Mütter- und Schwangerenforum

Welches Gefährt zum dritten Geburtstag?

Gehe zu Seite:
Kartonkatze
722 Beiträge
13.02.2020 17:28
Moin, Rakete wird im Mai 3 Jahre alt. Sie hat seit über einem Jahr ein Laufrad was auch heiß begehrt ist. Nun ist sie heute das erste mal Dreirad gefahren und das klappte echt einwandfrei. Wir selber haben aber keins. Nun überlegen wir ob es noch Sinn macht ihr eins zum Geburtstag zu schenken? Oder eher ein Kinderkettcar oder einen Roller? Was macht denn da am ehesten Sinn?
Viele Grüße Kartonkatze
nilou
6204 Beiträge
13.02.2020 17:29
Dreirad würde ich keins mehr kaufen. Roller oder Fahrrad.

Kinderkettcar macht wenig Sinn im Alltag.
LaFlorecita
2974 Beiträge
13.02.2020 17:33
Hier gab's mit 3 einen roller
cogito_ergo_sum
1084 Beiträge
13.02.2020 17:33
Muss es unbedingt ein Fahrzeug sein? Denn sonst würde ich sagen, wartet ein Jahr mit dem Fahrrad und nehmt solange das Laufrad weiter! Meine Erfahrung ist, dass der Wechsel dann ohne viel Gewackel und vor allem ohne Stützräder (!) funktioniert!
Kartonkatze
722 Beiträge
13.02.2020 17:37
Ich habe mal gelesen das Kinder die gut Dreirad fahren können das Prinzip des Tretens gut verstanden haben und super Radfahren können. Darum war die Überlegung des Dreirades... Ich finde ja einen Roller auch prima, schult schön das Gleichgewicht.
Nuya
7512 Beiträge
13.02.2020 17:37
Meiner fährt roller mit vorne zwei rädern (die beim fahren leuchten ).

Er liebt ihn. Und ich meine, wir hätten den zum 3. Geburtstag geschenkt.
Kartonkatze
722 Beiträge
13.02.2020 17:41
Zitat von Nuya:

Meiner fährt roller mit vorne zwei rädern (die beim fahren leuchten ).

Er liebt ihn. Und ich meine, wir hätten den zum 3. Geburtstag geschenkt.

OH da wäre sie sich absolut begeistert... Habe versehentlich gummistiefel mit Leuchtsohle gekauft, die sind der Renner
cogito_ergo_sum
1084 Beiträge
13.02.2020 17:41
Zitat von Kartonkatze:

Ich habe mal gelesen das Kinder die gut Dreirad fahren können das Prinzip des Tretens gut verstanden haben und super Radfahren können. Darum war die Überlegung des Dreirades... Ich finde ja einen Roller auch prima, schult schön das Gleichgewicht.


Fürs Gleichgewicht ist das Laufrad auch super; je sicherer sie werden, desto öfter bleiben die Füße mal für längere Zeit oben Fürs Dreirad ist sie m.E. schon fast ein bisschen zu alt?! Dann würde ich eher noch einen Tretbulldog wählen, da kann man auch einen Anhänger dran machen und sie hätte wahrscheinlich länger was davon.
nilou
6204 Beiträge
13.02.2020 17:42
Zitat von Kartonkatze:

Ich habe mal gelesen das Kinder die gut Dreirad fahren können das Prinzip des Tretens gut verstanden haben und super Radfahren können. Darum war die Überlegung des Dreirades... Ich finde ja einen Roller auch prima, schult schön das Gleichgewicht.


Das Prinzip hat er ja verstanden wenn er es fahren kann. Ich würde auch den Roller nehmen. Allerdings einen mit 2 Rädern und nicht mit 3 wegen dem Gleichgewicht.
Nuya
7512 Beiträge
13.02.2020 17:43
Zitat von Nuya:

Meiner fährt roller mit vorne zwei rädern (die beim fahren leuchten ).

Er liebt ihn. Und ich meine, wir hätten den zum 3. Geburtstag geschenkt.

Nachtrag: praktisch an den zwei rädern vorne fand ich auch, wenn er mal lange strecken schaffen musste, oder unübersichtlichere situationen im strassenverkehr, dass man dann einfach in die mitte vom lenker greifen und ihn ein stück ziehen konnte und er beide füsse rauf stellen konnte, ohne dass es kippelte.
Weiss ja nicht genau, für was ihr das fahrzeug alles braucht.
Kartonkatze
722 Beiträge
13.02.2020 17:45
Zitat von cogito_ergo_sum:

Zitat von Kartonkatze:

Ich habe mal gelesen das Kinder die gut Dreirad fahren können das Prinzip des Tretens gut verstanden haben und super Radfahren können. Darum war die Überlegung des Dreirades... Ich finde ja einen Roller auch prima, schult schön das Gleichgewicht.


Fürs Gleichgewicht ist das Laufrad auch super; je sicherer sie werden, desto öfter bleiben die Füße mal für längere Zeit oben Fürs Dreirad ist sie m.E. schon fast ein bisschen zu alt?! Dann würde ich eher noch einen Tretbulldog wählen, da kann man auch einen Anhänger dran machen und sie hätte wahrscheinlich länger was davon.

Sie fährt sowohl ihr großes als auch das kleine Laufrad super sicher und hat ganz oft die Füße oben.
Kartonkatze
722 Beiträge
13.02.2020 17:46
Mh vielleicht gibt es ja einen Roller wo man erst drei und dann zwei Räder nutzen kann... So wie beim trybike, da hatte sie erst 3 Räder und dann nur noch zwei
LadyItaly86
18085 Beiträge
13.02.2020 17:46
Meine Jungs haben zum 3. Geburtstag ein Fahrrad ohne Stützräder bekommen. Sie konnten es beide innerhalb weniger Stunden. Hatten aber vorher auch schon Lauräder.
nilou
6204 Beiträge
13.02.2020 17:47
Ich würde mal ins Geschäft und ein 12er Fahrrad versuchen. Ohne Stützräder.
Stefanka93
218 Beiträge
13.02.2020 17:48
Hier gabs mit 3,5 Jahren (nach 1,5 Jahren Laufrad) das erste Fahrrad. Sie ist davor auch nur „auswärts“ Dreirad gefahren. Sie ist noch am selben Tag auf Fahrrad aufgestiegen und losgefahren. Ohne Stützräder. Die ersten 2-3 Runden musste ich sie halten und danach ist sie alleine gedüst. Ich wäre also für Fahrrad.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt