagsschlaf mehr zu Hause gemacht. Dafür ab und an noch im Kiga. Da macht er heute - mit knapp über 5 Jahren auch keinen Mittagsschlaf mehr.
mohnblume84
37 Beiträge
11.01.2019 13:44
Ich habe selber irgendwann aufgehört ihn hinzulegen, da war er glaub grade 3. Mittags dauerte es immer ewig bis er eingeschlafen ist und dann is er mir abends erst gegen 21 Uhr in‘s Bett, was für den Kindi einfach zu spät ist. Haben dann ‚umgestellt‘, anfangs war es dann schon bisschen anstrengend, da er um 17Uhr soo müde war. Hat sich aber ruckzuck eingependelt und er is dann abends um glaub 19:30 Uhr ohne Probleme eingeschlafen.
Nine85
6275 Beiträge
11.01.2019 13:44
Meine große hat bis fast 6 noch täglich in der Kita geschlafen und schläft jetzt manchmal am WE mit bald 7 noch ein.
11.01.2019 13:48
Also meine haben mit 2 damit aufgehört.
Der große machte dann nur noch, wenn er krank war, es sehr heiß war (das er von der Hitze KO war) und bei langen Autofahrten. Der kleine macht auch nur noch bei langen Autofahrten. Ich denke, wenn er krank ist und es sehr heißt ist dann auch noch hier und da.
Ansonsten finde ich es aber gut. So sind sie Abends in der Regel halb acht/acht im Bett. Das finde ich ne gute Zeit.
YviMaus1991
9934 Beiträge
11.01.2019 13:53
Mit 2 fing es an das sie keinen mittagschlaf mehr machen wollte.
LIttleOne13
25678 Beiträge
11.01.2019 14:00
Wir haben da aufgehört, als er mittags immer später müde wurde und es immer länger dauerte, bis er schlief. Ich hab einfach keine Lust, das Kind von 13 bis 14 Uhr in den Schlaf zu begleiten, damit er dann bis 15 Uhr schläft, ich ihn wecken muss, er bis 16 Uhr knatschig ist und dann bis 21 Uhr Power hat. Ich geh da einfach nach dem Kind. Anfangs blieb er einmal die Woche wach, dann mal 2, 3 Tage nacheinander, ehe er doch wieder mittags so müde war, dass ich ihn lieber hingelegt hab, als ihn zu ertragen. Bei ihm war das kurz vor dem 3. Geburtstag, dass er häufiger wach blieb, als zu schlafen, bei meiner Großen mit etwas über 3.
Anfangs schliefen sie noch oft unterwegs ein am Nachmittag - im Auto, im Bus, der Zwerg sogar mal um 17.30 Uhr im Einkaufswagen. Die Umstellung dauerte bei beiden Kindern mehrere Wochen, bis sie abends bis länger als 18 Uhr brauchbar waren. Dafür ist es schon sehr nett, dass der Zwerg jetzt um 19.30 Uhr im Bett ist und binnen weniger Minuten schläft. Bei der Großen dauert es abends lang, seit sie keinen Schnuller mehr hat.
Elsilein
4517 Beiträge
11.01.2019 14:01
Kind ist 5,5 Jahre alt und schläft mittags noch bis zu zwei Stunden. Das braucht er auch tatsächlich noch, auch wenn uns alle in unserem Umfeld deswegen einen Vogel zeigen. Bis vor ein paar Wochen war es tatsächlich so schlimm, dass er ohne Mittagsschlaf spätestens um 5 anfing zu weinen. Der Tag war dann gelaufen; er hörte dann erst auf, wenn er im Bett lag.
Abends geht er zwischen halb 8 und 8 ins Bett.
brini88
7256 Beiträge
11.01.2019 14:15
Meine große kam mit drei in den Kindergarten und es war zu spät für Mittagsschlaf, also ist sie auf dem Sofa ab und an eingeschlafen, mit 3,5 Jahren war dann aber auch das vorbei.

Der mittlere hat bis 2,5 Jahr im Kindergarten geschlafen, zu Hause dann gar nicht mehr, aber und das hat er bis heute, schläft er manchmal auf dem Sofa ein, meist am Donnerstag oder Freitag.

Der kleine ist jetzt 2 Jahre und er braucht seinen Schlaf noch sehr, er geht um 11.00 Uhr ins Bett und steht zwischen 13.30 und 14.30 Uhr auf.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt