Mütter- und Schwangerenforum

Wann seid ihr nach ks nach hause?

Gehe zu Seite:
Lade
8869 Beiträge
24.08.2017 10:14
Also ich wollte bei Nummer 3 eigentlich auch schneller gehen- aber allein die Nachwehen haben mich nach dem KS erst mal bis zum nächsten Morgen ans Bett gefesselt. Die waren bei den ersten beiden definitiv nicht so schlimm
Und bie mir kam dann auch jeden Tag meine Hebamme, hat nach mir geschaut, Narbe kontrolliert etc. Mit dem Unterschied: im KH hätte ich sehr wenig geschlafen, da noch zwei weitere Mütter mit Neugeborenen im Zimmer lagen- eins hat immer gejammert. So habe ich mich in meinem Bett ausgeruht. Klar bin ich mehr aufgestanden- dafür habe ich aber keine Tro,bosespritzen mehr gekriegt.
Außerdem: Kassenpatientinnen werden wesentlich seltener dazu aufgefodert, länger drin zu bleiben als Privat Versicherte- die OP ist aber mit ziemlicher Sicherheit die selbe gewesen
cookie23
3400 Beiträge
24.08.2017 11:10
Also mit Nachwehen ,hatte ich bei der großen gar keine Probleme ,aber das lerne ich ja sicher jetzt kennen

Als ich das letzte mal im kh lag und operiert wurde,bin ich auch direkt am selben Tag gegangen. Ich war mit einer Dame auf dem Zimmer,die hat so viel Besuch bekommen,meine ganze Familie ist nicht so groß da konnte ich mich weder entspannen noch irgendwie in Ruhe gesund werden. Ich hatte auch erst überlegt wieder ein Familienzimmer zu nehmen bei der Geburt jetzt,aber ich möchte nicht das meine große zu Oma oder so muss und da mein Mann ab der Geburt Urlaub hat,muss ich eh nichts machen außer liegen,stillen und kuscheln und das kann ich am besten zu hause.
Davon ab kenne ich das kh ja und da ist es wirklich nicht so das man da Hilfe bekommt oder so,da müsste ich schon in ein anderes gehen um mich wohl zu fühlen und Hilfe zu bekommen außer von meiner hebamme
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt