Mütter- und Schwangerenforum

Wie hättet Ihr reagiert ? ( Geld und erstklässler )

Palo
3635 Beiträge
14.03.2016 15:01
Hallo,

Keno kam heute aus der Schule und hatte einen 10 euro schein in der Hand den ihm ein Junge aus der 2.Klasse so einfach gegeben hat.

Nachdem ich nachgehakt habe ( warum gibt dir der junge einfach so 10 euro ) sagte er das er mit dem Jungen was getauscht hätte....nämlich eine Legofigur .Sprich Keno hat seine Legofigur gegen 10 Euro "getauscht ".

Öhmmmmmmmmmmmmm...naja.......fand ich 1.generell nicht so toll..aber es ist ja seins.

und 2.weiß ich ja das einige Legofiguren wirklich was wert sind..aber 10 euro für einen erst bzw 2.Klässler ( der andere Junge ist in der 2.klasse ).Fand ich ein bischen über das normale Taschengeldmaß drüber.

Ich hab mir dann die Nummer der Eltern besorgt und dort angerufen ( kenne jemanden aus der 2.Klasse ).

Naja....der Junge hat wohl das Geld von seinem Vater bekommen für irgendwas .....Die besprechen das jetzt und ich gebe Keno die 10 Euro morgen erstmal wieder mit.Die Mutter meinte das die Jungs das dann schon regeln.

Wäre Keno mit 2 Euro nach Hause gekommen wäre das für mich ok gewesen..aber 10 Euro finde ich schon etwas heftig

Allerdings hab ich jetzt ein bischen sorge das Keno jetzt eben mit diesem Jungen MOrgen ärger bekommt weil er mir die 10 euro ja gegeben hat.

Daher frage ich mich jetzt ob ich vielleicht überreagiert habe .....hätte ich das so hinnehmen sollen ?

Keno hab ich übrigens gesagt das ich stolz auf ihn bin weil er es mir gleich gesagt hat und hab ihm auch erklärt das er das Geld erstmal nicht behalten kann.....wenn das für die Eltern ok gewesen wäre dann ja....er war natürlich ganz schön geknickt ( ist ja klar...ist ja viel Geld ).

Was hättet ihr gemacht ?

lg
kati

yvi1974
376 Beiträge
14.03.2016 15:31
Erstmal ist es ja gut gelöst,das es morgen nochmal geklärt wird. Vielleicht kann man sich ja noch einigen. Ansonsten finde ich 10 Euro für eine Figur zwar teuer, aber eineige Sachen von Lego sind nunmal teuer. Der Junge hatte das Geld ja nicht ohne wissen seiner Eltern mit. Für die Zukunft würde ich versuchen Keno zu erklären,das es seine Tausch/Flohmarktgeschäfte in Zukunft vorher nochmal mit die zu besprechen, mit der Begründung das er das mit dem Geld ja erst noch lernen muss,und die anderen Kinder eben auch.
Muckel007
2732 Beiträge
14.03.2016 15:33
Hallo Kati ...

ich hätte auch so gehandelt und würde dem Jungen
das Geld zurück geben .
Alaska
17502 Beiträge
14.03.2016 16:04
Ich find, du hast absolut richtig reagiert. Ich hätte auch die Eltern angerufen und gefragt, ob das schon seine Ordnung hat. 10 Euro für so kleine Jungs ist eine Menge. Zusätzlich hätte ich eben auch Sorge gehabt, ob der Junge die 10 Euro nicht für etwas gänzlich anderes mitbekommen hat.
Und bevor der Junge dann dafür Ärger bekommt, dass er das Geld rausgeschleudert hat für etwas, was so nicht abgemacht war, geb ich den Eltern lieber Bescheid und er bekommt ggf. das Geld zurück.

markusmami
134099 Beiträge
16.03.2016 12:15
Ich hätte genauso gehandelt, 10 Euro ist ne Menge Geld in dem Alter.
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt