Mütter- und Schwangerenforum

Einschulung mit 8 ! Geht das???

Gehe zu Seite:
mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 07:04
hallo Mädels

Es geht in diesem Thread nicht um mich, sondern um eine Freundin. Leider kenne ich mich damit nicht aus und dachte ich frage mal hier. Vielleicht hatte ja einer von euch oder kennt jemanden der ebenfalls schon mal so einen Fall hatte.

Aber erstmal versuche ich euch zu erklären, was genau ich meine.
Also meine freundin hat eine tochter die derzeit 5 jahre alt ist. somit wäre die einschulung 2017. Sie geht mit ihr seit einem Jahr zu frühforderung, diese frühforderung meinte nun sie müsse dann auf der förderschule angemeldet werden, da ihre kleine sehr zurück wäre, vom logichen denken her bis hin zur selbstständigkeit.

Nun möchte sie aber nicht, das die kleine diese schule 2017 besucht, sondern ein Jahr zurück stellen. geht das?

Ach ihr großer besucht auch diese Förderschule.
Ich kann das gutachten von dem Arzt nicht nachvollziehen, ebenso kann es der Kindergarten nicht nachvollziehen nin diesen sie geht. Da sie eigentlich sehr selbstständig ist ebenso auch logisches denken verfügt. Das einzige problem was die kleine hat ist, dass sie sehr ruhig ist, also mit fremden nicht redet.

Könnt ihr meiner uns helfen bzw habt ratschläge für meine freundin?

Lg melle
23.02.2016 07:23
warum möchte sie nicht das die kleine in die Förderschule geht? vielleicht könnte Sie die kleine ja erstmal dort anmelden und hinschicken und wenn sie sich gut mach und ihre defizite aufholt dann auf eine normale Schule wechseln?

Ich kann dir leider auch nicht sagen ob das geht das erst mit 8 eingeschult wird, gehört hab ich es allerdings noch nicht
Yogi_Baer
39802 Beiträge
23.02.2016 07:24
das ist ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Bei uns in NRW kann nur ein Arzt darüber entscheiden ob ein kind später eingeschult wird mit diversen Gutachen. Ansonsten wird ganz normal zum tichtag eingeschult, und die Kinder machen hier ALLE dann die 1. und 2. klasse und erst dann kann man zb sagen das kind soll die 2. klasse wiederholen.
mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 07:31
Sie kommt aus sachsen.

Sie denkt das ihre kleine abstempelt wird bzw sie das nur sagen, weil der große halt schon auf eine förderschule geht. Der große ist ja auch nicht dumm und bringt nur 1 und 2 nach hause.

Das kann ich dir nicht sagen, warum sie es nicht möchte. ich denke mal, weil wir wissen, wie die kleine ist. Sie kann ja wirklich vile ist halt nur sehr ruhig und redet nicht mit fremden.

Ein arzt? okay gut zu wissen schon mal, weil ein gutachten hat ja nur die frühforderung nun gemacht.
Yogi_Baer
39802 Beiträge
23.02.2016 07:49
am besten einfach beim zuständigen Landes schulamt nachfragen , die können dir denke ich am besten helfen
Tanzbär
12799 Beiträge
23.02.2016 08:27
Wäre die Kleine zur Einschulung nicht erst 7, wenn sie jetzt erst 5 ist? Oder fälllt die Einschulung kurz hinter ihren Geburtstag?

Hier in Bayern geht es aber scheinbar. Ich weiss, dass ein Mädchen aus der Klasse meine Großen damals in der 1. Klasse ihren 8. Geburtstag gefeiert hat. Inwiefern die Rückstellung schwierig war, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass es damals auch aufgrund einiger Defizite und weil sie sehr klein war. Sie hat inzwischen auch noch die 2. Klasse einmal wiederholt, sodass sie nun mit 10 Jahren in der 2. Klasse ist. Da wäre vielleicht eine Förderschule angebracht gewesen.

Ich würde deiner Freundin auch eher raten entweder regulär in die Förderschule einzuschulen und später auf eine normale Grundschule zu wechseln oder aber gleich in eine normale Grundschule einzuschulen, wenn deine Freundin keinerlei Probleme sieht. Allerdings weiss ich natürlich nicht, ob man das entgegen ärztlicher Meinung darf Aber zumindest würde ich es versuchen, wenn ich nicht wollen würde, dass mein Kind auf eine Förderschule geht.
Muckel007
2732 Beiträge
23.02.2016 08:55
Die kleine hat noch noch 1 Jahr Zeit bis es ernst
wird " und da passiert noch viel"Und ich weiß ja
nicht wer da wirklich die
Entscheidungsgewalt hat , wirklich die Förderung
oder die Schuluntersuchung .
mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 09:44
Im september muss sie die kleine in der schule anmelden, als selbst wenn sie sich in dem jahr noch macht, kann sie ja dann nicht einfach eine andere schule besuchen. die kleine hat im august geburstag, also würde sie mit 8 eingeschult werden.

werde es ihr alles auch mal ausrichten. kenne mich damit ja leider auch nicht aus.

für ihr alter ist sie ja auch noch sehr klein.
wolkenschaf
11197 Beiträge
23.02.2016 09:45
Ich würde einfach mal die Einschulungsuntersuchung abwarten und die daraus resultierende Empfehlung. Eventuell raten die ja auch zu einer Rückstellung? Aber gerade da es ja noch über ein Jahr hin ist, bis sie eingeschult werden soll, würde ich ganz entspannt bleiben. Innerhalb eines Jahres ändert sich in dem Alter noch so viel...
Notfalls kann man übrigens auch über den schulpsychologischen Dienst gehen, wenn man eine Rückstellung will.
23.02.2016 10:21
Zitat von mellemaus2010:

Im september muss sie die kleine in der schule anmelden, als selbst wenn sie sich in dem jahr noch macht, kann sie ja dann nicht einfach eine andere schule besuchen. die kleine hat im august geburstag, also würde sie mit 8 eingeschult werden.

werde es ihr alles auch mal ausrichten. kenne mich damit ja leider auch nicht aus.

für ihr alter ist sie ja auch noch sehr klein.


Wenn die kleine im August Geburtstag hat müsste sie ja normalerweise schon in diesem Jahr eingeschult werden und ist somit schon ein Jahr zurück gestellt. Oder irre ich mich? Der Stichtag ist doch in jedem Bundesland gleich oder nicht? Sorry wenn ich mich vertue.
Aber ehrlich gesagt fände ich dann acht schon ganz schön alt, alle anderen sind dann ja 6 (manche erst fünf) und das finde ich auch nicht förderlich. Aber das ist meine Meinung ich kenne das Kind ja nicht.
Yogi_Baer
39802 Beiträge
23.02.2016 10:47
Zitat von muddi2:

Zitat von mellemaus2010:

Im september muss sie die kleine in der schule anmelden, als selbst wenn sie sich in dem jahr noch macht, kann sie ja dann nicht einfach eine andere schule besuchen. die kleine hat im august geburstag, also würde sie mit 8 eingeschult werden.

werde es ihr alles auch mal ausrichten. kenne mich damit ja leider auch nicht aus.

für ihr alter ist sie ja auch noch sehr klein.


Wenn die kleine im August Geburtstag hat müsste sie ja normalerweise schon in diesem Jahr eingeschult werden und ist somit schon ein Jahr zurück gestellt. Oder irre ich mich? Der Stichtag ist doch in jedem Bundesland gleich oder nicht? Sorry wenn ich mich vertue.
Aber ehrlich gesagt fände ich dann acht schon ganz schön alt, alle anderen sind dann ja 6 (manche erst fünf) und das finde ich auch nicht förderlich. Aber das ist meine Meinung ich kenne das Kind ja nicht.
bei uns in NRW ist der stichtag der 30.9. d.h. mein kleiner MUSS mit 5 eingeschult werden ( 16.9 geboren) . ich kann hier keinen Antrag stellen außer es ist medizinisch Notwendig das er später geht.
mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 10:49
Zitat von muddi2:

Zitat von mellemaus2010:

Im september muss sie die kleine in der schule anmelden, als selbst wenn sie sich in dem jahr noch macht, kann sie ja dann nicht einfach eine andere schule besuchen. die kleine hat im august geburstag, also würde sie mit 8 eingeschult werden.

werde es ihr alles auch mal ausrichten. kenne mich damit ja leider auch nicht aus.

für ihr alter ist sie ja auch noch sehr klein.


Wenn die kleine im August Geburtstag hat müsste sie ja normalerweise schon in diesem Jahr eingeschult werden und ist somit schon ein Jahr zurück gestellt. Oder irre ich mich? Der Stichtag ist doch in jedem Bundesland gleich oder nicht? Sorry wenn ich mich vertue.
Aber ehrlich gesagt fände ich dann acht schon ganz schön alt, alle anderen sind dann ja 6 (manche erst fünf) und das finde ich auch nicht förderlich. Aber das ist meine Meinung ich kenne das Kind ja nicht.


Ja so kenne ich es auch. aber wollte gerne meinungen darüber hören oder vielleicht sogar welche kennen. wo es sowas gab.
Akascha1982
10658 Beiträge
23.02.2016 10:58
Also meine kommt mit 7 1/2 rein.
Habt ihr mal an selektiven Mutismus gedacht, wenn sie mit Fremden nicht spricht?
Das hat meine Tochter und macht seit wir es wissen und behandeln große Fortschritte.
mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 11:19
Zitat von Akascha1982:

Also meine kommt mit 7 1/2 rein.
Habt ihr mal an selektiven Mutismus gedacht, wenn sie mit Fremden nicht spricht?
Das hat meine Tochter und macht seit wir es wissen und behandeln große Fortschritte.


werde ich ihr ausrichten. also ich wüsste nicht, das sie es machen. sie macht logo und geht halt zur frühforderung. also das ist mir bekannt.

mellemaus2010
2013 Beiträge
23.02.2016 11:20
Zitat von Yogi_Baer:

Zitat von muddi2:

Zitat von mellemaus2010:

Im september muss sie die kleine in der schule anmelden, als selbst wenn sie sich in dem jahr noch macht, kann sie ja dann nicht einfach eine andere schule besuchen. die kleine hat im august geburstag, also würde sie mit 8 eingeschult werden.

werde es ihr alles auch mal ausrichten. kenne mich damit ja leider auch nicht aus.

für ihr alter ist sie ja auch noch sehr klein.


Wenn die kleine im August Geburtstag hat müsste sie ja normalerweise schon in diesem Jahr eingeschult werden und ist somit schon ein Jahr zurück gestellt. Oder irre ich mich? Der Stichtag ist doch in jedem Bundesland gleich oder nicht? Sorry wenn ich mich vertue.
Aber ehrlich gesagt fände ich dann acht schon ganz schön alt, alle anderen sind dann ja 6 (manche erst fünf) und das finde ich auch nicht förderlich. Aber das ist meine Meinung ich kenne das Kind ja nicht.
bei uns in NRW ist der stichtag der 30.9. d.h. mein kleiner MUSS mit 5 eingeschult werden ( 16.9 geboren) . ich kann hier keinen Antrag stellen außer es ist medizinisch Notwendig das er später geht.


bin ehrlich, mag die stichtage nicht wirklich, gerade bei den septemberkinder. wie bei dir halt.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt