Mütter- und Schwangerenforum

Frauenklinik an der Elbe in Hamburg- Erfahrung

Gehe zu Seite:
JuRa1014
5985 Beiträge
23.11.2022 19:48
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Klinik?
Meine Frauenärztin hat mir eine Überweisung zur Bauchspiegelung wegen Verdachts auf Endometriose gegeben und hat diese Klinik empfohlen.
Wie ist bei so etwas der Ablauf? Erst Termin zum Besprechung und normale Untersuchung und dann Termin zur Spiegelung oder gibt's den Termin dafür gleich?
Wollte morgen dort anrufen, mich aber vorher schon mal hier erkundigen.
TiniBini
9923 Beiträge
23.11.2022 20:18
Ich kann zwar nichts zu der Klinik sagen, aber hier gibt es immer erst ein Vorgespräch, Untersuchung und dann den Termin zum Eingriff.
Sarah2022
561 Beiträge
23.11.2022 22:19
Zitat von TiniBini:

Ich kann zwar nichts zu der Klinik sagen, aber hier gibt es immer erst ein Vorgespräch, Untersuchung und dann den Termin zum Eingriff.
Ist hier auch so - bei jedem Eingriff. Ich denke, das ist überall in Deutschland so.

Erst ist die Vorbesprechung, eine Untersuchung und das Aufklärungsgespräch sowie das Gespräch mit dem Anästhesisten. Dann wird der Termin für den Eingriff festgelegt.
Erst beim zweiten Termin erfolgt der Eingriff.
Blumenwiese33
4938 Beiträge
23.11.2022 22:27
Wie die anderen scho geschrieben haben, ist es. Ich würde gucken das es ein zertifiziertes Endometriose Zentrum ist.
KullerBienchen
2148 Beiträge
24.11.2022 07:27
Und viel Zeit einplanen. Den das zieht sich. Oft wird Blut genommen, Termin für die OP gemacht. Geklärt, ob stationär oder ambulanter Eingriff und dann zum Narkosegespräch und wieder zurück.

Vor 2-3 Stunden war ich da nie raus, egal wo.

Die Klink kenn ich nicht.

Bauchspiegelung war bei mir ambulant. Ich durfte nach 4 Stunden nach Hause.
YellowBird
3727 Beiträge
24.11.2022 09:31
Zitat von JuRa1014:

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Klinik?
Meine Frauenärztin hat mir eine Überweisung zur Bauchspiegelung wegen Verdachts auf Endometriose gegeben und hat diese Klinik empfohlen.
Wie ist bei so etwas der Ablauf? Erst Termin zum Besprechung und normale Untersuchung und dann Termin zur Spiegelung oder gibt's den Termin dafür gleich?
Wollte morgen dort anrufen, mich aber vorher schon mal hier erkundigen.


Auf der Webseite gibt es diese Broschüre: https://frauenklinik-elbe.de/wp-content/uploads/20 19/07/Patientinnenflyer_web.pdf

Vielleicht hilft sie dir weiter.
YellowBird
3727 Beiträge
24.11.2022 09:34
Zitat von Blumenwiese33:

Wie die anderen scho geschrieben haben, ist es. Ich würde gucken das es ein zertifiziertes Endometriose Zentrum ist.


Habe gerade auf der Webseite nachgesehen. Es ist ein zertifiziertes Endometriosezentrum.
Mimolino
2239 Beiträge
24.11.2022 11:57
Ich meine meine Mutter war dort gerade zur Ausschabung.
Dort gab es nur einen Termin vor Ort alles andere wurde telefonisch bzw. über die Ärztin gemacht.

Hast du schon was in Erfahrung bringen können?
JuRa1014
5985 Beiträge
24.11.2022 12:21
Ich hab da heute einen Termin gemacht. Im März habe ich ihn bekommen. Da ist nichts mit einer Voruntersuchung. Im Februar soll ich bei meiner Ärztin Blut abnehmen lassen und dann gab es nur die Info, die auch im Flyer steht. Wann man zuletzt was trinken und essen darf, dass man danach nicht alleine sein soll etc.
Hmmm. Eine Voruntersuchung wäre schon schön gewesen.
Sarah2022
561 Beiträge
24.11.2022 18:38
Zitat von JuRa1014:

Ich hab da heute einen Termin gemacht. Im März habe ich ihn bekommen. Da ist nichts mit einer Voruntersuchung. Im Februar soll ich bei meiner Ärztin Blut abnehmen lassen und dann gab es nur die Info, die auch im Flyer steht. Wann man zuletzt was trinken und essen darf, dass man danach nicht alleine sein soll etc.
Hmmm. Eine Voruntersuchung wäre schon schön gewesen.
Und die wollen vor der OP nichts zu deiner Vorgeschichte bzw. zu bisherigen Erkrankungen wissen? Kein Gespräch mit dem Arzt über die OP? Kein Gespräch mit dem Anästhesist? Ich finde das ehrlich gesagt etwas seltsam.

Es gibt wahrscheinlich auch irgendwo ein Forum zu Endometriose. Ich glaube, ich würde mich dort mal über diese Klinik und über das normale Vorgehen erkundigen. Du hast ja nun noch sehr viel Zeit bis zum März. Da könntest du dich ggf. noch umentscheiden.
JuRa1014
5985 Beiträge
24.11.2022 18:55
Zitat von Sarah2022:

Zitat von JuRa1014:

Ich hab da heute einen Termin gemacht. Im März habe ich ihn bekommen. Da ist nichts mit einer Voruntersuchung. Im Februar soll ich bei meiner Ärztin Blut abnehmen lassen und dann gab es nur die Info, die auch im Flyer steht. Wann man zuletzt was trinken und essen darf, dass man danach nicht alleine sein soll etc.
Hmmm. Eine Voruntersuchung wäre schon schön gewesen.
Und die wollen vor der OP nichts zu deiner Vorgeschichte bzw. zu bisherigen Erkrankungen wissen? Kein Gespräch mit dem Arzt über die OP? Kein Gespräch mit dem Anästhesist? Ich finde das ehrlich gesagt etwas seltsam.

Es gibt wahrscheinlich auch irgendwo ein Forum zu Endometriose. Ich glaube, ich würde mich dort mal über diese Klinik und über das normale Vorgehen erkundigen. Du hast ja nun noch sehr viel Zeit bis zum März. Da könntest du dich ggf. noch umentscheiden.

Nein, kein Gespräch vorab. Ich soll eben vorab nur bestimmte Blutwerte mitbringen, einen Lungenfunktionstest, da ich Asthma habe, stand jetzt einen Coronatest und die Überweisung.
Ich habe mir die Rezensionen der Klinik schon angeschaut und die Bewertungen sind super. Meine Ärztin sagte das gleiche.
Es gibt noch das Albertinenkrankenhaus, das hat auch gute Bewertungen. Da stand öfter was von vorab Untersuchung mit Ultraschall Ich bin da wirklich unschlüssig. Wie gesagt, die Bewertungen sind super.
Mimolino
2239 Beiträge
25.11.2022 12:14
Zitat von JuRa1014:

Ich hab da heute einen Termin gemacht. Im März habe ich ihn bekommen. Da ist nichts mit einer Voruntersuchung. Im Februar soll ich bei meiner Ärztin Blut abnehmen lassen und dann gab es nur die Info, die auch im Flyer steht. Wann man zuletzt was trinken und essen darf, dass man danach nicht alleine sein soll etc.
Hmmm. Eine Voruntersuchung wäre schon schön gewesen.


Es ist die selbe Klinik in der meine Mutter war,sie war sehr zufrieden.
Das es kein Vorgespräch oder ähnliches gab fand sie selber nicht störend weil sie so nicht 2x hin musste.
Ihr wurde die Klinik auch von ihrer Ärztin empfohlen.
JuRa1014
5985 Beiträge
25.11.2022 12:21
Was mich ja nun noch interessiert ist, wenn sie Endometriosesherde finden sollten, werden die dann gleich entfernt oder bekomme ich dann einen weiteren Termin?
Denn eine Spiegelung dauert laut Internet ja 30 Minuten, Entfernung der Herde wohl länger. Sie müssen die nachfolgenden Termine ja auch beibehalten.
Blumenwiese33
4938 Beiträge
25.11.2022 15:10
Zitat von JuRa1014:

Was mich ja nun noch interessiert ist, wenn sie Endometriosesherde finden sollten, werden die dann gleich entfernt oder bekomme ich dann einen weiteren Termin?
Denn eine Spiegelung dauert laut Internet ja 30 Minuten, Entfernung der Herde wohl länger. Sie müssen die nachfolgenden Termine ja auch beibehalten.


Bei mir war es immer so, das direkt die Herde entfernt wurden. Denke mal das wird direkt mit weggemacht. Noch ne OP danach wäre ja wieder eine Risiko von Verwachsungen und und und
Nordseedeern
1 Beiträge
23.01.2023 17:43
Zitat von JuRa1014:

Zitat von Sarah2022:

Zitat von JuRa1014:

Ich hab da heute einen Termin gemacht. Im März habe ich ihn bekommen. Da ist nichts mit einer Voruntersuchung. Im Februar soll ich bei meiner Ärztin Blut abnehmen lassen und dann gab es nur die Info, die auch im Flyer steht. Wann man zuletzt was trinken und essen darf, dass man danach nicht alleine sein soll etc.
Hmmm. Eine Voruntersuchung wäre schon schön gewesen.
Und die wollen vor der OP nichts zu deiner Vorgeschichte bzw. zu bisherigen Erkrankungen wissen? Kein Gespräch mit dem Arzt über die OP? Kein Gespräch mit dem Anästhesist? Ich finde das ehrlich gesagt etwas seltsam.

Es gibt wahrscheinlich auch irgendwo ein Forum zu Endometriose. Ich glaube, ich würde mich dort mal über diese Klinik und über das normale Vorgehen erkundigen. Du hast ja nun noch sehr viel Zeit bis zum März. Da könntest du dich ggf. noch umentscheiden.

Nein, kein Gespräch vorab. Ich soll eben vorab nur bestimmte Blutwerte mitbringen, einen Lungenfunktionstest, da ich Asthma habe, stand jetzt einen Coronatest und die Überweisung.
Ich habe mir die Rezensionen der Klinik schon angeschaut und die Bewertungen sind super. Meine Ärztin sagte das gleiche.
Es gibt noch das Albertinenkrankenhaus, das hat auch gute Bewertungen. Da stand öfter was von vorab Untersuchung mit Ultraschall Ich bin da wirklich unschlüssig. Wie gesagt, die Bewertungen sind super.


Hallo JuRa

Mir ging es ähnlich als ich heute da anrief wegen einem Termin. Habe ein Myom und bin deswegen unfruchtbar.
Ich war ehrlich gesagt etwas geschockt als ich anrief, mein Anliegen schilderte und gleich einen OP-Termin vereinbaren sollte.
Ich arbeite selber auch in einer chirurgischen Klinik und kenne das richtige Vorgehen daher anderes. Erst Untersuchung und Aufklärung über verschiedene operative Methoden + Op-Aufklärung, dann einige Tage vor OP Anästhesie Gespräch und zuletzt dann natürlich der Eingriff)
Ich weiß durch meine Gynäkologin, dass bei der Art Myom was ich habe mehrere OP Varianten gibt. Sie aber nicht wüsste ob ich noch für den kleinen vaginalen Eingriff geeignet bin oder doch eine größere OP benötige. Deswegen hatte ich auch nicht verstanden, wie man einem gleich ein OP-Termin mitgeben kann ohne das man weiß wie umfangreich die OP eigentlich wird - müssen die ja auch für ihren OP-Ablauf wissen. Auch als Patientin möchte man natürlich im Vorfeld auch aufgeklärt werden, welches OP-Verfahren durchgeführt wird ( Risiken/Komplikationen? Nachbehandlung? Krankheitsausfall? ab wann Kinderwunsch möglich u.s.w)
Ich habe mir daher erst einmal einen Termin in der Sprechstunde geholt und keinen OP-Termin. Der Termin ist leider auch erst in 3 Monaten.

Vom Albertinen Krankenhaus habe ich auch gutes gehört, genauso über die Asklepios in Altona.
Mich würde interessieren ob du dir noch woanders einen Termin geholt hast?

Viele Grüße
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt