Mütter- und Schwangerenforum

Mein Sohn und die Frauenkleidung 2.0

Gehe zu Seite:
Kugelbauch99
121 Beiträge
24.06.2022 08:17
Zitat von Elsilein:

Zitat von Anonym 1 (208791):

"Leider" sieht man ihm seine Beeinträchtigung nicht an. Er ist ein hübscher, sehr sportlicher junger Mann. Wenn er allerdings zu sprechen anfängt merkt man nach und nach das er "anders" ist. Ich fürchte wenn ihn jemand ansprechen würde, würde er zuhauen.
...
Bei jemandem einsteigen würde er SO auf garkeinen Fall.
Ich habe auch immer Angst das ihm was passiert er sagte letztens das er im Wald unterwegs war... im Wald, nachts... da wird mir ganz anders. Er kennt sich da zwar gut aus, weil er da jeden Abend joggen geht. Aber dennoch...

Dass man ihm seine Beeinträchtigung nicht gleich anmerkt, kommt ihm ja in diesem Fall zugute. Zumindest, wenn es um Leute ginge, die seine "Hilflosigkeit" ausnutzen wollten. Dass er zuschlagen würde, ist natürlich doof für jeden, der würde helfen wollen, aber auch wieder gut bei vermeintlichen Angreifern
Ich hätte da weniger Angst vor Leuten, die seine Hilflosigkeit ausnutzen wollen oder dass er alleine im Wald unterwegs ist.

Aber er läuft vermutlich sehr auffällig herum, weil er eindeutig männlich aussieht (Muskeln, Bart...) aber Frauenkleidung an hat. Wenn er da auf die falschen Männer trifft wird er zusammen geschlagen. Und wenn die in der Gruppe unterwegs sind und er sofort aggressiv wird, sieht es gar nicht gut aus
Anonym 1 (208791)
0 Beiträge
24.06.2022 09:06
Dieser Kerl schläft einfach nicht, das ist zum Haare raufen . Heute Nacht war er wieder bis halb 4 wach. Mein Mann ist auf dem Sofa eingeschlafen und hat es dann mitbekommen als er kurz nach 2 runter gekommen ist "um auf Toilette zu gehen". Ich gehe davon aus das er so erstmal die Lage checken wollte. Denn er hat auf der oberen Etage auch eine Toilette.
Er hatte sich dann auf seinem Balkon In die Liege gelegt. Dazu habe ich ihm geraten, weil dieses nicht-schlafen-können leider sehe häufig bei ihm vorkommt. Er bekommt deswegen auch schon Melatonintabletten. Die scheinen aber, trotz Erhöhung vor 4 Wochen, wieder garnichts zu bringen.
Das werde ich auch beim nächsten Termin mit anbringen. Wir brauchen etwas das ihm wirklich beim einschlafen hilft. Obwohl ich ihm nur sehr ungern Schlafmittel geben möchte. So wenig Schlaf kann ja aber auch nicht gesund sein.

Zu dem Thema das er angegriffen werden könnte:

Ich glaube, er macht so eine Art Versteckspiel. Also er läuft jetzt nicht fröhlich munter die Straße lang. Er versteckt sich und beobachtet ob die Luft rein ist und geht dann nur dort lang wo es dunkel ist. Das ist zumindest das was ich so mitbekommen habe, bei nächtlichen Einfang-aktionen. Ich denke er will auf keinen Fall das man ihn sieht, aber trotzdem ist da dieser drang SO nach draußen zu gehen.
Marf
25935 Beiträge
24.06.2022 11:42
Zitat von Anonym 1 (208791):

Dieser Kerl schläft einfach nicht, das ist zum Haare raufen . Heute Nacht war er wieder bis halb 4 wach. Mein Mann ist auf dem Sofa eingeschlafen und hat es dann mitbekommen als er kurz nach 2 runter gekommen ist "um auf Toilette zu gehen". Ich gehe davon aus das er so erstmal die Lage checken wollte. Denn er hat auf der oberen Etage auch eine Toilette.
Er hatte sich dann auf seinem Balkon In die Liege gelegt. Dazu habe ich ihm geraten, weil dieses nicht-schlafen-können leider sehe häufig bei ihm vorkommt. Er bekommt deswegen auch schon Melatonintabletten. Die scheinen aber, trotz Erhöhung vor 4 Wochen, wieder garnichts zu bringen.
Das werde ich auch beim nächsten Termin mit anbringen. Wir brauchen etwas das ihm wirklich beim einschlafen hilft. Obwohl ich ihm nur sehr ungern Schlafmittel geben möchte. So wenig Schlaf kann ja aber auch nicht gesund sein.

Zu dem Thema das er angegriffen werden könnte:

Ich glaube, er macht so eine Art Versteckspiel. Also er läuft jetzt nicht fröhlich munter die Straße lang. Er versteckt sich und beobachtet ob die Luft rein ist und geht dann nur dort lang wo es dunkel ist. Das ist zumindest das was ich so mitbekommen habe, bei nächtlichen Einfang-aktionen. Ich denke er will auf keinen Fall das man ihn sieht, aber trotzdem ist da dieser drang SO nach draußen zu gehen.

Also ich würde direkt zum Arzt mit ihm.Er lebt ein riskantes Leben wenn er so weiter macht.
Anonym 1 (208791)
0 Beiträge
24.06.2022 12:57
Zitat von Marf:

Zitat von Anonym 1 (208791):

Dieser Kerl schläft einfach nicht, das ist zum Haare raufen . Heute Nacht war er wieder bis halb 4 wach. Mein Mann ist auf dem Sofa eingeschlafen und hat es dann mitbekommen als er kurz nach 2 runter gekommen ist "um auf Toilette zu gehen". Ich gehe davon aus das er so erstmal die Lage checken wollte. Denn er hat auf der oberen Etage auch eine Toilette.
Er hatte sich dann auf seinem Balkon In die Liege gelegt. Dazu habe ich ihm geraten, weil dieses nicht-schlafen-können leider sehe häufig bei ihm vorkommt. Er bekommt deswegen auch schon Melatonintabletten. Die scheinen aber, trotz Erhöhung vor 4 Wochen, wieder garnichts zu bringen.
Das werde ich auch beim nächsten Termin mit anbringen. Wir brauchen etwas das ihm wirklich beim einschlafen hilft. Obwohl ich ihm nur sehr ungern Schlafmittel geben möchte. So wenig Schlaf kann ja aber auch nicht gesund sein.

Zu dem Thema das er angegriffen werden könnte:

Ich glaube, er macht so eine Art Versteckspiel. Also er läuft jetzt nicht fröhlich munter die Straße lang. Er versteckt sich und beobachtet ob die Luft rein ist und geht dann nur dort lang wo es dunkel ist. Das ist zumindest das was ich so mitbekommen habe, bei nächtlichen Einfang-aktionen. Ich denke er will auf keinen Fall das man ihn sieht, aber trotzdem ist da dieser drang SO nach draußen zu gehen.

Also ich würde direkt zum Arzt mit ihm.Er lebt ein riskantes Leben wenn er so weiter macht.

Seine blutwerte, Blutdruck etc werden regelmäßig gecheckt wegen den Medikamenten die er einnehmen muss.
Ich habe, wie gesagt am montag einen termin wo ich ein weiteres mal versuchen werde ihnen klar zu machen das das mit dem schlafen immer schlimmer wird. Die "lösung" die wir letztens bekommen haben, war der Vorschlag einer gewichtsdecke. Die werde ich auf jeden Fall versuchen. Aber große Hoffnung habe ich nicht
Kugelbauch99
121 Beiträge
24.06.2022 15:35
Zitat von Anonym 1 (208791):

Zitat von Marf:

Zitat von Anonym 1 (208791):

Dieser Kerl schläft einfach nicht, das ist zum Haare raufen . Heute Nacht war er wieder bis halb 4 wach. Mein Mann ist auf dem Sofa eingeschlafen und hat es dann mitbekommen als er kurz nach 2 runter gekommen ist "um auf Toilette zu gehen". Ich gehe davon aus das er so erstmal die Lage checken wollte. Denn er hat auf der oberen Etage auch eine Toilette.
Er hatte sich dann auf seinem Balkon In die Liege gelegt. Dazu habe ich ihm geraten, weil dieses nicht-schlafen-können leider sehe häufig bei ihm vorkommt. Er bekommt deswegen auch schon Melatonintabletten. Die scheinen aber, trotz Erhöhung vor 4 Wochen, wieder garnichts zu bringen.
Das werde ich auch beim nächsten Termin mit anbringen. Wir brauchen etwas das ihm wirklich beim einschlafen hilft. Obwohl ich ihm nur sehr ungern Schlafmittel geben möchte. So wenig Schlaf kann ja aber auch nicht gesund sein.

Zu dem Thema das er angegriffen werden könnte:

Ich glaube, er macht so eine Art Versteckspiel. Also er läuft jetzt nicht fröhlich munter die Straße lang. Er versteckt sich und beobachtet ob die Luft rein ist und geht dann nur dort lang wo es dunkel ist. Das ist zumindest das was ich so mitbekommen habe, bei nächtlichen Einfang-aktionen. Ich denke er will auf keinen Fall das man ihn sieht, aber trotzdem ist da dieser drang SO nach draußen zu gehen.

Also ich würde direkt zum Arzt mit ihm.Er lebt ein riskantes Leben wenn er so weiter macht.

Seine blutwerte, Blutdruck etc werden regelmäßig gecheckt wegen den Medikamenten die er einnehmen muss.
Ich habe, wie gesagt am montag einen termin wo ich ein weiteres mal versuchen werde ihnen klar zu machen das das mit dem schlafen immer schlimmer wird. Die "lösung" die wir letztens bekommen haben, war der Vorschlag einer gewichtsdecke. Die werde ich auf jeden Fall versuchen. Aber große Hoffnung habe ich nicht
Ihr habt es wirklich nicht einfach.

Wie machen das denn eigentlich die Profis, die solche Kinder in Wohngruppen u. ä. betreuen? Hast du da Kontakte, die du Fragen kannst?
Marf
25935 Beiträge
24.06.2022 15:49
Zitat von Kugelbauch99:

Zitat von Anonym 1 (208791):

Zitat von Marf:

Zitat von Anonym 1 (208791):

Dieser Kerl schläft einfach nicht, das ist zum Haare raufen . Heute Nacht war er wieder bis halb 4 wach. Mein Mann ist auf dem Sofa eingeschlafen und hat es dann mitbekommen als er kurz nach 2 runter gekommen ist "um auf Toilette zu gehen". Ich gehe davon aus das er so erstmal die Lage checken wollte. Denn er hat auf der oberen Etage auch eine Toilette.
Er hatte sich dann auf seinem Balkon In die Liege gelegt. Dazu habe ich ihm geraten, weil dieses nicht-schlafen-können leider sehe häufig bei ihm vorkommt. Er bekommt deswegen auch schon Melatonintabletten. Die scheinen aber, trotz Erhöhung vor 4 Wochen, wieder garnichts zu bringen.
Das werde ich auch beim nächsten Termin mit anbringen. Wir brauchen etwas das ihm wirklich beim einschlafen hilft. Obwohl ich ihm nur sehr ungern Schlafmittel geben möchte. So wenig Schlaf kann ja aber auch nicht gesund sein.

Zu dem Thema das er angegriffen werden könnte:

Ich glaube, er macht so eine Art Versteckspiel. Also er läuft jetzt nicht fröhlich munter die Straße lang. Er versteckt sich und beobachtet ob die Luft rein ist und geht dann nur dort lang wo es dunkel ist. Das ist zumindest das was ich so mitbekommen habe, bei nächtlichen Einfang-aktionen. Ich denke er will auf keinen Fall das man ihn sieht, aber trotzdem ist da dieser drang SO nach draußen zu gehen.

Also ich würde direkt zum Arzt mit ihm.Er lebt ein riskantes Leben wenn er so weiter macht.

Seine blutwerte, Blutdruck etc werden regelmäßig gecheckt wegen den Medikamenten die er einnehmen muss.
Ich habe, wie gesagt am montag einen termin wo ich ein weiteres mal versuchen werde ihnen klar zu machen das das mit dem schlafen immer schlimmer wird. Die "lösung" die wir letztens bekommen haben, war der Vorschlag einer gewichtsdecke. Die werde ich auf jeden Fall versuchen. Aber große Hoffnung habe ich nicht
Ihr habt es wirklich nicht einfach.

Wie machen das denn eigentlich die Profis, die solche Kinder in Wohngruppen u. ä. betreuen? Hast du da Kontakte, die du Fragen kannst?

Die schließen ab.
DieOhneNamen
27646 Beiträge
24.06.2022 15:54
Zitat von Marf:

Zitat von Kugelbauch99:

Zitat von Anonym 1 (208791):

Zitat von Marf:

...

Seine blutwerte, Blutdruck etc werden regelmäßig gecheckt wegen den Medikamenten die er einnehmen muss.
Ich habe, wie gesagt am montag einen termin wo ich ein weiteres mal versuchen werde ihnen klar zu machen das das mit dem schlafen immer schlimmer wird. Die "lösung" die wir letztens bekommen haben, war der Vorschlag einer gewichtsdecke. Die werde ich auf jeden Fall versuchen. Aber große Hoffnung habe ich nicht
Ihr habt es wirklich nicht einfach.

Wie machen das denn eigentlich die Profis, die solche Kinder in Wohngruppen u. ä. betreuen? Hast du da Kontakte, die du Fragen kannst?

Die schließen ab.


So pauschal stimmt das nicht.

Dafür muss es Beschlüsse geben und das ist gar nicht so einfach.
Marf
25935 Beiträge
24.06.2022 15:59
Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Marf:

Zitat von Kugelbauch99:

Zitat von Anonym 1 (208791):

...
Ihr habt es wirklich nicht einfach.

Wie machen das denn eigentlich die Profis, die solche Kinder in Wohngruppen u. ä. betreuen? Hast du da Kontakte, die du Fragen kannst?

Die schließen ab.


So pauschal stimmt das nicht.

Dafür muss es Beschlüsse geben und das ist gar nicht so einfach.

Gruppen mit abgängig gefährdeten Kinder haben diese.Die Kinder kommen oft genau deswegen dorthin und das mit Beschluss.
In einer parallel Gruppe meiner Tochter - sie ist ja in einer offenen therapeutischen - ist es genau so.
Dort sind 5 Jugendliche die Zuhause nur am wegrennen waren.Aus den unterschiedlichsten Gründen,aber eben mit Diagnose.Nicht schwererziehbar,dass ist etwas gänzlich anderes.
Marf
25935 Beiträge
24.06.2022 16:07
TS,wenn du beim nächsten Abhauen die Polizei hinzuziehst wird diese automatisch das Jugendamt zuschalten.Was sich erstmal schlimm anhört hat einen Vorteil,du hast dann sofort Recht auf Hilfe.Wenn du sagst ,dass du die Verantwortung nicht mehr allumfassend übernehmen kannst wird dir Hilfe gestellt.Auch vom sozialen Dienst gibt es da einiges.
Vielleicht eine Möglichkeit? Du kannst ja nicht dauerhaft vor der Zimmertür patrollieren und Klamotten entsorgen.
Und deinem Sohn wird vielleicht von mehr Seiten Hilfe zuteil als du bisher Zugang hattest.
DieOhneNamen
27646 Beiträge
24.06.2022 17:41
Zitat von Marf:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Marf:

Zitat von Kugelbauch99:

...

Die schließen ab.


So pauschal stimmt das nicht.

Dafür muss es Beschlüsse geben und das ist gar nicht so einfach.

Gruppen mit abgängig gefährdeten Kinder haben diese.Die Kinder kommen oft genau deswegen dorthin und das mit Beschluss.
In einer parallel Gruppe meiner Tochter - sie ist ja in einer offenen therapeutischen - ist es genau so.
Dort sind 5 Jugendliche die Zuhause nur am wegrennen waren.Aus den unterschiedlichsten Gründen,aber eben mit Diagnose.Nicht schwererziehbar,dass ist etwas gänzlich anderes.


Ja, da hast du Recht, mit Beschluss eben.

Ich betreue ja die Erwachsenen und da ist es oft nicht so einfach
Hängt natürlich auch von einigen Dingen ab
Anonym 1 (208791)
0 Beiträge
24.06.2022 20:30
Zitat von Marf:

TS,wenn du beim nächsten Abhauen die Polizei hinzuziehst wird diese automatisch das Jugendamt zuschalten.Was sich erstmal schlimm anhört hat einen Vorteil,du hast dann sofort Recht auf Hilfe.Wenn du sagst ,dass du die Verantwortung nicht mehr allumfassend übernehmen kannst wird dir Hilfe gestellt.Auch vom sozialen Dienst gibt es da einiges.
Vielleicht eine Möglichkeit? Du kannst ja nicht dauerhaft vor der Zimmertür patrollieren und Klamotten entsorgen.
Und deinem Sohn wird vielleicht von mehr Seiten Hilfe zuteil als du bisher Zugang hattest.


Genau darum geht es bei dem Gespräch am Montag, zwar ist es nicht der soziale Dienst. Aber eben ein anderer "verein" der uns mehr helfen kann als wir bis jetzt erwarten konnten. Ich setze große Hoffnungen darauf
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 22 mal gemerkt