Mütter- und Schwangerenforum

Ist das Verhalten normal ?

Gehe zu Seite:
White_Lilie
601 Beiträge
24.04.2015 10:45
Nein, um Gottes Willen, bloß nicht. So war mein Gedanke nicht gemeint. Rede weiterhin mit dem Mädchen, und wenn es nicht fruchtet, wirklich mit der Lehrerin reden. Es gibt ja an den Schulen Projekttage. Vielleicht kann das Thema Mobbing etc. aufgenommen werden in Form von Rollenspielen und ähnlichen.
shelyra
68236 Beiträge
24.04.2015 10:52
ich würd gar nicht mehr mit dem kind oder der mama reden - das habt ihr doch alles schon gemacht und gebracht hat es nix.
sie ist ja auch nicht der auslöser so wie ich das sehe, sondern die anderen kinder hinter ihr die sie anstacheln. die muss man da mit einbeziehen und das geht nur über die schule!
Muckel007
2732 Beiträge
24.04.2015 11:06
Zitat von shelyra:

ich würd gar nicht mehr mit dem kind oder der mama reden - das habt ihr doch alles schon gemacht und gebracht hat es nix.
sie ist ja auch nicht der auslöser so wie ich das sehe, sondern die anderen kinder hinter ihr die sie anstacheln. die muss man da mit einbeziehen und das geht nur über die schule!


Ich werde später in die Schule gehen denn ich denke auch wenn dann hat das am ehesten Sinn . Ihr glaubt gar nicht wie mich das beschäftigt und auch ganz schön mitnimmt

Ich arbeite in der Pflege , und wir haben eine Bewohnerin die mit allem und jedem stänkert , und da ist auch eine kleine zierliche Bewohnerin bei die wirklich keinem was tut bei. Auf die hat sie es besonders abgesehen , und vor zwei Tagen ist es so eskaliert das die Frau ein Messer im Rücken hatte
24.04.2015 11:10
So ein Verhalten ist meines Erachtens nicht *normal *. Ich würde nochmal das Gespräch zu viert führen , um Ihr mögliche Konsequenzen aufzuzählen, und die im Notfall auch durchziehen.
YouAreMyLife
5093 Beiträge
24.04.2015 11:11
Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Finde sowas auch nicht normal auch wenn man sowas jetzt öfter hört. Klar gab es Mobbing schon immer aber so extrem und dann schon bei so kleinen ? Ich persönlich finde daran nichts normal und auch kein Spaß oder mal so aus der Laune heraus.

Und ja soll man das alles tolerieren ? Und später fragt man sich warum die Kinder so geworden sind !?
Muckel007
2732 Beiträge
24.04.2015 11:21
Zitat von YouAreMyLife:

Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Finde sowas auch nicht normal auch wenn man sowas jetzt öfter hört. Klar gab es Mobbing schon immer aber so extrem und dann schon bei so kleinen ? Ich persönlich finde daran nichts normal und auch kein Spaß oder mal so aus der Laune heraus.

Und ja soll man das alles tolerieren ? Und später fragt man sich warum die Kinder so geworden sind !?


Genau mein denken
Angi93
3413 Beiträge
24.04.2015 12:35
Normal is das für mich garnicht und schon garnicht mit 7 oder 8 Jahren.
Ich würde aufjedenfall vorschlagen mit der Lehrerin zu reden und vielleicht auch woher das Mädchen das wort ''Killen'' schon kennt.
BlödmannVomDienst
25017 Beiträge
24.04.2015 13:58
Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Seh ich ähnlich, ich finde das auch absolut nicht normal und wäre selbst geschockt, wenn meine 13 Jährige sowas von sich geben würde. Und ich kenne auch keine anderen Eltern, die sowas als NORMAL ansehen.
Muckel007
2732 Beiträge
24.04.2015 14:04
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Seh ich ähnlich, ich finde das auch absolut nicht normal und wäre selbst geschockt, wenn meine 13 Jährige sowas von sich geben würde. Und ich kenne auch keine anderen Eltern, die sowas als NORMAL ansehen.


Und hier geht es um 2 klässler
BlödmannVomDienst
25017 Beiträge
24.04.2015 14:07
Zitat von Muckel007:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Seh ich ähnlich, ich finde das auch absolut nicht normal und wäre selbst geschockt, wenn meine 13 Jährige sowas von sich geben würde. Und ich kenne auch keine anderen Eltern, die sowas als NORMAL ansehen.


Und hier geht es um 2 klässler


Ja darum schrieb ich ja dazu, dass ich das selbst bei ner 13-Jährigen nicht normal fände (und da hab ich auch schon einige Dinge gehört), geschweige denn bei 7-Jährigen.
Muckel007
2732 Beiträge
24.04.2015 14:22
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Muckel007:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Titania:

ich bin ehrlicherweise darüber schockiert, dass das Verhalten des Mädchens als normal angesehen wird. Es wird mal wieder verharmlost und man wundert sich, warum Jugendliche bzw. die Menschen überhaupt immer mehr abstumpfen, wegschauen, es ihnen einfach egal ist. Und nein, ich finde so eine Aussage nicht normal und wäre genauso geschockt wie du bist!

Ich würde das Mädchen ansprechen, nicht die Mutter. Und fragen, warum sie solche Dinge äußert. Wie sie sich fühlen würde, wenn jemand so etwas über sie sagen würde, wie sie es fände, wenn sie ausgeschlossen werden würde, bzw. jemand gegen sie hetzten würde. Das kann man durchaus sachlich sagen, wenn aber nie eine Reaktion aus solch ein Verhalten kommt, dann wird sich das Kind anderen gegenüber nicht ändern.


Seh ich ähnlich, ich finde das auch absolut nicht normal und wäre selbst geschockt, wenn meine 13 Jährige sowas von sich geben würde. Und ich kenne auch keine anderen Eltern, die sowas als NORMAL ansehen.


Und hier geht es um 2 klässler


Ja darum schrieb ich ja dazu, dass ich das selbst bei ner 13-Jährigen nicht normal fände (und da hab ich auch schon einige Dinge gehört), geschweige denn bei 7-Jährigen.


Ich habe vorhin mit dem Psychologen von meiner Arbeit gesprochen und auch der sagt , das dass" dieser Wortlaut " für eine 8 jährige nicht normal ist . Und wir unbedingt den Erziehern davon erzählen sollen .
nyckelpiga
6856 Beiträge
24.04.2015 15:05
Der Gedanke, der mir gleich kam: Wenn Hannh die Tochter deiner Freundin ist, knn esdenn dann nicht möglich sein dass deine Freundin indirekt Schuld daran ist? Wenn deine Freudin ihrer Tochter z. B. deine Tochter als Vorbild hinhält wenn Hannah Blödsinn macht/ Mist baut, dann fördert das naterlich Eifersucht. Und gerade in dem Alter kommt den Kids dann doch mal leicht der Gedanke, dass die andere besser ist und von allen mehr geliebt wird.
Ich wuerd auf ale Fälle mal deine Freundin fragen, ob sie mal deine Tochter als Vergleich erwähnt hat.
Muckel007
2732 Beiträge
24.04.2015 15:23
Zitat von nyckelpiga:

Der Gedanke, der mir gleich kam: Wenn Hannh die Tochter deiner Freundin ist, knn esdenn dann nicht möglich sein dass deine Freundin indirekt Schuld daran ist? Wenn deine Freudin ihrer Tochter z. B. deine Tochter als Vorbild hinhält wenn Hannah Blödsinn macht/ Mist baut, dann fördert das naterlich Eifersucht. Und gerade in dem Alter kommt den Kids dann doch mal leicht der Gedanke, dass die andere besser ist und von allen mehr geliebt wird.
Ich wuerd auf ale Fälle mal deine Freundin fragen, ob sie mal deine Tochter als Vergleich erwähnt hat.


Daran habe ich noch gar nicht gedacht , ich weiß das meine Freundin meine kleine sehr mag . Ich denke auch , das es bei Hannah ein mix aus allem ist " meine Freundin hat sich vor kurzen getrennt und wohnt nur 1 haus weiter. Der Papa hat auch schon ne neue, alles sehr komisch " dennoch ist das keine Art und kann auch nicht so stehen bleiben .
Alaska
17502 Beiträge
24.04.2015 15:54
Hab nur deinen Eingangspost gelesen. Ich kann dir versichern, dass kleine Kinder/ Grundschüler solche Worte nicht wortwörtlich meinen.
Für sie bedeutet killen/umbringen einfach, weg haben wollen. Dabei würden sie aber nie zum Messer oder dergleichen greifen. Es bedeutet "mich stört deine Tochter, ich mag sie nicht jeden Tag sehen".

Die Wortwahl erschreckt natürlich, aber ein Kind interpretiert da noch nicht das rein, was wir Erwachsenen raushören.
In meiner Grundschulklasse waren vor 10 Jahren schon Kinder, die im Streit zu einem anderen geschrieben haben: wenn du das nochmal zu mir sagst, dann bring ich dich um. Oder dann mach ich, dass du in den Himmel kommst.
Klar, eine Lehrerin erklärt dann, warum man sowas nicht sagt. Aber oft passieren solche Streiterein ja nicht vor einem.

Allerdings solltest du dennoch Kontakt zur Lehrerin aufnehmen, denn deine Tochter wird ja offensichtlich ausgegrenzt. Das sollte nicht sein. Vielleicht hilft, wenn die Lehrerin mit den Schülern mal eine Morgenstunde in einem Stuhlkreis macht.

Edit: Zum Thema Wortwahl. Ich weiß, dass zu meiner Grundschulzeit das AIDS-Thema aufkam und die Bevölkerung in helle Panik versetzt hat. Das war auch die Zeit, als ein Mädchen bloß keinen Jungen anfassen durfte, dann schrie derjenige "Ihhh, jetzt hab ich Aids". Da konnte unser Lehrer noch so oft sagen, dass man das nicht darf, weil das eine schlimme Krankheit sei.
Das hat keines von uns Kindern wirklich begriffen, was so schlimm daran sein soll. Wir wusste nicht mal was das ist.
Aber es war das Wort, um Jungs von sich fern zu halten... und die Jungs die Mädchen.
Muckel007
2732 Beiträge
28.04.2015 16:14
Falls es noch jemanden interessiert ,
Wir hatten ein Gespräch mit den Erziehern
vom Hort .

Alle samt waren sich einig das Hannah sich so
verhält weil sie eifersüchtig ist, sie werden jetzt
verstärkt ein Auge drauf haben .
Hannah hat sich auch bei meiner Tochter entschuldigt ,
Und zu ihrer mama gesagt das sie mein Kind eigentlich
mag. Sie es aber doof findet das jetzt alle Kinder lieber mit
meiner Tochter als ihr spielen !
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt