Mütter- und Schwangerenforum

Zu große Kinderschuhe mit extra Socken ausstopfen??

Gehe zu Seite:
Christen
10429 Beiträge
29.12.2017 00:59
Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von shelyra:

nie im leben zieh ich meinen kindern schuhe an die 2 nummern zu groß sind. auch socken bringen da nix!

und gerade beim wandern kann das doch gefährlich werden. auch mit socken hat man da keinerlei halt und dann rutscht das kind aus oder knickt mit dem fuß um...
ich frage mich gerade echt,wer solche bescheuerten Ideen in die Tat umsetzt!
Denjenigen würde ich auch gerne mal zu große Schuhe mit Socken ausstopfen...


Es macht es nicht besser, aber es gibt durchaus Eltern, die nicht das Geld haben in jeder Größe den kompletten Satz Schuhe zu kaufen (Halbschuh, Hausschuh, Gummistiefel, Turnschuh, Winterstiefel/ Sandalen).
dann kaufe ich günstige oder gebrauchte!Spare an mir selbst irgendwas ein oder leihe mir zur Not was. Sorry,aber so ein Argument zählt bei mir nicht!Wir haben sechs Kinder und keiner muss hier mit zu kleinen/grossen Schuhen rumlaufen.
Ilayda_94
1229 Beiträge
29.12.2017 02:22
Niemals würden wir an Schuhen sparen! SoWas darf und sollte man nicht tun. ..gerade das ist doch wichtig. Dafür sparen wir halt auch... bei uns sind die Schuhe meist teuer. Aber dafür weiß ich, dass ich den Füßen meiner Kinder nicht schade.
Christen
10429 Beiträge
29.12.2017 05:54
Zitat von Ilayda_94:

Niemals würden wir an Schuhen sparen! SoWas darf und sollte man nicht tun. ..gerade das ist doch wichtig. Dafür sparen wir halt auch... bei uns sind die Schuhe meist teuer. Aber dafür weiß ich, dass ich den Füßen meiner Kinder nicht schade.
so ist es! Ist ja auch nicht so,als ob das eine Überraschung wäre,dass Kinderfüsse wachsen. Da kann man sich doch vorbereiten...aber für manche kommt ja auch Weihnachten jedes Jahr total überraschend
Ilayda_94
1229 Beiträge
29.12.2017 06:02
Zitat von Christen:

Zitat von Ilayda_94:

Niemals würden wir an Schuhen sparen! SoWas darf und sollte man nicht tun. ..gerade das ist doch wichtig. Dafür sparen wir halt auch... bei uns sind die Schuhe meist teuer. Aber dafür weiß ich, dass ich den Füßen meiner Kinder nicht schade.
so ist es! Ist ja auch nicht so,als ob das eine Überraschung wäre,dass Kinderfüsse wachsen. Da kann man sich doch vorbereiten...aber für manche kommt ja auch Weihnachten jedes Jahr total überraschend
Ja eben Es ist halt schon traurig. Gerade Füße tragen uns ein Leben lang. Darauf sollte man echt achten... schlechte Schuhe können halt so einiges zerstören. Mal abgesehen vom Rücken die ein Kind schnell mal plagen lassen kann. .das will man einfach nicht.

Da sagst du was Böse ,wie es einfach unerwartet kommt,und man überrumpelt wird.
Christen
10429 Beiträge
29.12.2017 06:13
Zitat von Ilayda_94:

Zitat von Christen:

Zitat von Ilayda_94:

Niemals würden wir an Schuhen sparen! SoWas darf und sollte man nicht tun. ..gerade das ist doch wichtig. Dafür sparen wir halt auch... bei uns sind die Schuhe meist teuer. Aber dafür weiß ich, dass ich den Füßen meiner Kinder nicht schade.
so ist es! Ist ja auch nicht so,als ob das eine Überraschung wäre,dass Kinderfüsse wachsen. Da kann man sich doch vorbereiten...aber für manche kommt ja auch Weihnachten jedes Jahr total überraschend
Ja eben Es ist halt schon traurig. Gerade Füße tragen uns ein Leben lang. Darauf sollte man echt achten... schlechte Schuhe können halt so einiges zerstören. Mal abgesehen vom Rücken die ein Kind schnell mal plagen lassen kann. .das will man einfach nicht.

Da sagst du was Böse ,wie es einfach unerwartet kommt,und man überrumpelt wird.
hihi,auch gesunde Ernährung können sich ja bestimmte Menschen einfach nicht leisten!Weil Fertiggerichte ja auch soviel billiger sind als Obst und Gemüse das sind auch dieselben Leute,die Socken in die Schuhe ihrer Kinder stopfen,aber trotzdem in jedem Raum einen tv und außerdem Laptop und Xbox haben!So,und jetzt schliesse ich die Klischee-Schublade wieder. Aber genau sowas habe ich vor Augen,wenn ich so einen Scheiß höre....
Ilayda_94
1229 Beiträge
29.12.2017 06:21
Zitat von Christen:

Zitat von Ilayda_94:

Zitat von Christen:

Zitat von Ilayda_94:

Niemals würden wir an Schuhen sparen! SoWas darf und sollte man nicht tun. ..gerade das ist doch wichtig. Dafür sparen wir halt auch... bei uns sind die Schuhe meist teuer. Aber dafür weiß ich, dass ich den Füßen meiner Kinder nicht schade.
so ist es! Ist ja auch nicht so,als ob das eine Überraschung wäre,dass Kinderfüsse wachsen. Da kann man sich doch vorbereiten...aber für manche kommt ja auch Weihnachten jedes Jahr total überraschend
Ja eben Es ist halt schon traurig. Gerade Füße tragen uns ein Leben lang. Darauf sollte man echt achten... schlechte Schuhe können halt so einiges zerstören. Mal abgesehen vom Rücken die ein Kind schnell mal plagen lassen kann. .das will man einfach nicht.

Da sagst du was Böse ,wie es einfach unerwartet kommt,und man überrumpelt wird.
hihi,auch gesunde Ernährung können sich ja bestimmte Menschen einfach nicht leisten!Weil Fertiggerichte ja auch soviel billiger sind als Obst und Gemüse das sind auch dieselben Leute,die Socken in die Schuhe ihrer Kinder stopfen,aber trotzdem in jedem Raum einen tv und außerdem Laptop und Xbox haben!So,und jetzt schliesse ich die Klischee-Schublade wieder. Aber genau sowas habe ich vor Augen,wenn ich so einen Scheiß höre....
Na hör mal, Fertiggerichte ( besonders die ganz leckeren aus der Dose ) sind seeeehr lecker und gesund! Und überhaupt ist zb in milchschnitte Kinder Milch drin ! Das ist gesund ... Fernseher bildet auch, vorallem RTL

OK, jetzt ist gut. Haha
Nicht aufregen, ich hoffe ja, dass es immer ein Scherz ist und die Mütter dann doch irgendwann sagen "ach war spaaaaaaaaß"
nilou
3994 Beiträge
29.12.2017 08:00
Wenn es doch am Geld liegen würde, hier ist es pure Ignoration und Besserwisserei.
Senami3
782 Beiträge
29.12.2017 09:03
Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von shelyra:

nie im leben zieh ich meinen kindern schuhe an die 2 nummern zu groß sind. auch socken bringen da nix!

und gerade beim wandern kann das doch gefährlich werden. auch mit socken hat man da keinerlei halt und dann rutscht das kind aus oder knickt mit dem fuß um...
ich frage mich gerade echt,wer solche bescheuerten Ideen in die Tat umsetzt!
Denjenigen würde ich auch gerne mal zu große Schuhe mit Socken ausstopfen...


Es macht es nicht besser, aber es gibt durchaus Eltern, die nicht das Geld haben in jeder Größe den kompletten Satz Schuhe zu kaufen (Halbschuh, Hausschuh, Gummistiefel, Turnschuh, Winterstiefel/ Sandalen).
dann kaufe ich günstige oder gebrauchte!Spare an mir selbst irgendwas ein oder leihe mir zur Not was. Sorry,aber so ein Argument zählt bei mir nicht!Wir haben sechs Kinder und keiner muss hier mit zu kleinen/grossen Schuhen rumlaufen.


Gebraucht würde ich persönlich Schuhe zum Beispiel niemals kaufen - ich gebe sie ja auch nicht unter den Kindern weiter. Stichwort vorgeformtes Fußbett - das ist ähnlich schädlich, wie unpassende Schuh. Und Billigschuhe sind oftmals nach wenigem tragen kaputt - da kauft man oft zweimal - von guter Dämpfung und Belüftung mal ganz abgesehen. Es lohnt also in gute Schuhe zu investieren.

Da bei uns das Geld auch knapp ist, wird jeweils nur ein paar je Art gekauft (sprich keine 10 paar Halbschuh) und wenn das durch ist, genau geschaut ob es nochmal die gleiche Größe sein muss oder bereits die nächste passt oder ob Sandalen ersetzt werden müssen oder bereits Halbschuh genommen werden können, etc.

Ich finde es recht überheblich von dir da zu sagen, dann spare ich woanders ein. Das geht nur, solange woanders was ausgegeben wird. Was machst du aber wenn du über manche Ausgaben keine Kontrolle hast - zum Beispiel 850 Euro Krippe/Kita /Ganztagschulenbetreuungsgevühr?
Senami3
782 Beiträge
29.12.2017 09:04
Zitat von Nicsisch:

Wenn es doch am Geld liegen würde, hier ist es pure Ignoration und Besserwisserei.


Das ist natürlich schade.
KRÄTZÄ
3388 Beiträge
29.12.2017 09:05
Da ein Fußbett sowieso schädlich ist, kauft man einfach Schuhe ohne und schon ist gebraucht gar kein Thema mehr. Solange man auf die Sohle achtet, dass die nicht ungleich ungleichmäßig abgelaufen ist.
Christen
10429 Beiträge
29.12.2017 09:06
Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

...


Es macht es nicht besser, aber es gibt durchaus Eltern, die nicht das Geld haben in jeder Größe den kompletten Satz Schuhe zu kaufen (Halbschuh, Hausschuh, Gummistiefel, Turnschuh, Winterstiefel/ Sandalen).
dann kaufe ich günstige oder gebrauchte!Spare an mir selbst irgendwas ein oder leihe mir zur Not was. Sorry,aber so ein Argument zählt bei mir nicht!Wir haben sechs Kinder und keiner muss hier mit zu kleinen/grossen Schuhen rumlaufen.


Gebraucht würde ich persönlich Schuhe zum Beispiel niemals kaufen - ich gebe sie ja auch nicht unter den Kindern weiter. Stichwort vorgeformtes Fußbett - das ist ähnlich schädlich, wie unpassende Schuh. Und Billigschuhe sind oftmals nach wenigem tragen kaputt - da kauft man oft zweimal - von guter Dämpfung und Belüftung mal ganz abgesehen. Es lohnt also in gute Schuhe zu investieren.

Da bei uns das Geld auch knapp ist, wird jeweils nur ein paar je Art gekauft (sprich keine 10 paar Halbschuh) und wenn das durch ist, genau geschaut ob es nochmal die gleiche Größe sein muss oder bereits die nächste passt oder ob Sandalen ersetzt werden müssen oder bereits Halbschuh genommen werden können, etc.

Ich finde es recht überheblich von dir da zu sagen, dann spare ich woanders ein. Das geht nur, solange woanders was ausgegeben wird. Was machst du aber wenn du über manche Ausgaben keine Kontrolle hast - zum Beispiel 850 Euro Krippe/Kita /Ganztagschulenbetreuungsgevühr?
bei diesem Beispiel würde ich dann wohl überlegen,ob es sich wirklich lohnt,nur für die ganztägige Betreuung arbeiten zu gehen...
Christen
10429 Beiträge
29.12.2017 09:09
Zitat von KRÄTZÄ:

Da ein Fußbett sowieso schädlich ist, kauft man einfach Schuhe ohne und schon ist gebraucht gar kein Thema mehr. Solange man auf die Sohle achtet, dass die nicht ungleich ungleichmäßig abgelaufen ist.
bei den Wildlingen hier gar kein Problem. Einfach neue Sohle rein und gut ist. Das Baby wird auch welche vom großen Bruder erben. Der ist so schnell rausgewachsen,die sehen aus wie neu
29.12.2017 10:11
Zitat von sunshine_26:

Zitat von Nicsisch:

Zitat von sunshine_26:

Zitat von Nicsisch:

...


Sie hat größe 26 mit 4 jahren?


Ja. Kleines Mädel, kleine Füße.


Ich mach mir nur langsam Sorgen um meinen Sohnemann. Er hat Größe 25 und ist grad mal 22 Monate alt


Mein Sohn hat Größe 29 und ist 2 3/4 Jahre

Das mit den dickeren Socken mache ich mal, wenn er zwischen 2 Größen steht. Aber 3 cm ist definitiv zu viel
Senami3
782 Beiträge
30.12.2017 02:07
Zitat von KRÄTZÄ:

Da ein Fußbett sowieso schädlich ist, kauft man einfach Schuhe ohne und schon ist gebraucht gar kein Thema mehr. Solange man auf die Sohle achtet, dass die nicht ungleich ungleichmäßig abgelaufen ist.


Beim Fußbett bin ich bei dir, gebraucht finde ich trotzdem furchtbar bei Schuhen - Stichwort Dellwarzen, Schweißfüße,.... Jaja kann man waschen, desinfizieren,.... für mich persönlich ist das trotzdem nichts.
Senami3
782 Beiträge
30.12.2017 02:11
Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

...
dann kaufe ich günstige oder gebrauchte!Spare an mir selbst irgendwas ein oder leihe mir zur Not was. Sorry,aber so ein Argument zählt bei mir nicht!Wir haben sechs Kinder und keiner muss hier mit zu kleinen/grossen Schuhen rumlaufen.


Gebraucht würde ich persönlich Schuhe zum Beispiel niemals kaufen - ich gebe sie ja auch nicht unter den Kindern weiter. Stichwort vorgeformtes Fußbett - das ist ähnlich schädlich, wie unpassende Schuh. Und Billigschuhe sind oftmals nach wenigem tragen kaputt - da kauft man oft zweimal - von guter Dämpfung und Belüftung mal ganz abgesehen. Es lohnt also in gute Schuhe zu investieren.

Da bei uns das Geld auch knapp ist, wird jeweils nur ein paar je Art gekauft (sprich keine 10 paar Halbschuh) und wenn das durch ist, genau geschaut ob es nochmal die gleiche Größe sein muss oder bereits die nächste passt oder ob Sandalen ersetzt werden müssen oder bereits Halbschuh genommen werden können, etc.

Ich finde es recht überheblich von dir da zu sagen, dann spare ich woanders ein. Das geht nur, solange woanders was ausgegeben wird. Was machst du aber wenn du über manche Ausgaben keine Kontrolle hast - zum Beispiel 850 Euro Krippe/Kita /Ganztagschulenbetreuungsgevühr?
bei diesem Beispiel würde ich dann wohl überlegen,ob es sich wirklich lohnt,nur für die ganztägige Betreuung arbeiten zu gehen...


Muss schön sein, wenn man sämtliche Umgebungsvariablen die man so hat ausblenden und mal eben daheim bleiben kann.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt