Mütter- und Schwangerenforum

Kolik trotz Cholezystektomie

Gehe zu Seite:
Umi
Umi
42131 Beiträge
15.09.2020 23:29
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?
Traumtänzerin84
1716 Beiträge
16.09.2020 06:57
Ich hab sie auch wieder, aber nicht so schlimm wie damals mit Gallenblase.

Werd demnächst deswegen auch nochmal zum Arzt gehen.
Joni22
386 Beiträge
16.09.2020 08:06
Zitat von Umi:

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?


Kann es sein, dass Du Steine in den Gallengängen hast? Ich meine, das wurde mir damals gesagt, dass das passieren kann, auch ohne Gallenblase. Die können dann auch Koliken auslösen. Bitte ruf zeitnah einen Arzt an, weil ich glaube, dass man da sehr schnell reagieren sollte (das ist aber wirklich nur eine vage Erinnerung).
Traumtänzerin84
1716 Beiträge
16.09.2020 08:09
Zitat von Joni22:

Zitat von Umi:

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?


Kann es sein, dass Du Steine in den Gallengängen hast? Ich meine, das wurde mir damals gesagt, dass das passieren kann, auch ohne Gallenblase. Die können dann auch Koliken auslösen. Bitte ruf zeitnah einen Arzt an, weil ich glaube, dass man da sehr schnell reagieren sollte (das ist aber wirklich nur eine vage Erinnerung).
so wurde es mir auch erklärt
AniMaxi
8788 Beiträge
16.09.2020 08:18
Hast du nur die Blase draußen oder die ganze galle?
Mein Mann hat ja im März die gesamte Galle in einer not op raus bekommen, er hat aber teilweise jetzt noch a paar Probleme. Essen ist hier halt au so ne Sache, aber laut Arzt noch alles im grünen Bereich
Umi
Umi
42131 Beiträge
16.09.2020 10:39
Zitat von AniMaxi:

Hast du nur die Blase draußen oder die ganze galle?
Mein Mann hat ja im März die gesamte Galle in einer not op raus bekommen, er hat aber teilweise jetzt noch a paar Probleme. Essen ist hier halt au so ne Sache, aber laut Arzt noch alles im grünen Bereich



Die Gallenblase wurde entfernt....soweit ich weiß ganz. Daher verstehe ich jetzt nicht ganz wie nur die Galle oder nur die Blase entfernt werden kann?
AniMaxi
8788 Beiträge
16.09.2020 10:41
Zitat von Umi:

Zitat von AniMaxi:

Hast du nur die Blase draußen oder die ganze galle?
Mein Mann hat ja im März die gesamte Galle in einer not op raus bekommen, er hat aber teilweise jetzt noch a paar Probleme. Essen ist hier halt au so ne Sache, aber laut Arzt noch alles im grünen Bereich



Die Gallenblase wurde entfernt....soweit ich weiß ganz. Daher verstehe ich jetzt nicht ganz wie nur die Galle oder nur die Blase entfernt werden kann?


Du fragst mich jetzt was, also laut Arzt (ging damals echt mega schnell, deswegen habe ich vermutlich nicht alles mitbekommen) musste man bei ihm alles entfernen, da sie kurz vorm platzen war. Wäre es vorher aufgefallen hätte man nkr ein Teil entfernen müssen. Aber kann sein ich habe es nicht richtig am Telefon verstanden
AniMaxi
8788 Beiträge
16.09.2020 10:43
Zitat von AniMaxi:

Zitat von Umi:

Zitat von AniMaxi:

Hast du nur die Blase draußen oder die ganze galle?
Mein Mann hat ja im März die gesamte Galle in einer not op raus bekommen, er hat aber teilweise jetzt noch a paar Probleme. Essen ist hier halt au so ne Sache, aber laut Arzt noch alles im grünen Bereich



Die Gallenblase wurde entfernt....soweit ich weiß ganz. Daher verstehe ich jetzt nicht ganz wie nur die Galle oder nur die Blase entfernt werden kann?


Du fragst mich jetzt was, also laut Arzt (ging damals echt mega schnell, deswegen habe ich vermutlich nicht alles mitbekommen) musste man bei ihm alles entfernen, da sie kurz vorm platzen war. Wäre es vorher aufgefallen hätte man nkr ein Teil entfernen müssen. Aber kann sein ich habe es nicht richtig am Telefon verstanden


Ok habe meinen Mann gefragt, es ging noch um die leber
Umi
Umi
42131 Beiträge
16.09.2020 10:43
Zitat von Joni22:

Zitat von Umi:

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?


Kann es sein, dass Du Steine in den Gallengängen hast? Ich meine, das wurde mir damals gesagt, dass das passieren kann, auch ohne Gallenblase. Die können dann auch Koliken auslösen. Bitte ruf zeitnah einen Arzt an, weil ich glaube, dass man da sehr schnell reagieren sollte (das ist aber wirklich nur eine vage Erinnerung).


Ja, das habe ich nun auch gelesen und so meine Vermutung. Anders kann ich es mir nicht erklären. Mein Mann möchte es auch schnell abklären, aber ich möchte andererseits nicht gleich zu Beginn des neuen Schuljahres fehlen.

Aber wie vermeide ich auf Dauer zukünftige Steine...
Ich trinke nicht, rauche nicht, bin nicht übergewichtig, wir achten auf Abwechslung auf dem Esstisch, wir frittieren nicht, ...
Umi
Umi
42131 Beiträge
16.09.2020 10:46
Zitat von AniMaxi:

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Umi:

Zitat von AniMaxi:

Hast du nur die Blase draußen oder die ganze galle?
Mein Mann hat ja im März die gesamte Galle in einer not op raus bekommen, er hat aber teilweise jetzt noch a paar Probleme. Essen ist hier halt au so ne Sache, aber laut Arzt noch alles im grünen Bereich



Die Gallenblase wurde entfernt....soweit ich weiß ganz. Daher verstehe ich jetzt nicht ganz wie nur die Galle oder nur die Blase entfernt werden kann?


Du fragst mich jetzt was, also laut Arzt (ging damals echt mega schnell, deswegen habe ich vermutlich nicht alles mitbekommen) musste man bei ihm alles entfernen, da sie kurz vorm platzen war. Wäre es vorher aufgefallen hätte man nkr ein Teil entfernen müssen. Aber kann sein ich habe es nicht richtig am Telefon verstanden


Ok habe meinen Mann gefragt, es ging noch um die leber


Ah ok, ja von der Leber können einzelne Teil entfernt werden.
Bei der Galle wäre mir das neu.
AniMaxi
8788 Beiträge
16.09.2020 10:56
Zitat von Umi:

Zitat von AniMaxi:

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Umi:

...


Du fragst mich jetzt was, also laut Arzt (ging damals echt mega schnell, deswegen habe ich vermutlich nicht alles mitbekommen) musste man bei ihm alles entfernen, da sie kurz vorm platzen war. Wäre es vorher aufgefallen hätte man nkr ein Teil entfernen müssen. Aber kann sein ich habe es nicht richtig am Telefon verstanden


Ok habe meinen Mann gefragt, es ging noch um die leber


Ah ok, ja von der Leber können einzelne Teil entfernt werden.
Bei der Galle wäre mir das neu.


Habe gerade echt nachgefragt bei ihm, muss gestehen war damals ne stressige Zeit so ohne Besuch und nur alles übers Telefon und dazu des kind dauernd am quaken
TiniBini
9288 Beiträge
16.09.2020 20:30
Zitat von Umi:

Zitat von Joni22:

Zitat von Umi:

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?


Kann es sein, dass Du Steine in den Gallengängen hast? Ich meine, das wurde mir damals gesagt, dass das passieren kann, auch ohne Gallenblase. Die können dann auch Koliken auslösen. Bitte ruf zeitnah einen Arzt an, weil ich glaube, dass man da sehr schnell reagieren sollte (das ist aber wirklich nur eine vage Erinnerung).


Ja, das habe ich nun auch gelesen und so meine Vermutung. Anders kann ich es mir nicht erklären. Mein Mann möchte es auch schnell abklären, aber ich möchte andererseits nicht gleich zu Beginn des neuen Schuljahres fehlen.

Aber wie vermeide ich auf Dauer zukünftige Steine...
Ich trinke nicht, rauche nicht, bin nicht übergewichtig, wir achten auf Abwechslung auf dem Esstisch, wir frittieren nicht, ...

Weißt du denn was für Steine es waren? Wurden die analysiert? Über die Zusammensetzung kannst du vielleicht mittels Ernährung/Medikamente die Entstehung der Steine vermindern.
Zumindest ist das bei Nierensteinen so im Vorgehen.
Umi
Umi
42131 Beiträge
17.09.2020 13:08
Zitat von TiniBini:

Zitat von Umi:

Zitat von Joni22:

Zitat von Umi:

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich Freitag mit einer sehr fiesen Kolik geplagt habe (war mit Gallenblase nicht so heftig) und heute nun wieder, würde mich interessieren wer nach der Entfernung auch Probleme hatte.
Meine Gallenblase wurde 2013 bereits entfernt und bisher war alles gut soweit. Erst jetzt habe ich Infos gesucht, ob es wirklich sein kann, was ich da fühle und mir mein Bauchgefühl sagt.
Nach drei natürlichen Geburten bringt mich nichts so aus dem Gleichgewicht und ist so schwer zu ertragen...furchtbar.

Habt ihr Erfahrung damit?
Wie seid ihr vorgegangen?
Was hat euch geholfen?


Kann es sein, dass Du Steine in den Gallengängen hast? Ich meine, das wurde mir damals gesagt, dass das passieren kann, auch ohne Gallenblase. Die können dann auch Koliken auslösen. Bitte ruf zeitnah einen Arzt an, weil ich glaube, dass man da sehr schnell reagieren sollte (das ist aber wirklich nur eine vage Erinnerung).


Ja, das habe ich nun auch gelesen und so meine Vermutung. Anders kann ich es mir nicht erklären. Mein Mann möchte es auch schnell abklären, aber ich möchte andererseits nicht gleich zu Beginn des neuen Schuljahres fehlen.

Aber wie vermeide ich auf Dauer zukünftige Steine...
Ich trinke nicht, rauche nicht, bin nicht übergewichtig, wir achten auf Abwechslung auf dem Esstisch, wir frittieren nicht, ...

Weißt du denn was für Steine es waren? Wurden die analysiert? Über die Zusammensetzung kannst du vielleicht mittels Ernährung/Medikamente die Entstehung der Steine vermindern.
Zumindest ist das bei Nierensteinen so im Vorgehen.


Das weiß ich leider nicht. Ich hatte nach der Schwangerschaft Steine, davor keine.

Ich habe heute meine Hausarztpraxis erreicht und gefragt ob sie etwas tun können oder ich mich direkt in der Klinik melden soll.
Es hieß Ultraschall könnten sie machen, sind aber bei der Terminvergabe bereits im November. Sie klärt es mit dem Arzt und ich soll heute Nachmittag nochmal anrufen.
Joni22
386 Beiträge
17.09.2020 20:53
Wie geht es Dir jetzt?
Umi
Umi
42131 Beiträge
18.09.2020 00:41
Zitat von Joni22:

Wie geht es Dir jetzt?


Gestern war ruhig.
Heute kam die nächste, diesmal 1,5Std. Ich hab direkt Buscopan genommen als der Druck kam.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt