Mütter- und Schwangerenforum

Schneckenhaus

Gehe zu Seite:
Schnecke510
7143 Beiträge
21.01.2021 20:50
Ja, also die OP ist nun fast drei Monate her und ich habe Brüste wie mit 18. Mein Gott, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine beste Freundin war total platt, als sie das gesehen hat.
Schnecker kommentiert es nicht groß... Naja.

Ansonsten bereite ich mich auf das Omadasein vor. Im Moment sage ich, dass ich niemals eine Windel wechseln werde. Mal gucken, wie lange ich das Versprechen halten kann.

Naja, und sonst geht es uns auch ganz gut. Schnecker ist viel at home; die Kinder ja nun auch - zumindest Teile davon. Bei uns lernen sie auch mehr als in der Schule....aber trotzdem ist das kein Dauerzustand mit den Pubertieren.
bambina_1990
15654 Beiträge
21.01.2021 20:54
Zitat von Schnecke510:

Ja, also die OP ist nun fast drei Monate her und ich habe Brüste wie mit 18. Mein Gott, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine beste Freundin war total platt, als sie das gesehen hat.
Schnecker kommentiert es nicht groß... Naja.

Ansonsten bereite ich mich auf das Omadasein vor. Im Moment sage ich, dass ich niemals eine Windel wechseln werde. Mal gucken, wie lange ich das Versprechen halten kann.

Naja, und sonst geht es uns auch ganz gut. Schnecker ist viel at home; die Kinder ja nun auch - zumindest Teile davon. Bei uns lernen sie auch mehr als in der Schule....aber trotzdem ist das kein Dauerzustand mit den Pubertieren.
Wielange musst du denn noch auf dein Oma Dasein warten ? Und was wird es denn wenn ich fragen darf

Das das schnecker nicht kommentiert ich glaube meiner wäre hin und weg

Ja das zerrt an allen nerven , egal an welchen
Schnecke510
7143 Beiträge
21.01.2021 21:06
Zitat von bambina_1990:

Zitat von Schnecke510:

Ja, also die OP ist nun fast drei Monate her und ich habe Brüste wie mit 18. Mein Gott, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine beste Freundin war total platt, als sie das gesehen hat.
Schnecker kommentiert es nicht groß... Naja.

Ansonsten bereite ich mich auf das Omadasein vor. Im Moment sage ich, dass ich niemals eine Windel wechseln werde. Mal gucken, wie lange ich das Versprechen halten kann.

Naja, und sonst geht es uns auch ganz gut. Schnecker ist viel at home; die Kinder ja nun auch - zumindest Teile davon. Bei uns lernen sie auch mehr als in der Schule....aber trotzdem ist das kein Dauerzustand mit den Pubertieren.
Wielange musst du denn noch auf dein Oma Dasein warten ? Und was wird es denn wenn ich fragen darf

Das das schnecker nicht kommentiert ich glaube meiner wäre hin und weg

Ja das zerrt an allen nerven , egal an welchen

Bis April noch, also noch drei Monate. Die kann ich auch gebrauchen. Geht viel zu schnell alles.

Naja, er ist etwas irritiert. Klar sieht man im Moment noch die Narben...aber das ist auf einem guten Weg. Er ist sowieso nicht so der Brusttyp (deswegen ist er ja mit mir zusammen )...
bambina_1990
15654 Beiträge
21.01.2021 21:08
Zitat von Schnecke510:

Zitat von bambina_1990:

Zitat von Schnecke510:

Ja, also die OP ist nun fast drei Monate her und ich habe Brüste wie mit 18. Mein Gott, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine beste Freundin war total platt, als sie das gesehen hat.
Schnecker kommentiert es nicht groß... Naja.

Ansonsten bereite ich mich auf das Omadasein vor. Im Moment sage ich, dass ich niemals eine Windel wechseln werde. Mal gucken, wie lange ich das Versprechen halten kann.

Naja, und sonst geht es uns auch ganz gut. Schnecker ist viel at home; die Kinder ja nun auch - zumindest Teile davon. Bei uns lernen sie auch mehr als in der Schule....aber trotzdem ist das kein Dauerzustand mit den Pubertieren.
Wielange musst du denn noch auf dein Oma Dasein warten ? Und was wird es denn wenn ich fragen darf

Das das schnecker nicht kommentiert ich glaube meiner wäre hin und weg

Ja das zerrt an allen nerven , egal an welchen

Bis April noch, also noch drei Monate. Die kann ich auch gebrauchen. Geht viel zu schnell alles.

Naja, er ist etwas irritiert. Klar sieht man im Moment noch die Narben...aber das ist auf einem guten Weg. Er ist sowieso nicht so der Brusttyp (deswegen ist er ja mit mir zusammen )...
nicht der Brusttyp klingt echt gut . Die Hauptsache ist das es dir gefällt
Chrysopelea
11827 Beiträge
22.01.2021 06:57
Zitat von Schnecke510:

Ja, also die OP ist nun fast drei Monate her und ich habe Brüste wie mit 18. Mein Gott, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine beste Freundin war total platt, als sie das gesehen hat.
Schnecker kommentiert es nicht groß... Naja.

Ansonsten bereite ich mich auf das Omadasein vor. Im Moment sage ich, dass ich niemals eine Windel wechseln werde. Mal gucken, wie lange ich das Versprechen halten kann.

Naja, und sonst geht es uns auch ganz gut. Schnecker ist viel at home; die Kinder ja nun auch - zumindest Teile davon. Bei uns lernen sie auch mehr als in der Schule....aber trotzdem ist das kein Dauerzustand mit den Pubertieren.


Schön von dir zu hören

Inwiefern bereitest du dich denn vor?

Der Schnecker genießt bestimmt nur still das wichtigste ist ja auch, dass du zufrieden bist und dich wohlfühlst. Gut zu wissen, dass das gut funktionieren kann, mal schauen wie das bei mir aussieht, wenn ich mit allen Still Kindern durch bin
Schnecke510
7143 Beiträge
22.01.2021 11:31
Ich bereite mich überwiegend mental vor.

Ja, ich bin wirklich sehr zufrieden. Freue mich auf die Schwimmbadsaison. Und fühle mich auch einfach selbstbewusster. Ich hätte das schon viel früher machen lassen sollen.
Die OP war unkompliziert, durfte am gleichen Tag nach Hause...abgesehen von Übelkeit wg. der Narkose hatte ich keine Beschwerden, auch so gut wie keine Schmerzen. Habe am nächsten Tag schon wieder eine TelKo mitgemacht. Das größte Problem war, dass man 6 Wochen nur auf dem Rücken schlafen darf, sehr unangenehm...aber das ist nun schon länger wieder vorbei.
Chrysopelea
11827 Beiträge
22.01.2021 11:56
Zitat von Schnecke510:

Ich bereite mich überwiegend mental vor.

Ja, ich bin wirklich sehr zufrieden. Freue mich auf die Schwimmbadsaison. Und fühle mich auch einfach selbstbewusster. Ich hätte das schon viel früher machen lassen sollen.
Die OP war unkompliziert, durfte am gleichen Tag nach Hause...abgesehen von Übelkeit wg. der Narkose hatte ich keine Beschwerden, auch so gut wie keine Schmerzen. Habe am nächsten Tag schon wieder eine TelKo mitgemacht. Das größte Problem war, dass man 6 Wochen nur auf dem Rücken schlafen darf, sehr unangenehm...aber das ist nun schon länger wieder vorbei.


Das klingt ja wirklich gut. Auf dem Rücken schlaf ich ungern, aber ein paar Wochen geht das ja mal... Ist aber vermutlich nicht billig, oder?
Schnecke510
7143 Beiträge
22.01.2021 12:08
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schnecke510:

Ich bereite mich überwiegend mental vor.

Ja, ich bin wirklich sehr zufrieden. Freue mich auf die Schwimmbadsaison. Und fühle mich auch einfach selbstbewusster. Ich hätte das schon viel früher machen lassen sollen.
Die OP war unkompliziert, durfte am gleichen Tag nach Hause...abgesehen von Übelkeit wg. der Narkose hatte ich keine Beschwerden, auch so gut wie keine Schmerzen. Habe am nächsten Tag schon wieder eine TelKo mitgemacht. Das größte Problem war, dass man 6 Wochen nur auf dem Rücken schlafen darf, sehr unangenehm...aber das ist nun schon länger wieder vorbei.


Das klingt ja wirklich gut. Auf dem Rücken schlaf ich ungern, aber ein paar Wochen geht das ja mal... Ist aber vermutlich nicht billig, oder?

Alles in allem so 6000 Euro. War aber nur eine Straffung ohne Vergrößerung. Mit Vergrößerung ist es, denke ich teurer.
Chrysopelea
11827 Beiträge
22.01.2021 12:10
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schnecke510:

Ich bereite mich überwiegend mental vor.

Ja, ich bin wirklich sehr zufrieden. Freue mich auf die Schwimmbadsaison. Und fühle mich auch einfach selbstbewusster. Ich hätte das schon viel früher machen lassen sollen.
Die OP war unkompliziert, durfte am gleichen Tag nach Hause...abgesehen von Übelkeit wg. der Narkose hatte ich keine Beschwerden, auch so gut wie keine Schmerzen. Habe am nächsten Tag schon wieder eine TelKo mitgemacht. Das größte Problem war, dass man 6 Wochen nur auf dem Rücken schlafen darf, sehr unangenehm...aber das ist nun schon länger wieder vorbei.


Das klingt ja wirklich gut. Auf dem Rücken schlaf ich ungern, aber ein paar Wochen geht das ja mal... Ist aber vermutlich nicht billig, oder?

Alles in allem so 6000 Euro. War aber nur eine Straffung ohne Vergrößerung. Mit Vergrößerung ist es, denke ich teurer.


Ok, das geht ja tatsächlich Also ich hab ja noch ein paar Jahre, um drauf zu sparen würde da wohl frühestens in 8 Jahren drüber nachdenken.
Schnecke510
7143 Beiträge
22.01.2021 12:13
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schnecke510:

Ich bereite mich überwiegend mental vor.

Ja, ich bin wirklich sehr zufrieden. Freue mich auf die Schwimmbadsaison. Und fühle mich auch einfach selbstbewusster. Ich hätte das schon viel früher machen lassen sollen.
Die OP war unkompliziert, durfte am gleichen Tag nach Hause...abgesehen von Übelkeit wg. der Narkose hatte ich keine Beschwerden, auch so gut wie keine Schmerzen. Habe am nächsten Tag schon wieder eine TelKo mitgemacht. Das größte Problem war, dass man 6 Wochen nur auf dem Rücken schlafen darf, sehr unangenehm...aber das ist nun schon länger wieder vorbei.


Das klingt ja wirklich gut. Auf dem Rücken schlaf ich ungern, aber ein paar Wochen geht das ja mal... Ist aber vermutlich nicht billig, oder?

Alles in allem so 6000 Euro. War aber nur eine Straffung ohne Vergrößerung. Mit Vergrößerung ist es, denke ich teurer.


Ok, das geht ja tatsächlich Also ich hab ja noch ein paar Jahre, um drauf zu sparen würde da wohl frühestens in 8 Jahren drüber nachdenken.

Ja, Kinderplanung sollte schon abgeschlossen sein. Das hat der Chirurg mich tatsächlich gefragt, ob das bei mir der Fall ist. Oh man...
Das Problem ist, dass die Stillfähigkeit oft nicht mehr gegeben ist nach so einer OP. Aber ist für mich ja kein Thema.
Chrysopelea
11827 Beiträge
22.01.2021 12:19
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Chrysopelea:

...

Alles in allem so 6000 Euro. War aber nur eine Straffung ohne Vergrößerung. Mit Vergrößerung ist es, denke ich teurer.


Ok, das geht ja tatsächlich Also ich hab ja noch ein paar Jahre, um drauf zu sparen würde da wohl frühestens in 8 Jahren drüber nachdenken.

Ja, Kinderplanung sollte schon abgeschlossen sein. Das hat der Chirurg mich tatsächlich gefragt, ob das bei mir der Fall ist. Oh man...
Das Problem ist, dass die Stillfähigkeit oft nicht mehr gegeben ist nach so einer OP. Aber ist für mich ja kein Thema.


Genau, deshalb käme es nur nach beendeter Familienplanung in Frage und halt je nachdem wie es aussieht. So wie jetzt, damit könnte ich auch noch leben, aber ich vermute mal, dass es ja eher noch schlechter wird
kataleia
11613 Beiträge
22.01.2021 13:07
Hört sich gut an
Ich muss gestehen, bei mir steht eine Verkleinerung an, wenn Corona vorbei ist und noch ein paar kg weg sind.
Ich habe auch immer gesagt, wenn die Familienplanung durch ist.

Meine frauenärztin sagte, die Chancen wenn ich wieder mein vor den Kindern Gewicht in etwa habe stehen extrem gut, dass es die KK übernimmt.

Aber bei Körbchengrösse f bis g ....

Es sollte dann auf c-d reduziert und dabei in einem natürlich gestrafft werden.

Mein Plan ist über Sommer die letzten kg zu verlieren und dann von der FA die Empfehlung zu bekommen.

Es freut mich, dass du dich auf das omasein freust und ich bin gespannt, ob dir der Name gefallen wird, da du ja schon Ansprüche stellst
Schnecke510
7143 Beiträge
22.01.2021 16:05
Ich drücke dir die Daumen, dass es klapp! Eine Verkleinerung ist natürlich nochmal ein größerer Eingriff als nur eine Straffung. Aber es lohnt sich.
kataleia
11613 Beiträge
22.01.2021 16:24
Danke ja berichte wie von dir, dass das Gefühl danach so gut ist, zeigen mir, wie sinnvoll der Weg ist.

Und die Narben verblassen ja auch nach und nach

Ich bin gespannt, wie mein Mann dann reagiert

Prinzipiell findet er es gut eben auch wegen meinem Rücken und weil er sich auch vorstellt, dass es dann straffer ist wieder

Zwischen unserem kennenlernen vor fast 14 Jahren und jetzt liegt optisch halt schon was

Hast du es im Umfeld vorher erwähnt oder fällt angekleidet überhaupt was auf?
Schnecke510
7143 Beiträge
22.01.2021 22:32
Zitat von kataleia:

Danke ja berichte wie von dir, dass das Gefühl danach so gut ist, zeigen mir, wie sinnvoll der Weg ist.

Und die Narben verblassen ja auch nach und nach

Ich bin gespannt, wie mein Mann dann reagiert

Prinzipiell findet er es gut eben auch wegen meinem Rücken und weil er sich auch vorstellt, dass es dann straffer ist wieder

Zwischen unserem kennenlernen vor fast 14 Jahren und jetzt liegt optisch halt schon was

Hast du es im Umfeld vorher erwähnt oder fällt angekleidet überhaupt was auf?

Ich habe es nur zwei Freundinnen und meinem Mann erzählt. Die Kinder haben es mitbekommen, aber wir haben nicht wirklich drüber gesprochen.
Angekleidet sieht man gar nichts bei mir, weil es ja nur eine Straffung war. An meinem Brustvolumen hat sich nichts verändert. Früher habe ich die Optik, die ich jetzt ohne BH hinkriege, mit guten BHs hergestellt. Im Prinzip fühlt es sich nur für mich gut an, angekleidet sieht man keinen Unterschied.
Für meinen Mann ist, glaube ich, der größte Unterschied, dass ich jetzt 3 Monate nach der OP ohne BH am Sonntag am Frühstückstisch (natürlich mit T-Shirt) sitze...das wäre für mich früher nicht möglich gewesen, weil ich mich einfach so unwohl fühlte. Natürlich kann man sagen, dass bei einem Brustvolumen von knapp 200ml (Aussage meines PCs) das alles nur Einbildung war. Aber für mich sind das Welten vom Gefühl her.
Sexuell macht es für meinen Mann, wie schon gesagt, gar keinen Unterschied. Und klar, mein Mann hat mich mit 19 kennengelernt. So sehe ich generell nicht mehr aus, auch im Gesicht nicht. Aber er ja auch nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 223 mal gemerkt