Mütter- und Schwangerenforum

Wann hörten eure Kinder mit dem Mittagsschlaf auf?

Gehe zu Seite:
Elsilein
3814 Beiträge
11.01.2019 17:03
Zitat von Indira:

Kind 1: knapp 3
Kind 2: gut 2 Jahre (26 Monate)
Kind 3: 2,5 Jahre

Ich habe immer Eltern beneidet wo die Kinder länger geschlafen haben.

Allerdings waren Autofahrten am Nachmittag noch sehr lange gefährlich

Sind sie da eingeschlafen war Party bis nach 21:00 Uhr.

Ja, das ist schon schön, wenn das müde Kind auch mit 5 1/2 noch freiwillig ins Bett huscht Aber manchmal auch ein bisschen nervig, wenn man den gesamten Tagesablauf danach richten muss. Gerade jetzt, wo sich regelmäßig verabredet wird und fast jeden Tag eine andere Mama ein Spieldate anfragt. Mein Handy schreibt das "Sehr gerne, aber erst nach 16 Uhr, weil er vorher noch Mittagsschlaf macht" schon von alleine. Genauso das "Ich weiß, aber er braucht das noch", wenn daraufhin überrascht nachgefragt wird.
Yogi_Baer
39269 Beiträge
11.01.2019 17:14
Mit fast 2 und 2.5
LIttleOne13
24969 Beiträge
11.01.2019 17:41
Zitat von Elsilein:

Zitat von Indira:

Kind 1: knapp 3
Kind 2: gut 2 Jahre (26 Monate)
Kind 3: 2,5 Jahre

Ich habe immer Eltern beneidet wo die Kinder länger geschlafen haben.

Allerdings waren Autofahrten am Nachmittag noch sehr lange gefährlich

Sind sie da eingeschlafen war Party bis nach 21:00 Uhr.

Ja, das ist schon schön, wenn das müde Kind auch mit 5 1/2 noch freiwillig ins Bett huscht Aber manchmal auch ein bisschen nervig, wenn man den gesamten Tagesablauf danach richten muss. Gerade jetzt, wo sich regelmäßig verabredet wird und fast jeden Tag eine andere Mama ein Spieldate anfragt. Mein Handy schreibt das "Sehr gerne, aber erst nach 16 Uhr, weil er vorher noch Mittagsschlaf macht" schon von alleine. Genauso das "Ich weiß, aber er braucht das noch", wenn daraufhin überrascht nachgefragt wird.

Glaub ich dir! Um so mehr staune ich, dass er trotzdem nicht bis mitten in die Nacht durchfeiert.

Ich genieße es grade, mich nicht nach Mittagsschläfchen richten zu müssen. Der Mäuserich schläft notfalls einfach irgendwo zwischendurch ein, aber er braucht es nicht mehr unbedingt. Und die langen Abende (ohne Kinder) sind schon nett.
Elsilein
3814 Beiträge
11.01.2019 17:59
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Indira:

Kind 1: knapp 3
Kind 2: gut 2 Jahre (26 Monate)
Kind 3: 2,5 Jahre

Ich habe immer Eltern beneidet wo die Kinder länger geschlafen haben.

Allerdings waren Autofahrten am Nachmittag noch sehr lange gefährlich

Sind sie da eingeschlafen war Party bis nach 21:00 Uhr.

Ja, das ist schon schön, wenn das müde Kind auch mit 5 1/2 noch freiwillig ins Bett huscht Aber manchmal auch ein bisschen nervig, wenn man den gesamten Tagesablauf danach richten muss. Gerade jetzt, wo sich regelmäßig verabredet wird und fast jeden Tag eine andere Mama ein Spieldate anfragt. Mein Handy schreibt das "Sehr gerne, aber erst nach 16 Uhr, weil er vorher noch Mittagsschlaf macht" schon von alleine. Genauso das "Ich weiß, aber er braucht das noch", wenn daraufhin überrascht nachgefragt wird.

Glaub ich dir! Um so mehr staune ich, dass er trotzdem nicht bis mitten in die Nacht durchfeiert.

Ich genieße es grade, mich nicht nach Mittagsschläfchen richten zu müssen. Der Mäuserich schläft notfalls einfach irgendwo zwischendurch ein, aber er braucht es nicht mehr unbedingt. Und die langen Abende (ohne Kinder) sind schon nett.

Naja, es wird schon abends später, wenn er mittags geschlafen hat. Ohne geht er spätestens gegen 8 ins Bett, mit Mittagsschlaf kann es schon mal halb 9, 9 werden, wobei 9 Uhr dann schon richtig spät ist. Im Moment überwiegen aber tatsächlich noch die Vorteile. Bringt mir ja nix, wenn das Kind ab 17 Uhr wegen jedem Kinkerlitzchen weint, weil es übermüdet ist
brini88
7155 Beiträge
11.01.2019 18:12
Zitat von Indira:

Kind 1: knapp 3
Kind 2: gut 2 Jahre (26 Monate)
Kind 3: 2,5 Jahre

Ich habe immer Eltern beneidet wo die Kinder länger geschlafen haben.

Allerdings waren Autofahrten am Nachmittag noch sehr lange gefährlich

Sind sie da eingeschlafen war Party bis nach 21:00 Uhr.


Autofahren ist bei uns auch bei allen drei noch gefährlich, darum werden unter der Woche keine lange Fahrten unternommen.
Karlina
279 Beiträge
11.01.2019 19:28
Mit 3,5
Darwin27
8716 Beiträge
11.01.2019 19:44
Mein Kind ist so stur, das schläft nicht mal beim Autofahren ein
Auch nicht auf einer Urlaubsreise bzw erst nach 23.30 Uhr
Lupinchen
71 Beiträge
11.01.2019 19:46
Die große mit 2, der kleine mit 2,5. Der kleine ist 5 und im Kiga wird geschlafen und zwar alle bis sie eingeschult werden. Das ist nicht so toll für uns weil er abends sehr schlecht einschläft. Wenn er mittags geschlafen hat macht es das nicht besser. Egal wenn er abends ins Bett geht er braucht 2-3 Stunden bis er schläft und das ist schon immer so. Morgens um 6 ist die Nacht vorbei. Aber wir können es nicht ändern. Müssen wir durch.
-Brünni88
20990 Beiträge
11.01.2019 19:51
Die große mit 26 Monaten, der kleine mit 30 Monaten.
Mathelenlu
46950 Beiträge
11.01.2019 20:08
Alle vier zwischen zwei und zweieinhalb. Sonst war abends Rabatz bis Ultimo.
NiAn
14652 Beiträge
11.01.2019 20:08
Mit 2,5 nicht mehr. Manchmal kriegt man ihn aber überredet wenn man selber Mittagsschlaf machen will
Mathelenlu
46950 Beiträge
11.01.2019 20:09
Autofahrten waren lange kritisch nachmittags, das kenne ich auch noch.
Zwergmaus83
790 Beiträge
11.01.2019 20:12
Der große hat mit 14 Monaten keinen Mittagsschlaf mehr gemacht. Mit 12 Monaten fing er an, das er Mittags nur noch 20 Minuten geschlafen hat, und mit 14 Monaten war dann ganz vorbei.
Indira
12535 Beiträge
11.01.2019 20:22
Zitat von Elsilein:

Zitat von Indira:

Kind 1: knapp 3
Kind 2: gut 2 Jahre (26 Monate)
Kind 3: 2,5 Jahre

Ich habe immer Eltern beneidet wo die Kinder länger geschlafen haben.

Allerdings waren Autofahrten am Nachmittag noch sehr lange gefährlich

Sind sie da eingeschlafen war Party bis nach 21:00 Uhr.

Ja, das ist schon schön, wenn das müde Kind auch mit 5 1/2 noch freiwillig ins Bett huscht Aber manchmal auch ein bisschen nervig, wenn man den gesamten Tagesablauf danach richten muss. Gerade jetzt, wo sich regelmäßig verabredet wird und fast jeden Tag eine andere Mama ein Spieldate anfragt. Mein Handy schreibt das "Sehr gerne, aber erst nach 16 Uhr, weil er vorher noch Mittagsschlaf macht" schon von alleine. Genauso das "Ich weiß, aber er braucht das noch", wenn daraufhin überrascht nachgefragt wird.


Das stimmt schon, dass man den Tagesablauf danach richten muss...
Aber bei uns würde das eigentlich immer ganz gut passen. Nach dem Mittagessen machen die Großen Hausaufgaben und danach spielen sie oder ruhen sich aus.
Nachmittagsprogramm ist erst nach 16:00.
Julemaus
2078 Beiträge
11.01.2019 20:34
Mir 5 schlafen eure Kids noch???
Luisa schläft seit sie 2,5 ist mittags nickt mehr und ist jeden Tag von 7 bis 21 Uhr topfit. Aber seit der Schnuller weg ist, dauert das einschlafen statt 10 min 1,5 Stunden oder länger...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt